Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Super Farmer
statt 25,00 €
jetzt nur 17,19
Sie sparen 7,81 €
(31,2% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Super Farmer ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Super Farmer



Der Superfarmer hat eine faszinierende Geschichte. Das Spiel ist während des Zweiten Weltkrieges entstanden. Der Autor des Spiels ist der prominente polnische Mathematiker Professor Karol Borsuk, wodurch die Spielregeln gleichzeitig einfach und einzigartig sind. Professor Borsuk führte wahrscheinlich als erster einen zwölfseitigen Würfel in einem Brettspiel ein. Der Superfarmer ist ein Wirtschaftsspiel, welches Zählen, Voraussicht, Planung und Risikoeinschätzung beibringt – Fertigkeiten, die in der heutigen Welt absolut notwendig sind. Du bist ein Tierzüchter und strebst nach dem Titel des Superfarmers. Deine Herde wird immer größer. Es ist jedoch Vorsicht angebracht: In der Gegend treiben sich ein Fuchs und ein Wolf herum! Wenn du nicht entsprechend vorsorgst, können deine Tiere zur leichten Beute werden...

Super Farmer, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 7 bis 100 Jahren.
Autor: Karol Borsuk

Super Farmer kaufen:


statt 25,00 €
jetzt nur 17,19
Sie sparen 7,81 €
(31,2% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Super Farmer ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Super Farmer auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Listen mit Super Farmer



Super Farmer ist auf 4 Merklisten, einer Wunschliste, 3 freien Listen und in einer Sammlung gespeichert.

So wird Super Farmer von unseren Kunden bewertet:



4 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   Super Farmer selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 09.02.2015:
    Nettes Zuechterspiel fuer zwischendurch, wenn mal n bissi mehr Zeit ueber ist!

    Das 1943 waehrend der Besetzung in Polen erfundene Spiel legt wert auf laengere Unterhaltung (ich unterstelle (positiv), es galt seinerzeit langfristige Ablenkung zu haben) bei einfachen Regeln.
    Diese Neuauflage ist sehr wertig produziert und hat sehr niedlich geformte Hundefiguren anbei^^.

    Jeder Spieler muss zum Gewinnen je eines der 5 Tiere: Pferd, Kuh, Schwein, Schaf und Kaninchen auf seinem Hof vereinen.
    Dazu gilt es mit 2 Wuerfeln Paare zu erwerfen und durch geschicktes Tauschen an weitere Tiere zu gelangen.
    Man erhaelt ein Tier immer fuer/pro 1 vorhandenes Paar am Hofe, dazu zaehlen die eigenen Tiere plus dem Gewuerfelten! (Bsp. 3 Kaninchen auf dem Hof, mit den 2 Wuerfeln 2 Kaninchen geworfen = 5 Kaninchen durch 2 = 2 neue Kaninchen, die man erhaelt)
    Getauscht werden kann nur anhand einer vorgegebenen Tabelle (6 Kaninchen = 1 Schaf, 2 Schafe = 1 Schwein,...), aber hier in beide Richtungen, welches eher zum Ende hin noetig wird.

    So sammelt man vor sich hin und erhofft schnell die noetigen Tiere zu bekommen.
    Der Haken: am Anfang zieht es sich etwas, da man nur mit einem Kaninchen beginnt und zudem die Wuerfel fieserweise noch jeder einen Boesewicht offerieren: einmal 1 Fuchs und einmal 1 Wolf! Wird der Fuchs gewuerfelt verliert man alle Kaninchen, bis auf Eines! Wird der Wolf gewuerfelt, verliert man alle Tiere(!), bis auf Kaninchen und Pferde. Um dies zu verhindern, kann man "teuer" Wachhunde ertauschen, einen Kleinen und einen Grossen, wobei der Kleine nur den Fuchs vertreibt (und dabei auch abgegeben werden muss) und der Grosse nur den Wolf (und dann ebenfalls abgegeben wird), anstelle des Verlustes der Tiere.
    Kuehe und Pferde muss man im Laufe des Spiels einmalig mindestens ertauschen, weil diese beiden Tiere als einzige auch nur auf einem Wuerfel vertreten sind und somit nie paarweise gewuerfelt werden koennen.

    Rundum ein nettes Spiel mit simplen aber durchaus trickigem Mechanismus. Für 5 Punkte reicht es dann aber doch nicht, da die lange "Wartezeit", bis es "losgeht" sich ziehen kann und wenn das Spiel einmal Fahrt aufnimmt, es sehr [zu] schnell zu Ende sein kann. Ich empfehle es auf jeden Fall mal zu Spielen, verpasst haben sollte man es nicht, aber ob es sich auch jeder anschaffen muss, sei dahingestellt.
  • Michael S. schrieb am 17.02.2016:
    Ziel des Spiels
    Als Tierzüchter strebst du nach dem Titel des "Super Farmers". Dazu würfelt man, um neue Tiere zu züchten und sie mit den schon vorhandenen Tieren zu paaren. So kommt man aber nicht an alle Tiere. Ab einem bestimmten Zeitpunkt muss man seine Tiere eintauschen, um höherwertige Tiere wie Kühe oder Pferde zu bekommen. Um die Sache noch schwieriger zu machen, gibt es auf dem Würfel einen Wolf und einen Fuchs, die einem die Tiere wegfuttern. Doch auch hiergegen kann man sich mit einem Hund schützen, den man ebenfalls gegen Tiere eintauschen kann. Dieses Spiel half 1943 dem polnischen Mathematiker Karol Borsuk finanziell durch den Krieg und schützte seine Familie vor Armut.

    Aufbau
    Jeder Spieler bekommt ein Spieltableau, das er vor sich hinlegt. Dazu nimmt sich jeder Spieler ein Kaninchen und legt es auf dem Spieltableau ab.
    Wichtig: Die Bilder auf dem Spieltableau sind nur Bilder und geben NICHT die Felder wieder, auf die man die Tierplättchen legen darf / muss.
    Man darf so viele Tierplättchen besitzen und irgendwo auf seinem Spieltableau ablegen, bis der Stapel an Tierplättchen leer ist.
    Wo man sie auf das Tableau legt, oder ob man die Tiere in Zweierstapeln aufschichtet, bleibt dem Spieler selbst überlassen.
    Die restlichen Tierplättchen werden in die Mitte des Tisches gelegt. Die Würfel und die Hunde kommen auf den Tisch und los geht´s.

    Spielablauf
    Der Spieler am Zug wirft mit beiden Würfeln. Darauf können neben den Tieren auch der Fuchs oder Wolf sein.
    Je nachdem, was der Spieler gewürfelt hat, passiert nun Folgendes:

    a) Ein Tier gewürfelt
    Immer wenn der Spieler Tiere würfelt, muss er schauen, ob er auf beiden Würfeln das gleiche Tier gewürfelt hat, oder ob er zusammen mit einem Tier auf seinem Spieltableau ein Pärchen bilden kann. Pro Pärchen, das er durch den Würfelwurf bilden kann, aber auch für alle Pärchen die er von diesem Tier schon auf dem Spielplan hat, bekommt der Spieler ein neues Tier dieser Sorte dazu. Bekommt er kein Pärchen zusammen, so verfällt das Würfelergebnis.

    Beispiel:
    Er würfelt zwei Schweine und hat noch kein Schwein auf dem Spieltableau, dann bekommt er ein neues Schwein dazu.
    Er würfelt ein Kaninchen und ein Schaf und hat nur das Startkaninchen auf dem Spielplan, dann bekommt er ein neues Kaninchen dazu, das Schaf bildet kein Pärchen und verfällt.
    Er würfelt zwei Kaninchen und hat schon 5 Kaninchen auf dem Spieltableau, dann bekommt er 3 neue Kaninchen dazu, ein Kaninchen bildet kein Paar und verfällt.

    b) Fuchs gewürfelt
    Wer einen Fuchs würfelt, muss alle seine Kaninchen bis auf eins abgeben, außer er hat einen kleinen Hund.

    c) Wolf gewürfelt
    Wer einen Wolf würfelt, der muss alle seine Tiere außer den Kaninchen und den Pferden abgeben, es sei denn er hat einen großen Hund.

    Tauschen
    An manche Tiere kommt man nur durch Tauschen. Einen Tausch darf man jederzeit durchführen, bevor man würfelt.
    Dann kann man genau eine Tauschaktion ausführen, was aber auch eine komplette Tauschkette sein darf.

    Beispiel:
    6 Kaninchen in 1 Schaf
    2 Schafe in 1 Schwein
    3 Schweine in 1 Kuh
    2 Kühe in 1 Pferd
    1 Schaf in einen kleinen Hund
    1 Kuh in einen großen Hund.

    Eine Tauschkette könnte dann zum Beispiel wie folgt aussehen:
    Der Spieler hat 12 Kaninchen und 2 Schweine. Er startet folgende Tauschkette:
    Er tauscht die 12 Kaninchen in 2 Schafe.
    Die 2 Schafe in 1 Schwein und zusammen mit den Schweinen, die er schon hat, tauscht er die 3 Schweine in 1 Kuh und diese in einen großen Hund.
    Das wäre ein legaler Tauschhandel vor dem Würfelwurf.

    Großer und kleiner Hund
    Der kleine Hund schützt den Spieler ein Mal gegen einen Fuchs, danach muss er neu erworben werden.
    Gleiches glit für den großen Hund, der ein Mal gegen einen Wolf schützt und danach auch neu erworben werden muss.

    Spielende
    Das Spiel gewinnt der Spieler, der als Erster ein Tier jeder Sorte auf seinem Spieltableau liegen hat.

    Kleines Fazit
    Heute wirkt "Super Farmer" ein bisschen angestaubt. Die Regeln sind etwas verwirrend und klären nicht alle Fragen.
    Auch ist das Spiel extrem glückslastig und kann sehr frustrierend sein. Im Video sieht man das ganz gut :)
    Wenn man dauernd nur Füchse und Wölfe würfelt, nervt das einfach nur und macht keinen Spaß.
    Auch dass die Beschützerhunde immer gleich wieder weg sind, nachdem sie einmal geholfen haben, ist hart.
    Spielt man mit Kindern, so kann man diese Regel auch außer Kraft setzen und die Hunde schützen die Spieler einfach immer.
    Dann ist es ein nettes Spiel, bei dem die Kinder durch den Tauschhandel auch noch etwas lernen können.
    ___________________________________________
    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:
    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/508-super-farmer.html
    ___________________________________________
    Michael hat Super Farmer klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: