Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Tuareg
statt 7,00 €
jetzt nur 4,89
Sie sparen 2,11 €
(30,1% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Tuareg ausleihen
Tuareg merken erfordert Login

Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Tuareg



Zwischen Timbuktu und Gao sind die Nomaden von Tuareg damit beschäftigt, ihre Kamele mit Wasser, Gold, Salz und Hirse zu beladen, bevor sie ihren langen Weg in die nächste Oase fortsetzen. Der Spieler, der mit den wertvollsten Ressourcen dort ankommt, kann den besten Profite machen. Aber das ist nicht immer einfach, denn andere Tuareg verstecken ihre Waren in Höhlen und tauchen dann plötzlich mit wertvolleren Schätzen auf.

Tuareg, ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.

Tuareg kaufen:


statt 7,00 €
jetzt nur 4,89
Sie sparen 2,11 €
(30,1% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Tuareg ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Tuareg auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Tuareg von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 4 Kundentestberichten   Tuareg selbst bewerten
  • André G. schrieb am 15.06.2012:
    Kurzweiliges Mehrheitenspiel, das gemessen am Preis viel Unterhaltung bietet.

    Die volle Rezi gibt (es wie gewohnt) hier:
    http://brettspielcheck.de/SpieleT-Z/Tuareg.htm
    André hat Tuareg klassifiziert. (ansehen)
  • Reinhard O. schrieb am 11.02.2012:
    Titel: Tuareg

    Spieltyp: Kartenspiel
    Spieldauer: 20 - 30 Minuten
    Spieleranzahl: 2 bis 5 Spieler ab 10 Jahren

    Spielziel/-idee:
    Die Spieler schlüpfen in die Rollen von Kamelführern und versuchen wertvolle Waren zur nächsten Oase zu transportieren. Aber Vorsicht es sind Diebe unterwegs, die Waren oder Gold stehlen. Andere verstecken Waren in Höhlen und verhindern damit den bereits sichergeglaubten Handelsabschluss. Hat ein Spieler die meisten Waren einer Sorte, erhält er dafür Siegpunkte. Wer am meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel

    Spielvorbereitung:
    • Jeder Spieler erhält eine Karte mit zwei Kamelen (im Spiel zu zweit wird diese Karte auf die Seite mit 3 Kamelen gedreht)
    • Es gibt vier verschiedene Arten an Sonderkarten. Diese werden als offene Stapel ausgelegt. Je nach Anzahl der Spieler variiert die Anzahl der Sonderkarten:
    Bei 2 Spieler: 2 Esel, 2 Höhlen, 3 Diebe, 3 Landkarten (bei 3 = 3/3/3/2; bei 4 = 4/4/3/3; bei 5 = 5/5/3/4)
    • Die Warenkarten werden gemischt und als verdeckter Stapel ausgelegt.
    • Von diesem Stapel werden die beiden obersten Karten offen als Markt ausgelegt.
    • Der jüngste Spieler beginnt

    Spielablauf:
    Das Spiel verläuft über 2 Etappen. Jeder Spieler hat in seinem Zug eine der folgenden vier Möglichkeiten:
    • 3 Warenkarten vom Stapel ziehen und ins Lager (auf die Hand) nehmen. Er muss dann mindestens eine Karte aus der Hand offen in den Markt legen. Am Ende des Zuges darf er nicht mehr als 4 Karten auf der Hand haben.

    • Kamel mit Waren aus dem Lager beladen. Der Spieler darf bis zu 4 Waren aus seiner Hand an genau eines seiner Kamele anlegen. Die Waren werden immer oben aufgelegt. Dabei gelten folgende Regeln:
    o Pro Kamel max. 4 Waren davon max. 2 unterschiedliche
    o Es darf nur ein Warenwechsel geben (Bsp.: von Gold zu Hirse aber nicht mehr zurück)
    o Sonderfall Wasser: Kamel darf nur Wasser laden (max. 4)
    o Sonderfall Gold: Kamel darf nur max. 2 Gold laden

    • Kamel mit Waren aus dem Markt beladen: Der Spieler kann bis zu 4 Waren einer Sorte vom Markt nehmen und direkt auf eines seiner Kamele laden. Die Karten vom Markt dürfen nicht auf die Hand genommen werden.

    • Sonderkarte kaufen. Dazu kann der Spieler zum Bezahlen der Kosten (3 Dinar pro Karte) eigene Warenkarten aus der Hand und/oder von seinen Kamelen nehmen (nur die zu oberst liegenden Karten dürfen verwendet werden).Die jeweilige Sonderkarte wird offen vor dem Spieler ausgelegt und sofort oder in einem späteren Zug verwendet werden. Sonderkarten:
    o Esel: Der Esel darf wie ein zusätzliches Kamel verwendet werden. Es dürfen vier Waren kunterbunt geladen werden. Es gelten keine Beschränkungen für Gold und Wasser
    o Höhle: Der Spieler darf eine Ware aus seiner Hand oder eine freiliegende Warenkarte eines eigenen Kamels verdeckt unter die Höhlenkarte legen. Dort dürfen max. 2 Karten liegen. Diese verbleiben dort bis zum Ende der Etappe.
    o Dieb: Jeder Dieb darf einmalig als zusätzliche Aktion eingesetzt werden. Es dürfen auch mehrere Diebe in einem Zug gespielt werden. Man darf damit eine Warenkarte aus der Hand eines Mitspielers ziehen oder eine oberste Karte, die auf einem Kamel liegt nehmen. Diese Karte wird unter den Dieb gelegt und verbleibt dort bis zum Ende der Etappe. Die Diebkarte darf nun nicht mehr genutzt werden.
    o Landkarte: Diese Karte zählt am Ende einer Etappe 2 Siegpunkte sofern sie bei der Wertung eingesetzt wird.

    Eine Etappe endet, wenn die letzte Warenkarte vom Nachziehstapel gezogen wurde. Jetzt kommt jeder Spieler noch einmal an die Reihe. Die aktuellen Warenkarten verbleiben beim Spieler für die 2. Etappe. Die Warenkarten unter den *Dieb-Karten* und *Höhlen-Karten* werden aufgedeckt. Warenkarten, die auf einen Esel geladen wurden gehen ebenfalls in die Wertung.

    Wertung:
    Hat ein Spieler die Mehrheit einer Warensorte erhält er die auf der Karte angegebenen Siegpunkte. Bei Gleichheit wird die Anzahl der Siegpunkte um 1 reduziert. Der Zwischenstand wird auf einem Zettel notiert.

    Beginn der zweiten Etappe:
    • Der Markt bleibt liegen
    • Verwendete Esel-, Dieb- und Höhlenkarten werden zurück auf die Stapel gelegt
    • Warenkarten werden gemischt und als Stapel ausgelegt.
    • Startspieler wechselt zu dem Spieler links von dem, der die erste Etappe beendet hat.

    Spielende:
    Das Spiel endet wenn analog zur ersten Etappe, die letzte Warenkarte vom Nachziehstapel gezogen wurde. Die Schlusswertung erfolgt wie die Zwischenwertung. Die Spieler bekommen für jede nicht genutzte Sonderkarte einen Siegpunkt (für die Landschaftskarte 2)

    Fazit:
    Ein nettes Mehrheiten Kartenspiel für 2 bis 5 Spieler. Die Spieleanleitung ist ein bisschen gewöhnungsbedürftig hinsichtlich der Übersichtlichkeit. Der Einstieg ins Spiel ist unkompliziert.

    Tuareg verfügt über eine Reihe an Spielmechanismen, die allesamt darauf abzielen Mehrheiten in den Warensorten zu erreichen. Die einzelnen Spielzüge verlaufen recht schnell, so dass die Wartezeit bis zum nächsten Zug sehr kurz ist.
    Man kann Karten nehmen aus der Hand oder dem Markt und seine Kamele beladen. Die Reihenfolge des Beladens ist durch Laderegeln definiert.
    Das eigentliche Salz in der Suppe sind aber die Sonderkarten. Die Höhle ist harmlos, aber sorgt für die eine oder andere Überraschung in der Wertung.
    Der Esel bietet die Möglichkeit die Limitierung der Kamele zu erweitern. Unbenutzte Esel dürfen liegen bleiben. Diese Karte ist im Spiel schon eine extrem starke.
    Eine weitere starke Karte ist der Dieb. Mit ihm kommt Interaktion ins Spiel, denn man darf dem Mitspieler eine Karte wegnehmen und ggfs. damit die Mehrheit zum eigenen Nutzen drehen. Der Mitspieler hat nur die Chance seine Karten zu schützen, wenn er eine andere nicht so wichtige Karte zu oberst auf sein Kamel beladen hat. Die Sonderkarte *Landkarte* bringt je zwei Punkte in der Schlusswertung und kann das Zünglein an der Waage sein.
    Die Spielkarten sind schön gestaltet.

    Im Spiel zu zweit ist es Tuareg nicht gelungen, für uns seinen Spielwitz und Charme zu entwickeln. Im Spiel zu viert war es schon deutlich spannender und hat durchaus einen Wiederspielreiz verbreitet. In meiner Bewertung ist es vier Punkte wert.
    Reinhard hat Tuareg klassifiziert. (ansehen)
  • Daniel D. schrieb am 08.09.2012:
    Kurze Übersicht Vorteile(+) / Nachteile(-):


    + super Preis-Leistungs-Verhältnis

    + sehr kompaktes Schachtelformat, geeignet für unterwegs, Spielkarten trotzdem groß genug

    - winzigkleines, mehrseitiges Spielanleitungsheftchen

    + tolle Gestaltung der Spielkarten: schön gemalt (Tiere, Höhlen,..), super vermittelte Wüstenatmosphäre, dazu gut erkennbare Grafik und Symbolik

    + überraschend große Spieltiefe und überraschendes Strategie- und Taktikpotential gleichen das Kartenziehglück aus

    - das Potential des Spiels wurde nicht ganz ausgeschöpft: Mit kleinen Erweiterungen (Zusatzkarten) hätte man noch reizvolle Optimierungsaspekte hineinbringen können

    + tolles Spielgefühl, dazu spannend bis zum Schluss (z.B.Höhlen- und Diebkarten als Kartenverstecke)

    + relativ kurze Spieldauer und für zwischendurch durchaus Wiederspielreiz: Am besten gleich nochmal spielen!:-)

    - spielerisch ideal nur bei drei Spielern; bei >3 Spielern gibt es einfach zu wenig Karten, das Spiel endet zu früh



    Fazit: In diesem kleinen, schönen Kartenspielchen steckt viel drin!!

    4 Punkte;
    wenn man das Preis-Leistungs-Verhältnis mit einbezieht, 5 Punkte.

    Daniel hat Tuareg klassifiziert. (ansehen)
Alle 4 Bewertungen von Tuareg ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: