Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Star Wars: Imperial Assault - Das Imperium greift an
Star Wars: Imperial Assault - Das Imperium greift an
Star Wars: Imperial Assault - Das Imperium greift an
statt 89,95 €
jetzt nur 78,99
Sie sparen 10,96 €
(12,2% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
jetzt vorbestellen
. "Star Wars: Imperial Assault - Das Imperium greift an" ist voraussichtlich ab Ende März 2017 wieder lieferbar.

oder Star Wars: Imperial Assault - Das Imperium greift an ausleihen
Star Wars: Imperial Assault - Das Imperium greift an wurde die folgende Auszeichnung verliehen:
  • Origins Award
    Origins Award
    2016
    Best Board Game
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Star Wars: Imperial Assault - Das Imperium greift an



Endlich ein Sieg! Durch die Zerstörung des Todessterns hat die Rebellenflotte dem Universum endlich wieder Hoffnung vor dem Leben in Furcht gegeben. Die Rassen des Imperiums erholen sich langsam durch die vernichtende Niederlage ihrer ultimativen Waffe, während die Rebellenallianz langsam ihren Vorteil ausbaut. Aber durch eine imperiale Drohne in einem abgelegenen Außenposten auf Yavin 4 besteht eine große Gefahr für die Rebellen. Ihre Mission: Das Signal unter allen Umständen zum Schweigen bringen.

"Das Imperium greift an" ist ein Strategiespiel, dass taktische Kämpfe und Missionen für zwei bis fünf Spieler bietet. Mit dieser Packung können zwei der einflussreichsten Schlachten aus dem Star Wars Universum nachgespielt werden.

"Das Imperium greift an" bietet die komplette und einzigartige Spielerfahrung in einem Geplänkel-Modus. Die Geplänkel-Missionen erlauben es zwei Spieler, sich kopfüber in ein heißes Kopf an Kopf-Rennen voller taktischer Kämpfe zu stürzen. Stellt euer eigenes Team aus Imperialen-, Rebellen- und Söldnereinheiten zusammen und baut euer Deck mit Befehlskarten aus, die ihr für besonders starke Manöver braucht. Egal ob ihr versucht, das Spiel über die Kontrolle der Holocrons zu gewinnen oder durch das Vernichten der gegnerischen Streitkräfte, ihr könnt in jedem Match Gefahr und Spannung durch die tiefen taktischen Möglichkeiten erwarten.

Star Wars: Imperial Assault - Das Imperium greift an, ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 14 bis 100 Jahren.
Autor: Corey Konieczka

Star Wars: Imperial Assault - Das Imperium greift an kaufen:


statt 89,95 €
jetzt nur 78,99
Sie sparen 10,96 €
(12,2% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

jetzt vorbestellen
. "Star Wars: Imperial Assault - Das Imperium greift an" ist voraussichtlich ab Ende März 2017 wieder lieferbar.

Star Wars: Imperial Assault - Das Imperium greift an ausleihen und testen


nur 7 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Star Wars: Imperial Assault - Das Imperium greift an auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Mit Star Wars: Imperial Assault - Das Imperium greift an verbundene oder ähnliche Artikel:


Listen mit Star Wars: Imperial Assault - Das Imperium greift an



Star Wars: Imperial Assault - Das Imperium greift an ist auf 63 Merklisten, 78 Wunschlisten, 14 freien Listen und in 48 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Star Wars: Imperial Assault - Das Imperium greift an von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 3 Kundentestberichten   Star Wars: Imperial Assault - Das Imperium greift an selbst bewerten
  • Christian G. schrieb am 25.01.2015:
    Der Todesstern wurde zerstört und die Trümmerteile fallen auf die Rebellenbasis, die fast Opfer des Todessterns geworden sind. Han Solo hat sich wie es sich gehört aus dem Staub gemacht, Luke sucht Yoda und die Rebellen, ja was machen die eigentlich? An diesem Punkt beginnt Imperial Assault und die Spieler schlüpfen in die Rollen von einfachen Rebellen oder dem Imperium.

    Imperial Assault ist ein Spiel für 2 bis 5 Spieler, das in zwei verschiedenen Varianten gespielt werden. Die Scharmützelvariante dauert ungefähr 60 Minuten, die Kampagne umfasst 11 (oder mehr) Missionen, die jeweils 1-2 Stunden dauern. Zudem gibt es noch ein Tutorial, das mit den Grundregeln in gut 30 Minuten ohne lange Erklärungen vertraut macht.

    Das Spiel kommt mit 4 Heften (Einführungsregeln, Nachschlagewerk, Scharmützel-Regeln und Kampagnenbuch), 36 Miniaturen und einer ganzen Menge Karten und Pappteile, allerdings ist der Preis auch nicht gerade günstig.

    Die Regeln durchzukauen macht in meinen Augen keinen Sinn, da die Regeln für ein FFG Spiel sehr gut geschrieben sind, aber immer noch ziemlich umfangreich. Falls Descent schon bekannt sind, nur die wichtigsten Unterschiede:

    - Die Rebellen und der imperiale Spieler sind abwechselnd an der Reihe, also immer 1 Held - 1 Einheit (bis zu 3 Einheiten je nach Art) - 1 Held - 1 Einheit.
    - Verstärkungen werden nach einem neuen Prinzip abgehandelt, ungefähr ein Zwischending zwischen Descent 1 und 2.
    - Die neue Sichtlinienregelung wirft weniger Fragen auf (wir hatten in 2 Szenarien + Tutorial keinen strittigen Punkt)
    - Die Charaktere können weniger stark spezialisiert werden, da nicht jede Miniatur noch 2 Unterklassen hat, aber behalten das Erfahrungspunkte-System aus Descent 2 bei.
    - Die Kampagnenstruktur ergibt in meinen Augen durch die Nebenmissionen einen hohen widerspielreiz.
    - In der Kampagne sind die meisten Informationen geheim, das heißt, als Rebell wird man mehr überrascht und hat so mehr Abenteuergefühl als bei Descent, wo alle Informationen offen sind.

    Meine Meinung:
    Grandios. Ich kann nur empfehlen, das Spiel auszuprobieren und dann bei Gefallen zu kaufen, da ich, auch wenn ich das Spiel wirklich mag, nicht empehlen kann, 80 Euro einfach auszugeben, ohne es gespielt zu haben. Es wird auch noch unmengen Zusatzminiaturen geben und es werden erfahrungsgemäß noch mehrere große Erweiterungen kommen, die noch mehr Miniaturen, Kampagnen und Nebenmissionen enthalten.
    Auch wenn die Regeln sehr kampflastig sind, ist kämpfen nicht das einzige was zählt und man muss auch einfach mal Einheiten stehen lassen und sich auf die Mission konzentieren, um zu gewinnen. Was mir bei Descent 2, weil nicht ganz passend zum Thema, nicht ganz gefallen hat, passt bei IA einfach wie die Faust aufs Auge. Die Rebellen haben den Todesstern nicht zerstört, indem sie mit der ganzen Flotte einen Frontalangriff geflogen haben, sondern durch List und Tücke (und einer wahnsinnig schlechten Konstruktion, also wer baut schon einen direkten Verbindungstunnel ohne Kraftfelder oder ähnliches zwischen Reaktor und Oberfläche...). Auch ist zwar einiges an Würfeln im Spiel, aber es ist immer nur 1 Angriffswurf und 1 Verteidigungswurf, somit geht es schnell und die Varianz der Würfel ist nicht so groß, dass es zu glückslastig wird.
    Ein Spiel, das viel Spaß macht, aber auch einiges an Geld kosten kann, wenn man alles möchte und ich werde mir wohl ein paar von den Zusatzminiaturen kaufen, wenn sie denn mal erhältlich sind.
    Christian hat Star Wars: Imperial Assault - Das Imperium greift an klassifiziert. (ansehen)
  • Vinzenz S. schrieb am 11.05.2016:
    Hammer gutes Spiel solange man was komplexes sucht hat auch einen hohen wiederspielwert, auch wenn man die kampange bereits kennt. =)
    Vinzenz hat Star Wars: Imperial Assault - Das Imperium greift an klassifiziert. (ansehen)
  • Michael K. schrieb am 14.03.2016:
    Ein Spiel im Star Wars Universum, das einen ähnlichen Spiel-Modus wie Hero Quest hat? Hört sich fantastisch an, also her damit.

    Eines vorweg, ich habe noch nicht gespielt. bei dieser Bewertung geht es um das Spielmaterial.

    Nach dem ich die Schachtel mit einigem fluchen aus der Folie bekommen habe wollte ich so schnell wir möglich die Schachtel öffnen. Es blieb beim wollen. Der Deckel hat sich nur sehr schwer von der Schachtel abziehen lassen. Erst nach einigem rütteln war es dann soweit. Es hätte dem Deckel nicht geschadet, wenn er um den einen oder anderen Millimeter größer wäre.

    Auf den ersten Blick sauber gestapelte Spieleflächen, Karten und Marker. Über die Grafik und Bedruckung lässt sich nicht meckern. Die Figuren sind unter einem sauber bedruckten Karton gelagert, während sich die Karten den Platz mit dem AT-ST teilen.

    Der Karton ist zwar schön, hat aber außer das der Platz in der Schachtel vergeudet wird, sonst keine wirkliche Funktion. Es gibt kein Kunststoff-Tray in das man Karten, Marker oder Figuren legen kann. Alles Spielmaterial ist in unansehnlichen Plastiktüten verpackt werden. Ich für meinen Teil möchte mein Spielmaterial in einem Tray verpackt wissen. Hier wurde an der falschen Stelle gespart.

    Dann kommen wir zum wichtigsten, den Miniaturen. Ein Spiel wie dieses lebt von der Qualität der selben, und diese ist dürftig. Sie sind nicht schlecht, aber wenn man den Markt der Tabletop-Spiele zum Vergleich nimmt....

    Also wirklich, als Material Weichplastik zu nehmen aus dem Militär-Figuren vom Kirmes sind. Die werden viele aus der Jugend kennen. Diese billigen, schlecht gegossenen Figuren die es um wenig Geld zu kaufen gab.

    Das Schwert von Darth Vader ist verbogen, er hat ein Loch in der Schulter und Gussgrate am Umhang. Der Lauf des Laser-Geschützes ist nach oben gebogen, und die Standplatten aller Miniaturen sind mehr oder weniger gewölbt.
    Hier wurde aus Kostengründen billiges Material verwendet.

    Fazit: Zu viel verschwendeter Platz und schlechte Qualität der Miniaturen. Ich für meinen Teil hätte auch 10 oder 20 Euro mehr bezahlt, wenn statt Luft mehr und bessre Miniaturen enthalten wären.

    Werde ich mir deswegen die anderen Boxen oder Miniaturen nicht kaufen? Natürlich nicht!!! Auf so ein Spiel warte ich seit Jahrzehnten.
    Michael hat Star Wars: Imperial Assault - Das Imperium greift an klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: