Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Scheibenwelt - Ankh-Morpork
Scheibenwelt - Ankh-Morpork
Scheibenwelt - Ankh-Morpork
Scheibenwelt - Ankh-Morpork
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Scheibenwelt - Ankh-Morpork ausleihen
Scheibenwelt - Ankh-Morpork wurde die folgende Auszeichnung verliehen:
  • Hra Roku
    Hra Roku
    2013
    Nominierungsliste
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Scheibenwelt - Ankh-Morpork



Lord Vetinari ist tot, entweder das oder er ist im Urlaub. Während der Herrscher von Ankh-Morpork, der größten Stadt auf der fantastischen Scheibenwelt, nicht da ist, versucht jeder Spieler seine Interessen durchzusetzen.

Eine geheime Aufgabenkarte gibt das Spielziel vor. Die drei Lords wollen eine bestimmte Anzahl von Stadtbezirken unter ihre Kontrolle bringen. Vetinari, der heimlich zurückgehrt ist, will seine Handlanger auf möglichst viele Bezirke verteilen. Der Troll Chrysopras versucht, eine bestimmte Menge Ankh-Morpork-Dollar zusammenzuraffen. Der Drachenkönig der Wappen will möglichst viel Unruhe in der Stadt verbreiten. Und Hauptmann Mumm gewinnt einfach dann, wenn alle Karten durchgespielt sind, ohne dass einer der anderen Spieler sein Ziel erreicht hat.

Mehr als 100 Charaktere und Gebäude lassen die größte Stadt auf der Scheibenwelt lebendig werden.

Scheibenwelt - Ankh-Morpork, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Martin Wallace

Scheibenwelt - Ankh-Morpork ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Scheibenwelt - Ankh-Morpork auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen Scheibenwelt - Ankh-Morpork gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      Listen mit Scheibenwelt - Ankh-Morpork



      Scheibenwelt - Ankh-Morpork ist auf 108 Merklisten, 72 Wunschlisten, 44 freien Listen und in 139 Sammlungen gespeichert.
      Alle anzeigen

      So wird Scheibenwelt - Ankh-Morpork von unseren Kunden bewertet:



      5 v. 6 Punkten aus 28 Kundentestberichten   Scheibenwelt - Ankh-Morpork selbst bewerten
      • Jean G. schrieb am 03.11.2011:
        Das Spiel Scheibenwelt - Ankh Morpork hat offensichtlich einfache Regeln zu bieten, was aber nicht heisst das dieses Spiel einfach zu gewinnen ist, sondern sogar eine gewisse Komplexität bietet.

        Grunsätzlich gilt, pro Runde spielt jeder Spieler eine Handkarte aus, führt 1 bis alle Aktionen auf der Karte der Reihe nach durch, und dann zieht man auf 5 Handkarten auf.

        Unter den Aktionen gibt es verschiedenste, man kann Spielfiguren entfernen, Häuser bauen, Spielfiguren versetzen, Kartentexte ausführen und eine weitere Karte ausspielen.
        Klingt einfach, ist es aber nicht unbedingt, denn die Komplexität steckt im Detail. Schnell verliert man den Überblick welcher Bezirk nun von wem beherrscht wird, ob man dort bauen darf oder nicht (Unruhemarker vorhanden?) und welche Auswirkungen Trolle und Dämonen dort haben, die auch alle Sonderregeln haben. Dazu muss man im Hinterkopf die verschiedensten Siegbedingungen seiner Gegner im Auge behalten und die eigene Taktik durchziehen.
        Man sollte sich also nicht davon täuschen lassen das die Regeln offensichtlich schnell erklärt sind, so einfach ist es dann doch nicht.

        Scheibenwelt ist eines dieser Spiele, das unbedingt ein erstes "Testspiel" braucht, ehe man es richtig spielen kann. Spass wird man so schon ab dem ersten Spiel haben, aber für Taktiker und man will ja auch schließlich gewinnen, ist es erstmal notwendig mit allen Regeln vertraut zu werden und alle Karten mal gesehen und kennengelernt zu haben, denn Keine gleicht der Anderen.

        So ist es zum Beispiel verwirrend gewesen und wurde uns erst zum Ende bewusst, das Dämonen und Trolle genau wie Handlanger versetzt werden können. Zwar steht das Symbol auf Karten für "Handlangeraktionen", und jeder Spieler hat Figuren die als Handlanger bezeichnet werden, aber das Dämonen und Trolle als "Handlanger gelten" steht in den Regeln die man schnell mal überliest oder vergisst.
        Eine Regel die man beachten sollte, diese Manko tut dem Spiel aber nichts ab.

        Ansonsten ist das Spiel wunderschön gestaltet. Die Figuren sind alle aus Holz und stellen die Figuren gut dar. Der Spielplan ist ansehnlich gestaltet, und das beste sind natürlich die Karten, die alle Bewohner der Scheibenwelt gut rüberbringen und Wiedererkennungswert haben. Selbst für nicht Fans bietet das Spiel somit einiges an Witz und Spass.

        Die Dauer des Spiels ist treffend angegeben, auch wenn für die ersten Runden wegen des häufigeren Nachschlagens der Regeln ein längeres Spiel zu erwarten ist.
        Bereits ab 2 Spieler kann man hier Spass machen, auch wenn es da schwierig wird diveres Siegbedingungen zu erfüllen und eine Punktwertung erst am Ende des Spiels einen Sieger ermitteln wird.
        Was den Glückfaktor anbetrifft, der ist dadurch gegeben das man Karten zieht und von 5 zufälligen Karten seine Taktik zusammenstellen muss. Dies ist zwar ein Glückfaktor, der aber nicht so sehr ins Gewicht fällt wie ein reines Gewürfel.
        Die Ereignisse hingegen die mittendrin mal auftreten können sind dann von einem Würfelwurf abhängig und damit absolut zufällig. Das hat allerdings den Vorteil das nicht der Spieler der das Ereignis auslöst im Vorteil ist, sondern auch er selber betroffen sein könnte.

        Bezüglich der Punktwertung gibt es auszusetzen, das die Punktwertung entgegen der Einfachheit der Regeln recht umständlich und Komplex ist. Man muss beachten welche Bezirke unter bestimmten Bedingungen nicht gewertet werden dürfen. Dann muss man aufaddieren, multiplizieren um die Endsumme zu erhalten. Kein Problem, wenn man irgendwie eine Punktelaufzeile oder ähnliches hätte um seine Marker bequem zu verschieben. So wird man einiges im Kopf zusammenrechnen müssen und das ist nach heutigem Stand nicht mehr up to date.
        Ob eine Punktzeile am Spielbrettrand der Atmossphäre soviel abgetan hätte, darüber lässt sich streiten, aber ein kleines Tableau mit Zahlen wäre praktisch gewesen.

        Alles in allem ein sehr schönes gut zu spielendes Spiel mit einer bekannten und lustigen Thematik. Die Mankos sind verschmerzbar und man dürfte schnell lernen damit umzugehen um das Spiel ganz auskosten zu können.
        Jean hat Scheibenwelt - Ankh-Morpork klassifiziert. (ansehen)
      • Basti V. schrieb am 10.12.2011:
        Es ist mittlerweile selten, dass ich einem Spiel die 6/6 gebe, aber Scheibenwelt hat es absolut verdient. So chaotisch die Scheibenwelt ist, so chaotisch ist auch das Spiel. D.h. aber nicht, dass es nicht zu kontrollieren wäre. Keineswegs. Man muss dennoch gezielt spielen ohne auffällig zu werden und vorausplanen um die Vorraussetzungen für den Sieg zu schaffen. Es kommt auch viel auf die Interaktion mit den Mitspielern an. Man muss sie gegen andere aufhetzen, sich immer bedeckt oder halten oder bluffen und dennoch seine Ziele verfolgen. Einfach geniales Spielgefühl und das Ganze so einsteigerfreundlich und easy zu erlernen. Klar muss man erstmal die Funktion der Gebäude kennen und v.a. die verschiedenen Siegbedingungen, aber das dürfte für den geübten Spieler kein Problem sein.

        Scheibenwelt ist mal wieder so ein Spiel, bei dem ich gerne gewinne es mir aber im Grunde auch Wurst ist wer gewinnt, weil ich beim Spielen so viel Spaß und Gaudi habe, dass ich mich selbst noch nach geraumer zeit an so manches Spiel erinnere.

        Riesiger Spielspaß, ernorm spannend bis zum Schluss und ultra-interaktiv.
        Und das auch noch in kurzer Spielzeit (unter 40-60 min). Ist bei mir selten, aber Scheibenwelt ist eins der Spiele, die ich auch an einem Abend mehrmals hintereinander spielen kann und möchte.

        Freue mich auf den Sommer wenn der Rezensions-Messestress vorbei ist und ich Scheibenwelt wieder öfter spielen kann.

        Volle Empfehlung für alle die Spiele ums Spielen willen spielen und einfach Spaß haben wollen.
        Basti hat Scheibenwelt - Ankh-Morpork klassifiziert. (ansehen)
      • Frank L. schrieb am 12.11.2011:
        Beschreibung:
        Jeder Spieler übernimmt geheim die Rolle einer Persönlichkeit aus Terry Pratchetts Scheibenwelt. Jeder Charakter muss ein bestimmtes Ziel erfüllen, um die Herrschaft der unregierbaren Stadt Ankh-Morpork zu erlangen: Lord Vetinari muss eine bestimmte Anzahl von Bezirken mit eigenen Handlangern infiltriert haben. Die Lords Selachii, Rust & de Worde müssen einige Bezirke kontrollieren (Mehrheiten durch Handlanger & Gebäude). Als Drachenkönig der Wappen muss man dafür sorgen, dass sich genügend Unruhe-Marker auf dem Spielplan befinden. Chrysopras muss ein Kapital von 50 $ sammeln. Kommandeur Mumm muss dafür sorgen, das der Nachzugstapel verbraucht ist, bevor ein anderer Spieler sein Ziel erfüllt hat. Schafft das kein Spieler und ist auch Hauptmann Mumm nicht im Spiel, gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten. Dann gibt es Punkte für eigene Handlanger & Gebäude im Stadtgebiet sowie für das Barvermögen.

        Ablauf:
        Reihum spielen die Spieler ihre Handkarten und führen deren Aktionen aus. Man kann eigene Handlanger einsetzen, gegnerische Handlanger entfernen, Unruhemarker verändern, Geld kassieren oder eigene Gebäude errichten. Gebäude ermöglichen dessen Besitzer, den Vorteil des Bezirks für sich zu nutzen. So kann man beispielsweise zusätzliches Geld kassieren, weitere Handkarten ziehen oder Unruhemarker entfernen.
        Manche Karten führen zu einem Ereignis. Dann wird die obertse Karte vom Ereigniskarten-Stapel ausgeführt. Durch sie können Bezirke entvölkert, Dämonen & Trolle eingesetzt, vorzeitiges Spielende hervorrgerufen oder Geldstrafen bezahlt werden.

        Fazit:
        Ankh-Morpork ist ein Aktionsspiel mit einfachen Regeln: Man spielt eine Karte und führt die entsprechende Anweisung aus. Obwohl die Aktionsmöglichkeiten vom Kartenglück abhängen, kann man trotzdem einige taktische Überlegungen anstellen: Spiele ich lieber Aktionskarten, mit denen ich Handlanger einsetzen kann oder errichte ich ein Gebäude? Dann muss ich aber vorher die Geldkarte spielen, damit ich die Baukosten bezahlen kann.
        Der Spielplan & die Abbildungen auf den Karten sind witzig gestaltet, was zur guten Spielstimmung beiträgt - auch wenn man sich in der Welt der Scheiben nicht auskennt.

        Scheibenwelt ist ein sehr nettes Familienspiel für eine lockere Runde.
        Frank hat Scheibenwelt - Ankh-Morpork klassifiziert. (ansehen)
      Alle 28 Bewertungen von Scheibenwelt - Ankh-Morpork ansehen

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (25€ Mindestbestellwert)
      Suche: