Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Thunderstone - Zorn der Elemente
Dieser Artikel ist ausverkauft
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Thunderstone - Zorn der Elemente



Die Erweiterung Zorn der Elemente bringt Thunderstone auf ein neues Level: Die Spielschachtel ist voll mit neuen Monstern, Helden, neuer Ausrüstung und ... mit Fallen!

Zorn der Elemente stattet den finsteren Dungeon und das faszinierende Deck-Buildung-Spielsystem mit neuen Aspekten aus: Neben den 4 neuen Helden-, den 6 neuen Monstertypen und einer Vielzahl neuer Dorfkarten, die dem Spiel ein noch größeres Spektrum verleihen, enthält die Erweiterung das neue Element der Fallen. Nachdem sie vom Dungeondeck aufgedeckt wurden, stellen die Fallen eine tödliche Gefahr für deine Heldengruppe dar. Gelingt es dir, den neuen Monströsitäten zu trotzen und den Donnerstein an dich zu reißen?

In der attraktiven und kompakten Box von Zorn der Elemente lassen sich sowohl die Karten der Erweiterung als auch die des Basisspiels bequem transportieren. Neue, stimmungsvolle Illustrationen von Jason Engle runden diese spannende Thunderstone-Erweiterung ab.

ACHTUNG: Das Grundspiel "Thunderstone" wird zum Spielen benötigt.

Thunderstone - Zorn der Elemente, ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.
Autor: Mike Elliott

Wenn Ihnen Thunderstone - Zorn der Elemente gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      Listen mit Thunderstone - Zorn der Elemente



      Thunderstone - Zorn der Elemente ist auf 14 Merklisten, 25 Wunschlisten, 7 freien Listen und in 80 Sammlungen gespeichert.
      Alle anzeigen

      So wird Thunderstone - Zorn der Elemente von unseren Kunden bewertet:



      5 v. 6 Punkten aus 4 Kundentestberichten   Thunderstone - Zorn der Elemente selbst bewerten
      • stefan S. schrieb am 25.02.2011:
        Lange habe ich mich auf die erste Erweiterung zu Thunderstone gefreut. Ein Spiel, das mir aufgrund des Themas mehr Spaß macht als Dominion, trotz sehr ähnlichem Spielprinzip, nur fügt sich hier, meine Meinung nach, alles besser zusammen.

        Die Karten sind toll, die Grafiken darauf stimmungsvoll und sehr passend zu dem Spiel. Auch enthält die Erweiterung genügend Karten, um den Preis zu rechtfertigen, es ist nicht so, dass man nach 1-2 Spielen bereits alle Karten einmal gesehen hätte. Mit den tödlichen und grausamen Fallen wird der Besuch im Dungeon noch schwieriger und überraschender, die Anleitung enthält neben dem normalen Spielverlauf auch direkt 4 Spielvarianten sowie Solospielregeln. Bis dahin war ich hellauf begeistert von der Erweiterung. Dass es nur eine Box ohne unterteilungen wie in Dominion ist, finde ich nicht schlimm, es gibt Trennkarten, wie schon im Basisspiel, so dass man ohne Probleme schnell alles finden kann, was man sucht.
        Die Box ist auch groß genug angelegt, um die Karten der Erweiterung zusammen mit denen des Grundspiels darin unterzubekommen. Auch das sehr nett, muss man nicht immer mehrere Kartons mitschleppen.

        Aber bei der Box an sich hat irgendjemand überhaupt nicht mitgedacht. Die Karten passen alle hinein, ja. Aber die Anleitung des Grundspiels natürlich nicht, da diese Box noch ein komlett anderes Format hatte. Also entweder Falten (und ja, ich gehe mit meinen Spielen gerne sorgsam um und mag so etwas nicht!) oder einfach weglassen. Auch ragen die Trennkarten geschätzt 1 cm über den Rand der Box hinaus, so dass sich natürlich der Deckel nicht schliessen lässt. Absolut lächerlich, dass so eine Fehlplanung heute noch in den Verkauf kommt.
        Auch die Karten an sich haben ein paar kleine Schönheitsfehler. So liegt dem Spiel genau 1 (von den neu eingeführten) Wächterkarten bei. Wenn man nun das Dungeondeck bestimmt und dazu zufällig Dungeonelemente zieht, kann es durchaus vorkommen, dass man so aufgefordert wird, dem Deck 2 Wächter unterzumischen.... Wird hier schon für die nächste Erweiterung geplant? Dann wäre es vielleicht angebracht gewesen, dieses zweite Dungeonelement erst bei der nächsten Erweiterung einzubringen. Das ist etwas enttäuschend, Promokarten besitze ich noch keine und diese teuer irgendwo zu ersteigern... das hat einen unangenehmen Geschmack nach Abzocke und Geldmacherei, das muss nicht sein. Und warum bei dem Spiel 10 kleine Plastiktüten dabei liegen kann ich mir auch nicht wirklich erklären. Sollen die Karten nicht in die Box? Wenn das die Begründung sein soll, warum sie nicht passt, ist das ganze noch lächerlicher.

        Sieht man von diesen Unstimmigkeiten ab, ist das Spiel an sich wirklich sehr stimmungsvoll und unterhaltsam. Mir selbst macht es unheimlich Spaß, ich werde es garantiert noch sehr viel häufiger spielen und mir auch weitere Erweiterungen zulegen. Nur eine vernünftige Box muss ich mich irgendwann einmal suchen, das nervt dann doch etwas.
        stefan hat Thunderstone - Zorn der Elemente klassifiziert. (ansehen)
        • Martina W., Klaus-Peter S. und 11 weitere mögen das.
        • Einloggen zum mitmachen!
        • Zeige alle 10 Kommentare!
        • Oliver M.
          Oliver M.: nen kleiner Tipp zum Sortieren:
          In die Grundspielbox die Krankheiten, Erfahrungspunkte, alle 3 Zufallskartenstapel (Monster, Dorf, Held)und die... weiterlesen
          07.03.2011-21:14:56
        • Mahmut D.
          Mahmut D.: Der Pressesprecher von Pegasus sagte, das sie zur kommenden Messe passende Boxen dabei haben werden ;-) Also erstmal abwarten und Tee trinken :-)
          03.04.2011-18:25:21
      • Oliver M. schrieb am 07.03.2011:
        Lange hat es gedauert, doch jetzt ist sie endlich erhältlich, die erste Erweiterung zu Thunderstone.

        Mit „Zorn der Elemente“ hält man eine Erweiterung mit über 300 zusätzlichen Karten in Händen.
        Doch hat sich das Warten auf diese Erweiterung auch gelohnt?

        Fangen wir ganz am Anfang an:


        Das Spielmaterial ist in gewohnt guter Qualität. Die Kartenillustrationen von Jason Eagle sind wieder einmal absolute Spitzenklasse, so dass einem hier keine Wünsche offen bleiben.
        Na ja, fast keine…
        Die zu niedrige Verpackung lässt die Kartenreiter zur Unterteilung der Karten über den Schachtelrand hinausstehen, so dass der Deckel nicht mehr schließt. Aber mit ein bisschen Schrägstellen der Karten geht es dann doch. (Dieses Problem besteht ja schon im Basisspiel und dort ist es noch viel schlimmer.)
        Zusätzlich kann man alle variablen Karten des Basisspieles noch mit unterbringen. (In meinem Kommentar zu Stephan Schneiders Rezi hab ich aufgeführt wie man es am praktischsten einordnen kann mit allen Kartenreitern.)
        Sogar einen extra Kartenreiter für die Promoheldenkarten „Clan“ hat man beigelegt.
        Von daher kann ich hier nichts beanstanden.


        Die Erweiterung beinhaltet 7 neue Heldentypen, 4 neue Monsterarten + den ersten Wächter (den 2. wenn man die Promokarte mitrechnet), einen zweiten Donnerstein, sowie eine ganze Menge neuer Ausrüstungs- und Aktionskarten.
        Klingt in erster Linie nach nicht wirklich spieltechnisch etwas neuem.
        Und doch gibt es hier einiges zu entdecken:


        1.) Die Fallen
        Die Fallen werden ebenfalls per Zufall (sie sind also nicht immer dabei) über Dungeon-Merkmal- Karten in den Dungeonstapel gemischt und betreffen meist nicht nur den aktuell am Zug befindlichen Spieler, sonder auch alle anderen.
        Und diese Fallen haben es in sich, Karten zerstören, Krankheiten erleiden, Helden zerstören,…

        2.) Der Wächter
        Der Wächter ist eine Monsterkarte mit besonderen Eigenschaften und Effekten. Er ist nicht einfach zu besiegen und hat Auswirkungen auf die anderen Monster im Dungeon.
        „Zorn der Elemente“ beinhaltet EINEN Wächter. Es gibt für den Dungeonbau aber 2 Dungeon-Merkmal-Karten, die einen Wächter verlangen. Sollte man die Promo-Karte Wächter nicht besitzen, einfach eine der beiden entsprechenden Merkmalkarten aus den Zufallskarten weglassen, dann gibt es auch da keine Probleme.
        Spätere Erweiterungen (in englisch gibt es noch Doomgate, Dragonspire (eigenständig) und demnächst Thornewood Siege) enthalten weitere Wächterkarten.

        3.) „Angriffskarten“
        Im Grundspiel gab es nur 1 Karte mit einem bewussten Angriff und 2 Karten hatten einen Nebeneffekt im Dungeon, das andere Mitspieler eine Karte ablegen müssen. Doch dies ging im Zuge des Monstertötens oftmals einfach unter.
        In dieser Erweiterung gibt es aber zumindest 3 Karten, mit denen man die Mitspieler bewusst ärgern kann.
        Mit der Kneipenschlägerei kann man einen Helden eines Mitspielers zerstören, der Steuereintreiber kostet die Mitspieler Geld für die nächste Runde und der Schleichende Tod verpasst den Mitspielern eine Krankheit.
        Daneben gibt es noch einige weitere Karten mit den obig beschriebenen Dungeon-Nebeneffekten.
        Die 3 Angriffskarten sind zwar noch nicht viel, aber sie sind ein guter Anfang. Mir persönlich fehlen aber immer noch jene Karten, die man einem Mitspieler auch während dessen Zug einfach vor die Nase halten und hämisch grinsen kann, weil man gerade seinen Angriff auf ein Monster vereitelt hat.


        4.) Die Varianten
        In der Anleitung werden 4 Varianten beschrieben, wie man spielen kann. Und was soll ich sagen, alle diese Varianten haben ihren Reiz, wobei mir persönlich die Variante 1 (epische Kampagne) am besten gefällt, aber da werden sich die Geschmäcker wohl schwer scheiden.
        Zusätzlich wird noch eine „Optionale Regel“ (Streunende Monster) aufgeführt, die ich als sehr gut empfinde (wirklich sinnvoll ist sie aber erst ab 3 Spielern), da man dadurch auch durchaus Minuspunkte bei der Endwertung erhalten kann.
        Und man war so freundlich die bisher nur als Download auf der Pegasus-Homepage erhältlichen Soloregeln in die Anleitung aufzunehmen.



        Fazit:
        Hat sich das Warten auf diese Erweiterung also gelohnt?
        Oh ja, das hat es!

        „Zorn der Elemente“ ist eine optisch wie auch spieltechnisch sehr gelungene Erweiterung, die dem Spiel einiges an Abwechslung hinzufügt und so den Wiederspielwunsch nochmals erhöht.

        Das einzige was mir, wie oben schon geschrieben, immer noch fehlt, sind einige besondere „Angriffskarten“.

        Warum ich dennoch die Höchstnote vergeben habe?

        Die Erweiterung ist rundherum gelungen und bietet jenen die Thunderstone mögen viele spielbereichernde Nuancen. Und mit den 3 bewussten Angriffskarten ist ein erster Schritt der Spielentwickler in die richtige Richtung eingeschlagen.

        Und auch wer Thunderstone bisher nicht so gut fand, kann mit dieser Erweiterung vielleicht doch noch überzeugt werden.
        Oliver hat Thunderstone - Zorn der Elemente klassifiziert. (ansehen)
        • Gerhard R., Ulrich E. und 8 weitere mögen das.
        • Einloggen zum mitmachen!
        • Mahmut D.
          Mahmut D.: Was meinst du mit 2.Wächter Promokarte? Ich habe nur einen Wächter. Un d fürs Spiel bräuchte man aber 2, das verstehe ich nicht so ganz.
          08.03.2011-20:15:36
        • Oliver M.
          Oliver M.: Es gibt die Promokarte "Wächter des Todes". Sie wurde auf Messen verteilt oder ist gelegentlich über Ebay erhältlich.
          Die nächste Erweiterung... weiterlesen
          09.03.2011-21:02:04
        • Gero R.
          Gero R.: Diese (zweite) Rezension von Dir ist (wieder) ein Hammer - Respekt, Oliver!
          Da ich diese Erweiterung von Thunderstone noch nicht kenne, konnte... weiterlesen
          22.09.2011-11:22:27
      • Holger K. schrieb am 02.04.2011:
        Zorn der Elemente bereichert die Welt von Thunderstone ohne das Bewährte zu verändern. War Thunderstone schon im Basisspiel komplexer als Dominion so tritt dieser Umstand nun noch deutlicher hervor, doch das ist nicht als Nachteil zu verstehen.
        Langzeitmotivation hatte Thunderstone schon immer und das hat sich auch mit der Erweiterung Zorn der Elemente nicht verändert. Im Gegenteil! Die Spielregel bietet die Möglichkeit mehrere Einzelspiele mit Kartenvorgaben zu Kampagnen zusammen zu fügen. Das motiviert nach einem Spiel sofort zum nächsten.

        Die auf der Webseite von Pegasus angebotene Solitärvariante zu Thunderstonne hat mit dieser ersten Erweiterung nun auch seinen Weg ins offizielle Regelheft gefunden. Eine Variante die es ermöglicht Durststrecken ohne Mitspieler zu überbrücken und einzelne Karten in Testpartien näher kennenzulernen.

        Wie zu erwarten kann man den Zorn der Elemente allen Freunden von Thunderstone nur empfehlen.
        Holger hat Thunderstone - Zorn der Elemente klassifiziert. (ansehen)
        • Birte S., Andreas S. und 2 weitere mögen das.
        • Einloggen zum mitmachen!
        • Mahmut D.
          Mahmut D.: persönlich fand ich Zorn der Elemente eine harte Nuss. Ab und zu raubten die Monster (Elementare) einem die Lust, zumindest den unerfahrenen... weiterlesen
          03.11.2012-20:41:00
      Alle 4 Bewertungen von Thunderstone - Zorn der Elemente ansehen

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (25€ Mindestbestellwert)
      Suche: