Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Valdora
Valdora
Valdora
Valdora
Valdora
Valdora
Valdora
Valdora


statt 36,99 €
jetzt nur 29,99
Sie sparen 7,00 €
(18,9% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Valdora ausleihen
Valdora wurde die folgende Auszeichnung verliehen:
  • Spiel des Jahres - Empfehlungsliste
    Spiel des Jahres - Empfehlungsliste
    2009
    Empfehlungsliste
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Valdora



Wer träumt nicht von einem Land, in dem der Reichtum auf der Straße liegt. In Valdora wird dieser Traum Wirklichkeit: Abenteurer aus aller Welt machen sich auf den Weg, um dort ihr Glück zu finden. Ein kurzer Besuch in den Silberminen sorgt für das nötige Kleingeld. In den Städten kann man die nötige Ausrüstung und Aufträge erwerben, um Gold, Rubine, Smaragde und andere Edelsteine einsammeln zu können. Wer seinen Auftraggebern rechtzeitig die gewünschten Steine beschafft, wird reich belohnt und kann sich bald eine eigene Werkstatt leisten. Auf diese Weise kann er sein Ansehen noch mehr steigern.

Valdora besitzt einen gewissen Ärgerfaktor, wenn man den Mitspielern nicht nur die Edelsteine sondern auch die Handwerksburschen und Werkstätten vor der Nase wegschnappt, auf die sie hingearbeitet haben. Trotz seines scheinbar einfach-geradlinigen Spielprinzips offenbart Valdora beim genaueren Hinsehen eine überraschende Spieltiefe. So eignet es sich nicht nur für Familien, sondern auch für engagierte Spieler. Die ungewöhnliche Ausstattung mit den massiven hölzernen »Büchern« für die Karten und das ansprechende Material tragen zusätzlich zu dem ungewöhnlichen Spielerlebnis bei!

Valdora, ein Spiel für 3 bis 5 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Michael Schacht

Valdora kaufen:


statt 36,99 €
jetzt nur 29,99
Sie sparen 7,00 €
(18,9% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Valdora ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Valdora auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Listen mit Valdora



Valdora ist auf 123 Merklisten, 33 Wunschlisten, 49 freien Listen und in 105 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Valdora von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 16 Kundentestberichten   Valdora selbst bewerten
  • Reinhard O. schrieb am 12.04.2011:
    Titel: Valdora

    Spieltyp:
    Brettspiel, Familienspiel

    Spieleranzahl: für 3 bis 5 Personen ab 10 Jahren

    Spielregeln: Einfach aber ein wenig Auseinandersetzung damit ist notwendig

    Spielidee / Spielziel:
    In Valdora erwerben die Spieler Ausrüstungsgegenstände und Aufträge. Damit können sie nach Gold schürfen. Sie können Handwerker anwerben, die auf Gold, Silber oder Edelsteine spezialisiert sind. Für jeden übernommen Auftrag und die abgelieferten Edelsteine, erhalten die Spieler Siegpunkte. Der Spieler mit den meisten Punkten hat in Valdora sein Glück gefunden.

    Spielvorbereitung:
    • Jeder Spieler erhält seine beiden Startkarten (Ausrüstungsgegenstand + Abenteurer)
    • Der Startspieler erhält 1 Münze, jeder folgende Spieler erhält 1 Münze mehr als sein Vorgänger
    • Spielplan auslegen und bestücken (je 6 Edelsteine werden auf jedes Straßenfeld gelegt, Bonusplättchen und Werkstätten)
    • Ausrüstungs- und Auftragskarten werden in vier Stapeln sortiert und gemischt.
    • Die vier Bücher werden auf die vier äußeren Städte auf den Spielplan gestellt. Darauf werden je ein Stapel (Auftrags- /Ausrüstungskarten) gelegt.
    • Handwerkerkarten werden nach Farben getrennt und rund um die Handwerkertafel gestapelt. Mit ihnen können Werkstätten eröffnet werden.
    • Jeder Spieler erhält eine Übersichtskarte.

    Spielverlauf:
    In seinem Spielzug muss jeder Spieler seine Figur bewegen und anschließend eine Aktion ausführen:

    • Bewegung: Er darf seine Figur bis maximal in die nächste Stadt ziehen. Hat der Spieler Proviant, darf er durch die Stadt bis zur nächsten Stadt weiter ziehen. (Abenteurer-Karte wird nun auf *ohne Proviant* gedreht). Beendet ein Spieler seine Bewegung auf einem Feld mit einer anderen Spielfigur muss er jedem dieser Mitspieler eine Münze zahlen.

    • eine der folgenden Aktionen muss ausgeführt werden:
    o Ausrüstungsgegenstände (=1 Gold) oder Aufträge (=1 Silber) erwerben: Er darf beliebig viele davon erwerben (Karten von den Büchern), sofern er sie bezahlen kann. Er kann immer nur die oberste sichtbare Karte kaufen oder er muss umblättern (1. Umblättern ist kostenlos) und kann nun aus beiden auswählen.

    o Edelsteine aufladen: Er legt maximal einen Edelstein auf den Rucksack der entsprechenden Ausrüstungskarte. Er darf aber alle Edelsteine auf einem Straßenfeld aufladen, sofern er die entsprechenden Ausrüstungskarten hat.

    o Aufträge erledigen: Steht ein Spieler auf dem Haus eines Auftraggebers, von dem er Aufträge besitzt, kann er nun diese Aufträge erledigen. Er darf nun einen Handwerker anwerben. Hat er die notwendigen Handwerker (Symbole auf den Werkstatt-Plättchen) beisammen, darf er eine Werkstatt eröffnen. Für jeden erledigten neuen Auftrag, erhält er ein Bonusplättchen, wenn die Farbe des Wappens gleich ist mit der Werkstatt.

    o Bargeld auffüllen: Zieht der Spieler auf eine Silbermine, darf er seinen Münzvorrat auf sechs Münzen auffüllen

    o Proviant aufnehmen: Auf einem Stadtfeld darf er Proviant aufnehmen. Dazu dreht er seine Abenteurer-Karte auf die Seite mit dem Proviant.

    Spielende:
    Das Spiel endet, wenn nur noch Handwerkerkarten einer Farbe ausliegen. Die laufende Runde wird zu Ende gespielt.

    Wertung:
    • Für jeden erledigten Auftrag (aufgedruckten Punkte)
    • Für jede Farbe, von der er eine Handwerkerkarte hat = 10 Punkte
    • Für jede Werkstatt (aufgedruckten Punkte)
    • Bonusplättchen = 10 Punkte
    • Edelstein auf den Ausrüstungskarten = 1 Punkt

    Fazit:
    Ein spannendes Familienspiel mit recht großer Spieltiefe. Die Regeln sind einfach, aber man muss sich schon ein wenig damit auseinander setzen. Die Spielvorbereitung nimmt etwas Zeit in Anspruch. Dafür hat Valdora sehr schönes und sehr ansprechendes Spielmaterial mit der besonderen Note der Bücher (Karten auf Holzgestell). Der Spielmechanismus ist recht einfach zu erlernen (Bewegen/Aktion).
    Der Glücksfaktor (z.B. Buch umblättern) und die strategischen Möglichkeiten (z.B. wohin ziehe ich meine Figur) stehen in einem sehr guten Verhältnis. Es ist nur wenig direkte Interaktion (z.B. Karten wegschnappen) vorhanden. Im Mittelpunkt steht das Optimieren der eigenen Züge. Wir haben es bisher noch nie in 60 Minuten geschafft. Dennoch kommt dieses Spiel immer wieder mal auf den Tisch.
    In der Gesamtbewertung ist es mir fünf Punkte wert.
    Reinhard hat Valdora klassifiziert. (ansehen)
  • Mario M. schrieb am 02.02.2011:
    Valdora ist ein in sich stimmiges Spiel, bei dem es mir allerdings etwas an Innovation gefehlt hat.

    Interessante, neue Mechanismen gibt es nicht, die Bücher sind eine optisch nette Art, einen Kartenstapel durchzublättern. Außerdem hätte es für mich auch etwas mehr Abwechslung geben dürfen. Während man sich am Anfang auf die Beschaffung neuer Gegenstände konzentriert, besteht das Spiel ab dem zweiten Drittel fast ausschließlich aus dem Transportieren von Edelsteinen von einem Ort zum anderen.

    Durch das sehr schöne Design und die angenehm kurzen Spielzüge ist "Valdora" sicherlich ein schönes Familienspiel.

  • Birgit C. schrieb am 29.07.2010:
    Ein Spiel das ich einfach mal auf Verdacht gekauft habe und nun seinen festen Platz bei unseren Stammspielen hat. Die Regeln sind einfach und schnell verständlich. Die Spielabläufe leicht einzuprägen. Schon nach der ersten Partie weiß man wie es geht und feilt dann nur noch an seiner Taktik. Empfehlenswert!
    • Jean-Claude F., Pascal V. und 13 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Carsten H.
      Carsten H.: dem ist nichts hinzuzufügen :-) Sehr schönes Spiel
      23.11.2010-15:56:34
    • Charley D. K.
      Charley D. K.: und die Aufmachung des Spiels ist auch toll!
      05.12.2010-15:17:37
    • Martina W.
      Martina W.: Macht wirklich Spaß. Auch mit Kindern, weil die Aufmachung wirklich super ist. Nicht nur die Juwelen lassen Kinderherzen höher schlagen, sondern ... weiterlesen
      26.12.2010-20:14:20
Alle 16 Bewertungen von Valdora ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: