Voll Schaf
Voll Schaf
Voll Schaf
statt 24,99 €
jetzt nur 21,99
Sie sparen 3,00 €
(12,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
jetzt vorbestellen
, wird bald nachbestellt.
Lieferzeit 5-14 Tage, max. 1 Monat.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten


oder Voll Schaf ausleihen
Voll Schaf wurden diese Auszeichnungen verliehen:
  • Spiel der Spiele
    Spiel der Spiele
    2014
    Spiele Hit für Familien
  • Spiel des Jahres - Empfehlungsliste
    Spiel des Jahres - Empfehlungsliste
    2014
    Empfehlungsliste
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Voll Schaf



Auf ihrer kleinen Koppel fühlen sich die Schafe sehr beengt. Deshalb haben sie den Entschluss gefasst, die weite Welt der Weiden zu erobern. Die Spieler teilen ihre Schafherden und behalten dabei stets die Herden der Mitspieler im Auge. Nur die Schafherde, die bei Spielende die größte Fläche belegt, gewinnt.

-Lustiges Taktikspiel für die ganze Familie
-Stets neue Herausforderungen durch variablen Spielplan

Voll Schaf, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 7 bis 100 Jahren.

Voll Schaf kaufen:


statt 24,99 €
jetzt nur 21,99
Sie sparen 3,00 €
(12,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

jetzt vorbestellen
, wird bald nachbestellt.
Lieferzeit 5-14 Tage, max. 1 Monat.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Voll Schaf ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Voll Schaf auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Listen mit Voll Schaf



Voll Schaf ist auf 38 Merklisten, 27 Wunschlisten, 32 freien Listen und in 41 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Voll Schaf von unseren Kunden bewertet:



6 v. 6 Punkten aus 9 Kundentestberichten   Voll Schaf selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 12.06.2014:
    Taktik-Legespiel für 2-4 Spieler ab 7 Jahren von Francesco Rotta.

    Die Spieler müssen versuchen ihre Schafe alle auf der Weide unterzubringen. Dies wird dadurch erschwert, dass alle Spieler auf die selbe Weide wollen^^ und ein Überspringen oder Rauswerfen nicht funktioniert. Wer grenzt die anderen am besten aus?


    Spielvorbereitung:
    Jeder Spieler erhält die 16 Schafe seiner Wunschfarbe und stellt sie als einen Stapel vor sich ab, zudem bekommt jeder 4 Weidetafeln.
    Die Spieler legen nun abwechselnd die Weidetafeln in der Tischmitte aneinander und können dabei absolut kreativ sein, nur eine Seite muss immer mit der einer anderen Tafel angrenzen. Ist die Weide fertiggestellt, stellt jeder Spieler seinen Schafsstapel auf einem äussersten Weidefeld ab.


    Spielziel:
    Die meisten Schafe auf der Weide unterzubringen!


    Spielablauf:
    Der aktive Spieler teilt einen seiner Schafstapel in zwei neue Stapel, wobei im neuen Stapel mindestens ein Schaf enthalten sein muss, und bewegt diesen Stapel (der andere bleibt an seinem ursprüngchlichen Platz stehen und muss seinerseits mindestens über ein Schaf verfügen) in gerader Linie bis zum Ende der Weide bzw. bis auf ein schon ausliegendes Schaf gestossen wird.
    Im Spielverlauf ergeben sich so durchaus mehrere Stapel, von denen der Spieler dann immer einen aussucht zum Teilen und erneutem Ziehen, etc.
    Kann ein Stapel nicht mehr bewegt werden, weil er von allen Seiten blockiert wird, bleibt er so stehen - auch, wenn er noch über mehrere Schafe verfügt.
    Kann ein Spieler keinen seiner Stapel mehr bewegen, scheidet er aus!


    Spielende:
    Kann kein Spieler mehr ziehen, gewinnt der Spieler, der die meisten Weidenfelder mit seinen Schafen besetzt hat.


    Fazit:
    Dieses so simpel scheinende und süß dreinschauende Spiel^^, hat es ganz schön in sich! Einfache Regeln, schnelle Runden und ein eingängiger Mechanismus lassen die Spieler rasch in das Taktik-Geschehen eintauchen und die Zeit um sich herum vergessen - wobei eine Partie selten länger als 20min. dauert!

    "Nur mal eben die Schafe geradeaus bewegen, kein Ding und dann gleich in die andere Richtung weiter....ach nee, da zieht ja schon mein Nachbar hin, aaah, hm, dann eben da lang, och nö, wieso hab ich das vorher nicht gesehen, dass da schon alles blockiert wird?! grummel-grübel..." - so geht es rundenweise hin und her und somit besteht hier ein Fest für Grübler! Das wäre dann auch das einzig Negative an diesem feinen Spiel^^, aber man kennt ja seine Pappenheimer und überlegt es sich dann vorher, ob man sich auf ein Spiel einläßt *G*.

    Auf jeden Fall lohnt es sich aber für alle Taktik-Fans, denn so einfach strukturiert und doch so schwer zu meistern, da gibt es nur wenige Spiele und man darf sich ruhig an majestätische Vergleiche heranwagen und dabei auch an Schach denken.
    Durch das variable Anlegen der Weidenfelder ergibt sich auch immer wieder ein neues Spielfeld und so helfen zwar einige Standard-Vorgehensweisen bei unbedachten Spielern weiter, aber man muss sich doch auch immer wieder erneut anpassen.
    So kommt keine Langeweile auf und der Mechanismus beschäftigt einen recht lange und das Spiel befindet sich wieder und wieder auf dem Tisch^^.
    Erwähnenswert ist auch noch die Materialqualität, die Weidenfelder sind aus recht stabiler Pappe und die Schafe sind schwere, Hartkunststoffchips, die an grüne Mini-Eishockeypucks erinnern^^.




    weiterführende Hinweise:
    - BGG-Eintrag: http://www.boardgamegeek.com/boardgame/ ... ttle-sheep
    - HP: http://www.hutter-trade.com/de/spiele/voll-schaf
    - Anleitung: deutsch
    - Material: sprachneutral
    - Fotos: http://www.heimspiele.info/HP/?p=6021
    Pascal hat Voll Schaf klassifiziert. (ansehen)
  • Michael S. schrieb am 27.08.2014:
    Ziel des Spiels
    Die Schafherden rangeln um die besten Plätze auf der Weide. Jeder Spieler kommandiert 16 Schafe und muss sie durch taktisch kluges Ziehen auf den Weidefeldern verteilen. Wer am Ende der Runde die meisten Weidefelder besetzen konnte, gewinnt das Spiel.

    Aufbau
    Jeder Spieler bekommt seine 16 Schafe und vier Weideplättchen . Aus den Weideplättchen wird jetzt ein Spielfeld erstellt. Dazu legt reihum jeder Spieler ein Weideplättchen an ein bereits ausliegendes an. Der erste Spieler legt sein Weideplättchen natürlich einfach auf den Tisch. Beim Anlegen dürfen auch Lücken entstehen, das macht das Spiel nur spannender. Dann stellt jeder Spieler seinen kompletten Stapel mit Schafen auf ein Randfeld ab. Der jüngste Spieler beginnt das Spiel.

    Spielablauf
    Die Spieler ziehen mit ihren Schafstapeln über das Spielfeld. In der ersten Runde hat man nur einen Stapel, den man an einer beliebige Stelle teilt.
    Dann zieht man die geteilte Hälfte des Schafstapels in gerader Linie bis zum nächsten Hindernis. Der andere Teil des Schafstapels bleibt an Ort und Stelle.
    Es muss immer mindestens ein Schaf auf dem Ausgangsfeld des Zuges zurückbleiben. Der Rest kann beliebig gezogen werden.
    In den folgenden Runden muss sich jeder Spieler dann entscheiden, welchen Schafstapel er teilt und wie viele Schafe er bewegt.
    Wird ein Schafstapel von anderen Spielern umbaut, so kann dieser eben nicht mehr bewegt werden. Das ist übrigens das wichtigste, taktische Mittel im Spiel.

    Hindernisse
    Ein Hindernis ist entweder der Rand des Spielfelds, ein eigener oder fremder Schafstapel oder eine Lücke im Spielfeld.
    Es ist nicht erlaubt, auf halber Strecke stehen zu bleiben. Man muss wirklich immer ziehen, bis man an ein Hindernis stößt.
    Das sollten alle Spieler kontrollieren, denn das vergisst man ganz gerne. Auch ist es nicht erlaubt, über Schafstapel zu springen.

    Spielende
    Sobald kein Spieler mehr einen Schafstapel bewegen kann, endet das Spiel. Jetzt zählt jeder Spieler seine besetzten Weiden.
    Der Spieler mit den meisten Weiden gewinnt das Spiel. Haben mehrere Spieler gleich viele Weiden besetzt, so gewinnt der Spieler mit der größten, aneinanderliegenden Weide.

    Kleines Fazit
    Voll Schaf ist meiner Meinung nach nicht "nur" ein Kinderspiel. Erwachsene können hier ebensoviel Spaß haben und sich taktisch austoben.
    Durch den variablen Spielplan läuft jede Runde anders ab und auch die Spielzeit ist angenehm kurz, um mehrere Runden hintereinander zu spielen.
    Die Regeln sind schön einfach gehalten und das Spielmaterial mit den massiven Schafchips sehr wertig. Ein tolles Familienspiel.

    __________________________________________________________________________________________________________________________________________

    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/287-voll-schaf.html
    __________________________________________________________________________________________________________________________________________
    Michael hat Voll Schaf klassifiziert. (ansehen)
  • Beatrice N. M. schrieb am 08.03.2017:
    Produktbeschreibung (von der Verlagsseite)
    Auf ihrer kleinen Koppel fühlen sich die Schafe sehr beengt. Deshalb haben sie den Entschluss gefasst, die weite Welt der Weiden zu erobern. Die Spieler teilen ihre Schafherden und behalten dabei stets die Herden der Mitspieler im Auge. Nur die Schafherde, die bei Spielende die größte Fläche belegt, gewinnt.

    Spielablauf
    Jeder Spieler erhält eine Schafherde (weiß, schwarz, rot oder blau) mit 16 Schafen und Weideplättchen. Der erste Spieler legt eine Weidekarte ab, dann werden Reihum alle Weidekarten angelegt. Jeder Spieler entscheidet für sich ob er es passend oder mit Lücke anlegen möchte. Sobald die Weide komplett ist, werden die Schafherden, an den äußersten Rand der Weide platziert. Beim nächsten Zug entscheidet der Spieler mit wie vielen Schafen er weiterziehen möchte. Mindestens 1 Schaf muss gezogen werden oder darf verbleiben. Es muss bis zum nächst möglichen Rand, entweder Spielfeldrand oder Treffen auf ein anderes Schaf, gezogen werden. So wird reihum gespielt, bis das letzte Schaf gezogen wurde. Ziel des Spieles ist es möglichst alle Schaf (am Stück) auf der Weide zu verteilen. Gewonnen hat der Spieler der die meisten Schafe (am Stück) verteilen konnte.

    Fazit
    Das lustige Taktikspiel ist für die ganze Familie geeignet, durch den variablen Spielplan, wird das Spiel auch nach mehreren Runden – am Stück – nicht langweilig und bietet immer wieder neue Herausforderungen. Die sehr schön gestalteten und wertigen Chips erhöhen den Spielspaß.
Alle 9 Bewertungen von Voll Schaf ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: