Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Benutzen Sie die Steuerkontrollen, um Bildbereiche zu vergrößern! Mit der gehaltenen linken Maustaste kann der Bildausschnitt verschoben werden.

Sparta
Sparta
Sparta
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Sparta ausleihen
Sparta merken erfordert Login

Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Sparta



Dieses Strategie-Spiel führt Sie in die faszinierende Welt erfahrener spartanischer und achaiischer Kämpfer des Jahres 228 v.Chr.
Übernimmt Sparta die Macht oder halten die Achaier die Stellung?

Der junge Autor, Yannick Holtkamp, entwickelte dieses Strategie-Spiel im Alter von nur 12 Jahren. Der heute 14-jährige Gymnasiast besucht bereits naturwissenschaftliche Vorlesungen an der Uni Düsseldorf.

Sparta, ein Spiel für 2 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Yanik Holtkamp



Translated Rules or Reviews:

Sparta ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Sparta auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen Sparta gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      So wird Sparta von unseren Kunden bewertet:



      5 v. 6 Punkten aus 6 Kundentestberichten   Sparta selbst bewerten
      • Reinhard O. schrieb am 07.03.2012:
        Sparta

        Autor: Yannick Holtkamp
        Spieltyp: Brettspiel; Strategiespiel,
        Spieler: für 2 Spieler ab 10 Jahren

        Spielidee / Spielziel:
        Die Spieler versuchen Städte einzunehmen und nehmen sich gegenseitig Spielfiguren durch Einschließen aus dem Spiel. Dabei gibt es Kämpfer, mit einer Zugweite von 2 Feldern und Helden, mit einer Zugweite von 3 Feldern.

        Spielvorbereitung:
        • Der Spielplan besteht aus 10 x 10 Feldern. Jeweils in der markierten Reihe werden die 8 Kämpfer (Spielsteine mit Schwert) ausgelegt. Die Heldensteine (Doppelschwert) werden jeweils vor dem Spielplan bereitgelegt
        • Jeweils vier Städte der eigenen Farbe (Plättchen sind wechselseitig) werden in der Mitte des Spielplan platziert

        Spielablauf:
        Die Spieler führen abwechselnd ihre Züge aus. Eine Spielfigur muss bewegt werden:
        • Sie darf waagrecht, senkrecht, diagonal oder in einer Kombination daraus bewegt werden (allerdings nur über unbesetzte Felder). Der Kämpfer bis zu 2 Felder, der Held bis zu 3 Felder.
        • Zu einem Helden kommt man, wenn einen Kämpfer auf eine eigene Stadt zieht. Jetzt wird der Kämpfer durch einen Helden ersetzt.
        • Endet der Zug auf einer gegnerischen Stadt, wird das Stadtplättchen auf die eigene Farbseite umgedreht.
        • Gelingt es, Spielfiguren des Gegners lückenlos einzuschließen (auch diagonal), werden diese vom Spielplan genommen
        • Steht ein Spieler mit einem Kämpfer zu Beginn seines Zuges auf einer eigenen Stadt, darf er auf seinen Zug *verzichten* und dafür, diesen Kämpfer durch einen Helden austauschen.

        Spielende:
        Das Spiel endet, wenn ein Spieler alle Städte besitzt (= Sieger), oder ein Spieler nur noch eine Figur auf dem Feld hat (= Verlierer), oder wenn beide Spieler nur noch eine oder zwei Figuren auf dem Plan haben, entscheidet die Städtemehrheit.

        Fazit:
        Ein spannendes und sehr kurzweiliges Brettspiel, das ohne Glücksfaktor auskommt!
        Die Spielregeln sind sehr einfach und der Spieleinstieg ist sehr schnell möglich.
        Sparta kommt mit ganz wenigen Regeln aus. Dennoch erzeugt es Spieltiefe und große Spannung. Kompliment an den 14-jährigen Autor!!!

        Das Spiel erfordert Konzentration und (ein paar Züge) Vorausdenken, denn durch die Varianten der Bewegungsmöglichkeiten (z.B. Rösselsprung, etc.) ist man ganz schnell in Gefahr, Spielfiguren eingeschlossen zu bekommen.
        Der zentrale Mechanismus ist, das Besetzen der Städte.
        Die Spieler richten sich offensiv auf diese Städte aus, um zum einen dem Mitspieler welche wegzunehmen und zum anderen das Upgrade von Kämpfer zu Held zu vollziehen und damit die Reichweite im Spielzug größer zu machen. Da bleibt es nicht aus, dass man sich in die Quere kommt, einen möglichen Spielzug des Gegners übersieht und plötzlich eigene Spielfiguren einbüßt.
        Genauso ist es taktisch abzuwägen, ob man tatsächlich Spielfiguren des Gegners einschließt, wenn damit auch eigene Figuren eingeschlossen wären. Die müssten nämlich auch aus dem Spiel genommen werden.
        Interaktion ist in jedem Zug der Spieler gegeben.
        Es ist ein Spiel mit kurzer Spieldauer für Strategen. Das Spielmaterial ist einfach gehalten aber durchaus ansprechend gestaltet.

        In meiner Bewertung ist es fünf Punkte wert.
        Reinhard hat Sparta klassifiziert. (ansehen)
      • Jörn F. schrieb am 25.11.2011:
        Ein tolles strategisches Spiel das auf einer Seite erklärt wird in dem es darum geht entweder alle Städte auf dem Plan zu erobern oder als einziger mit den meisten Figuren übrig zu bleiben. Dabei geht es ein bisschen wie Dame zu: D.h. Man kenn sein Figur bis zu 2 Felder wiet in belibige Richtung bewegen oder einen Held 3 Felder!
        Dabei darf nur über unbesetzte oder freie Felder gezogen werden. Endet man mit seinem Stein auf einer Stadt, so bekommt man dafür einen Helden! Dieser kann eine gegnerische Stadt wiederum einnehmen, so das Sie zu den eigenen gehört! Sind sonst ein oder mehrere Spielfiguren in einer lückenlosen Reihe zwischen 2 gegnerischen Figuren eingeschlossen, werden sie geschlagen.
        Das spielt sich schnell, ist einprägsam und reizt zu Wiederholungen, da eine Partie nicht die Länge von Schach hat!
        Spannend für jeden, sehr spannend für die ,die strategische Spiele ohne diverse Längen mögen.Ich mag es sehr!
        Jörn hat Sparta klassifiziert. (ansehen)
      • Michael S. schrieb am 06.06.2014:
        Ziel des Spiels
        Die Kämpfer und Helden jedes Spielers bekämpfen sich auf dem Spielplan. Ihr Ziel ist es entweder alle gegnerischen Figuren zu schlagen oder alle Städte zu besetzen. Geschlagen wird, wer von feindlichen Truppen eingeschlossen wird. Wer wird gewinnen?

        Aufbau
        Der Spielplan wird in die Mitte des Tisches gelegt. Dann bekommt jeder Spieler seine Spielsteine. Die dünneren Steine sind die Kämpfer und kommen auf die dafür vorgesehenen Felder auf dem Spielplan. Die dickeren Spielsteine sind die Helden und kommen neben den Spielplan. Die Stadtplättchen werden wie auf dem Spielplan aufgedruckt verteilt. Dann geht es los.

        Spielablauf
        Der Spieler an der Reihe muss einen seiner Spielsteine um mindestens ein Feld bewegen. Kämpfer dürfen sich höchstens zwei Felder bewegen, Helden drei.
        Die Richtung ist dabei egal. Horizontal, Vertikal oder Diagonal, alles ist erlaubt. Man darf allerdings nur über freie Felder ziehen.

        Der Zug endet in einer eigenen Stadt
        Zieht der Spieler mit einem eigenen Kämpfer auf eine Stadt seiner Farbe, so wird aus dem Kämpfer ein Held.
        Die Steine werden ausgetauscht und der Kämpfer kommt aus dem Spiel.

        Der Zug endet in einer gegnerischen Stadt
        Die Stadt wird auf die Farbe des Eroberers gedreht. Allerdings wird der Spielstein nicht getauscht.
        Wenn der Spieler eine Runde aussetzt, dann darf er seinen Kämpferstein gegen einen Heldenstein tauschen.

        Spielfigur schlagen
        Werden eine oder mehrere gegnerische Spielfiguren von zwei eigenen Figuren eingeschlossen, dann gelten sie als geschlagen und kommen aus dem Spiel.
        Eingeschlossen bedeutet, dass zwischen den beiden eigenen Figuren nur noch Figuren des Gegners stehen. Dies können, wie gesagt, auch mehrere sein.
        Alle eingeschlossenen Steine des Gegners sind dann geschlagen. Hierbei ergeben sich manchmal auch Kettenreaktionen bei denen eigene und gegnerische Steine geschlagen werden.
        Der Einschluss kann auch wieder waagrecht, senkrecht oder diagonal erfolgen.

        Spielende
        Das Spiel endet, wenn eine der folgenden Situationen eintritt:
        - Alle Städte sind im Besitz eines Spielers
        - Ein Spieler hat nur noch einen Stein auf dem Spielfeld
        - Beide Spieler haben nur noch einen oder zwei Steine auf dem Brett. Es gewinnt der Spieler mit den meisten Städten.

        Kleines Fazit
        Sparta bietet ein einfach zu lernendes Strategiespiel für zwei Spieler mit enormer Tiefe.
        Wie beim Schach muss man einige Züge vorausplanen und auch versuchen die nächsten Züge des Gegners zu erahnen.
        Das Spiel kommt dabei komplett ohne Glücksfaktor aus und man probiert Runde für Runde immer neue Strategien aus.

        _________________________________________________________________________________________________________

        Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:

        http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/270-sparta.html
        _________________________________________________________________________________________________________

        Michael hat Sparta klassifiziert. (ansehen)
      Alle 6 Bewertungen von Sparta ansehen

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (25€ Mindestbestellwert)
      Suche: