Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Texas Showdown
statt 7,99 €
jetzt nur 7,49
Sie sparen 0,50 €
(6,3% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Texas Showdown ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Texas Showdown



Bei Texas Showdown geht es hoch her im Saloon. Die Regeln sind einfach: Machen die Spieler Stiche, bekommen sie Minuspunkte. Darum sollten die Spieler versuchen, die Stiche immer schön ihren Mitspielern zuzuschieben. Doch aufgepasst! Wer anderen ein Schnippchen schlagen will, ist selbst schnell derjenige, der die Minuspunkte kassiert.

Texas Showdown, ein Spiel für 3 bis 6 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Mark Major

Texas Showdown kaufen:


statt 7,99 €
jetzt nur 7,49
Sie sparen 0,50 €
(6,3% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Texas Showdown ausleihen und testen


nur 5 € für 28 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Texas Showdown auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Wenn Ihnen Texas Showdown gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      So wird Texas Showdown von unseren Kunden bewertet:



      5 v. 6 Punkten aus 6 Kundentestberichten   Texas Showdown selbst bewerten
      • Christian D. schrieb am 15.01.2018:
        Ein schönes Stichspiel, der besondere Kniff ist hier, dass man eine bereits gespielte Farbe ausspielen darf. Und wenn man am Ende der Runde sitzt, können da schon verschiedene Farben zur Auswahl stehen. Und da den Stich die Farbe gewinnt, die die meisten Karten im Stich hat, kann man da viel beeinflussen. Hat viel Spaß gemacht.
        Christian hat Texas Showdown klassifiziert. (ansehen)
      • Pascal V. schrieb am 24.02.2018:
        Review-Fazit zu „Texas Showdown“, einem Stichspiel.


        [Infos]
        für: 3-6 Spieler
        ab: 10 Jahren
        ca.-Spielzeit: 45min.
        Autor: Mark Major
        Illustration: Klemens Franz
        Verlag: Amigo Spiele
        Anleitung: deutsch
        Material: sprachneutral

        [Download: Anleitung]
        dt., engl.: https://www.amigo-spiele.de/spiel/texas-showdown (s. „Download“-Reiter)

        [Fazit]
        „TSD“ ist ein nettes Stichspiel, das aber etwas mehr verspricht, als es letztenendes halten kann.

        Ein Stichspiel ohne Trümpfe, bei dem nur durch Farbbedienung gepunktet werden kann bzw. eben nicht, denn das Ziel ist es, so wenig „Punkte“ wie möglich zu machen, also Stiche zu meiden.
        Hierbei bestimmt aber das Glück beim anfänglichen Kartenverteilen schon zu großen Teilen den Verlauf des eigenen Spiels, denn man kann nur beschränkt durch versucht geschicktes Ausspielen der Karten Einfluss nehmen. Wer nur lauter hohe Karten auf der Hand hat, wird auf jeden Fall das Nachsehen haben, da hier auch ein „Freiwerfen“ kaum möglich sein wird.
        Es spielt sich aber schnell und die Regeln sind sehr simpel, daher kann man schon einige Runden absolvieren, wenn gerade leichte Kost gefragt ist.

        Optik und Haptik passen soweit ebenfalls. Ein grosser Spielewurf ist hier aber nicht zu erwarten.

        [Note]
        4 von 6 Punkten.


        [Links]
        BGG: https://www.boardgamegeek.com/boardgame/225482/texas-showdown
        HP: https://www.amigo-spiele.de/spiel/texas-showdown
        Ausgepackt: n/a

        [Galerie]
        http://www.heimspiele.info/HP/?p=25787
        Pascal hat Texas Showdown klassifiziert. (ansehen)
      • Jörn F. schrieb am 21.06.2018:
        Der wilde Westen in einem Kartenspiel. Da denkt man an Bang!- aber da ist noch mehr. Nun kommt Texas Showdown von Mark Major bei Amigo Spiele heraus und deutet vom Cover her an, dass es um Schießereien geht. Davon ist man aber weit entfernt, denn es handelt sich um ein originelles Stichspiel. Hier geht es darum möglichst wenige Stiche zu bekommen, denn jeder Stich ist am Ende ein Minuspunkt wert. Und je nach Spieleranzahl ist bei bestimmten Minuspunkten Schluss. Ist das neu? Nein natürlich nicht. Hier wird aber mit Farbbedienung der Spielverlauf bestimmt, Trümpfe in ihrer klassischen Form gibt es bei Texas Showdown nicht. Und darum geht es dann.
        60 Karten in acht Farben mit verschiedenen Werten sind der gesamte Kartenstapel. Dabei sind von den verschiedenen Farben aufsteigend immer weniger Anteile im Spiel. So hat die kleinste Kartengruppe mit der Farbe schwarz (Colts) zehn Kartenwerte von 0 bis 10. Darauf folgt rot (Stiefel) mit neun Werten von 11 bis 20. Die wenigsten Werte hat grau (Schädel) mit den Werten 71 bis 74. Dazwischen Blau, Braun, Grün, Gelb und Violett, deren Anzahl immer eine Karte weniger wird. Die Werte sind dann von 21 bis 29 bei Blau, 31 bis 38 bei Braun, 41 bis 47 bei Grün usw. Alle Karten werden dabei ausgeteilt und jedesmal beginnt die schwarze Null oder aber die kleinste Zahl (11) bei drei Spielern.

        Danach bedient man, wie beim Stichspiel gewohnt. Hat man die angespielte Farbe nicht auf der Hand, darf man eine andere Farbe spielen. Der nächste Spieler kann dann schon aus den beiden gespielten Farben wählen. Eine der gespielten Farben muss dann bedient werden. Der Gewinner des Stichs ist der, der die höchste Karte gespielt hat, von der Farbe, von der die meisten Karten im Stich liegen. Ist die Farbenanzahl gleich, gewinnt die höchste Karte. Der Gewinner des Stichs spielt die nächste Karte, allerdings mit einer Ausnahme. Wenn man mit einer höchsten Karte einer Farbe den Stich gewinnt, darf man sich den Spieler aussuchen, der den nächsten Stich eröffnet. Die höchste Karte einer Farbe erkennt man immer an einer ausgefüllten Blase am Kartenrand. Sind dann alle Karten gespielt, ist Schluss und man zählt seine Minuspunkte.
        Auf Westernart sind bei Texas Showdown nur die Grafiken getrimmt, denn die Farben entsprechen Symbolen aus der Westernzeit. Sonst hat das ganze herzlich wenig damit zu tun. Aber es ist zumindest genauso spannend wie ein Duell mit mehreren Cowboys. Die Grafik ist eigentlich ernüchternd und man muss sich erst einmal daran gewöhnen. Nach ein paar Partien erkennt man das System dahinter. Denn auf allen Karten kann man erkennen, wie viele Karten es in dieser Farbe gibt und was eben die höchste Karte ist.
        Das Stichspiel an sich ist spannend, denn man weiß nie, ob man den Stich nicht doch bekommt, wenn man als zweiter oder dritter Spieler einen neue Farbe beginnt. Gleichzeitig kann man die höchsten Karten auch einfach so loswerden, ohne den Stich mitnehmen zu müssen. Das Spiel funktioniert prima in größeren Gruppen ab vier und bereitet viel Spaß. Ab sechs Spielern ist es etwas chaotisch und schwer ausrechenbar, aber bleibt weiterhin spannend. Die meistens drei bis vier Runden bis zum Sieg gönnt man sich dann zum Ende eines Spieleabends sehr gerne. Texas Showdown hat es geschafft sich in unserer Spielegruppe als Absacker zu etablieren, auch wenn es mit Western so gar nichts zu tun hat. Es ist einfach nur knackig.
        Jörn hat Texas Showdown klassifiziert. (ansehen)
      Alle 6 Bewertungen von Texas Showdown ansehen

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (25€ Mindestbestellwert)
      Suche: