Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Siberia
Siberia
Siberia
Siberia
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Siberia ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Siberia



In diesem packenden Strategiespiel nutzen Sie die Ressourcen Sibiriens um einen möglichst großen Profit zu erwirtschaften und somit den Sieg zu erringen.

Siberia, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Reiner Stockhausen

Siberia ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Siberia auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen Siberia gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      Listen mit Siberia



      Siberia ist auf 41 Merklisten, 15 Wunschlisten, 33 freien Listen und in 68 Sammlungen gespeichert.
      Alle anzeigen

      So wird Siberia von unseren Kunden bewertet:



      5 v. 6 Punkten aus 11 Kundentestberichten   Siberia selbst bewerten
      • Peter M. schrieb am 18.03.2012:
        Die Spielregeln und der Ablauf von Siberia werden in anderen Rezensionen schon umfassend dargestellt, z. B. bei Reinhard. Ich beschränke mich daher auf mein FAZIT:

        Siberia kommt optisch eher schlicht und nüchtern, ja fast technokratisch kühl daher. Es ist praktisch das Gegenteil von so liebevoll gestalteten Spielen wie etwa Village. Den üblichen Stil von Klemens Franz (Luna, Agricola, Ora et Labora) erkennt man kaum wieder. Dennoch ist die Grafik stimmig, eben der Thematik und dem Ort (Sibirien) angemessen.

        Spielerisch ist Siberia kein Überflieger, aber ein solides Strategiespiel. Die Planung, wie ich meine Aktionsplättchen platziere, welche Aktionen ich nacheinander auslöse und welche Plättchen (und Aktionen) ich mir für die nächste Runde aufspare, macht Spaß und bietet genügend taktische Herausforderungen auch für Vielspieler. Die Interaktion zwischen den Spielern ist begrenzt. Es gibt sie im Wesentlichen nur beim Kampf um bestimmte Ressourcen in den einzelnen Abbaugebieten.

        Angenehm sind die kurze Spieldauer (unter 1 Stunde) und die einfachen Spielregeln. Man kann nach kurzer Erklärung sofort loslegen und ist auch gleich drin im Spiel. Siberia spielt sich flott und eignet sich hervorragend als Opener für einen Strategiespiel-Abend.

        In meiner Bewertung erhält das Spiel gerade noch fünf Punkte ("sehr gut").
        Peter hat Siberia klassifiziert. (ansehen)
      • Reinhard O. schrieb am 09.02.2012:
        Titel: Siberia

        Spieltyp: Strategiespiel
        Spieldauer: ca. 45 - 60 Minuten
        Spieleranzahl: 2 bis 4 Spieler ab 10 Jahren

        Spielziel/-idee:
        Die Spieler begeben sich auf Expeditionen nach Siberia, um dort kostbare Rohstoffe im Wettstreit zu bergen und sie dann gewinnbringend an den Börsen zu verkaufen. Wer am meisten Geld hat gewinnt das Spiel.

        Spielvorbereitung:
        • Auslegen des Spielplans
        • Das Geld wird bereit gelegt
        • Ein Spieler zieht blind aus dem Stoffbeutel Rohstoffwürfel und verteilt sie der Reihe nach auf die verschiedenen Gebiete, so dass immer zwei unterschiedliche in den jeweiligen Gebieten liegen. Die restlichen werden offen als Rohstoffe auf die Nachschubfelder gelegt.
        • Die Börsen werden auf die entsprechenden Felder des Spielplans gelegt. Der Startspieler entscheidet welche Seite oben liegt (aktiv ist)
        • Die Sperrplättchen (Uhren ) werden auf die entsprechenden Feldergelegt
        • Investitionsplättchen (sechs-eckig) werden als Stapel verdeckt auf das Investorfeld gelegt. Die obersten 4 Plättchen werden aufgedeckt.
        • Jeder Spieler erhält 1 Tableau, 6 Figuren (eine davon kommt nach Wladiwostok und eine auf die Börse nach Frankfurt)
        • Die Aktionsplättchen (rund) kommen in den Beutel.
        • Der jüngste Spieler ist der Startspieler

        Spielablauf:
        Das Spiel verläuft in Runden. Jede Runde besteht aus zwei Phasen. Die zweite Phase läuft so lange bis alle Spieler gepasst haben:

        • Phase 1 – Aktionsplättchen ziehen und platzieren. Die Spieler ziehen jeweils 6 Plättchen aus dem Stoffbeutel ohne hinein zu schauen. Anschließend platziert er diese auf seinem Tableau. Die Plättchen haben meist zwei Eigenschaften (Person und Rohstoff) bzw.das Managerplättchen hat nur eine - die Person. Der Spieler platziert nun die Plättchen gemäß der abgebildeten Person oder des Rohstoffs auf dem entsprechenden Aktionsfeld. Managerplättchen können nur auf das Feld unterhalb des Research-Facility-Schild gelegt werden. Plättchen, die nicht mehr Aktionsfeldern zugeordnet werden können, kommen ebenfalls auf diesen Platz.

        • Phase 2 – Aktionen durchführen: Jeder Spieler führt genau eine Aktion aus, dann kommt der nächste dran. Es können folgende Aktionen durchgeführt werden:

        o Die erste Aktion ist immer die der Forschung. D.h. er nimmt alle Aktionsplättchen vom Bereich Research-Facility und setzt für jedes Plättchen den darauf abgebildeten Rohstoffwürfel aus dem Nachschub in ein beliebiges Gebiet. (Achtung: es dürfen keine zwei gleichen in einem Gebiet liegen). Das Managerplättchen fungiert als Joker, d.h. es wird ein beliebiger Rohstoff aus dem Nachschub verwendet.

        o Weitere Aktionen können nur ausgeführt werden, wenn unter dem entsprechenden Symbol beide Aktionsfelder mit Plättchen belegt sind. Wird die entsprechende Aktion ausgeführt werden beide Plättchen entfernt und zurück in den Beutel gegeben. Es darf ein Investitionsplättchen dabei sein und die werden nicht in den Beutel zurückgelegt, sondern bleiben das ganze Spiel über liegen.

        o Manageraktion: Manager darf auf freies Aktionsfeld gelegt werden (Joker)

        o Logistikleiter: kann seine Spielfiguren insgesamt um drei Schritte in angrenzende Gebiete bewegen.

        o Verkäufer: Er kann eine Figur als Verkäufer an die Börse setzen (z.B. Figur aus Vorrat nehmen und an die Börse setzen, von einer zu einer anderen Börse setzen, Figur aus Sibirien abziehen und an die Börse setzen) und als Verkäufer einsetzen.

        o Arbeiter: Er darf eine weitere Figur nach Wladiwostok setzen (oder wenn keine mehr vorhanden ist, eine aus Siberia wieder dorthin setzen)

        o Investor: Er darf eines der vier offenen Investitionsplättchen nehmen und auf das Aktionsfeld, der dort abgebildeten Aktion legen.

        o Rohstoffe abbauen und verkaufen: d.h. es können die Rohstoffe (Diamant, Gold, Erdöl, Kohle oder Erdgas) abgebaut und sofort verkauft werden, wenn im jeweiligen Gebiet eine eigene Spielfigur steht. Verkauft werden können die Rohstoffe nur an der Börse, an der ebenfalls eine eigene Figur steht. Die Rohstoffe müssen immer sofort verkauft werden (lagern ist nicht gestattet).
        Verkaufte Rohstoffe werden aus dem Spiel genommen

        • Haben alle Spieler gepasst endet die Runde und der Startspieler wechselt. Die Aktionsplättchen auf den Tableaus bleiben liegen (maximal dürfen aber nur 10 Plättchen - ohne Investitionsplättchen - pro Tableau liegen bleiben).

        • Sind nach dem Abbau von Rohstoffen in einem Gebiet keine Rohstoffe mehr vorhanden, wird dieses Gebiet geschlossen und mit einem Sperrplättchen (Uhrenplättchen) gekennzeichnet. Zukünftig können diese Gebiete dann ohne Bewegungsschritt durchquert werden.

        Spielende:
        Das Spiel endet, wenn 8 Gebiete gesperrt sind oder 3 der 5 Nachschubfelder leer sind. Die jeweils laufende Runde wird zu Ende gespielt.

        Fazit:
        Ein spannendes und variantenreiches Strategiespiel. Die Spielanleitung ist sehr gut verständlich und übersichtlich gestaltet.

        Die Spielmechanismen sind einfach und sehr gut aufeinander abgestimmt: z.B. das Setzen von Aktionsplättchen, um die Voraussetzung für weitere Aktionen zu erhalten. Man muss nach Siberia und sich dort bewegen, aber gleichzeitig muss man auch darauf achten, Verkäufer an der Börse zu haben. Denn man darf nur Rohstoffe abbauen, wenn man sie auch verkaufen kann. An der Frankfurter Börse können alle Rohstoffe verkauft werden. An den anderen Börsen nicht, jedoch erzielt man dort für die dort geforderten Rohstoffe deutlich höhere Preise.

        Besonders wertvoll sind die Investitionsplättchen, denn die bleiben dauerhaft liegen und man benötigt nur noch ein weiteres passendes Plättchen um wieder aktionsbereit zu sein. Bei alldem muss man aber auch noch seine Mitspieler im Auge behalten und ihnen möglichst zuvor kommen.

        Es ist ein taktisches Spiel, in dem man sich schon ein paar Gedanken machen muss, wie man seine nächsten Züge gestalten will. Die Spieldauer im Viererspiel ist angenehm kurz (ca. 60 Minuten).
        Das Spielmaterial ist *sibirisch* ansprechend, d.h. es ist sehr schön gestaltet.

        Es ist ein spannendes Spiel mit guter Spieltiefe. Ich finde es ist ein Spiel für Viel- und ambitionierte Familienspieler gleichermaßen.
        In meiner Bewertung ist es fünf Punkte wert.
        Reinhard hat Siberia klassifiziert. (ansehen)
      • Nati M. schrieb am 14.06.2012:
        Eine Spielrunde läuft wie folgt ab:
        1. Reihum ziehen die Spieler 6 Aktionsplättchen aus dem Beutel.
        2. Alle Spieler verteilen gleichzeitig die gezogenen Aktionsplättchen auf ihrem Spielertableau.
        3. Beginnend mit dem Startspieler führen die Spieler abwechselnd immer eine ihrer Aktionen aus, bis alle Spieler gepasst haben.
        4. Der nächste Spieler im Uhrzeigersinn wird neuer Startspieler und beginnt die nächste Runde.

        Das Spielertableau erlaubt dem Spieler die Wahl zwischen 11 verschiedenen Aktionen. Um eine Aktion nutzen zu können, müssen hier 2 passende Aktionsplättchen auf den beiden Aktionsfeldern abgelegt worden sein. Zum Nutzen der Aktion werden diese (mit Ausnahme der gekauften Investitionsplättchen) abgegeben und am Rundenende wieder in den Beutel geworfen.

        Die ersten 5 Aktionen sind das Fördern einer der 5 Rohstoffsorten. Gefördert werden können immer alle Rohstoffe der gewählten Sorte aus den Feldern, in denen der Spieler einen Arbeiter stehen hat. Die geförderten Rohstoffe müssen sofort an einer Börse mit einem eigenen Verkäufer verkauft werden. Die Rohstoffwürfel kommen anschließend aus dem Spiel. Wird bei dieser Aktion aus einem Gebiet der letzte Rohstoffwürfel entfernt, wird dieses gesperrt und die dort vorhandenen Arbeiter kommen in den Vorrat des Spielers zurück.

        Weiter stehen dem Spieler die 5 folgenden Aktionen zur Verfügung:
        1. Manager: Eins der beiden Aktionsplättchen darf als Joker als ein beliebiges anderes Aktionsplättchen auf ein freies Aktionsfeld gelegt werden.
        2. Logistikleiter: Der Spieler darf sich mit seinen auf dem Spielplan vorhandenen Arbeitern insgesamt 3 Schritte bewegen.
        3. Verkäufer: eine Spielfigur als Verkäufer an einer Börse einsetzen oder einen Verkäufer an den Börsen umsetzen
        4. Arbeiter: eine Spielfigur aus dem eigenem Vorrat nach Wladiwostok setzen
        5. Investor: ein Investitionsplättchen nehmen und entsprechend der abgebildeten Aktion auf ein passendes freies Aktionsfeld legen

        Gezogene Aktionsplättchen, die nicht auf freien Aktionsfeldern abgelegt werden können, oder Aktionsplättchen, mit denen man neue Rohstoffwürfel aufs Spielfeld bringen will, müssen im Bereich Research Facility abgelegt werden. Dort abgelegte Aktionsplättchen müssen immer als erste Aktion eines Spielers in einer Spielrunde dazu genutzt werden, entsprechende Rohstoffwürfel aus den Vorratsfeldern auf den Spielplan zu setzen. Dabei muss beachtet werden, dass niemals 2 gleichfarbige Würfel in ein Gebiet gelegt werden.

        Das Spiel endet am Ende der Spielrunde, in der eine von 2 Endbedingungen eintritt. Entweder wurden 8 Gebiete ausgebeutet und gesperrt, oder 3 der 5 Nachschubfelder für die Rohstoffe sind leer.
        Es gewinnt der Spieler mit dem meisten Geld.

        Siberia ist ein sehr gutes Spiel mit keiner grossen Einstiegshürde.
        Die Partien sind schnell gespielt, dafür bleibt es selten bei einer. Und auch nach anfänglichen Bedenken, ist es zu Zweit eben so gut. Es spielt sich dann anders, aber mit seinem eigenem Reiz. Also viel Spaß damit.
        Nati hat Siberia klassifiziert. (ansehen)
        • Stefan K., Nati M. und 5 weitere mögen das.
        • Einloggen zum mitmachen!
        • Stefan K.
          Stefan K.: Dies Rezi macht mich neugierig... ;^)
          14.10.2012-22:39:59
        • Charley D. K.
          Charley D. K.: klingt wirklich sehr gut, leider kam ich in Essen nicht zum Ausprobieren
          17.11.2012-13:41:24
        • Markus B.
          Markus B.: Wieder eine gute Beschreibung. Mir gefällt das Spiel auch sehr gut, da das Thema mal ein anderes ist und das Auge auch gerne mitspielt. Note Fünf passt!
          29.07.2013-11:42:18
      Alle 11 Bewertungen von Siberia ansehen

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (40€ Mindestbestellwert)
      Suche: