Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Benutzen Sie die Steuerkontrollen, um Bildbereiche zu vergrößern! Mit der gehaltenen linken Maustaste kann der Bildausschnitt verschoben werden.

Schmidts Katze
Schmidts Katze
Schmidts Katze
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Schmidts Katze ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Schmidts Katze



Ganz schön was los auf dem Dachboden der Familie Schmidt! Kai Käsehoch und seine Mäusebande spielen mit Schmidts Katze verstecken. Sie flitzen hin und her, immer auf der Suche nach einem guten Schlupfloch. Keine leichte Aufgabe für Schmidts Katze, dabei den Überblick zu behalten!

Schmidts Katze, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 4 bis 9 Jahren.
Autor: Kai Haferkamp



Translated Rules or Reviews:

Schmidts Katze ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen Schmidts Katze gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      Listen mit Schmidts Katze



      Schmidts Katze ist auf einer Merkliste und in einer Sammlung gespeichert.

      So wird Schmidts Katze von unseren Kunden bewertet:



      4 v. 6 Punkten aus 1 Kundentestbericht   Schmidts Katze selbst bewerten
      • Sven K. schrieb am 07.04.2011:
        Bei Schmidts Katze geht es darum, sich zu merken, wo sich welche Maus versteckt hat. Durch Würfeln wandert die Katze um das Mäusezimmer und entscheidet, ob Mäuse ihre Plätze tauschen, im Versteck verschwinden oder sich zeigen. Die Aufmachung ist recht gut, das Spielprinzip allerdings nicht neu und manchmal muss man lange würfeln, bevor man wieder raten darf, wo sich welche Maus versteckt hat, um damit Siegpunkte zu erringen.
        Sven hat Schmidts Katze klassifiziert. (ansehen)

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (25€ Mindestbestellwert)
      Suche: