Wasserkraft
Wasserkraft
Wasserkraft
statt 69,90 €
jetzt nur 57,99
Sie sparen 11,91 €
(17,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
jetzt vorbestellen
, wurde bereits nachbestellt.
Lieferzeit 3-5 Tage, max. 2 Wochen.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten


oder Wasserkraft ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Wasserkraft



In einem alternativen Europa der 1920er Jahre bauen die Spieler in Wasserkraft ein Netzwerk aus Staudämmen, Rohrleitungen und Kraftwerken um damit die meiste Energie zu produzieren und die profitabelsten Versorgungsverträge zu erfüllen.

Weitsicht ist gefordert um Zugang zu genug Wasser zu haben, denn ohne Wasser erzeugen die tollsten Anlagen keine Energie.

Wasserkraft, ein Spiel für 1 bis 4 Spieler im Alter von 14 bis 100 Jahren.
Autor: Tommaso Battista, Simone Luciani



Translated Rules or Reviews:

Wasserkraft kaufen:


statt 69,90 €
jetzt nur 57,99
Sie sparen 11,91 €
(17,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

jetzt vorbestellen
, wurde bereits nachbestellt.
Lieferzeit 3-5 Tage, max. 2 Wochen.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Wasserkraft ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Wasserkraft auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Wasserkraft von unseren Kunden bewertet:



6 v. 6 Punkten aus 4 Kundentestberichten   Wasserkraft selbst bewerten
  • Björn T. schrieb am 13.08.2020:
    Mit "Wasserkraft" hat der Feuerland-Verlag wieder ein wahres Schwergewicht in den Ring geschickt. Auch wenn die Spielregeln grundsätzlich nicht einmal so schwer sind, hat man hier ein richtig komplexes Spiel geschaffen, in dem es von Anfang an viel zu planen und zu überlegen gibt. Denn eines möchte ich gleich vorweg sagen: "Wasserkraft" verzeiht Fehler, die in den ersten Spielrunden gemacht werden, gar nicht!

    Worum geht es? Die Spieler versuchen mit Hilfe von Wasser Strom zu erzeugen. Neben einigen neutralen Staudämmen versuchen sie daher eigene Staudämme, Rohrleitungen und Kraftwerke zu bauen, um das Wasser optimal nutzen zu können. Bereits hier muss viel geplant und überlegt werden, denn ein Mitspieler kann durch den Bau eines Staudammes schnell dafür sorgen, dass man auf dem Spielplan plötzlich auf dem Trockenen sitzt.

    Neben dem großen Spielplan gibt es natürlich auch wieder zahlreiche "Arbeiterfelder", auf denen ich meine Arbeiter platzieren muss, um die damit verbundenen Aktionen bestmöglich nutzen zu können. Auch hier ist gute Planung notwendig, um letztendlich erfolgreich zu sein.

    Besonders gut gefällt mir die Idee mit dem "ArbeitsRad". denn für jede Bauaktion muss ich den entsprechenden Bauplan und die nötigen Arbeitsgeräte (Betonmischer und Bagger) auf das Arbeitsrad legen. Mit jedem Bau-Projekt dreht sich dieses Arbeitsrad weiter, und erst, wenn die Arbeitsgeräte und der Bauplan wieder oben am Arbeitsrad angekommen sind, können sie wieder genutzt werden. Diese Planung ist die wirklicher Herausforderung bei "Wasserkraft".

    In Summe ist dieses Spiel ein super gutes Planungsspiel! Mit Ausnahme der Stromaufträge liegt alles offen und sichtbar auf dem Spielplan, so dass man gut planen kann. Spieler, die Schwergewichte wie z.B. "Terra Mystika" mögen, werden auch "Wasserkraft" lieben. Spieler, die eher aus dem Bauch heraus spielen, sollten aber ehrlicherweise lieber die Finger von diesem Spiel lassen. Ich persönlich freue mich aber auf jeden Fall schon auf die nächste Runde "Wasserkraft".
    Björn hat Wasserkraft klassifiziert. (ansehen)
  • Steffen K. schrieb am 22.05.2020:
    Das Spiel kam nun 2x auf den Tisch. 2er und 4er Partie.

    Von den Regeln her ist es nicht schwer zu erlernen, aber das Planen und reagieren auf die Mitspieler macht es zu einem wahren Expertenspiel.

    Nach der 2er Partie hab ich mich schon gefragt wie man das ganze zu viert Spielen soll. Das muss ja Mord und Totschlag am Tisch geben (so kam es auch xD). Selbst in der 2er Partie kommt man ordentlich ins Gehege und zu viert wird es richtig eng auf dem Plan und man muss viel nachdenken.

    Eine absolute Kaufempfehlung für Leute die gerne konfrontativ Spielen. Dazu ein tolles Thema und gut zu erklären.

    6 Punkte!
    Steffen hat Wasserkraft klassifiziert. (ansehen)
  • Gerhard T. schrieb am 28.04.2020:
    Bei „Wasserkraft“ ist der Name Programm. Eingebettet in ein historisches Szenario zu Beginn des letzten Jahrhunderts geht es darum, in einer Gebirgsgegend Wasserkraftwerke zu errichten und mit ihrem Betrieb Strom zu erzeugen. Hierzu braucht es Staumauern, Rohrleitungen und Turbinenhäuser, die mit Hilfe von Arbeitern, Baggern und Betonmischern gebaut werden. Jeder der 1-4 Spieler (auch Solospiel ist möglich) repräsentiert dabei ein eigenes Unternehmen sowie einen Chefingenieur, beide ausgestattet mit individuellen, ganz speziellen Fähigkeiten. Mit der produzierten Energie können auch ausliegende Verträge erfüllt werden, die dann Siegpunkte und/oder weitere Vorteile für den Spieler bringen.

    Für „Wasserkraft“ sollte man einiges an Brettspielerfahrung mitbringen. Denn obwohl die Regeln gut erklärt und in sich schlüssig sind, ist das Zusammenspiel der verschiedenen Mechanismen durchaus komplex. Zum leichteren Einstieg wird als Startaufstellung – und das sollte man beim allerersten Spiel auch auf jeden Fall so machen – eine bestimmte (ausgewogene) Zuordnung der Unternehmen, Ingenieure und Startverträge empfohlen. In späteren Spielen ergeben sich durch deren zufällige Kombination für die Spieler dann immer wieder neue, fordernde Rahmenbedingungen. Für Abwechslung sorgen zudem fortgeschrittene Technologien aus dem Patentamt, die bei Bauaktionen zusätzliche Spezialeffekte bewirken.

    Das Material der jetzt erschienenen Auflage von Feuerland-Spiele ist qualitativ absolut top, es gibt wirklich nichts zu beanstanden. Einzig das insgesamt ein wenig düstere Design fand ich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig.

    „Wasserkraft“ ist ein Spiel, dessen komplexe Zusammenhänge man nicht gleich von Beginn an überblickt, sondern das sich einem nach und nach durch „Erspielen“ erschließt. Dabei ist die ständige Konkurrenz der Spieler untereinander um die besten Aktionsfelder, attraktivsten Bauplätze und günstigsten Rohrleitungsverläufe nicht zu unterschätzen. „Wasserkraft“ ist sowohl anspruchsvoll als auch sehr wettbewerbsorientiert, bietet dabei viel Spieltiefe und eine dank der guten thematischen Umsetzung wirklich schöne und intensive Spielerfahrung.

    Für Brettspiel-Einsteiger ist das Spiel definitiv nicht geeignet, da zu komplex. Empfehlen würde ich es in erster Linie erfahrenen Spielern, die im Bereich der Wirtschaftssimulationen eine neue Herausforderung jenseits des Familien- und Kennerspielniveaus suchen. Idealerweise sollten auch die Mitspieler das Spiel schon in etwa so gut wie man selbst kennen bzw. es ähnlich oft gespielt haben, da es im Spielverlauf kaum Glückselemente gibt, sondern es fast ausschließlich auf eine optimale Planung und durchdachtes Ressourcenmanagement ankommt. Erfahrene Spieler haben dadurch einfach Vorteile gegenüber Neulingen.

    Insgesamt hat mir „Wasserkraft“ wirklich gut gefallen. Es enthält einen interessanten Mix aus bekannten und auch neuen Spielmechanismen wie z.B. der Drehscheibe für Baumaschinen, die diese temporär aus dem Spiel nimmt (eben solange wie sie „arbeiten“) und anschließend wieder verfügbar macht. Nicht zuletzt die vielen unterschiedlichen Startbedingungen (Unternehmen, Ingenieure usw.) halten die Spielmotivation lange hoch. Alles in allem wurde hier sehr viel richtig gemacht.
    Gerhard hat Wasserkraft klassifiziert. (ansehen)
Alle 4 Bewertungen von Wasserkraft ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(40€ Mindestbestellwert)
Suche: