Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Tara Wolf - Im Tal der Könige
Tara Wolf - Im Tal der Könige
Tara Wolf - Im Tal der Könige
nur 19,99

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Tara Wolf - Im Tal der Könige ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Tara Wolf - Im Tal der Könige



In Tara Wolf - Im Tal der Könige machen sich zwei mutige Abenteurer auf den Weg, die Schätze der Pharaonen zu heben. Sie stellen in diesem schnellen, taktischen Kartenspiel ihr Team zusammen und stellen sich den Gefahren, Fallen und Monstern der Gräber in der Wüste.

Nur wer am besten sein Team einsetzt und dem Kontrahenten in die Quere kommt, kann die größten Entdeckungen für sich beanspruchen.
1922, zur Zeit der großen archäologischen Grabungen in Ägypten, machen Forscher im Wüstensand eine aufregende Entdeckung. Sie fanden ein mysteriöses Medaillon, das den Weg zu Schätzen zeigt, die in den Gräber von sieben großen Pharaonen verborgen sind.

In diesem schnellen, taktischen Kartenspiel für 2 Spieler geht es darum, ein Pharaonengrab zu erkunden und sich gegen zahlreiche Hindernisse zu erwehren. Denn nicht nur dein direkter Kontrahent macht dir mit Fallen und seinen Begleiter die Schatzsuche so schwer wie möglich. Auch die uralten Wächter der Pharaonen haben etwas dagegen, dass du die Grabstätte wieder verlässt.

Tara Wolf - Im Tal der Könige, ein Spiel für 2 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.
Autor: Pascal Bernard, P.O. Barome

Tara Wolf - Im Tal der Könige kaufen:


nur 19,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Tara Wolf - Im Tal der Könige ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Tara Wolf - Im Tal der Könige auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Tara Wolf - Im Tal der Könige von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 1 Kundentestbericht   Tara Wolf - Im Tal der Könige selbst bewerten
  • Michael S. schrieb am 14.07.2017:
    Ziel des Spiels
    Seit dem du bei einer Ausgrabung in Ägypten ein seltsames Medaillon gefunden hast, verfolgen dich seltsame Visionen.
    Irgendwie kannst du dich an ein vergangenes Leben erinnern, in dem du auch die Lage von sieben Grabstätten kennst.
    Was liegt da näher, als sich auf die Suche nach den Grabstätten zu machen, um deren Schätze und Reichtümer zu bergen.
    Leider bist du nicht alleine, denn ein Kontrahent hat mitbekommen, was du vorhast und wird dich von Grab zu Grab verfolgen, um der erste zu sein, der die Schätze birgt.
    Doch lauert nicht nur dein Kontrahent mit seinen Begleitern auf dich, auch die Gräber selber stecken voller Gefahren.
    Untote und Fallen bewachen die Grabstätten und nur, wer mit der stärksten Mannschaft im Grab überlebt, kann den Schatz bergen.
    Wer als erster sieben Gräber geplündert hat, gewinnt das Spiel.

    Aufbau
    Jeder Spieler zieht sich eine der vier Abenteurerkarten und legt diese offen vor sich. Jeder Abenteurer hat eine bestimmte Funktion, die er nutzen kann, wenn das Medaillon bei ihm liegt.
    Diese Funktion sollte man dem anderen Spieler mitteilen. Dann wird der Papyruskartenstapel, der mit der blauen Rückseite, gemischt. Jeder Spieler bekommt davon dann drei Karten auf die Hand. Diese Karten zählen nicht zu seinen Handkarten und sind nur dem Spieler selbst bekannt. Die übrigen Papyruskarten kommen aus dem Spiel. Dann werden die restlichen Karten gut gemischt und als verdeckter Stapel auf dem Tisch gelegt. Davon nimmt sich dann jeder Spieler fünf Karten auf die Hand. Ebenso bekommt jeder Spieler noch einen kleinen Passmarker. Nun werden auch die Grabkarten gemischt und als Stapel auf den Tisch gelegt. Als letztes kommen noch die Münzen neben den Spielaufbau und dann wird durch einen Wurf des Medaillons der Startspieler bestimmt, der auch das Medaillon bekommt. Los geht´s.

    Spielablauf
    Der Startspieler beginnt nun die erste Runde. Eine Runde gliedert sich immer in mehrere Phasen, die nacheinander beide Spieler erledigen, bevor es zur nächsten Phase geht.

    1. Lagerphase
    Der Startspieler beginnt mit seiner Lagerphase, die sich auch wieder in drei Phasen aufteilt

    a) Ressourcen-Phase
    In dieser Phase hat man fünf Aktionen, die man auf zwei Tätigkeiten beliebig oft verteilen kann.
    Diese beiden Tätigkeiten sind Karten ziehen oder Münzen nehmen.
    Man kann also vier Karten oder vier Münzen nehmen. Man kann aber auch 2 Karten und 2 Münzen oder jede andere Zusammenstellung nehmen, ganz wie man es möchte.
    Allerdings muss man sich für eine Zusammensetzung entscheiden, bevor man die erste Münze oder Karte genommen hat.
    Diese Entscheidung muss man auch den anderen Spieler mitteilen, dann darf man sich die Karten und Münzen entsprechend nehmen.

    Die Karten
    Auf den Karten gibt es verschiedene Dinge zu finden. Zum einen gibt es Begleiter oder Tiere. Dies sind die Karten, aus denen man seine Mannschaft für die Erkundigung des Grabes zusammenstellt. Dann gibt es noch Untote und Fallen. Diese kann man dann im Grab nutzen, um Begleiter oder Tiere seines Gegenspielers zu vernichten. Auf den Begleitern und Tieren können Münzangaben drauf sein. Diese muss man bezahlen, um einen Begleiter oder ein Tier mitnehmen zu können, darum die Münzen.

    b) Karten ausspielen
    Wie eben erklärt, gibt es Begleiter und Tierkarten, die man ausspielen kann, um sie mit ins Grab zu nehmen.
    Jede Karte hat einen Stärkewert und vielleicht auch eine Menge an Münzen, die man bezahlen muss, um die Karte überhaupt ausspielen zu dürfen.
    In dieser Phase entscheidet man sich also, welche Begleiterkarten man in sein Lager spielen möchte, allerdings muss man diese dann nicht mit ins Grab nehmen!
    Man kann sie auch lediglich erst einmal ausspielen und vielleicht erst in ein späteres Grab mitnehmen.
    Begleiterkarten, die man aber jetzt nicht ausspielt und ggf. auch bezahlt, dürfen in dieser Runde nicht mit ins Grab genommen werden.

    Kartenfunktionen
    Einige der Karten haben bereits beim Ausspielen eine Funktion, die man sofort ausführen kann.
    So gibt es viele Karten, mit denen man seinen Gegner schon vor dem Betreten eines Grabs ärgern kann.
    Zum Beispiel gibt es folgende Kartenaktionen:

    - Die Karten des Mitspielers anschauen
    - Eine Karte mit einer bestimmten Stärke vernichten
    - Einen Gegner beklauen
    - Weitere Karten bekommen, usw.

    Man kann eine Karte auch ausspielen, wenn man deren Funktion nicht nutzen kann.

    c) Aufräumen
    Wenn man alle Karten ausgespielt hat, die man ausspielen kann oder möchte, so muss man sein Lager aufräumen.
    Dazu darf man nicht mehr als fünf Handkarten besitzen und auch nicht mehr als zwei Münzen.
    Hat man mehr, so muss man diese wieder in den Vorrat zurücklegen.
    Die Papyruskarten zählen übrigens nicht zu den fünf Handkarten, diese darf man zusätzlich haben.
    Nun ist der andere Spieler an der Reihe und macht genau die selben Schritte, wie eben erklärt.
    Wenn auch der andere Spieler seine Aktion "Aufräumen" erledigt hat, geht es in die nächste Phase.

    2. Grabphase
    Der Startspieler öffnet jetzt das Grab, indem er die oberste Grabkarte umdreht.
    Auch die Gräber haben unterschiedliche Funktionen, die jetzt beachtet werden müssen.

    Jetzt beginnt der Kampf um dieses Grab.

    Der Spieler mit dem Medaillon sucht sich jetzt die Begleiter und Tiere aus, die er mit ins Grab nehmen will und schiebt diese zur Grabkarte.
    Dann macht dies auch der andere Spieler. Diese Karten liegen dabei bereits offen auf dem Tisch.

    Jetzt dürfen die Spieler noch ihre Hinderniskarten bereitlegen. Auch hier fängt wieder der Startspieler an.
    Nun sucht man sich Fallen, Untote und auch Papyruskarten heraus, die man einsetzen möchte.
    Diese Karten legt man verdeckt vor sich aus. Der Startspieler darf auch eine andere Karte, also eine Begleiterkarte als Ablenkung auslegen.
    Dann muss der andere Spieler auch seine Fallen, Untoten und Papyruskarten verdeckt auslegen.
    Haben beide Spieler ihre Karten ausgelegt, drehen sie jetzt ihre Karten um und der Kampf um das Grab beginnt.

    Als erstes löst der Startspieler seine Fallen aus und sagt an, welchen Begleiter oder welches Tier es treffen soll.
    Diese Karte muss der andere Spieler dann aus dem Spiel nehmen. Hat der Startspieler alle seine Fallen gespielt, darf auch der andere Spieler seine Fallen ausspielen.

    Auswertung
    Jetzt folgt die finale Auswertung des Kampfes um das Grab.
    Dazu zählt jeder Spieler die Stärkewerte seiner Karten zusammen. Auch seine Spielerkarte ist zwei Stärkepunkte wert.
    Der Spieler, der den höheren Stärkewert erreicht hat, hat das Grab für sich gewonnen und darf die Grabkarte an sich nehmen.
    Gibt es ein unentschieden, so darf der Startspieler die Grabkarte nehmen.
    Die verwendeten Karten kommen jetzt auf den Ablagestapel. Die verwendeten Papyruskarten kommen aus dem Spiel.
    Begleiter und Tierkarten, die man nicht mit ins Grab genommen hat, dürfen in der nächsten Runde weiterverwendet werden.
    Dann wird die nächste Runde gespielt.

    Nächste Runde
    Vor der nächsten Runde gibt der Startspieler das Medaillon an den anderen Spieler.
    Dieser ist jetzt der Startspieler und beginnt mit der Lagerphase, usw.

    Passen
    Einmal im Spiel kann man als Startspieler auch passen.
    Dies kann man machen, bevor man das Grab betritt.
    Wenn man sieht, dass der andere Spieler viel mehr Begleiterkarten herausgelegt hat und ein Sieg unwahrscheinlich ist, kann man auch passen.
    Dann kommen die Begleiter- und Tierkarten aus dem Spiel und das Grab wird erneut gespielt.

    Spielende
    Das Spiel endet, sobald ein Spieler vier Grabkarten gewonnen hat.

    Kleines Fazit
    Tara Wolf ist ein cooles Abenteuerkartenspiel für genau zwei Spieler.
    Es ist natürlich viel Glück dabei, welche Karten man zieht, aber dann wird es auch wieder schön taktisch.
    Nehme ich mehr Karten oder Münzen? Welche Begleiter mit welchen Fähigkeiten setze ich ein?
    Welche Begleiter und Tiere nehme ich dann mit ins Grab und welche Fallen oder Untote brauche ich noch, um das Grab zu gewinnen?
    Viele Fragen, die dem Spiel eine besondere taktische Note geben und jedes Grab immer wieder spannend macht.
    Auch die Funktionen der Gräber selbst können einem die Planung schnell zunichte machen.
    Die Illustrationen sind auch sehr schön und die Anleitung ist gut geschrieben.
    Uns hat das Spiel jedenfalls viel Spaß gemacht und kommt immer mal wieder auf den Tisch.
    ____________________
    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:
    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/751-tara-wolf-im-tal-der-koenige.html

    ____________________
    Michael hat Tara Wolf - Im Tal der Könige klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: