Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Sau-Bande!
Sau-Bande!
Sau-Bande!
statt 27,99 €
jetzt nur 24,99
Sie sparen 3,00 €
(10,7% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Sau-Bande! ausleihen
Sau-Bande! wurde die folgende Auszeichnung verliehen:
  • Kinderspieletest
    Kinderspieletest
    2015
    1. Platz (5-9 Jahre)
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Sau-Bande!



Während die Mutter gemütlich in ihrem Waschzuber badet, ist die schönste Schlammschlacht im Gange: Hin und her, kreuz und quer fliegt der Matschball von einem Ferkeln zum anderen. Was für ein Spaß! Doch Vorsicht, die Zeit drängt: Jeden Moment kann die Mutter aus ihrem Badewasser auftauchen und die Ferkelei bemerken. Wen wird die Mutter mit dem Matschball erwischen? Wer kassiert als Erster drei "Wasch dich!"-Chips? Ein Reaktionsspiel, bei dem auch Fingerspitzengefühl gefragt ist: genial einfach, actionreich, saulustig!

Sau-Bande!, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 5 bis 100 Jahren.

Sau-Bande! kaufen:


statt 27,99 €
jetzt nur 24,99
Sie sparen 3,00 €
(10,7% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Sau-Bande! ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Sau-Bande! auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Sau-Bande! von unseren Kunden bewertet:



6 v. 6 Punkten aus 3 Kundentestberichten   Sau-Bande! selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 24.09.2014:
    Geschicklichkeitsspiel für 2-4 Spieler ab 4 Jahren von Sai Vision, Inc.

    Vier Ferkelchen nutzen die Gelegenheit, dass ihre Mama badet imd sie nicht beobachten kann, für eine ausgiebige Matschschlacht. Die Spieler müssen nun versuchen den Matschball im Spiel zu halten solange die Mama unter Wasser ist. Sobald sie auftaucht, sollte der Matschball möglichst bei einem anderen Spieler liegen, der dann gehörig den Kopf gewaschen bekommt.


    Spielvorbereitung:
    Das Gehege wird zusammengesteckt und mit den Zäunen und Schweinchen bestückt. Ein Spieler erhält den Matschball und die Seifen-Marker ("Wasch Dich!") werden als gemischter, verdeckter Stapel beiseite gelegt.


    Spielziel:
    Nicht von Mama erwischt zu werden^^!


    Spielablauf:
    Der Startspieler legt den Matschball vor sein Schweinchen und drückt-dreht die Mama-Sau herunter und stellt damit eine beliebige Zeit ein, bis die Mama wieder auftaucht und die Runde beendet. Sobald er den Timer losläßt beginnt das Spiel und er drückt/haut auf den Kopf seines Schweinchens, um dessen große Patschehändchen zusammenklatschen zu lassen und so den Matschball von sich weg zu schiessen.

    Landet der Matschball bei einem Gegenspieler, muss dieser seinerseits schnell auf sein Schweinchen hauen, um den Ball wieder los zu werden.
    Landet der Ball ausserhalb des Spielfeldes, nimmt ihn der aktive Spieler wieder zu sich und patscht erneut.
    Gelegentlich kann es vorkommen, dass zu früh oder zu schwach "gepatscht" wird und der Ball dann im eigenen Viertel neben dem Schweinchen liegen bleibt. Dann darf der Ball aufgenommen und dem Schweinchen in die Hände gelegt werden.

    Sobald die Zeit abgelaufen ist (meist nur einige Sekunden), springt die Mama-Sau aus ihrem Zuber hoch und der Timer stoppt zugleich mit einem hörbaren KLACK!

    Der Spieler bei dem nun der Matschball liegt, muss sich einen Seifen-Marker vom verdeckten Stapel nehmen.
    Ist es eine weiße Seife, legt er den Marker vor sich ab - bei drei Markern, hat er verloren.
    Ist es eine rosa Seife, kommt es zu der Pfützen-Gaudi. Bei diesem Pfützen-Fest wird die Mama samt Zuber aus der Spielfeldmitte entfernt und die Pfützenpappscheibe dort eingelegt. Die Spieler versuchen nun jeder dreimal mit viel Fingerspitzengefühl den Matschball nicht wegzupfeffern, sondern genau in die Mitte zu bugsieren! Wem dies zuerst gelingt, darf einen Seifen-Marker ablegen (unter den Stapel). Danach geht das Spiel wieder mit der Mama-Sau normal weiter.


    Spielende:
    Sobald ein Spieler den dritten Seifen-Marker erhält, endet das Spiel. Wer die wenigsten Marker gesammelt hat, gewinnt.


    Varianten:
    Teamspiel: 4er-, 6er- oder 8er-Spiel; die Teams teilen sich in Ferkelspieler und Klopfer auf. Die Ferkelspieler müssen mit geschlossenen Augen auf ihr Schweinchen hauen, wenn der hinter ihnen stehende Klopfer ihnen auf den Rücken klopft - beim 4er-Team-Spiel auf die linke oder rechte Schulter, da beide Teams mit je 2 Ferkelchen spielen. Ansonsten bleiben die Regeln gleich, nur das Pfützen-Fest fällt weg.


    Fazit:
    Ein herrlich schräger Spaß! Das Material ist hochwertig, denn es muss ja auch eine Menge aushalten - dafür hat es auch das Emblem "An Kinder gedacht - stabil gemacht!" :) - und die Regeln sind simpel.

    Der hektische Spaß nimmt kein Ende, denn bei den wenigen Runden, bis jmd. drei Marker zum Waschen erhalten hatt^^, bleibt es nie.
    Für groß und klein ist das Spiel gleich gut geeignet und in Teams kommt auch viel hetzige Freude auf! Abwechslung ist durch das Pfützen-Fest auch vorhanden und die vielen Hausregeln, die im Laufe der Zeit entstehen tun ihres dazu - man denke hier nur ganz heimlich an die diversen Trinkspiele für Erwachsene^^.

    Hier liegt uns ganz klar eine moderne Alternative zu Looping Louie vor :), denn genauso motivierend, kurzweilig, schadenfroh und lustig ist auch Sau-Bande!




    weiterführende Hinweise:
    - Verlag: Ravensburger
    - BGG-Eintrag: http://boardgamegeek.com/boardgame/165559/sau-bande
    - HP: http://www.ravensburger.de/shop/neuheit ... index.html
    - Anleitung: deutsch
    - Material: sprachneutral
    - Fotos: http://www.heimspiele.info/HP/?p=7156
    Pascal hat Sau-Bande! klassifiziert. (ansehen)
  • Michael S. schrieb am 12.10.2014:
    Ziel des Spiels
    Sauberkeit ist für die kleinen Ferkel ein Fremdwort. Die Muttersau versucht zwar stets die Kleinen sauber zu halten, aber das gelingt ihr nicht immer. Die Muttersau nimmt gerade ein gemütliches Bad im Waschzuber und gerade als sie untertaucht, um sich zu waschen, geht es los. Die Ferkel haben sich einen Matschball besorgt und schmeissen diesen nun von einem Ferkel zum nächsten. Eine herrliche Sauerei. Doch die Ferkel müssen aufpassen und schnell sein. Denn wenn die Muttersau wieder aus dem Waschzuber auftaucht, geht es dem Ferkel an den Kragen, das gerade den Matschball in Händen hält. Denn dieses Ferkel bekommt einen "Wasch-Dich"-Chip. Sobald ein Ferkel drei von diesen Chips gesammelt hat, ist der Spaß vorbei.

    Aufbau
    Vor dem Spiel muss der Spielplan zusammengesteckt werden. Dazu werden die Spielplanplatten in die vier Spielplanteile aus Plastik gesteckt, so dass die Platten unter die Plastiknasen der Spielplanteile rutschen und so festgehalten werden. Dann werden die vier Spielplanteile ineinander gesteckt. Seitlich kommen noch die Seitenbegrenzungen an den Spielplan und dann werden die Ferkel in die vier Ecken gestellt. Die Muttersau kommt in die Mitte des Spielplans. Der Matschball und die Pfütze werden neben den Spielplan gelegt. Die "Wasch-Dich"-Chips werden verdeckt gemischt und ebenfalls neben den Spielplan gestellt. Los geht die Schlammschlacht!

    Spielablauf
    Spielen zwei Spieler, so übernimmt jeder Spieler zwei Ferkel. Bei drei Spielern übernimmt immer ein Spieler eine Runde lang zwei Ferkel und die anderen Spieler ein Ferkel.
    Nach jeder Runde übernimmt dann ein anderer Spieler zwei Ferkel. Bei vier Spielern nimmt natürlich jeder Spieler ein Ferkel.

    Ein Spieler macht den Zeitgeber. Dieser drückt die Muttersau nach unten und zieht sie im Uhrzeigersinn auf. Die Muttersau ist nämlich eine Eieruhr.
    Dann schnappt sich der Spieler, der den Timer gestellt hat, den Matschball und legt ihn vor sein Ferkel.
    Durch einen Druck auf den Kopf des Ferkels gehen nun dessen Hände zusammen und schiessen den Matschball zu einem anderen Ferkel.
    Drückt man zu wenig, so kommt der Matschball auch mal zu einem zurück. Drückt man zu fest, fliegt er möglicherweise aus dem Spielplan.
    Dann muss der Spieler, der den Matschball rausgeschossen hat, ihn wieder holen und von seinem Ferkel aus wieder ins Spiel bringen.
    Läuft die Zeit ab, während der Matschball ausserhalb des Spielfeldes liegt, bekommt keiner einen "Wasch-Dich"-Chip und der Timer wird neu gestartet.
    Rollt der Matschball an einem Ferkel vorbei, das kann passieren wenn man die Hände zu früh zusammendrückt, dann nimmt der Spieler den Matschball und legt ihn vor sein Ferkel.

    Rundenende
    Sobald die Muttersau aus ihrem Waschzuber auftaucht, ist die Runde zu Ende. Jetzt darf der Matschball nicht mehr weitergeschossen werden.
    Der Spieler der den Matschball im Moment hat, bekommt einen verdeckten "Wasch-Dich"-Chip den er jetzt umdreht.

    Befindet sich auf dem "Wasch-Dich"-Chip eine weiße Seife, so passiert weiter nichts.
    Ist allerdings eine rosa Seife darauf, kommt es zu einem Zwischenspiel, dem Pfützenfest.

    Pfützenfest
    Die Muttersau nimmt den Waschzuber, um neues Wasser zu holen. Sie wird also vom Spielplan genommen und in das entstandene Loch kommt die Pfütze.
    Diese hat in der Mitte ein Loch und dieses versuchen die Ferkel nun zu treffen, um dadurch einen "Wasch-Dich"-Chip loszuwerden.

    Es gelten folgende Regeln:
    - Der Spieler, der den rosa "Wasch-Dich"-Chip bekommen hat ,darf beginnen.
    - Der Spieler hat nun drei Versuche den Matschball in die Mitte zu schiessen.
    - Schafft er es nicht, so muss er den Matschball an seinen linken Nachbarn weitergeben. Auch dieser hat wieder drei Versuche.
    - Fliegt der Matschball bei einem Versuch allerdings zum Ferkel eines Mitspielers, so ist dieser sofort dran und die restlichen Versuche des anderen Spielers verfallen.
    - Es wird so lange gespielt, bis es ein Spieler schafft, den Matschball in der Mitte zum Liegen zu bekommen.

    Der Spieler, dem es gelingt den Matschball in die Mitte zu befördern, darf einen seiner "Wasch-Dich"-Chips abgeben.
    Dann wird wieder die Muttersau in die Mitte gestellt und eine neue Runde beginnt mit dem Timerstellen.

    Spielende
    Sobald ein Spieler seinen dritten "Wasch-Dich"-Chip bekommen hat, egal ob mit weißer oder rosa Seife, endet das Spiel.
    Der Spieler, der jetzt die wenigsten "Wasch-Dich"-Chips besitzt, hat das Spiel gewonnen. Das können auch mehrere Spieler sein.

    Kleines Fazit
    Sau-Bande ist ein schnelles, lustiges Spiel für jüngere Kinder. Beim Aufbau sollten am besten Erwachsene helfen, denn das Zusammenstecken der Spielplanteile geht ein bisschen schwer. Auch darf man den Muttersau-Timer nicht überdrehen, sonst kann er kaputtgehen. Das Spielmaterial ist sehr wertig und die Mechanik funktioniert sehr gut. Auch die Illustrationen sind witzig und passen sehr gut zum Gesamtbild. Ein wirklich nettes Aktionsspiel für unsere Kleinsten.

    _____________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:

    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/322-sau-bande.html
    _____________________________________________________________________________________________________________________________________________
    Michael hat Sau-Bande! klassifiziert. (ansehen)
  • Christian G. schrieb am 12.11.2016:
    Ein lustiges Kinderspiel, das in meinen Augen mit Looping Louie und Crazy Coconuts konkurrieren muss. Kinder haben mit allen 3 Spielen Spaß. Erwachsene eher mit dem Letztgenannten. Wenn man sich entscheiden muss, was man schenkt, würde ich wohl Saubande zuletzt wählen und wenn ich noch andere Spiele in Erwägung ziehen würde, würde ich auch noch Kakerlakak bevorzugen.
    Christian hat Sau-Bande! klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: