Throne of Allegoria
Throne of Allegoria
Throne of Allegoria
Throne of Allegoria
Throne of Allegoria
Throne of Allegoria
Throne of Allegoria
nur 89,99

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Throne of Allegoria ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Throne of Allegoria



Im Lande Allegoria liegt Königin Gwendoline auf dem Sterbebett. Ohne leiblichen Thronfolger ruht der Frieden in ihrem Königreich auf des Schwertes Schneide. Vier hochangesehene Häuser konkurrieren darum, die kränkliche Monarchin zu ersetzen und den Thron von Allegoria zu beanspruchen.
Ansehen muss verdient werden, Einfluss ist nur schwer zu gewinnen. Macht ist vergänglich.

In Throne of Allegoria übernehmen die Spieler die Rollen von Adeligen im Königreich von Allegoria. Sie konkurrieren darum, der nächste Monarch zu werden und sich als würdig zu erweisen, den Thron zu besteigen. Sie werden durch vier mächtige Häuser des Reiches unterstützt: Roselie, das Haus der Rosen; Culver-Lux, das Haus der Federn; Antares, das Haus des Sturms sowie Umbral, das Haus der Schatten.



Die Spieler setzen in dieser Fabel um Verschwiegenheit und Vorherrschaft die ansässigen Arbeiter bestmöglich ein, um ihre Ansprüche anzumelden.

Throne of Allegoria, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.
Autor: Robin Lees, Steve Mackenzie



Translated Rules or Reviews:

Throne of Allegoria kaufen:


nur 89,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Throne of Allegoria ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Throne of Allegoria auf Lager. Wenn du willst, schreiben wir dir eine Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte logg dich dazu ein! Du gelangst dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn du noch kein Kundenkonto hast, kannst du hier eins eröffnen. Das brauchst du, um diese Benachrichtigung zu aktivieren.
Verleihbedingungen


Listen mit Throne of Allegoria



Throne of Allegoria ist auf 8 Merklisten, 11 Wunschlisten, 2 freien Listen und in 4 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Throne of Allegoria von unseren Kunden bewertet:



4 v. 6 Punkten aus 3 Kundentestberichten   Throne of Allegoria selbst bewerten
  • Uwe S. schrieb am 14.03.2021:
    Throne of Allegoria ist ein Worker-Placement-Spiel mit Bluff und Biet-Mechanismus sowie asynchronen Startbedingungen durch unterschiedliche Stärken (Adelskarten) auf den Heimatleisten (Soldaten, Spione, Händler, Bankiers, Gelehrte) sowie Spielende-Aufgaben. Mit 6 Gebotsmarkern (0,0,1,1,2,*) wird über 6 Runden auf 7 Aktionsfeldern (während-des-Spiels-Aufgaben, Arbeiterkarten, Soldaten, Spione, Händler, Bankiers, Gelehrte) verdeckt um die Aktionen und die dortige Zugreihenfolge (mehr bzw. weniger Zugmöglichkeiten) geboten. Je Runde gibt es ein zweigeteiltes Ereignis (Königin lebt/ist tot) und verschiedene Handelsbedingungen. Die Spieler können sich auf einer Almosen- sowie Diplomatie-Leiste verbessern (Boni, Multiplikator für während-des-Spiels-Aufgaben) und können sich maximal 2 Gilden (Vorteile) anschließen, die über den *-Marker aktiviert werden können (*=Wert 2 oder Wert 1 & Aktivierung). Mit den Arbeiterkarten können die entsprechenden Leisten (höher=stärkere Vorteile) voran getrieben werden und Punkte dieser Leisten ermöglichen zusätzliche Züge. Die Soldaten, Spione und Händler ziehen über den Spielplan (eigner, zentraler und gegnerischer Bereich) und generieren je nach dem aktuellen Bereich unterschiedlich Boni sowie Siegpunkte (Einflußpunkte).

    Fazit: Throne of Allegoria bietet unterschiedlichste Strategiemöglichkeiten, wenn man die Abhängigkeiten einmal durchblickt hat ergibt sich ein flüssiger Ablauf, der bestens von der Aktionsübersicht unterstützt wird. Durch den asynchronen Spielstart (Adelskarten, Spielende-Aufgaben) kommen sich die Spieler nicht ständig in die Quere, bei 7 möglichen Aktionen und 4 ´echte´ Gebotsmarkern (1,1,2,*) sind die beiden Bluffmarker (0,0) dazu gedacht, die eigenen Absichten zu verschleiern sowie Mitspieler zu anderen Aktionen zu verleiten. Ich hatte aufgrund der Bluffmarker ein Biet-Spiel erwartet und war positiv überrascht, daß es ein Workerplacement Spiel ist, bei dem die Spieler durch die verdeckte Ablage sowie den *- und die 0-Marker nur zusätzliche Einflußmöglichkeiten besitzen.
    Uwe hat Throne of Allegoria klassifiziert. (ansehen)
  • Andreas K. schrieb am 04.12.2020:
    Throne of Allegoria fristet bisher mit nur einer 1 Wertung ein kümmerliches Dasein, dass dem Spiel absolut nicht gerecht wird.
    Der Spielkarton ist gut gefüllt mit 1 zweiteiligen Spielplan, 4 Heimattableaus mit ausgestanzten Kerben für die Holzwürfel, 72 Arbeiterkarten, 72 Aufgabenkarten (24 Spielende Aufträge mit einem roten Siegel, 48 Während des Spiels Aufgaben mit einem blauen Siegel),jeweils 10 Arbeiter Meeples pro Spieler, je 7 Markierungswürfel pro Spieler, je ein Würfel und jeweils 7 Gebotsmarker (0 2x, 1 2x, 2 1x und ein Sternmarker. Außerdem noch weitere diverse Karten und Materialien. Das Material ist von guter Qualität. Alle Spielsteine und Marker sind aus Holz. Ebenso der Rundenmarker (1 Krone) und der Startspielermarker.

    In insgesamt 6 Spielrunden sollen die Siegpunkte eingefahren werden. Dafür stehen 7 Einsetzfelder (Während des Spiels Aufträge, Arbeiterkarten, Militär, Spion, Händler, Bankier und Gelehrter) zur Auswahl. Mit den 7 Gebotssteinen werden durch die Spieler reihum die Einsetzfelder besetzt. Hierbei kann reichlich geblufft werden, denn die Markierungssteine werden umgedreht platziert, so dass die Gegner unser Gebot nicht kennen. Nachdem alle Markierungssteine gesetzt wurden, werden diese je Einsetzfeld von Aktionsfeld 1 bis 7 nacheinander einzeln abgehandelt und umgedreht. Der Spieler mit den meisten Markierungspunkten darf das Aktionsfeld zuerst nutzen, der Rest folgt nach den jeweiligen Aktionspunkten. Diese werden je nach Zugreihenfolge geringer. Wer die jeweiligen Aktionen zuerst ausführen darf hat natürlich gewisse Vorteile. Schön sind hier die jeweils 2 Nuller Markierungssteine. Mit diesen kann man die Gegner bluffen und vielleicht zum setzen ihrer Aktionssteine auf Felder verleiten, die man selber nicht möchte.
    Hier jetzt alle Spielmöglichkeiten aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. Das Spiel ist gut austangiert und lässt verschiedene Sieg- und Spielstrategien zu. Es gibt hier keinen Königsweg und Chancen zu gewinnen bleiben bis zum Schluss größtenteils offen.
    Die Spielanleitung und die Spielhilfen sind durchaus gewöhnungsbedürftig. Man muss sich reinfuchsen. Hat man das geschafft erschließt sich ein schönes Strategiespiel für zwei bis drei Stunden (bei 4 Spielern). Das Spielalter von 12 Jahren ist wirklich das niedrigste, denn es ist doch einiges an Regelwerk zu verinnerlichen und entsprechend umzusetzen.
    Ein großer Kritikpunkt ist der Preis. Mir erschließt sich nicht, warum dieses Spiel rund 90€ kostet. Das ist für mich komplett überteuert. Das Spielmaterial ist zwar in guter Qualität aber trotzdem nicht diesen Hochpreis wert. 50-60 € wären hier durchaus angemessen gewesen.
    Für das Spielgefühl und den hohen Spielreiz, auch dem Wiederspielreiz, vergebe ich hier gute 5 Punkte.
    Andreas hat Throne of Allegoria klassifiziert. (ansehen)
  • Peter M. schrieb am 01.04.2020:
    Kein Spielreitz.

Hier weitershoppen:


Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

Puzzle-Offensive.de
Kreativ-Offensive.de
Holzeisenbahn-Offensive.de
Wuerfel-Offensive.de

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachte hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 11:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(45€ Mindestbestellwert)
Suche: