Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


West of Africa
West of Africa
West of Africa
West of Africa
West of Africa
West of Africa
West of Africa
West of Africa
statt 37,50 €
jetzt nur 36,99
Sie sparen 0,51 €
(1,4% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
nur noch 2 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder West of Africa ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

West of Africa



Die Kanarischen Inseln waren aus europäischer Sicht im Spätmittelalter weitgehend in Vergessenheit geraten. Auf ihnen gab es weder Gold noch Silber noch spielte der Archipel als Handelsplatz eine Rolle, da der Nord-Süd-Handel durch die Sahara führte.

1312 entdeckte der Genueser Kaufmann und Seefahrer Lancelotto Malocello die Kanarischen Inseln quasi „wieder“. Im Verlauf des 15. Jahrhunderts wurden sie nach und nach von den Spaniern erobert.Die neuen spanischen Herren forcierten die Landwirtschaft und bauten Zuckerrohr, Wein und Getreide an, was dem Archipel schnell eine gewisse wirtschaftliche Bedeutung verschaffte.

In West of Africa bauen die Spieler Güter an, versuchen diese gewinnbringend zu verkaufen und gründen Siedlungen, wenn sie als Alcalden (eine Art „Bürgermeister“) über die jeweiligen Inseln herrschen. Jeder Spieler verfügt über ein Kartendeck, aus dem er in jeder Spielrunde Karten auswählt und dann die ihm erfolgversprechenden Aktionen ausführt. Dabei ist es wichtig, die Möglichkeiten der Mitspieler ins Kalkül zu ziehen.

Die Kanarischen Inseln waren aus europäischer Sicht im Spätmittelalter weitgehend in Vergessenheit geraten. Auf ihnen gab es weder Gold noch Silber noch spielte der Archipel als Handelsplatz eine Rolle, da der Nord-Süd-Handel durch die Sahara führte.

West of Africa, ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Martin Schlegel

West of Africa kaufen:


statt 37,50 €
jetzt nur 36,99
Sie sparen 0,51 €
(1,4% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

nur noch 2 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

West of Africa ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird West of Africa von unseren Kunden bewertet:



4 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   West of Africa selbst bewerten
  • Uwe S. schrieb am 23.04.2017:
    West of Africa ist ein Karten-gesteuertes Entwicklungsspiel mit Workerplacement-Komponenten. Alle Spieler haben 13 Karten (7 Inseln, Arbeiter bewegen, Güter anbauen / verkaufen, Siedlung gründen, Schiff ziehen, Minuskarte) mit zugeordneten Aktionswerten zur Verfügung. Aus diesen Karten darf er jede Runde 1-5 Karten wählen. Die Aktionspunkte der Karten bestimmen die Spielerreihenfolge (Gleichstände werden über die Goldleiste gelöst, die Minuskarte reduziert die Aktionspunkte um 4). Die angebauten Waren werden automatisch geerntet und mit dem Verkaufserlös werden Siedlungen (Siegpunkte) gegründet. Diese Siedlungen kann nur der Alcade (Bürgermeister=Siegpunkt) einer Insel gründen, der mittels Arbeiter, Schiff, Güter und Goldleiste ermittelt wird.

    Fazit: Bei West of Africa liegen alle Spielelemente offen, lediglich die gewählten Aktionskarten der Spieler sind unbekannt. Der eigene Plan kann jedoch aufgrund der Spielerreihenfolge und ähnlicher Kartenhände der vor einem agierenden Spieler scheitern. Ob das Glück bzw. Pech oder gute bzw. schlechte Planung ist, bleibt die Frage. Auf jeden Fall sollte man stets einen Plan B haben. Aufgrund der Notwendigkeit beim Gründen von Siedlungen (=Siegpunkte) der Alcade zu sein, kommt ein nicht unerheblicher Ärger- und auch Königsmacherfaktor ins Spiel.
    Uwe hat West of Africa klassifiziert. (ansehen)
  • Christian D. schrieb am 09.01.2017:
    Man baut Güter an, die automatisch geerntet werden und verkauft sie dann wieder, ggf nachdem man sie verschifft hat, da andere Insel bessere Preise bringen.
    Bietet wenig innovatives, macht aber trotzdem Spaß und freue mich schon auf eine weitere Partie. Gibt gute 4 Punkte.
    Christian hat West of Africa klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: