Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Time`s Up!
Time`s Up!
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Time`s Up! ausleihen
Time`s Up! wurden diese Auszeichnungen verliehen:
  • As d`Or - Jeu de l`Année
    As d`Or - Jeu de l`Année
    2006
    Spiel des Jahres
  • Tric Trac
    Tric Trac
    2005
    Silber
  • Hra Roku
    Hra Roku
    2010
    Nominierungsliste
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Time`s Up!



Wer in diesem Spiel die richtigen Worte findet und auch mit Pantomime und Geräuschen Persönlichkeiten beschreiben kann, hat gute Chancen auf den Sieg.
Das Spiel geht über 3 Runden, bei denen jede Runde eine neue Herausfordung bietet.
Während der ersten Runde darf der Redner soviele Hinweise geben, wie er will.
Während der zweiten Runde darf der Redner nur ein einziges Wort zu jeder Persönlichkeit sagen,
In der dritten Runde darf der Redner nicht sprechen. Er muss sich mit Pantomime und Geräuschen zu helfen wissen.
Pro Runde hat ein Team nur 30 Sekunden Zeit, Persönlichkeiten zu erraten.
Insgesamt gibt es 436 verschiedene Persönlichkeiten.

Time`s Up!, ein Spiel für 4 bis 12 Spieler im Alter von 16 bis 100 Jahren.

Time`s Up! ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen Time`s Up! gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      So wird Time`s Up! von unseren Kunden bewertet:



      6 v. 6 Punkten aus 16 Kundentestberichten   Time`s Up! selbst bewerten
      • Astrid W. schrieb am 18.07.2012:
        Times up!

        Sven hat das Spiel ja schon gut erklärt!

        Unsere Bewertung:

        Gestern zum ersten Mal gespielt. Zu Anfang dachten auch Alle "Oh jeh! Schon wieder ein gängiges Partyspiel was jeder kennt-öde!". Aber weit gefehlt!!!

        Das Spiel mach mal so richtig Laune!

        Gerade weil man in den 3 Runden die gleichen Begriffe erklären muss und es von Runde zu Runde schwieriger und dadruch auch lustiger wird , macht das Spiel ja so ein Spaß!

        Vor allem die Letzte Runde!

        Es wird wohl häufiger auf den Tisch kommen!
      • Reinhard O. schrieb am 20.08.2012:
        Titel: Times Up

        Spieltyp: Party-Spiel
        Spieldauer: ca. 45 Minuten
        Spieleranzahl: ab 4 Spieler ab 12 Jahren

        Spielziel/-idee:
        Die Spieler bilden zunächst Teams und versuchen Persönlichkeiten unterschiedlichen Genres (Film, Märchen, Sport, Politik, Musik, Gesellschaft, Literatur, etc.) zu erraten. Das Spiel wird in 3 Runden gespielt. In der ersten Runde dürfen zum Erklären beliebig viele Worte verwendet werden, in der zweiten Runde nur noch ein einziges Wort und in der dritten Runde muss die Person pantomimisch dargestellt werden.
        Das Team, das am Ende die meisten Personen erraten hat, gewinnt das Spiel

        Spielvorbereitung:
        • Es werden 40 Karten gleichmäßig an die Spieler verteilt und zusätzlich 2 weitere an jeden Spieler
        • Die Spieler verständigen sich auf eine der beiden Spielfarben (blau oder gelb)
        • Jeder Spieler legt nun zwei seiner Karten wieder zurück in die Schachtel
        • Die verbleibenden 40 Karten werden gemischt und als verdeckter Stapel ausgelegt.

        Spielablauf:
        Das Spiel verläuft über 3 Runden Es werden alle drei Runden mit dem gleichen Kartensatz gespielt:

        • Runde 1 - Erklären mit beliebig vielen Hinweisen: Ein Spieler zieht die oberste Karte und erklärt seinem Team die Person. Es dürfen keine Kosenamen, Verniedlichungen, Übersetzungen oder einzelne Buchstaben genannt werden.
        Vor- und Nachname müssen erraten werden. Ist dies der Fall, darf eine weitere Person erklärt werden, usw.. In dieser Runde darf man keine (nicht geratene) Karte überspringen. Nach 30 Sekunden ist die Zeit um (Sanduhr). Das nächste Team ist nun an der Reihe und verfährt gleichermaßen. Ist der gesamte Stapel aufgebraucht, endet die Runde mit einer Wertung. Nach der Wertung werden alle Karten gemischt und verdeckt für die zweite Runde bereit gelegt.

        • Runde 2 - Erklären mit nur einem Wort:
        Runde 2 verläuft wie die erste, allerdings mit dem Unterschied, dass nur noch ein einziges Wort zum
        Erklären gegeben werden darf (zusammengesetzte Wörter sind erlaubt). Wird dagegen verstoßen, ist das
        nächste Team an der Reihe. Auch die Rater müssen sich abstimmen, denn nur die erste Antwort wird gewertet! In dieser Runde darf die Karte auch zur Seite gelegt (übersprungen) werden. Nach der Wertung wird der Kartenstapel für Runde 3 gemischt und ausgelegt.

        • Runde 3 – Pantomimische Darstellung bzw. Lautieren: In der Analogie zu den ersten beiden Runden, müssen nun die Personen pantomimisch (mimisch und gestisch) dargestellt werden. Zusätzlich ist Lautieren erlaubt, allerdings das Summen von Liedern nicht. Auch hier darf der Erklärer Karten überspringen.

        Spielende:
        Das Spiel endet wenn der Kartenstapel der 3. Runde komplett gespielt wurde.

        Fazit:
        Ein tolles Partyspiel mit großem Spaßfaktor. Das Regelwerk ist einfach und sehr gut überschaubar – so wie es für ein Partyspiel sein muss.
        Als ich mich zum ersten Mal mit diesem Spiel auseinandergesetzt habe, konnte ich mir nicht so recht vorstellen wie dabei ausgelassener Spielspaß entstehen könnte. Z.B. war der Bekanntheitsgrad mancher Personen für mich nicht gegeben oder zu speziell, etc. In der Spielsituation, wird man dann aber rasch eines Besseren belehrt.

        Dafür gibt es aus meiner Sicht 2 Faktoren: Das Spielsystem und die Eigenheiten der Gruppe.
        Das Spielsystem bietet drei Runden mit unterschiedlichem Informationsgehalt, der aber unabdingbar aufeinander aufbaut. Ab der zweiten Runde kennt man alle im Spiel befindlichen Personen und benötigt nun weniger oder andere Information, um sie zu benennen. Man kann den *Ball des Vorredners* weiterspielen.
        Da jede Person einen eigenen Stil und eine etwas andere Assoziation zu der zu erratenden Person hat, entstehen hier lustige Verwirrungen. Gekrönt wird es dann durch die pantomimische Darstellung. Da kann es schon mal passieren, dass einem Mitspieler eine seiner Gesten bis weit über das eigentliche Spiel erhalten bleibt…

        In meiner Bewertung ist es (vier bis) fünf Punkte wert.
        Reinhard hat Time`s Up! klassifiziert. (ansehen)
      • Sven S. schrieb am 22.07.2011:
        Ich bin ja eigentlich nicht so der Freund von solchen Partyspielen a la (Outburst, Activity & Co), dennoch hab ich bei diesem Spiel sehr viel Spaß gehabt.

        Situation: Einladung zum Spieleabend bei Bekannten, ich war Gast. Kurzer Blick in die Runde: Oha, 12 Leute sind da. Mein Hirn rattert: Was kann man in einer Runde mit so vielen Leuten spielen? BANG?, Saboteur? Nein, das geht alles nicht. Irgendjemand packt dann dieses Spiel aus.

        Erklärt ist das in 2 Minuten. Man spielt in Teams und muss Personen raten. Theoretisch kann man das auch mit 20 Leuten spielen. Man bildet dann einfach 4 Gruppen a 5 Leute oder umgekehrt.

        Gespielt wird in 3 Runden:
        1. Runde: Einer aus dem Team erklärt die Person, die auf der Karte steht, die anderen des Teams raten. Die Sanduhr begrenzt die Ratezeit.
        2. Runde: Jetzt darf nur noch ein Wort gesagt werden und die anderen des Teams müssen raten.
        3. Runde: Jetzt ist Pantomime gefragt.

        Weiß man bei einer Karte nicht weiter, legt man diese zur Seite. Der Stapel mit den Karten wird immer kleiner je mehr Karten richtig geraten wurden. Die richtig geratenen Karten sammeln die Teams. Sind alle Karten weg (geraten) wird gezählt und gepunktet.

        Dann beginnt die 2. Runde. Hier wird es schon lustig. Es ergeben sich zwangsläufig Situationen, bei denen man ein banales Wort in den Raum wirft und das Team sofort den richtigen Namen der Person weiß. Das liegt daran, dass man die Runden mit denselben Karten spielt und man noch teilweise die verworrene Erklär-Story aus Runde 1 im Kopf hat. Bsp.: "Baby?" Antwort: "Angelina Jolie". Objektiv überhaupt kein Zusammenhang, nur hat jemand in der vorherigen Runde versucht die Person über bescheuerte Namen vom Nachwuchs (Baby) zu erklären. Jeder wusste bei dem einen Wort sofort Bescheid!

        Runde 3 bietet dann wiederum neue Herausforderungen: Pantomime

        Fazit: Ein tolles Partyspiel, das man überall hin mitbringen kann. Schnell erklärt.
        Bestnote (und das obwohl ich mich eigentlich gegen solche Spiele sträube)
        Sven hat Time`s Up! klassifiziert. (ansehen)
      Alle 16 Bewertungen von Time`s Up! ansehen

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (25€ Mindestbestellwert)
      Suche: