Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Sauschwer



Was wiegt mehr: Der große Uhrzeiger des Hamburger „Michel“ oder 10 Kästen Bier? Diese und andere „Gewichtsprobleme“ fordern die Spieler zum Einschätzen heraus. Es gilt dabei jeweils abzuschätzen, auf welcher Waagschale sich zwischenzeitlich das höhere Gesamtgewicht angesammelt hat. Gehen die Einschätzungen der Spieler auseinander, kommt es zu einer Wettrunde, in deren Verlauf geklärt wird, zu wessen Gunsten die Waage sich neigt.

Neben verblüffenden Erkenntnissen und „haarscharfen“ Entscheidungen bietet Sauschwer ein überaus einfaches, familientaugliches Spielsystem für unterhaltsame Spieleabende.

Sauschwer, ein Spiel für 3 bis 8 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.


Translated Rules or Reviews:

Sauschwer ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

So wird Sauschwer von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   Sauschwer selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 03.12.2013:
    Witziges Schätzspiel für 2-8 Spieler ab 10 Jahren.

    Die Spieler sollen hier einschätzen, welche Seite einer Waage (Pappwippe (lila/rot) auf kleinem Holzbalken) mehr Gewicht tragen muss. Sie legen nach und nach Karten, die bestimmte Gegenstände beschreiben, an eine Seite der Waage und stellen "Helmut", die Schweinsfigur, immer auf die Seite, von der sie glauben, dass sie nun die Schwerere ist.

    Danach ziehen sie eine Karte vom gut durchgemischten Nachziehstapel, so dass immer 3 Karten vor dem Spieler offen liegen und der nächste Spieler ist an der Reihe und legt eine Karte an, usw.

    Dies geht solange gut, bis ein Spieler der Meinung ist, dass das nicht mehr stimmt und Einspruch erhebt oder insgesamt 8 Karten ausliegen.
    Jetzt wird geprüft, welche Aussage stimmt bzw. welche Seite der Waage nun das meiste Gewicht trägt.

    Zuerst müssen die Spieler dafür alle ihre anfänglich erhaltenen zweifarbigen Schweinpopo-Marker *G* heimlich auf die Seite drehen (lila/rot), von der sie meinen, dass es die Gewichtigere ist^^.
    Dann werden alle ausliegenden Karten umgedreht und deren dort aufgedrucktes Gewicht (in kg) pro Waagenseite zusammengerechnet.

    Die Ergebnisse werden gegenübergestellt und geben einen "Gewinner" an, die schwerere Seite eben^^.

    Nun decken die Spieler ihre Marker auf und offenbaren, ob sie nun richtig lagen oder nicht. Spieler, die korrekt geraten haben, erhalten Punkte und zwar 1 pro Spieler, der falsch geschätzt hat.
    Anschliessend werden die ausliegenden Karten verräumt und die Waage mit einer neuen Karte rate-startbereit^^ gemacht. Eine neue Runde beginnt.

    Das Spiel endet nach 6 Runden oder sobald ein Spieler 20 Punkte erreicht.


    Sauschwer ist mitunter tatsächlich sauschwer, denn wer weiss auf die Schnelle wirklich wieviel "1000 Sesterzen des Marc Aurel, wie sie 166 n.Chr. geprägt wurden" wiegen oder "Ein Landescheinwerfer eines Airbus A310" oder "Das Malz, das benötigt wird, um 100 Liter Bier herzustellen" *G*? Und wenn nun solcherlei Objekte zuhauf kunterbunt auf beiden Waagenseiten aufzufinden sind, kommt man schon mal ins Straucheln.
    Aber das macht die Gaudi des Spiels aus und obendrein "lernt" man beinahe noch etwas (stellt sich eben die Frage, ob man das neu erlernte Wissen auch behält^^).
    Die 188 Karten sind allesamt sehr abwechslungsreich und von 0,x bis 1000e Kilogramm schwer :) und motivieren dadurch das Spiel über mehrere Runden hinweg immer wieder geniessen zu können - so denn man Ratespiele mag, denn mehr gibt es hier nicht, aber das macht eine Heidenfreude.
    Die Testrunden waren sehr angetan, überrascht und erstaunt, wie man doch mit so wenig, so viel (Spielspass) erreichen kann. Spielidee und -mechanik sind also als gut befunden worden und die Aufmachung ist zudem sehr witzig gestaltet.
    Ein rundum gelungenes feines Party- und Familienspiel!


    [Wir danken ZOCH für das Testexemplar!]
    Pascal hat Sauschwer klassifiziert. (ansehen)
  • Karsten F. schrieb am 24.07.2014:
    Sauschwer, hmmm eigentlich nicht! Sauschwer ist ein Spiel für Familiien und Gelegenheitsspieler. Wer Schätzspiele und lockere Unterhaltungsspiele am Tisch mag bei dem Fakten zwischendurch auch für Verwunderung, Gelächter und Diskussionen sorgen ist hier genau richtig. Sauschwer geht ähnliche Bahnen wie "Anno Domini" fühlt sich dann aber durch das Schätzen von Gewichten wiederum doch anders an. Anfangs war ich sehr angetan von diesem Spiel, aber meine Euphorie legte sich dann aber nach einigen Partien doch etwas, so dass dieses anfangs reizvolle Spiel an Gewicht verlor. Abhängig von der Gruppe und Motivation würde ich es aber immer mal ab und an gerne spielen, doch regelmäßig muss es nicht auf dem Tisch landen. Hierzu fehlt mir auf Dauer einfach die Lust, auch wenn neue Karten immer wieder spannend sind.
    Karsten hat Sauschwer klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: