Benutzen Sie die Steuerkontrollen, um Bildbereiche zu vergrößern! Mit der gehaltenen linken Maustaste kann der Bildausschnitt verschoben werden.

Steel Driver
Steel Driver
Steel Driver
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Steel Driver ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Steel Driver



Im 19. Jahrhundert erbauten Ingenieure, Visionäre und Finanziers die Eisenbahnverbindungen, die die moderne Welt erst ermöglichten.

Steel Driver zeichnet, in spielerischer Form, den Bau des amerikanischen Eisenbahnnetzes nach. Der Name Steel Driver geht auf John Henry zurück. Er war einer der „steel driver“, die mit mächtigen Spezialhämmern Löcher ins Gestein schlugen.

In Steel Driver schlüpft jeder Spieler in die Rolle eines Investors, der gewaltige Mengen an Kapital in das entstehende Eisenbahnnetz investiert. Die Spieler bieten um die Kontrolle von Eisenbahngesellschaften, die ihnen anschließend Geld einbringen. Nach fünf Spielrunden findet eine spezielle Endabrechnung statt, in der die Schlusswerte der einzelnen Eisenbahngesellschaften ermittelt werden. Wer am Ende über das meiste Geld verfügt, ist der Gewinner.

Haben Sie das Zeug zum wahren „steel driver“?

Steel Driver, ein Spiel für 3 bis 6 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.
Autor: Martin Wallace

Steel Driver ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

So wird Steel Driver von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 5 Kundentestberichten   Steel Driver selbst bewerten
  • Timo A. schrieb am 03.12.2011:
    Steel Driver ist ein einfaches Eisenbahn-Wirtschaftsspiel, dass aus den kurzen Regeln eine relativ große Spieltiefe zieht.

    Es stehen 6 Eisenbahngesellschaften zur Versteigerung aus. Man bietet mit Investitionssteinen, die man am Anfag einer Runde erhält, auf eine Gesellchaft. Gewinnt man, erhält man die Versteigerung, erhält man für eine Runde die Kontrolle über die eine bzw. auch mehrere Gesellschaften.

    In der nächsten Phase baut man für die Gesellschaften, die man ersteigert hat, das Schienennetz aus. Den Schienenbau bezahlt man mit den Investitionssteinen, die man auf die Gesellschaft geboten hat.
    Das führt zu einem interessanten Dilemma: Bietet man wenig und erhält günstig die Kontrolle, so ist wenig Kapital zum Schienenbau vorhanden. Soll ich also mehrere Gesellschaften günstig erwerben oder eine Gesellschaft geziehlt vorantreiben?
    Durch die Vergrößerung des Schienennetzes steigen die Gesellschaften nämlich im Wert. Am Ende einer Runde erhalte ich einen Geschäftsanteil an den von mir kontrollierten Unternehmen sowie den derzeitigen Unternehmenswert als Barauszahlung. In der nächsten runde wird der Gesellschaftswert wieder auf 0 gesetzt, so dass alle Unternehmen wieder gleich interessant sind.

    Das Spiel geht über 5 Runden. Es kommt zu einer Endabrechnung, bei der verschiedenen Warensteinde aus den verschieden Städten den Wert der Unternehmen erhöhen. Zum Schluss erhalte ich pro Geschäftsanteil noch Geld im Wert der Gesellschaften der Schlussrunde.

    Kurze Regeln, knackiges Gameplay und hohe Interaktion zeichenen dieses Spiel von Martin Wallace aus. Allerdings kann es den Spielspaß schnell trüben, wenn man sich bei den Versteigerungen zu sehr aus dem Weg geht.
    Timo hat Steel Driver klassifiziert. (ansehen)
  • Benjamin L. schrieb am 08.01.2016:
    Zum Ablauf ist alles gesagt. Anzumerken ist lediglich, dass die Mitspieler einigermaßen gleich stark sein solten, denn mit Glück macht man hier keinen Stich. Gegen erfahrene Spieler zahlt man eine Menge Lehrgeld, sofern man nicht intuitiv die richtigen Züge plant.
  • Martin S. schrieb am 06.01.2014:
    Zum Spielablauf ist eigentlich das Wichtigste gesagt . Besonderes Augenmerk verdient die Endwertung. Hier wird locker, dass in 6 Runden erspielte Geld, verdoppelt bis verdreifacht, und ist absolut spiel entscheidend (Je nach Anteilssteinen) Nicht zu verachten ist auch der Bonus für die Ost-West Verbindung.
    Martin hat Steel Driver klassifiziert. (ansehen)
Alle 5 Bewertungen von Steel Driver ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: