Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Warhammer Invasion Kartenspiel
Warhammer Invasion Kartenspiel
Warhammer Invasion Kartenspiel
Warhammer Invasion Kartenspiel
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Warhammer Invasion Kartenspiel ausleihen
Warhammer Invasion Kartenspiel wurde die folgende Auszeichnung verliehen:
  • RPC Fantasy Award
    RPC Fantasy Award
    2010
    3. Platz
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Warhammer Invasion Kartenspiel



Die Invasion beginnt! Uralte Zwistigkeiten brodeln in der Alten Welt und kochen in einem Schmelztigel des Krieges. Verbündete und Feinde richten sich gleichermaßen gegeneinander, um uraltes Erbrecht einzufordern - und verfallen dabei dem Rausch der Schlacht.

"Warhammer Invasion" ist ein Kartenspiel für zwei Personen, bei dem es um epische Kriegsführung, geschickte Verwaltung von Königreichen und große Abenteuer geht. Die Spieler müssen sorgsam mit ihren Resourcen umgehen, wenn sie ihr eigenes Königreich errichten, Abenteuer bestehen und den Hauptsitz des Feindes angreifen wollen.

Warhammer Invasion Kartenspiel, ein Spiel für 2 Spieler im Alter von 13 bis 100 Jahren.
Autor: Eric M. Lang

Warhammer Invasion Kartenspiel ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Warhammer Invasion Kartenspiel auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Listen mit Warhammer Invasion Kartenspiel



Warhammer Invasion Kartenspiel ist auf 54 Merklisten, 43 Wunschlisten, 26 freien Listen und in 90 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Warhammer Invasion Kartenspiel von unseren Kunden bewertet:



6 v. 6 Punkten aus 18 Kundentestberichten   Warhammer Invasion Kartenspiel selbst bewerten
  • A. A. schrieb am 02.02.2011:
    Warhammer Invasion –Das Kartenspiel.

    Die Tabletop-Freunde und das treue Gefolge von „Warhammer“ wird auch diese neue Variante von „Warhammer“ mit Freude begrüßen.

    Ganz anders als das uns bekannte „Warhammer- Tabletop“, mit fantastisch gestalteten Landschaften, mit Miniaturen, die Menschen, Okrs, Zwerge und Elfen in wunderschöner Vielfalt plastisch verkörpern.

    Nun geht die Reise von „Warhammer“ weiter und überrascht uns mit einem reinen Kartenspiel. Die Gestaltung und Ausführung lehnt sich an den großen Bruder an, auch wenn keine Figuren als solche bewegt werden müssen.
    Doch bleiben die gute Atmosphäre und die gewaltige Ausstrahlung des „Warhammer- Imperiums“ einzigartig erhalten.

    So vertritt im „Warhammer Invasion“ jeder Spieler eine Fraktion bestehend aus dem -Imperium- oder den -Zwergen-. Diese begeben sich in den Kampf gegen die grausigen -Orks- oder das -Chaos-.
    Dabei verfolgen sie das große Ziel weite Bereiche der gegnerischen Fraktionen zu brandschatzen und zu vernichten.

    Diese 4 benannten Rassen sind im Grundspiel verfügbar. Dabei hat jede Rasse 40 Karten (ein Deck) zur Verfügung. Hinzu kommen noch Karten, die von allen Rassen im Spiel frei genutzt werden können.
    Einzeln bezeichnet sind es dann -Allianzkarten-, -Draftkarten- und -Vorschaukarten- auf die Rassen der -Hochelfen- und -Dunkelelfen-.

    Das Prinzip des Spiels ist es, dass jeder Spieler sein Deck mischt. Dieses Deck besteht anfangs noch aus 50 Karten. Die 10 hinzugekommenen Karten sind zufällig ausgegebene -neutrale Karten-.
    Nach dem Mischen legt jede Fraktion ihre Hauptstadt aus. Eine Hauptstadt setzt sich aus den Komponenten -Königreich-, -Quest-, und dem -Schlachtfeld- zusammen. In diese Bereiche können später Karten gespielt werden, die während des Spiels unterschiedlichen Nutzen haben.
    Das Spiel beginnt. Wer beginnt, ist eine Frage der Einigung unter den Spielern.

    Dann beginnen die Spieler 7 Karten zu ziehen. Das ist die -Starthand-. Nun kann der Spieler entscheiden, ob er diese Karten nutzen oder nochmals einmischen möchte, um 7 neue zu ziehen. Diese werden dann die Spielkarten sein.

    Die Karten gibt es in 5 Arten. -Einheitenkarten- bestehend aus einer Zusammensetzung von Schurken, Soldaten, Helden, Armeen, Dämonen, Monstern und Kreaturen. Ohne diese Karten nimmt das Spiel keinen Verlauf an. Sie werden gebraucht für Angriffe auf dem Felde der Schlacht, für die Erfüllung von Questen, im eigenen Reich stellen sie Ressourcen dar und sie werden zur Verteidigung genutzt.

    Die Taktikkarten sind hilfreiche Werkzeuge. Sie bilden Manöver, verschiedene Aktionen, ermöglichen Zauber, schüren Katastrophen und sorgen immer wieder für unvorhersehbare Überraschungen.
    Die Questen sind Aufgaben, deren Erfüllung längere Zeit in Anspruch nimmt. Diese Aufgaben sind dem Spieler neben seinem eigentlichen Spiel zur Erfüllung auferlegt.
    Werden die Questen erfüllt wird sich das auszahlen und bringt dem Spieler zusätzliche Gewinne.

    Draftkarten werden nur dann zum Einsatz gebracht indem sie aus einem gemeinsamen Deck gezogen werden, die alle Spieler nutzen.

    Hilfskarten bilden das Grundgerüst an Spielkarten. Sie setzen sich zum Beispiel aus -Waffen-, -Gegenständen-, -Gebäuden- und -Befestigungen- zusammen.

    Wenn das Spiel beginnt, sind die Spieler immer im Wechsel am Zug und arbeiten dabei vier Phasen systematisch ab.

    In der Königreichsphase werden die Ressourcen für das Königreich gesammelt.
    In der Questphase werden Karten gezogen.
    In der Hauptphase spielt der Spieler mit den -Einheiten-, den -Questen- und den -Hilfskarten-.
    In der Phase der Schlacht werden die Hauptstädte der verfeindeten Truppe angegriffen. Diese Phase ist umfangreich und fordert den Spieler auf seine Angriffsziele zu veröffentlichen, -Verteidiger- und -Angreifer- zu benennen und zum Beispiel Schäden zuzufügen.
    Dabei ist es den Gegenspielern möglich durch den Einsatz von Taktikkarten, Angriffe abzuwehren.

    Warhammer Invasion bietet noch viele weitere spannende Aktionen und Spielmöglichkeiten. Die Vielzahl an Möglichkeiten aufzulisten ist eine Aufgabe, der ich mich nicht hingeben möchte.
    Fakt ist, „Warhammer“ zählt wohl zu einem sehr komplexen Kartenspiel und ist mit etwas Einlesen in die Anleitung gut zu verstehen. Das Spiel wird seine Anhänger finden und ich kann nur meine Empfehlung für dieses Spiel aussprechen.

    Material und die Umsetzung der Spielidee sind sehr gut gelungen. Ich bin gerne bereit für dieses spannende und faszinierende Spiel die höchste Wertung abzugeben.

    „Warhammer Invasion“ ist ein Spiel für 2 Spieler und benötigt eine Spielzeit von gut 2 Stunden.

    A. hat Warhammer Invasion Kartenspiel klassifiziert. (ansehen)
    • Sascha L., Anne-Christin G. und 25 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Julia H.
      Julia H.: Danke für die umfassende Rezension! Es sieht in der Tat so aus, als sei es einen näheren Blick wert, aber ich denke, ich werde mit dem HDR-LCG... weiterlesen
      21.03.2011-14:45:19
    • Johannes P.
      Johannes P.: An und für sich muss ich dir zustimmen und Warhammer Invasion eine hohe Wertung geben. Jedoch finde ich, dass es nicht für jeden Geschmack... weiterlesen
      12.09.2011-14:30:23
  • Jürgen S. schrieb am 11.10.2010:
    Also ich finde Warhammer Invasion ist ein tolles Living Card Game.Nicht zu komplex,schnell gespielt.Und man kann,wenn man will tiefer in die Materie gehen.Das heißt man kauft sich einige Erweiterungen dazu.Absolut zu empfehlen wenn man das Fantasy-Setting mag.
    Jürgen hat Warhammer Invasion Kartenspiel klassifiziert. (ansehen)
    • René I., Melvin W. und 20 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Johannes P.
      Johannes P.: ... Nicht zu vergessen, dass dem Spiel ein innovatives "Hauptstadt"-Spielsystem zugrunde liegt: Jeder Mitspieler hat eben so eine Hauptstadt,... weiterlesen
      17.09.2011-16:56:44
  • Manuel P. schrieb am 04.02.2010:
    Ich kann dem vorrangegangenem Kommentar nur zustimmen. Ein sehr gelungenes Kartenspiel, das sich in der Welt von "Warhammer Fantasy" abspielt. Wem also das Thema gut gefällt, das Tabletop-Spiel allerdings nicht zusagt und auf Kartenspiele alla "Magic" steht, der kann hier getrost zugreifen!! Wie oben schon erwähnt, ist es nicht wie "Magic" ein Kartensammelspiel, welches sich durch das Sammeln und Tauschen von Karten auszeichnet (auch bei weitem nicht alles bei "Magic"). Die Taktik ist hier um einiges wichtiger áls nur die richigen Karten zu haben. Allerdings besteht sehr wohl auch die Möglichkeit, wenn auch in einem anderen Rahmen als bei "Magic", sein eigenes Deck, durch Erweiterungen als auch durch das Tauschen von Karten, zu erweitern und die eigene Taktik zu ändern bzw. anzupassen. Denn wie auch bei "Magic" muss man Kosten für auszuspielende Einheiten, Erweiterungen etc. zahlen, wodurch man gezwungen ist, eine gewisse Balance zwischen "billigen" Karten, die man relativ früh ins Spiel bringen kann, und "teuren" Karten, die erst später gespielt werden können, zu finden. Daher besteht auch trotz des LCG-Charakters (Living-Card-Game) eine hohe Motivation sich die Erweiterungen zu kaufen, und dadurch mehr Möglichkeiten zu haben. Denn wie man das eigene Deck schließlich zusammenstellt, hängt von der eigenen Taktik und den auswählbaren Karten ab.

    Nun zum Schachtelinhalt: Also die Stadt-Bögen und Marker sind aus sehr festem und dicken Karton gefertigt. Die sind für die Ewigkeit gemacht!!! Die Karten sind (natürlich) nicht aus diesem Karton! Greifen sich aber wunderbar an und sind sehr liebevoll gestalltet (was auch immer liebevoll in der Welt von Warhammer bedeutet ;-) ).

    Prinzipiell sind nur für die 4 schon oben erwähnten Fraktionen die ersten kompletten Decks vorhanden. Die paar Karten von den Hoch- und Dunkelelfen sind nur zum Gustermachen da, bzw. kann man diese ja in die andeen Decks einbauen. Denn die "gute" Seite kann beliebig gemischt sein (Menschen, Hochelfen und Zwerge), und die "böse" Seite kann man in seinem Deck durchmischen nach Herzenslust (Chaos, Dunkelelfen und Orks). Allerdings kann ein zu großes Maß an Durcheinander von Fraktionen auch ein Nachteil sein.....

    Am Besten selber spielen! Ist für jeden Fan des Warhammer-Universums zu empfehlen!

    Übrigens: Die Battle-Packs (derzeit noch mit 40 Karten), werden schon bald umgestellt werden auf 60 Karten pro Erweiterung! Und eventuell werden auch noch weitere Rassen aus der Welt von "Warhammer Fantasy" erscheinen (Skaven´s sind ja bereits ab der ersten Erweiterung dabei!! Evtl. werden sie ja doch noch eine eigene Fraktion. Und vielleicht werden andere folgen....)

    Viel Spaß beim Spielen!!
Alle 18 Bewertungen von Warhammer Invasion Kartenspiel ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: