Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Trans Europa inkl. Trans Amerika Erweiterung
Trans Europa inkl. Trans Amerika Erweiterung
Trans Europa inkl. Trans Amerika Erweiterung
statt 28,99 €
jetzt nur 23,49
Sie sparen 5,50 €
(19,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(40 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
jetzt vorbestellen
, wird bald nachbestellt.
Lieferzeit 5-14 Tage, max. 1 Monat.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten


oder Trans Europa inkl. Trans Amerika Erweiterung ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Trans Europa inkl. Trans Amerika Erweiterung



In der Neuauflage dieses modernen Klassikers versuchen die 2-6 Spieler fünf Städte, die sie vor jedem Durchgang zufällig zugelost bekommen, so schnell wie möglich mit einem zusammenhängenden Schienennetz zu verbinden. Dabei kommt es vor allem darauf an, die Netze der Mitspieler möglichst geschickt zu nutzen, um so schneller als die Konkurrenz zu sein. Wer verbindet also London, Paris und Berlin als Erster? Wer findet einen günstigen Weg über die Alpen? Als besonderen Clou kann man mit dieser Ausgabe auch das ebenso beliebte TransAmerika spielen. Hier gilt es, die vielen Großstädte der USA möglichst schnell zu verbinden. 

Trans Europa inkl. Trans Amerika Erweiterung, ein Spiel für 2 bis 6 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Franz-Benno Delonge



Translated Rules or Reviews:

Trans Europa inkl. Trans Amerika Erweiterung kaufen:


statt 28,99 €
jetzt nur 23,49
Sie sparen 5,50 €
(19,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(40 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

jetzt vorbestellen
, wird bald nachbestellt.
Lieferzeit 5-14 Tage, max. 1 Monat.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Trans Europa inkl. Trans Amerika Erweiterung ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Trans Europa inkl. Trans Amerika Erweiterung auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Listen mit Trans Europa inkl. Trans Amerika Erweiterung



Trans Europa inkl. Trans Amerika Erweiterung ist auf 23 Merklisten, 5 Wunschlisten, 4 freien Listen und in 15 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Trans Europa inkl. Trans Amerika Erweiterung von unseren Kunden bewertet:



6 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   Trans Europa inkl. Trans Amerika Erweiterung selbst bewerten
  • Beatrix Z. schrieb am 26.11.2019:
    Das ist in der Box:
    ein beidseitig bedruckter Spielplan mit der USA- bzw. der Europakarte,
    7 Zielkarten aus jeweils 5 Regionen der beiden Spielpläne (Europa: die Lok fährt auf der Kartenrückseite nach links/nach Westen, USA: die Lok fährt nach rechts/nach Osten),
    1 Startspielerkarte,
    85 schwarze Plastikgleisstücke,
    2 unterschiedlich große Spielsteine aus Plastik in den 6 Spielerfarben,
    Sonderkarten (Variante des Spiels),
    Regelheft (D, F, NL)

    Trans Europa inkl. Trans Amerika Erweiterung ist eine Neuauflage des Trans Amerika, bei jeder Mitspieler insgesamt 5 Städte in den USA oder eben Europa durch Bahngleise miteinander verbinden muss (damit die Städte aller Mitspieler in etwa gleich schwer anzubinden sind, wird die Karte der USA bzw. von Europa in jeweils 5 farbig gekennzeichnete Regionen aufgeteilt und jeder Spieler erhält eine Zielkarte aus jeder Region). Wem dies am schnellsten gelingt, bekommt am meisten Prestige, das hier auf einer Leiste am oberen Spielplanende abgetragen wird.
    Das Spiel wird in mehreren Runden gespielt, sobald ein Mitspieler 13 Prestigepunkte erreicht hat, endet das Spiel (oder wenn alle Gleise verbaut wurden). Schön ist, dass es hier keine Minuspunkte dafür gibt, wenn man nicht alle seine Städte mit Bahnstrecken verbunden hat, sondern nur weniger Prestige. Wie gewertet wird, gibt ein kleines Feld unten links auf dem Spielplan an (zusätzlich gibt es noch 2 Wertungsvarianten auf den Zusatzkarten, die man stattdessen verwenden kann).

    Jede Runde beginnt mit einem anderen Startspieler, reihum stellt jeder mit dem Startspieler beginnend seinen einen Marker auf die Stadt, von der aus er sein Eisenbahnnetz bauen möchte (strategische Entscheidung!), danach legt jeder reihum 2 oder 1 Gleisstück an seinen Ausgangspunkt bzw. an sein Eisenbahnnetz an, bis der erste Spieler alle 5 Städte verbunden hat. Manche Strecken sind mit einem Doppelstrich markiert (im Gebirge oder als Fähre über Wasser), sie zählen doppelt werden aber nur mit einem Gleisstück jeweils belegt. Einfache Strecken darf man pro Zug 2 bauen, von den doppelten nur eine.
    Sobald die Eisenbahnnetze mehrerer Spieler verbunden sind, darf jeder der betroffenen Spieler das Gesamtnetz für sich in Anspruch nehmen und daran weiter bauen. So kommt man dann durch die unfreiwillige Mithilfe der Mitspieler manchmal schneller ans Ziel. Da das Spiel kompetitiv ist, werden die Zielkarten vor den Mitspielern geheim gehalten und erst wenn einer alle 5 Städte verbunden hat, werden diese aufgedeckt.

    Wer mit dem Originalspiel vertraut ist, kann ach die Variante mit den Sonderkarten spielen, diese verändern den Spielablauf maßgeblich!
    Der Stapel der Zusatzkarten wird gemischt und jeweils die oberste aufgedeckt. Diese gilt dann für eine Runde des Spiels. Für die nächste Runde wird die nächste Karte aufgedeckt, usw. Manche beziehen sich auf die Wertung, andere ermöglichen ein schnelleres Voranschreiten, wieder andere verringern die Zielkartenanzahl, usw. Man kann sich auch auf einzelne der Sonderkarten festlegen, die man im Spiel bzw. in den einzelnen Runden verwenden möchte.

    Damit der Spielplan in gleichseitige Dreiecke aufgeteilt werden kann, an deren Berührungspunkten dann auch die Zielstädte liegen, erlauben die Karten zwar schon eine Orientierung in den USA bzw. in Europa, sind aber nicht maßstabsgetreu!

    Fazit:
    Nach wie vor ein tolles Spiel für Geographiefans und Fans von Eisenbahnspielen, sowie ein tolles Familienspiel dank einfachem Regelwerk, jetzt eben mit 2 Spielplänen und außerdem noch einigen Zusatzkarten für Variationen.
    Der Spielplan hätte für mich gern auch weniger bunt sein können wie im ursprünglichen Spiel, das Plastikspielmaterial ist von der Haptik her nicht so schön wie die Holzteile im Original, und die Wertungsleiste besteht jetzt aus Porträts, die ich von der Optik her ins 19. Jahrhundert stecken würde, leider ohne Namensangaben (falls es denn Abbildungen relevanter Persönlichkeiten sein sollten).

    Was mich etwas irritiert, sind die Kartenvorderseiten: vor dem Hintergrund der jeweiligen Karte mit den bunten Knotenpunkten für die Städte steht am oberen Kartenrand der Name der zu verbindenden Stadt. Diese ist in der Karte mit einem dickeren Punkt gekennzeichnet als die anderen Städte. Was als Spielerorientierungshilfe gedacht war, kann aber auch als Wimmelbild empfunden werden.
    Außerdem sind die Beschreibungen/Regeln der Zusatzkarten auf 2 Seiten verteilt in jeweils 3 Spalten gedruckt: je eine Spalte pro Sprache, die Fortsetzung folgt in der gleichen Spalte auf der Rückseite. Eine Seite mehr im Regelheft hätte es ermöglicht, diese beiden Spalten pro Sprache auf jeweils einer Seite abzudrucken.

    Laut Verlag ist das Spiel ab 8 Jahren geeignet, das gilt definitv für das einfache, sehr überschaubare Regelwerk. Die Karten mit den verschiedenen Zielorten sind aber für Kinder, die noch nicht mit der Orientierung in Landkarten vertraut sind, eher sehr unübersichtlich und komplex. Ich würde es daher eher ab ca. 10 Jahre empfehlen, wenn die Kinder in den weiterführenden Schulen an Kartenarbeit herangeführt werden.

    Das sollte aber niemand davon abhalten das Spiel zu spielen!
    Beatrix hat Trans Europa inkl. Trans Amerika Erweiterung klassifiziert. (ansehen)
    • Sabrina L., Irene Q. und 7 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Christian E.
      Christian E.: Wir haben das jetzt ein paar Mal mit 8-jährigen gespielt und keine Probleme gehabt. Es hilft, wenn man die erste Runde mit Kindern einmal mit... weiterlesen
      13.12.2019-08:01:15
    • Beatrix Z.
      Beatrix Z.: Klingt vernünftig, dann kann man das als Übungsrunden verbuchen. Und die Kinder lernen schon früher sich in Karten zu orientieren.
      09.01.2020-22:43:12
  • Diana G. schrieb am 10.06.2019:
    Es un juego entretenido
    Diana hat Trans Europa inkl. Trans Amerika Erweiterung klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(40€ Mindestbestellwert)
Suche: