Benutzen Sie die Steuerkontrollen, um Bildbereiche zu vergrößern! Mit der gehaltenen linken Maustaste kann der Bildausschnitt verschoben werden.

Rondo
Rondo
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Rondo ausleihen
Rondo merken erfordert Login

Rondo wurden diese Auszeichnungen verliehen:
  • Spiel der Spiele
    Spiel der Spiele
    2013
    Spiele Hit für Familien
  • Spiel des Jahres - Empfehlungsliste
    Spiel des Jahres - Empfehlungsliste
    2013
    Empfehlungsliste
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Rondo



Rondo folgt einem einfachen Prinzip: Belege die Zahlenfelder mit Rondo-Steinen in der passenden Farbe und versuche dabei, möglichst viele Punkte zu sammeln. Natürlich sind Steilvorlagen für die Mitspieler tunlichst zu vermeiden. Die Regeln sind leicht verständlich und schnell gelernt.

Rondo, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.

Rondo ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Rondo auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen Rondo gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      Listen mit Rondo



      Rondo ist auf 41 Merklisten, 13 Wunschlisten, 76 freien Listen und in 141 Sammlungen gespeichert.
      Alle anzeigen

      So wird Rondo von unseren Kunden bewertet:



      5 v. 6 Punkten aus 11 Kundentestberichten   Rondo selbst bewerten
      • Pascal V. schrieb am 17.12.2012:
        Schönes, schnelles Legespiel mit sehr wertigem Material!
        Es gilt seine Steine auf dem Spielbrett geschickt einzusetzen, um moeglichst viele Punkte zu erhalten.
        Regelkonform muessen die Spieler reihum ihre Steine auf den Zahlenfeldern platzieren und erhalten entsprechend Punkte hierfuer. Die Zahlenfelder sind allerdings unterschiedlich farbig und so muessen die genutzten Steine auch passen. Klappt dies einmal nicht, darf der Stein umgedreht hingelegt werden. Es gibt dann halt eine Punkte auf dem Feld.
        Das Spielbrett ist 2seitig, so dass auch hier etwas Abwechslung hereinspielt.
        Insgesamt ist das Spiel sehr kurzweilig, einfach, aber dennoch auch in Teilen taktisch. Es macht Spass genug, um es durchaus 2mal hintereinander zu spielen!
        Pascal hat Rondo klassifiziert. (ansehen)
      • carmen K. schrieb am 23.09.2013:
        Brücken zum Rechnen bauen kann man hier, denn es gibt nicht viel mehr als Zahlen auf diesem Spielbrett zu sehen.
        So mancher hat es auch schon Scrabble mit Zahlen genannt.
        So wird es auch gespielt. Man zieht Chips in unterschiedlichen Farben aus dem Sack und verbaut damit die Zahlen gleicher Farbe. Glücklich, wer eine rote 5 gleich mit 3 roten Chips verbauen kann, denn das sind 3 mal 5 Punkte. Zu viermal die gleiche Farbe hat es dann noch nicht gereicht, die Rechenoperation bleibt also überschaubar.
        Eine hübsche Ärgervariante ist es auch, die 5er mit einer Brücke selber zu überbauen;-) Na, wer hat da schon länger eine bestimmte Farbe gesammelt?
        Die Punkte werden auf der Kramerleiste abgegangen, dabei kommt es manchmal zur Zehnerüberschreitung und den unschönen Verzählfehlern um ein, autsch!

        Zur Abwechslung einfach mal den Spielplan umdrehen!
        carmen hat Rondo klassifiziert. (ansehen)
      • Silke G. schrieb am 06.11.2012:
        Einleitung:
        Rondo ist ein Legespiel, das mich entfernt an Scrabble ohne Buchstaben erinnert. Man hat farbige Plättchen, die man der Farbe entsprechend auf dem Spielplan ablegen soll, um Punkte zu machen.

        Spielmaterial:
        Der Spielplan enthält Felder mit Zahlen, die in unterschiedlichen Farben abgebildet sind. Die Felder sind rund angeordnet. Es gibt einen inneren Kreis mit Feldern und einen äußeren, die an ein paar Stellen miteinander verbunden sind.
        Die niedrigste Zahl, die auf dem Spielplan abgebildet ist, ist 1. Die höchste Zahl ist 5.

        Auf den Spielerbänkchen finden 5 Plättchen Platz.

        Es sind Plättchen in mindestens fünf Farben vorhanden. (Habe das Spiel nur einmal auf der Messe gespielt und bin mir daher nicht ganz sicher)

        Spielvorbereitung:
        Jeder Spieler erhält 3 Plättchen und legt diese vor sich in das Spielerbänkchen. Die restlichen Plättchen werden in einen Stoffsack gelegt.

        Spielziel:
        Hat man ein Plättchen auf eine Zahl gelegt, darf man mit einem Wertungsstein auf der Skala am Spielfeldrand vorrücken.
        Ziel des Spiels ist es, die maximale Anzahl an Punkten zu machen.

        Spielregeln:

        ANLEGEN
        Man darf die Plättchen nicht beliebig auf dem Spielplan verteilen, sondern muss immer an bereits gelegte Plättchen "anlegen".

        Beispiel: Auf dem Spielfeld sind eine gelbe 5, eine rote 3 und eine blaue 2 nebeneinander. Auf dem Feld mit der roten 3 liegt ein rotes Plättchen. Als nächsten Zug darf man nun entweder ein gelbes Plättchen oder ein blaues Plättchen legen.

        Da man auch mehrere Plättchen in einem Zug legen darf, könnte man natürlich auch beide legen, sofern man zufällig die beiden benötigten Farben hat.

        Nach dem Anlegen zieht man ein Plättchen aus dem Stoffsack nach, unabhängig davon, wieviele Plättchen man angelegt hat.

        PLÄTTCHEN UMDREHEN
        Hat man keine passende Farbe, kann man ein Plättchen beliebiger Farbe auf das gewünschte Feld legen und kann anschließend die gewünschten Punkte machen. Für das Beispiel von oben würde das bedeuten:
        Man legt ein blaues Plättchen umgedreht auf das gelbe Feld und legt dann ein lila Plättchen auf die lila 5, die neben der gelben 5 liegt. Man hat so zwar die gelbe 5 verschenkt, aber die lila 5 gewonnen. (Dazu kommt, dass für den Gegner die beiden 5en ja nun auch "weg" sind)

        ZIEHEN
        Möchte man seine Plättchen nicht legen, kann man alternativ auch zwei neue Plättchen ziehen. Dies gibt Sinn, wenn man z.B. nur noch eins hat und die Auswahl sehr beschränkt ist.

        WEGERECHT
        Wird ein Plättchen auf die Verbindungsstelle zwischen innerem und äußeren Ring gelegt, muss der nächste Spieler dort weiterlegen. Er darf nicht am äußeren Ring weiterbauen. Es soll sozusagen keine Abzweigungen geben. Das ist etwas schwer zu erklären, führt aber dazu, dass manche Felder sozusagen nicht belegt werden dürfen.

        GRAUE FELDER
        Manche Felder haben einen grauen Hintergrund, sind ansonsten aber ganz normal mit farbigen Zahlen belegt. Diese führen das Spielende herbei, sobald alle mit Plättchen belegt wurden. Führt ein Spieler, kann es daher sinnvoll sein, gezielt graue Felder zu belegen, um das Spielende herbeizuführen.


        Fazit: Für 2 Spieler fand ich das Spiel relativ langweilig, kann mir aber sehr gut vorstellen, dass es ab 3 Spieler durchaus seinen Reiz hat. Es dauert nicht besonders lange und ist sicher gut, um zwischen komplexeren Spielen das Gehirn ein wenig aufzulockern.
        Es ist leicht zu lernen und macht einen hochwertigen Eindruck, da sowohl Plättchen als auch Spielerbank sehr massiv sind. Die Größe des Spielplans ist allerding ein wenig witzig, da ja kaum etwas abgebildet ist. Vielleicht soll es Senioren als Zielgruppe ansprechen? Eine Lesebrille wird man auf jeden Fall nicht brauchen....
        Silke hat Rondo klassifiziert. (ansehen)
      Alle 11 Bewertungen von Rondo ansehen

      Hier weitershoppen:


      Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

      Puzzle-Offensive.de
      Kreativ-Offensive.de
      Holzeisenbahn-Offensive.de
      Wuerfel-Offensive.de

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (40€ Mindestbestellwert)
      Suche: