Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Sushi Go!
Sushi Go!
Sushi Go!
Sushi Go!
Sushi Go!
statt 11,99 €
jetzt nur 9,99
Sie sparen 2,00 €
(16,7% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Sushi Go! ausleihen
Sushi Go! wurde die folgende Auszeichnung verliehen:
  • Nederlandse Spellenprijs
    Nederlandse Spellenprijs
    2015
    Nominierungsliste - Familie
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Sushi Go!



Am laufenden Band zieht Kartenstapel um Kartenstapel an den Spielen vorbei - vollgestopft mit den leckersten
Sushi-Portionen. Greifen sich die Mitspieler die
heißbegehrten Leckerbissen ab oder gelingt es den eigenen Gaumen möglichst üppig zu kitzeln?

Sushi Go!, ein Spiel für 3 bis 5 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Phil Walker-Harding

Sushi Go! kaufen:


statt 11,99 €
jetzt nur 9,99
Sie sparen 2,00 €
(16,7% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Sushi Go! ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Listen mit Sushi Go!



Sushi Go! ist auf 36 Merklisten, 29 Wunschlisten, 45 freien Listen und in 57 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Sushi Go! von unseren Kunden bewertet:



4 v. 6 Punkten aus 5 Kundentestberichten   Sushi Go! selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 09.12.2014:
    Sammelspiel für 3-5 Spieler ab 8 Jahren von Phil Walker-Harding.

    Die Spieler sammeln um die Wette leckere Sushi-Gerichte und versuchen damit zwischen den Magenfüllenden Gängen möglichst viele Punkte zu machen.


    Spielvorbereitung:
    Alle Karten werden gut gemischt als verdeckter Stapel abgelegt.
    Von diesem erhält jeder Spieler 7-9 Karten, je nach Spielerzahl, die restlichen Karten werden in der laufenden Runde nicht benötigt. Ein Spieler übernimmt noch den Punkteblock.


    Spielziel:
    Die meisten Punkte zu erzielen!


    Spielablauf:
    In 3 Durchgängen müssen die Spieler nun möglichst punktebringend die Sushi-Spezialitäten sammeln.
    Dazu sucht sich jeder Spieler eine von seinen Karten aus, legt sie verdeckt vor sich ab und gibt den Rest zu seinem linken Nachbarn weiter.
    Dann decken die Spieler gleichzeitig die ausgelegte Karte auf, legen sie gegebenenfalls an schon vorhandene gleiche Karten bei sich an und nehmen dann die Karten vom rechten Nachbarn auf.
    Und das Prozedere beginnt von vorne, eine Karte aussuchen, verdeckt ablegen, Karten weitergeben, usw. Die Kartenhand wird dabei natürlich immer kleiner und die Auswahl kniffliger.

    Die Karten:
    - Wasabi: die Karte alleine bringt keinerlei Punkte, aber jedes Nigri-Gericht, welches der Spieler hier ablegt (immer nur 1 pro Wasabi-Karte!), bringt extra Punkte, nämlich mal 3.

    - Nigri: Ei-Nigri 1 Punkt, auf der Wasabi-Karte 3 Punkte; Lachs-Nigri 2 Punkte bzw. 6 Punkte; Thunfisch-Nigri 3 bzw. 9 Punkte.

    - Maki Rollen: am Ende zählt jeder die Anzahl Maki Rollen, die auf all seinen gesammeltn Maki-Karten abgebildet sind und der Spieler, der die meisten Maki Rollen vorweisen kann, erhält 6 Punkte, der Zweitplatzierte noch 3 Punkte. Bei einem Gleichstand erhalten alle beteiligten Spieler die jeweils volle Punktzahl.

    - Sashemi: je drei dieser Karten sind 10 Punkte wert.

    - Tempura: nur für je 2 dieser Karten gibt es 5 Punkte.

    - Muschel: je mehr Muschelkarten, desto mehr Punkte: 1 Karte = 1 Punkt, 2 = 3, 3 = 6, 4 = 10, 5+ = 15.

    - Stäbchen: die Karte zählt 0 Punkte, erlaubt aber im nächsten Zug das Behalten von 2 Karten statt 1.

    - Pudding: die Puddingkarten zählen erst am Ende des Spiels und nicht in den Zwischenwertunge. Der Spieler, der die meisten Pudding-Karten gesammelt hat, erhält 6 Extrapunkte, der oder die Spieler mit den wenigsten oder gar keinen Puddingkarten erhalten 6 MINUSpunkte.

    Sind die Spieler in einer Runde bei der letzten Karte angelangt, wird diese direkt offen an den linken Nachbarn gegegeben, die dieser dann zu seinen anderen bisher ausliegenden Karten sortiert.
    Nun erfolgt eine Zwischenwertung, bei der die Spieler ihre Karten und Punkte kontrollieren und aufschreiben.

    Danach werden wieder alle Karten - bis auf evtl. ausliegende Pudding-Karten, die über die 3 Runden hinweg gesammelt werden - gemischt und erneut 7-9 verteilt.


    Spielende:
    Nach dem 3. Durchgang endet das Spiel und zu den insgesamt aufgeschriebenen Punkten kommen nun noch die + oder - Punkte für die Puddingkarten hinzu.
    Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.


    Varianten:
    Die Spieler können sich überlegen, im 2. Durchgang die Karten nach rechts, statt nach links weiterzugeben.


    Fazit:
    Sushi Go! ist ein schönes, schnelles und einfaches Sammelkartenspiel für die Runde zwischendurch.
    Die Karten sind herrlich gezeichnet und von griffiger Qualität, die Anleitung verständlich und übersichtlich und die Rundenabläufe entsprechend eingängig.
    Natürlich gibt es große Glücksanteile bei der Kartenvergabe, aber das gehört zum Spielprinzip dazu und störte nicht wirklich.

    Das Spiel konnte in verschiedenen Besetzungsgruppen (Alter, Spielerfahrung) überzeugen und machte viel Spaß.
    Sein Problem war dabei nur, dass kurz zuvor der in etwa gleichzeitig erschienene (SG und SD erschienen beide in der Neuauflage im Oktober 2014, die Originale unterscheiden sich um 1 Jahr (SG 2013, SD 2012)) Mitbewerber "Sushi Draft" gespielt und getestet wurde und fast das gleiche Spielprinzip enthält, dabei aber ein wenig lustiger und spannender verlief.

    Nichts desto trotz ist SG ein sehr feines Spiel, dass jedem empfohlen werden darf, zumal SD nicht unbedingt überall zu beziehen ist.




    weiterführende Hinweise:
    - Verlag: Zoch Verlag
    - BGG-Eintrag: http://boardgamegeek.com/boardgame/133473/sushi-go
    - HP: http://www.zoch-verlag.com/index.php?id=3231&L=1
    - Anleitung: deutsch, englisch, französisch, italienisch
    - Material: bis auf die Namen sprachneutral
    - Fotos: http://www.heimspiele.info/HP/?p=8703
    - Online-Variante: -
    Pascal hat Sushi Go! klassifiziert. (ansehen)
  • Oliver D. schrieb am 23.11.2014:
    „Sushi Go!“ ist ein einfaches, schnelles Kartenspiel, bei dem es darum geht, eine möglichst wertvolle Kartenauslage zusammenzustellen und viele Punkte zu sammeln. Ursprünglich war „Sushi Go!“ als Print & Play (zum Selbstausdrucken) frei erhältlich, mittlerweile haben sich aber verschiedene Verlage des Spiels angenommen, unter anderem jetzt Zoch für die deutschsprachige Version.

    Das Spielprinzip erinnert ein bisschen an „7 Wonders“ oder „Fairy Tale“, ist aber einfacher: Die insgesamt 108 Karten werden zu Beginn gemischt und jeder Spieler erhält je nach Spielerzahl 7 bis 9 Karten auf die Hand. Anschließend wählen alle Spieler jeweils eine Karte aus und decken sie gleichzeitig auf, die übrigen Karten werden an den linken Nachbarn weitergegeben. So geht es reihum, bis alle Karten ausgespielt sind, anschließend werden die Auslagen gewertet:
    • Ei-, Lachs- und Thunfisch-Nigiri: Bringen 1, 2 bzw. 3 Punkte.
    • Wasabi: Verdreifacht Wert eines darauf gelegten Nigiris. Ohne Nigiri bringt das Wasabi 0 Punkte.
    • Tempura: Bringt 5 Punkte pro ausliegendes Paar, sonst 0 Punkte.
    • Sashimi: Bringt 10 Punkte pro ausliegenden Drilling, sonst 0 Punkte.
    • Muscheln: Bringen je nach Anzahl ausliegender Muschel-Karten 1, 3, 6, 10 oder 15 Punkte.
    • Maki: Die Karten haben jeweils einen Wert von 1-3 Maki-Rollen, deren Summe wird mit den Mitspielern verglichen: Wer die meisten Maki-Rollen zählt, bekommt 6 Punkte, für die zweitmeisten Maki gibt es 3 Punkte. Bei Gleichstand bekommen alle entsprechenden Spieler jeweils volle Punkte.

    Es gibt noch zwei weitere Arten von Karten:
    • Pudding: Wird erst bei Spielende gewertet und bringt dann 6 Punkte für die meisten und -6 Punkte für die wenigsten (oder keine) ausliegenden Puddings.
    • Stäbchen: Bringen keine Punkte, ermöglichen es in einem späteren Zug jedoch, aus der Kartenhand zwei Karten (statt nur einer Karte) auszuwählen und auszuspielen. Die Stäbchen werden dann zusammen mit den restlichen Handkarten an den nächsten Spieler weitergegeben.

    Es werden insgesamt drei Runden gespielt, wobei nach jeder Runde alle ausliegenden Karten (bis auf die Pudding-Karten) wieder eingesammelt werden und jeder Spieler neue Handkarten vom Stapel bekommt. Nach der dritten Runde werden zusätzlich die Pudding-Karten gewertet, wer danach die meisten Punkte hat, gewinnt.

    „Sushi Go!“ ist schnell erklärt und flott gespielt, eignet sich sehr gut als Auftakt, Absacker oder für Zwischendurch. Da man ständig am Zug ist, gibt keinen Leerlauf, somit macht das Spiel eigentlich in jeder Besetzung Spaß. Bei kleiner Spielerzahl ist der Ärgerfaktor allerdings gefühlt etwas höher und man kann vielleicht auch etwas mehr Einfluss auf das Spiel nehmen, da die Handkarten hier öfter die Runde machen. Allerdings sind die taktischen Möglichkeiten dennoch sehr begrenzt, in dieser Hinsicht bieten „7 Wonders“ und „Fairy Tale“ weit mehr Substanz. Es existiert übrigens auch eine Zwei-Spieler-Variante für „Sushi Go!“, in der die beiden Spieler dann abwechselnd für einen dritten „Dummy“-Spieler mitspielen, ähnlich wie bei „7 Wonders“. Das funktioniert zwar theoretisch, ist praktisch aber recht öde.

    Die deutschsprachige Version von Zoch entspricht im Wesentlichen dem englischen Original (aktuell von Gamewright), mit kleinen Abweichungen in Regeldetails und einigen geänderten Übersetzungen sowie der fehlenden Beschreibung der Zwei-Spieler-Variante. Den wohl bedeutendsten Unterschied machen allerdings die neuen Kartenillustrationen aus und die fanden in unseren Runden keinen großen Anklang: Hier wirken die (zugegebermaßen arg) niedlichen „Kawaii Food“-Illustrationen der englischen Version irgendwie doch etwas sympathischer. Ist aber Geschmackssache und soll somit keinen Einfluss auf die Bewertung haben.
    Oliver hat Sushi Go! klassifiziert. (ansehen)
  • Sven S. schrieb am 28.11.2016:
    7 WONDERS LIGHT!

    Der altbekannte Spielmechanismus Auslage bauen/sammeln mit einer Karte pro Runde (Ausnahme Ess-Stäbchen) und dann die restlichen Karten an den Mitspieler weitergeben.

    Gewertet wird am Ende jeder Runde (Ausnahme Pudding). Es gibt dabei verschieden Arten Punkte zu erringen mit gesammelten Karten:

    Sashimi und Tempura zählen nur wenn man ein Trio (10 Punkte) bzw. Paar (5 Punkte) hat.

    Bei Maki-Röllchen zählt wer die Mehrheit hat: Spieler mit meisten 6 Punkte, Zweitmeister 3 Punkte.

    Muschel: Mit Anzahl der Karten ansteigende Punkte (1 Karte = 1 Punkt, 2 Karten = 3 Punkte etc.)

    Nigiri zählen 1 bis 3 Punkte, können aber mit WASABI als Multiplikator vervielfacht werden.

    Am Ende der 3 Spielrunden kommt dann noch di Pudding-Auswertung:
    Spieler mit meisten 6 Punkte, Spieler mit wenigsten 6 Minuspunkte

    Die Kinder lieben es! Optimlae Vorbereitung auf das Spiel 7 Wonders.

    Sven hat Sushi Go! klassifiziert. (ansehen)
Alle 5 Bewertungen von Sushi Go! ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: