Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
The Lost Expedition (engl.)
nur 22,49

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
jetzt vorbestellen
, wird bald nachbestellt.
Lieferzeit 5-14 Tage, max. 1 Monat.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

The Lost Expedition (engl.)



Der legendäre Forscher Percy Fawcett machte sich vor vielen Jahren tief auf die Suche nach der verlorenen Stadt El Dorado. Seitdem wurde er nie wieder gesehen. Euer Team tritt in seine Fußstapfen, ebenfalls auf der Suche nach dem legendärem El Dorado. Doch auf der Suche nach Reichtum müsst ihr vorsichtig sein um nicht den größten Schatz aller zu verlieren - Euer Leben!

Setzt eure Attribute und Ressourcen wie Nahrung, Munition und Gesundheit geschickt ein um in den Wäldern des Amazonas zu überleben. Plant eure Wege sorgfältig, um sicherzugehen das ihr nicht in die Fallen lauft. Man kann das Spiel als Einzelspieler oder im kooperativen Modus, oder auch Kopf-an-Kopf in Teams gegeneinander spielen.

Welche Gruppe wird die verlorene Stadt zuerst erreichen?

ACHTUNG: Das Spiel ist komplett Englisch.

The Lost Expedition (engl.), ein Spiel für 1 bis 5 Spieler im Alter von 14 bis 100 Jahren.
Autor: Peer Sylvester



Translated Rules or Reviews:

The Lost Expedition (engl.) kaufen:


nur 22,49
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

jetzt vorbestellen
, wird bald nachbestellt.
Lieferzeit 5-14 Tage, max. 1 Monat.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten



So wird The Lost Expedition (engl.) von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   The Lost Expedition (engl.) selbst bewerten
  • Clemens W. schrieb am 20.10.2017:
    The Lost Expedition kann in unterschiedlichen Modi gespielt werden, in unseren Runden spielen wir es ausschließlich kooperativ, daher folgt nur bezieht sich das geschriebene auf de kooperative Variante.

    Spielablauf kompakt
    Je nach Schwierigkeitsstufe werden unterschiedlich viele Wegekarten verdeckt ausgelegt. Das Forschungsteam wird aus drei Personen zusammengestellt und mit Essens-, Patronen- und Gesundheitsmarkern versehen.
    Dann werden die Aktionskarten gemischt. Dies können rote, gelbe, blaue oder eine Kombination verschiedener Farbfelder aufweisen. Ja nach Farbe ist es mehr oder weniger zwingend diese abzuhandeln. Gelbe sind obligatorisch, von den Roten muss ein Feld gewählt werden, blaue Felder sind optional.
    Auf den Aktionsfelder sind schwarze oder weiße Symbole. Bei schwarzen erhalten die Spieler Ressource/Fähigkeiten, bei weißen Symbolen müssen dies abgegeben werden. Andere Symbole bringen weitere Effekte ins Spiel, so werden: Karten getauscht, übersprungen, entfernt oder hinzufügt. Die eigentliche Hauptaktion ist natürlich das Vorrücken auf den Urwaldfeldern.
    Jeder Spieler erhält (je nach Spielerzahl) vier bzw. sechs Aktionsarten, die nur er kennt, dann wird rundenweise gespielt. Zusätzlich gibt es zwei zwei Phasen zwei Phasen:
    In der Morgenphase wird die Hälfte der Handkarten gespielt. Diese werden, nach dem alle Karten liegen, nach deren Wert sortiert und abgehandelt. Nach den Kartenaktionen muss die Expedition essen.
    In der Abendphase werden die restlichen Handkarten gespielt und entsprechend ihrer Ausspielreihenfolge abgehandelt. Danach muss auch hier die Expedition essen.
    Der Startspieler wechselt, es werden wieder 4 bzw 6 Handkarten gezogen und eine neue Runde beginnt.
    Die Spieler gewinnen, wenn sie El Dorado mit min. einem lebenden Forschungsteilnehmer erreichen.
    Das Spiel gewinnt, wenn alle drei Forscher sterben oder der Nachziehstapel das zweite Mal leer ist.

    Fazit
    The Lost Expedition ist ein kooperatives Spiel, in dem eine Forschungsgruppe El Dorado erreichen „soll“. Als Koop und Ligne Claire Fan war dieses Spiel einfach Pflicht. Aktuell ist es nur in Englisch erhältlich, da das Spiel sprachneutral ist, stört dies aber nicht.
    Die Regeln und Kartensymbolik ist sehr schnell verstanden – die Aufgabe ist aber alles andere als einfach. Die ersten Runden waren wir mit der leichtesten Schwierigkeitsstufe gut beschäftigt.
    Da es Solo spielbar ist, kann man sich Problemlos an El Dorado heran tasten. Das Spiel gefällt auch in jeder Besetzung, ist also von ein bis fünf Spieler sehr gut spielbar.
    Das Material ist super, angefangen bei der Verpackung, bis hin zu den Karten die wunderschön gestaltet sind – hier stimmt einfach alles.
    The Lost Expedition bietet ein großes Spiel ohne Materialschlacht und wenig Regeln.

    Weitere Infos und Bilder unter https://spieletreffmarch.wordpress.com/
    Clemens hat The Lost Expedition (engl.) klassifiziert. (ansehen)
  • Achim T. schrieb am 26.08.2018:
    The Lost Expedition hat eine gewisse Ähnlichkeit mit Safehouse. Die Spieler spielen Handkarten, um zum Ziel fortzuschreiten.
    Die Ausstattung von Expedition schlägt Safehouse um Längen. Die Karten sind groß und thematisch gestaltet. Etwa im Comicbook Stil der Tim und Struppi Alben. Die Schachtel ist wie ein Buch zum Aufklappen und spart Platz im Regal. Die Spielmarker sind aus sehr weicher Pappe, die man aus dem Stanzbogen schneiden musste.
    Bei der Anleitung brauchte ich etwas Hilfe von WatchItPlayed.
    Es gibt eine Reihe Karten, die den Pfad der Expedition durch den Dschungel anzeigen und eine Reihe Karten, die den Tagesfortschritt der Gruppe darstellen. Diese Karten werden zu Beginn einer Runde von den Spielern in Reihenfolge ausgelegt. Dabei werden abwechselnd die Karten in aufsteigender Reihenfolge gelegt, oder -in den geradzahligen Runden- entweder rechts oder links an die bereits liegenden Karten. Die Reihenfolge ist wichtig, weil die Ereignisse auf den Karten erlauben können, eine Karte zu überspringen, oder zu entfernen, oder zu tauschen. Das Auslegen erfolgt ohne Absprache. Dafür kann man dann debattieren, welche der Wahloptionen man nimmt. Der Weg zum Ziel verlangt, dass man die Karten mit dem Symbol "Weiter gehts" nutzt. Nur mit denen kommt man auf der Dschungelleiste weiter, und für die muss man die entsprechenden Voraussetzungen in Kauf nehmen, wenn man kann. Es kann also passieren, dass man eine Runde lang nur Einbußen hat, aber effektiv nicht voran gekommen ist.
    Egal wieviele Spieler antreten, die Expedition hat drei Personen, von denen jede Spezialist in ihrem Fachgebiet ist. Die kann dann die drei möglichen Herausforderungen (Pflanzenkunde, Sicherheit und Orientierung) besser meistern.
    Das Spiel ist kurz und intensiv, aber durch Thema und Illustration nicht jedermanns Geschmack. Spinnen, Blutegel und Schlangen sollte man abkönnen.
    Achim hat The Lost Expedition (engl.) klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: