Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Benutzen Sie die Steuerkontrollen, um Bildbereiche zu vergrößern! Mit der gehaltenen linken Maustaste kann der Bildausschnitt verschoben werden.

Wizard Extreme
Wizard Extreme
Wizard Extreme
statt 7,99 €
jetzt nur 6,99
Sie sparen 1,00 €
(12,5% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Wizard Extreme ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Wizard Extreme



In der verwunschenen Welt der Fabelwesen sind die Zauberer die mächtigsten Wesen über alle. Ihre Aufgabe ist es, die Gabe der Prophezeiung und ihre
magischen Kräfte weiter auszubauen, um die nächste Stufe der Magierprüfung zu erlangen.

Doch aufgepasst, denn ein unberechenbarer Saboteur versucht die Prüfung und somit das Spiel der anderen zu stören…

Im Unterschied zum Klassiker „Wizard“ geht es bei Wizard Extreme“ nicht nur darum die Stiche, sondern auch die Stichfarbe vorherzusagen. Zudem
gibt es nur eine Trumpffarbe: Die Zauberer.

Wizard Extreme, ein Spiel für 3 bis 5 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Stefan Dorra

Wizard Extreme kaufen:


statt 7,99 €
jetzt nur 6,99
Sie sparen 1,00 €
(12,5% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Wizard Extreme ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Wizard Extreme auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Listen mit Wizard Extreme



Wizard Extreme ist auf 35 Merklisten, 18 Wunschlisten, 48 freien Listen und in 158 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Wizard Extreme von unseren Kunden bewertet:



4 v. 6 Punkten aus 21 Kundentestberichten   Wizard Extreme selbst bewerten
  • Carsten W. schrieb am 08.03.2011:
    Wizard Extreme ist ein Stichspiel mit dem Ziel der korrekten Stichvorhersage. Dies und die erneut schöne Kartenoptik hat das Spiel mit dem sehr erfolgreichen Spiel Wizard gemein.
    Allerdings handelt es sich abgesehen davon um ein komplett anderes Spiel.

    Das Spiel enthält Karten in 5 Farben (bei denen es meines Erachtens überhaupt kein Problem gibt, diese zu unterscheiden) in den Werten 1-15. Je nach Spielerzahl (3-5) kommen davon unterschiedlich viele Werte ins Spiel, z.B. bei 4 Spielern die Werte 1-12. Es werden immer 15 Karten je Spieler verteilt, das Instrument der aufsteigenden Handkartenzahl aus Wizard entfällt.

    Zusätzlich enthält die kleine Amigo-Schachtel Chips in den Kartenfarben, nämlich je Farbe 3, in rot 5, dazu 4 weiße und 6 schwarze, die eine Sonderfunktion haben.
    Die Stichvorhersage erfolgt reihum durch nehmen von Chips aus der Mitte.
    Wer glaubt einen Stich in der Farbe gelb zu machen, nimmt halt einen gelben Chip an sich.
    Ist kein Chip in der gewünschten Farbe mehr verfügbar, kann man einem Mitspieler einen abnehmen, dafür erhält dieser jedoch einen weißen Jokerchip, den er für einen beliebigen Stich verwenden kann.
    Außerdem gibt es die kleine Figur des Schwarzmagiers. Wer diese an sich nimmt, braucht keine Chips an sich zu nehmen - er hat nur etwas davon, wenn die anderen Spieler schwarze Chips im Laufe der Stiche nehmen müssen und kann so sein Startkonto von 4 Minuspunkten reduzieren.

    Wenn nun nacheinander die Stiche gespielt werden gilt es, die genommenen Chips loszuwerden und keine Stiche darüber hinaus machen zu müssen. Die Farbe rot ist immer Trumpf, es gibt aber strengen Bedienzwang.
    Macht man einen Stich gibt man einen Chip der Stichfarbe zurück. Hat man diesen Chip nicht, muss man einen schwarzen Strafchip nehmen.

    Am Ende gibt es nur Minuspunkte zu ernten, keine Pluspunkte, weshalb nach einigen Runden der gewinnt, der die wenigsten Miesen hat.
    Ein farbiger Chip, der behalten wurde zählt 2, ein schwarzer 3 und ein weißer Jokerchip gar 4 Minuspunkte.
    Wer den Schwarzmagier genommen hat startete mit 4 Minuspunkten und zieht einen ab für jeden schwarzen Chip, den ein Mitspieler nehmen musste.

    Fazit:
    Wizard Extreme funktioniert gut und macht Spaß. Für den geübten Stichspieler ist die Stichvorhersage jedoch zu einfach, weil alle Karten immer im Spiel sind.
    So entstehen die vom Autor gewünschten Situationen eher gar nicht, dass viele schwarze Chips über den Tisch gehen, dass die weißen Jokerchips ein Problem darstellen etc.
    Die Figur des Schwarzmagiers ist eine witzige Variante. Wer eine Farbe "blank" sitzen hat, kann versuchen, das Spiel in eine Richtung mit vielen schwarzen Chips zu drehen. Es wird jedoch eher nur dann gelingen, wenn ungeübte Spieler am Tisch sitzen.
    Grundsätzlich folge ich der in der Regel gelieferten Empfehlung, den Schwarzmagier mit 5 Minuspunkten starten zu lassen.
    Dass es das Spiel bereits unter anderem Namen gab hinterlässt einen faden Beigeschmack und ist kein gutes Signal für das Spiel.

    Ich empfehle dringend, die Bonuskarte "Revolution" anzuschaffen, die erheblichen Pep ins Spiel bringt und die Stichvorhersage vor Unwägbarkeiten stellt.
    Diese Karte ermöglicht den Wechsel der Trumpffarbe. (erhältlich in der Spielbox und hier im Punkteshop)
    Damit wird es turbulent am Tisch und - tatsächlich - auch lustig! Ansonsten ist Wizard Extreme eher ein trockenes Spiel, das einen großen Namen trägt, hinter dem Original aber doch hinterherhinkt.

    Deshalb 4 Punkte für ein funktionierendes Stichspiel bzw. 5 Punkte mit der Zusatzkarte für den Spaß, den sie bringt.
    Carsten hat Wizard Extreme klassifiziert. (ansehen)
  • Jutta S. schrieb am 11.01.2011:
    Wizard Extrem ist ein Stichspiel wo man die Farbe der Stiche vorraus sagen muss. Eine Kristallkugel ist allerdings nicht dabei ;-). Dafür aber der schwarze Magier der dazu dient die anderen zu ärgern. Was immer wieder Spass macht wie ich finde. ;-)
    Ich finde es angenehm das es auch zu dritt nicht so ewig dauert wie Wizard.
    Wir haben allerdings die Punktevergabe des schwarzen Magier etwas abgeändert, da er uns mit 4 Minus etwas zu schwach erschien(wie genau steht in der Variante). Hatten Situationen wo bei der letzten Runde jemand ihn nimmt ,weil er ja höchstens 4 Minus bringt und er damit sicher gewinnt.
    super Aufmachung der Karten. Haben natürlich auch gleich mal das Bild zusammen gebaut wo alle Karten ergeben
    Jutta hat Wizard Extreme klassifiziert. (ansehen)
  • Stefan W. schrieb am 12.10.2010:
    Wie ich bereits im SO Forum geschrieben habe, ist das Spiel im Vergleich zu Wizard sehr enttäuschend. Ich kann wirklich keinem raten dieses Spiel zu kaufen.

    Die Regeln sind teilweise nicht durchdacht. Es gibt mächtige Karten, gegen die man nichts tun kann. Das scheint man bei Amigo nun auch endlich gemerkt zu haben und bringt in der Spielbox-Ausgabe 06/2010 eine Sonderkarte, welche genau dieses Problem lösen soll. Ob diese Problem wirklich eine Karte lösen kann?

    Und das das Spiel unter dem Namen "Die sieben Siegel" bereits veröffentlicht worden ist, steht relativ klein auf der Rückseite der Schachtel.

    Hier spielt Amigo deutlich mit dem bekannten Namen Wizard. Das ist marketingtechnisch schlau, wird aber viele Kunden verärgern. Ich bin mir allerdings sicher, dass sich das Spiel sehr gut verkaufen wird... Der Name macht es halt.

    Ich rate definitv vom Kauf ab.

    Ich vergebe 2 Punkte, da die Grafiken der Karten sehr schön gestaltet sind.
    Stefan hat Wizard Extreme klassifiziert. (ansehen)
    • Julia G., Uwe S. und 18 weitere mögen das.
    • Christian H., Ulrike M. und noch jemand mögen das nicht.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Zeige alle 12 Kommentare!
    • Christian L.
      Christian L.: Ich kann Stefan nur zustimmen, ich habe auch beide Versionen und Wizard Extrem hat mich extrem enttäuscht. Kommt um Längen nicht an Wizard ran... weiterlesen
      14.05.2012-11:14:52
    • Christian T.
      Christian T.: Hi nur kurze Frage, was meinst du mit "mächtige Karten gegen die man nichts tun kann"? Ich habe das Spiel unter dem Namen 7 Siegel und finde,... weiterlesen
      24.11.2013-12:27:46
Alle 21 Bewertungen von Wizard Extreme ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: