Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Watson & Holmes
Watson & Holmes
Watson & Holmes
Watson & Holmes
Watson & Holmes
Watson & Holmes
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Watson & Holmes ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Watson & Holmes



In seinen Unterlagen fanden sich unter anderem 13 bislang unveröffentlichte Fälle, die von Sherlock Holmes persönlich untersucht und von seinem treuen Assistenten niedergeschrieben wurden. Nun liegt es an euch, diese Fälle zu lösen! Folgt den Hinweisen hinterfragt die Zeugenaussagen, die der berühmte Meisterdetektiv gesammelt hat, und klärt die rätselhaften Fälle auf … vor euren Mitspielern!

Watson & Holmes ist ein Deduktionsspiel, das in der großartigen Welt von Sir Arthur Conan Doyle angesiedelt ist. Zwei bis sieben Spieler tauchen ein ins Viktorianische London und schlüpfen in die Rollen von ehrgeizigen Detektiven, die an der Seite des legendären Meisterdetektivs Sherlock Holmes ermitteln. Sie versuchen, eine Reihe von bislang unveröffentlichten Fällen zu lösen, die direkt aus den Tagebüchern von Doktor John H. Watson stammen.

Wer diese Herausforderung annimmt, wird die Abenteuer des berühmten Ermittler-Duos hautnah miterleben und bei jedem Fall direkt am Ort des Geschehens sein. Mit jeder neuen Spur und jedem Hinweis kommen die Detektive der Lösung des Falles Schritt für Schritt näher.

Das Ziel des Spiels ist, das vorliegende Mysterium schneller aufzuklären als die Mitspieler. Nur wer die richtigen Orte aufsucht, mit Zeugen und Verdächtigen spricht und die Hinweise korrekt deutet, wird das Rätsel lösen können. Der Schlüssel zum Sieg ist sorgfältiges Schlussfolgern und Kombinieren – Methoden, für die der Held aus der 221B Baker Street weltweit Berühmtheit erlangte und die er meisterhaft anzuwenden wusste.

Watson & Holmes, ein Spiel für 2 bis 7 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.
Autor: Dr. Jesús Torres Castro

Watson & Holmes ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Watson & Holmes auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen Watson & Holmes gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      So wird Watson & Holmes von unseren Kunden bewertet:



      4 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   Watson & Holmes selbst bewerten
      • Dagmar S. schrieb am 13.04.2019:
        Nach meiner zweiten Partie dieses Spiels, einmal zu zweit und einmal zu sechst, möchte ich hier auch eine Bewertung abgeben, um die leider sehr schwache erste Bewertung hier im Forum etwas auszugleichen.

        Gleich vorweg, ich hatte das Spiel damals ganz regulär für 50 Euro erworben und ich bereue keinen Cent davon. Für den Superschnäppchenpreis können sich ein paar Leute wirklich über ein grandioses Spiel freuen! (BGG-Ranking 7,4!)
        Wir hatten uns einmal zu zweit daran gemacht und dann aber recht schnell festgestellt, dass dies wirklich nicht die richtige Spieleranzahl für dieses Spiel ist, denn das Spiel lebt auch ein wenig vom Wettbewerb untereinander und dem Entgegenfiebern der richtigen Lösung. Daher vergebe ich aufgrund der unglücklich gewählten Angabe der Spieleranzahl einen Punkt Abzug. Hier stimme ich meinem Vorredner zu und würde es erst ab 4 Personen aufwärts vorbehaltlos empfehlen.
        Aber ansonsten bietet das Spiel ein wirklich tolles und sehr intensives Spielerlebnis, was durch die sehr liebevolle Gestaltung des Spielmaterials noch unterstrichen wird.
        Dass die Leute lesen können müssen, setze ich eigentlich als selbstverständlich voraus, da es sich um ein anspruchsvolles Deduktionsspiel handelt mit einigem Text auf den jeweiligen Ortskarten. Wir haben zu sechst gespielt und waren wirklich begeistert, weil man durch die gut geschriebenen Texte richtig in den Fall eintauchen kann und wirklich das Gefühl hatte, auf Holmes Spuren unterwegs zu sein.
        Wir waren uns einig, dass wir hoffentlich bald die nächsten Fälle in Angriff nehmen werden.
        Schade, dass das Spiel durch diesen einen Auspreisungsfehler wohl einen eher negativen Stempel aufgedrückt bekommen hat, denn es ist für Freunde von guten Deduktionsspielen wirklich eine Perle im Spieleregal.
        Für einen Preis von 50 Euro bekommt man mit 3,85 Euro pro Fall wirklich gute Unterhaltung für bis zu 7 Personen für 1,5 bis 2 h. Das halte ich für durchaus angemessen.
        Dagmar hat Watson & Holmes klassifiziert. (ansehen)
        • Martina K., Dagmar S. und 2 weitere mögen das.
        • Einloggen zum mitmachen!
        • Martina K.
          Martina K.: Ich gehöre zu denen, die es quasi zum Dumping-Preis erworben haben. Das hat bei mir aber keinen negativen Einfluss auf die Vorfreude auf das... weiterlesen
          13.04.2019-08:14:19
        • Dagmar S.
          Dagmar S.: Wir haben die Geschichte selbst gelesen, aber es war trotzdem sehr thematisch und ein wunderschönes Erlebnis. Glücklicherweise haben wir auch... weiterlesen
          13.04.2019-14:53:17
      • michael N. schrieb am 14.08.2018:
        Bei der Anschaffung dieses Spiels kamen zwei(drei) Faktoren zusammen: momentanes gefangen-sein im Sherlock Holmes-Universum seitens des "Teenagers"(+ Vorliebe für Deduktionsspiele) u ein unschlagbar, günstiger (vermutlich falscher)Preis eines großen (internet-)buchhändlers (das Spiel beinhaltet 13 unterschiedlich schwierige Fälle, grob "kostet(e) mich jeder fall einen Euro).
        Kann ich dem Spiel eine Empfehlung aussprechen? Nein!
        Das stimmungsvolle Material bewegt sich auf gutem Niveau. Keinerlei Beanstandung. Aber spielerisch?
        Es fängt schon bei der richtigen Größe der Spielgruppe an. Die Packung erklärt das Spiel für 2-7 Leute spielbar. Meiner Meinung nach macht es, wenn überhaupt, nur Sinn mit 4 oder 5 Spielern an die Lösung der Verbrechen zu gehen - vorausgesetzt alle bewegen sich auf dem gleichen Niveau was Leseverständnis, Lese- u Schreibgeschwindigkeit betrifft. Denn jede Runde werden (Tat)orte besucht, die mehr oder weniger Informationen in Textform für jeden Detektiv bereithalten. Es geht um verstehendes Lesen, wichtige Erkenntnisse auf (nicht beigelegten) Zetteln festzuhalten (in Gruppen mit mehr als 4 Spielern wohl nur schwer aushaltbar - die einen schnell u gelangweilt, die andern gehetzt).
        Zu zweit (funktioniert das zusammentragen der Informationen sehr gut, so beide Detektive "ebenbürtig" sind, muss keiner lange auf den anderen warten)mag keine rechte Freude aufkommen, weil hier der "Worker-placement"-Mechanismus nicht richtig funktioniert. Denn mit Hilfe von Markern kann man den Gegenspielern den Zugang zu Tatorten versperren bzw erschweren. Macht zu zweit oder dritt wenig Sinn, da jeder Fall genug besuchbare Orte bereithält (wirklich eng würde es vllt bei 6 oder 7 Spielern) - komme ich diese Runde nicht hin, gehe ich eben nächste).
        Einer kleinen Gruppe sei da wohl eher das kooperative Spiel des Jahres
        1985 "Sherlock Holmes Criminal Cabinet" (fantastisch-stimmungsvolles Material u bis auf die Erweiterungen, mit etwas Geduld, durchaus günstig(er) zu beschaffen) zu empfehlen. Einer großen Gruppe würde ich wegen der Gefahr von Downtime und möglicherweise "kaputter" Stimmung am Tisch auch von "Watson&Holmes" abraten.
        Die Wiederspielbarkeit hängt vom Gedächtnis der Mitspieler ab - ist wohl aber in den meisten Fällen erst nach einem längerem Zeitraum des Nichtspielens wieder gegeben (darin steht es seinem großen Vorbild Sherlock Holmes Criminal Cabinet in nichts nach) .
        gutgemeinte schwache drei Punkte für die Gestaltung und das Material. Solo oder zu zweit ohne "worker-placement"- Elemente, als Rätsel (jeder Fall nimmt in etwa eine stunde +-15min in Anspruch) spielbar(wie eine Art "Mitmach-Krimi" in Zeitungen). Bekommt man eine absolut gleichwertige Gruppe von 4-5 Leuten zusammen, die Spaß am lösen von Kriminalrätseln hat, kann man es auf einen Versuch ankommen lassen.
        Mir wären die (momentanen) 50Euro definitv zu teuer.
        michael hat Watson & Holmes klassifiziert. (ansehen)

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (25€ Mindestbestellwert)
      Suche: