Schnapp den Sack
Schnapp den Sack
Schnapp den Sack
statt 9,99 €
jetzt nur 8,99
Sie sparen 1,00 €
(10,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Schnapp den Sack ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Schnapp den Sack



Auf den Karten tummeln sich Freche Säcke, Dudelsäcke, Tränensäcke und Wandersäcke. Nacheinander Karten aufdecken und an die richtigen Reihe anlegen. Sobald auf den Karten genau sechs Säcke einer Art zu sehen sind, muss fix Zacki der Sack geschnappt werden! Kein Spiel für faule Säcke!

Schnapp den Sack, ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Wolfgang Kramer

Schnapp den Sack kaufen:


statt 9,99 €
jetzt nur 8,99
Sie sparen 1,00 €
(10,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Schnapp den Sack ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Listen mit Schnapp den Sack



Schnapp den Sack ist auf 4 Merklisten, 3 Wunschlisten, 3 freien Listen und in 9 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Schnapp den Sack von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 3 Kundentestberichten   Schnapp den Sack selbst bewerten
  • Christian D. schrieb am 25.01.2016:
    Zunächst fallen die schönen Säcke auf den Karten auf, das gibt einen Pluspunkt.
    Spielerisch sehr ähnlich zu Halli Galli, nu dass man hier eine Karte anlegt oder auf eine schon ausliegende auflegt, um so eine bestimmte Anzahl zu erreichen. Statt Glocke gibt es den Sack.
    Macht auf jeden Fall Spaß und die Grafik rundet dann zu besseren Note auf.
    Christian hat Schnapp den Sack klassifiziert. (ansehen)
  • Michael S. schrieb am 30.03.2016:
    Ziel des Spiels
    Bei diesem Spiel muss man schnell schauen und schnell rechnen. Denn nur wer als Erster erkennt, ob die gerade aufgedeckte Sack-Karte mit den bereits ausliegenden Sack-Karten die gesuchte Zahl auf dem Zielplättchen ergibt, kann sich Zacki, den Sack schnappen und Punkte machen. Dabei kann die Zahl durch Hinzuaddieren oder auch das Überdecken einer bereits ausliegenden Zahl erreicht werden. Wenn alle Karten gespielt wurden, gewinnt der Spieler mit den meisten eingesackten Karten das Spiel.

    Aufbau
    Zacki, der Sack kommt in die Mitte des Tisches. Dann wird von den Zielplättchen eines neben den Sack gelegt. In der erste Runde sollte man die 6 verwenden.
    Auf jeder Seite von Zacki wird jetzt eine Kartenreihe pro Sackart (Frecher Sack, Wandersack, Tränensack, Dudelsack) begonnen.
    Dazu zieht man so lange Karten vom Kartenstapel, bis man von den vier Sackarten jeweils eine Karte ausliegen hat.
    Die restlichen Karten werden sehr gut gemischt und zu gleichen Teilen an die Spieler verteilt.
    Diesen persönlichen Kartenstapel legt jeder Spieler verdeckt vor sich hin, so dass darüber noch Platz für seine aufgedeckten / gewonnenen Karten bleibt.

    Spielablauf
    Die Spieler decken reihum im Uhrzeigersinn eine ihrer Karten auf.
    Dabei deckt man die Karten immer von sich weg auf, so dass die Mitspieler die Karte zuerst sehen können.
    Sobald eine Karte aufgedeckt wurde, müssen die Spieler schnell schauen und rechnen, ob mit dieser Karte die Zahl auf dem Zielplättchen erreicht wird,

    Beispiel 1:
    In der Reihe der Dudelsäcke liegt eine 2er und eine 3er Dudelsack-Karte.
    Der Spieler am Zug deckt eine 1er Dudelsack-Karte auf. 2 + 3 + 1 gibt 6 und somit müssen sich die Spieler schnell Zacki, den Sack schnappen.

    Beispiel 2:
    In der Reihe der Tränensäcke liegt eine 2er und eine 3er Tränensack-Karte.
    Der Spieler am Zug deckt eine 3er Tränensack-Karte auf.

    Wenn man diese 3er Karte über die 2er Tränensack-Karte legen würde, so würden nur noch die beiden 3er Karten ausliegen und diese ergeben wieder 6.
    Also auch in diesem Fall müssten sich die Spieler schnell Zacki, den Sack schnappen.

    Wird mit der aufgedeckten Karte nicht die gesuchte Zahl erreicht, wird die Karte einfach in die jeweilige Reihe gelegt.
    Liegen in einer Reihe jetzt mehr als die gesuchte Anzahl an Säcken aus, also zum Beispiel 8, dann wird die nächste Karte dieser Sorte über die höchste Karte gelegt.

    Der Joker
    Der Joker kann als eine beliebige Sackart verwendet werden und zählt immer als ein Sack.

    Zacki wurde geschnappt
    Hat sich ein Spieler Zacki geschnappt, muss überprüft werden, ob er diesen zurecht genommen hat.

    a) Die Anzahl der Säcke war richtig
    Der Spieler, der sich in diesem Fall Zacki, den Sack als Erster schnappen konnte, bekommt alle Karten dieser Sackart und legt sie offen über seinem Nachziehstapel ab.
    Mit der nächsten Karte einer leeren Sackart wird einfach wieder eine neue Reihe begonnen.

    b) Die Anzahl der Säcke war falsch
    Dann muss der Spieler, der falsch geschnappt hat, eine seiner bereits gewonnenen Karten wieder unter seinen Nachziehstapel legen.

    Spielende
    Das Spiel endet, sobald alle Nachziehstapel leer gespielt sind.
    Dabei kann es passieren, dass die Nachziehstapel aller Spieler bis auf einen schon leer sind.
    Dann wird trotzdem auch dieser Stapel noch zu Ende gespielt.
    Nun werden alle gewonnenen Karten der Spieler gezählt.
    Dabei zählt jede Karte einen Punkt, egal wieviele Säcke darauf abgebildet sind.
    Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt das Spiel.

    Varianten

    a) Es wird nicht mit dem 6er Zielplättchen, sondern mit einem der anderen gespielt.

    b) Es wird mit zwei Zielplättchen gespielt. Man muss also beiden Zahlen im Auge behalten.

    c) Es wird in jeder Reihe mit einem eigenen Zielplättchen gespielt.

    Kleines Fazit
    Schnapp den Sack ist ein sehr launiges Reaktionsspiel, das auch mit Kindern sehr gut funktioniert.
    Der Stoffsack hält dabei einiges aus und passt auch sehr gut in die kleine Spielschachtel.
    Die Regeln sind einfach, das Spiel aber nicht zu unterschätzen.
    Gerade wenn man die härteren Varianten spielt, muss man sein Gehirn schon ein bisschen anstrengen.
    Uns hat Schnapp den Sack sehr gut gefallen und kommt sicher noch öfter auf den Tisch.
    _____________________________
    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:
    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/534-schnapp-den-sack.html
    _____________________________
    Michael hat Schnapp den Sack klassifiziert. (ansehen)
  • Sarah F. schrieb am 31.03.2016:
    Bei Schnapp den Sack hantelt es sich um ein schnelles Reaktionsspiel. In der Mitte steht ein kleiner Strohsack. Ziel ist es den Sack zu schnappen wenn die gewünschte Sack Zahl von einer Sackart erreicht wird, z.B. 6 es können aber auch mehr sein oder von jeder Sackart werden unterschiedliche mengen verlangt. Die Karten mit den verschiedenen Sack Typen, vier verschiedene und den Joker, werden gut gemischt und allen Spieler gleich verteilt. Dann beginnt der erste Spieler und dreht seine oberste Karte um so dass alle Spieler sie sehen können und legt sie vor sich ab. Wenn durch diese Karte die gewünschte Anzahl von Sacken dieser art nun zum Sehen sind versuchen die Spieler schnellst möglich nach dem Sack in der mitte zugreifen schaffen sie dies alles erstes und haben recht bekommen sie alle Karten dieser Sackart die offen liegen. Stimmt es nicht musser er jeden Spieler eine Karte geben. Wer am ende noch Karten hat, hat gewonnen.
    Es ist eine schönes schnelles Reaktionsspiel, im welchem vor allem im größerem Zahlen Bereich und mit unterschiedlichen Zahlen werden das schnelle Kopfrechnen förtert.
    Sarah hat Schnapp den Sack klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: