Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Schraube locker
statt 9,99 €
jetzt nur 8,99
Sie sparen 1,00 €
(10,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Schraube locker ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Schraube locker



Eine gute Taktik, etwas Würfelglück sowie das gewisse Risiko zur richtigen Zeit sind wichtige Zutaten für dieses Würfelkartenspiel.
Um die gewünschte Karte zu erlangen, müssen vorgegebene Ergebnisse gewürfelt werden. Bleiben passende Würfel aus, muss ein Spieler schon einmal mit einer ungewünschten Karte vorlieb nehmen. Doch mit ein bisschen Glück klaut man einem Mitspieler wertvolle Karten oder vermacht ihm Minuspunkte aus der eigenen Kartensammlung. Neben hochwertigen Karten zählen am Ende auch vorgegebene Kartenkombinationen wichtige Siegpunkte. Wer die meisten Punkte erreicht, gewinnt.


Schraube locker, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Christian Stöhr, Daniela Lächner

Schraube locker kaufen:


statt 9,99 €
jetzt nur 8,99
Sie sparen 1,00 €
(10,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Schraube locker ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Schraube locker auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Wenn Sie Schraube locker interessiert, dann sollten Sie sich auch diese Artikel ansehen:

  (mehr Vorschläge)

So wird Schraube locker von unseren Kunden bewertet:



4 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   Schraube locker selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 16.10.2014:
    Spannendes Würfel- und Kartenspiel für 2-4 Spieler ab 8 Jahren von Christian Stöhr und Daniela Lächner.

    Die Spieler müssen Karten sammeln, um in Kombination dann möglichst viele Punkte zu erreichen. Die Würfel benötigen sie dabei, um ihre Figur passend vorwärts zu bewegen, um eben an die Karten zu gelangen. Der Trick dabei ist nun, genau abzuwägen, wieviele Würfel man einsetzt, um nicht über das Ziel hinauszuschiessen und weniger passende Karten zu erhalten.


    Spielvorbereitung:
    Die sechs Bonuskarten (schwarz, 6 Siegpunkte) werden als Stapel in die Tischmitte gelegt und um sie herum werden die 42 Spielkarten, gut gemischt, als sechs verdeckte Stapel (à 7 Karten) abgelegt.
    Die Spieler suchen sich alle eine Spielfigur in ihrer Wunschfarbe aus und stellen sie an einen der 6 Stapel, JETZT wird die oberste Karte jeden Stapels umgedreht.
    Der jüngste Spieler beginnt und erhält die sechs Würfel.


    Spielziel:
    Die meisten Siegpunkte zu ergattern!


    Spielablauf:
    Der aktive Spieler muss drei Aktionen durchführen und eine optional.
    Dies sind:

    1) Würfeln und Würfel platzieren; der Spieler wirft alle sechs Würfel und im Anschluss muss er Würfel auf den Karten platzieren.

    Die Karten sind alle gleich aufgebaut und zeigen rechts oben einen Würfel an - hier wird dann auch ein passender Würfel abgelegt - und oben links die Siegpunktzahl sowie darunter mittig ein nettes Bild mit entsprechender Funktion.

    So gibt es grün hinterlegte Karten, die es erlauben beliebig viele der eben geworfenen Würfel erneut zu benutzen, aber hiernach kommt diese Karte aus dem Spiel.
    Gelb hinterlegte Karten gestatten dem Spieler einen beliebigen, eben benutzten, Würfel auf eine Augenzahlseite nach Wahl zu drehen und die Karte anschliessend aus dem Spiel zu nehmen. Orangefarbene Karte dienen dem Tausch, diese gibt der Spieler einem beliebigen Mitspieler und nimmt sich dafür eine seiner ungeschützen Karten! Und rote Karten können einem beliebigen Mitspieler "geschenkt" werden (die sind drei Minuspunkte am Ende wert^^).
    Weiterhin sind auf vielen Karten Schrauben und Muttern abgebildet, sammelt man diese und finden sich hierzu Paare (Schraube+Mutter), können diese als "gesichert" zur Seite gelegt werden - diese Karte kann kein Mitspieler mehr stibitzen!

    Der Spieler muss von seiner Spielfigur aus gesehen im Uhrzeigersinn nun Würfel auf den Karten platzieren, solange sie in Reihenfolge vorhanden sind. Sobald eine Karte in der Reihe (im Kreis) liegt, die er nicht mit einem Würfel "bedienen" kann, ist der Zwang aufgehoben und er kann sich entscheiden, ob er noch auf weitere freie Karten Würfel legen mag.

    Bsp.: es liegen rechts von der Spielfigur im Kreis Karten mit den Würfelaugen 3, 5, 6, 1, 4, 4 (dies ist die Karte an der Spielfigur) aus. Gewürfelt wurden 2, 2, 3, 4, 5, 6. Somit MUSS der Spieler die Würfel "3", "5" und "6" auf die korrespondierenden Karten in dieser Reihenfolge legen.
    Die 1 hat er nicht, ab jetzt KANN er noch weitere Würfel ablegen. Dies macht dann Sinn, wenn er hofft die Runde voll zu bekommen, d.h., auf jede Karte einen Würfel abzulegen, denn dann kann er mit der nachfolgenden Aktion seine Figur einmal komplett herumbewegen und erhält dafür eine der Bonuspunkte-Karten aus der Mitte.

    Nach diesem ersten Wurf und den zugehörigen Entscheidungen - z.B. auch das erneute Würfeln oder Verändern eines Würfels, sofern die entsprechenden Sonderkarten schon vor dem Spieler liegen - darf noch bis zu zweimal gewürfelt werden, inklusive dem selben Prozedere.
    Nach insgesamt maximal drei Würfelversuchen dann folgt die nächste Aktion.

    2) Spielfigur ziehen; nun muss der Spieler seine Figur ziehen und zwar soweit, wie die besetzten Karten es erlauben. Würde beim obigen Beispiel kein weiterer Würfel mehr gesetzt werden, wäre vor der Karte mit der "1" Schluss, da hier kein Würfel abgelegt wurde!

    Sollte der Spieler seine Figur gar nicht ziehen können, weil die nächste Karte neben seiner Spielfigur unbesetzt ist, endet sein Zug hier augenblicklich und die weiteren Aktionen entfallen. Es folgt der nächste Spieler!

    Sollte der Spieler einmal die Runde schaffen, erhält er eine 6 Punkte - Bonuskarte (s.o.)!

    3) Karten tauschen/verschenken (optional); landet der Spieler mit seiner Figut an einem Kartenstapel, an dem schon eine oder mehrere Mitspieler-Figur/en stehen, kann er einem eine Karte schenken (die "-3 Punkte"-Karte) oder eine Karte tauschen (s.o.), sofern er die nötigen Karten dazu besitzt.

    4) Karte nehmen; am Ende seines Zuges muss der Spieler die offene Karte des Stapels nehmen, an der seine Figur nun steht und deckt danach die folgende Karte auf.

    Nun darf er noch evtl. zusammengehörige Karten beiseite legen - dies sind die Schrauben- und Mutternkarten (s.o.; 1 Mutter mit 1 Schraube, 1 Doppel-Mutter mit 1 oder 2 Schrauben [oder umgekehrt], 1 Doppel-Schaube mit 1 Doppel-Mutter). Diese Karten sind gesichert und zählen am Ende Extra-Punkte.

    Abschliessend gibt er die Würfel an den nächsten Spieler weiter.


    Spielende:
    Sobald einer der Stapel (auch der Bonuskartenstapel gehört dazu) aufgebraucht ist, endet das Spiel.
    Nun zählen alle Spieler ihre Punkte zusammen, dies sind die angegebenen Werte auf den Karten plus Boni für eventuelle Kombinationen. Kombinationen ergeben sich durch "Schrauben"- und "Muttern"-Karten, wenn diese paarweise gesammelt werden.
    Bsp.: eine Karte, auf der eine Schraube abgebildet ist und eine Karte mit einer Mutter ergeben zusammen ein Paar und sind dann 3 Siegpunkte extra wert.
    Doppelschrauben und -muttern, können zu einem Doppelpärchen kombiniert werden und sind dann auch zweimal 3 Siegpunkte extra wert.
    Der Spieler mit den meisten Siegpunkten gewinnt!


    Varianten:
    Als Profi-Varianten gibt es die Möglichkeit weniger Würfel während des Zuges zu benutzen, allerdings dürfen dann auch nur die geringe Zahl an Würfeln bei "Extra-Wurf"-Aktionen genutzt werden.
    Und/oder es dürfen Würfel zusammen benutzt werden, also um ein Ergebnis einer Karte zu erreichen, dort zwei Würfel (passend) abzulegen.


    Fazit:
    Das Spiel macht mit seinen Regeln zunächst einen etwas komplizierten Eindruck, doch dies legt sich schnell nach ein paar "gedrehten" Runden^^.

    Übrig bleibt dann ein kurzweiliges Sammelspiel, bei dem es darauf ankommt, gut abzuwägen, wie hold einem Fortuna sein will, denn wenn die Würfel einfach nicht passend fallen wollen, geht es auch nicht voran. Dies kann durchaus in Trübsal enden, wenn ein Spieler so bald abgeschlagen am Tisch sitzt.
    Häufig kommt es auch vor, dass die Spieler versuchen nur schnell die Runde zu komplettieren und sich mit den Bonnuspunkte-Karten begnügen und gar nicht die Möglichkeiten der Sonderkarten oder der Pärchenbildung nutzen.

    Optik und Materialqualität sind dabei sehr gut und äusserst spassig umgesetzt.

    Das Spiel wirkte in den bisherigen Testrunden nicht so ganz ausbalanciert, machte aber ein paar Runden lang Spaß, so denn mindestens zu Dritt gespielt, besser zu Viert. Wie oft es aber dann auch später wieder auf den Tisch kommen wird, steht dabei nicht wirklich fest.

    Kurzum, reingucken bzw. mal ausprobieren dringend empfohlen vor einem Kauf!



    weiterführende Hinweise:
    - Verlag: Amigo
    - BGG-Eintrag: http://www.boardgamegeek.com/boardgame/ ... ube-locker
    - HP: http://www.amigo-spiele.de/artikel-104943.html
    - Anleitung: deutsch
    - Material: sprachneutral
    - Fotos: http://www.heimspiele.info/HP/?p=7474
    Pascal hat Schraube locker klassifiziert. (ansehen)
  • Christian D. schrieb am 03.11.2014:
    Ein einfaches Würfelspiel, siche rkein Highlight aber durchaus nett zu spielen. Guter Durchschnitt.
    Christian hat Schraube locker klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: