Radetzky - Milano 1848
statt 30,00 €
jetzt nur 28,99
Sie sparen 1,01 €
(3,4% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(40 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
nur noch 3 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Radetzky - Milano 1848 ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Radetzky - Milano 1848



Die als „Fünf Tage von Mailand“ bekannt gewordene Schlacht dauerte vom 18. bis 22. März 1848, als sich die Stadt von der österreichischen Besatzung befreite. In dieser Schlacht arbeiteten die unterschiedlichen Gruppierungen Mailands trotz großer Meinungsverschiedenheiten zusammen und hatten nur ein kommunales und politisches Ziel vor Augen, was sich einige Jahre später auf ganz Italien auswirkte. Am Ende dieser Spielregel befindet sich ein kurzer Abriss der historischen Geschehnisse.

Im Spiel werdet ihr die italienischen Kräfte gemeinsam gegen die Armee der Österreicher führen, die automatisch versuchen wird, alle Stadtteile nacheinander zu besetzen. Nur durch sorgfältigem Einsatz eurer Aktionen werdet ihr in der Lage sein, den mächtigen Feldmarschall Radetzky zu besiegen und die Flagge Italiens über dem Castello Sforzesco zu hissen!

Radetzky - Milano 1848, ein Spiel für 1 bis 5 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Alberto Barbieri, Marco Garavaglia, P.S. Martensen



Translated Rules or Reviews:

Radetzky - Milano 1848 kaufen:


statt 30,00 €
jetzt nur 28,99
Sie sparen 1,01 €
(3,4% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(40 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

nur noch 3 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Radetzky - Milano 1848 ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Radetzky - Milano 1848 auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Wenn Ihnen Radetzky - Milano 1848 gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      Listen mit Radetzky - Milano 1848



      Radetzky - Milano 1848 ist auf 8 Merklisten, 4 Wunschlisten, 3 freien Listen und in 3 Sammlungen gespeichert.

      So wird Radetzky - Milano 1848 von unseren Kunden bewertet:



      4 v. 6 Punkten aus 3 Kundentestberichten   Radetzky - Milano 1848 selbst bewerten
      • Bernd W. schrieb am 27.05.2020:
        Ich finde das Spiel ist ein rundum gelungenes Solo-Spiel. Ich habe es mir bereits auf der Spielemesse in Essen zugelegt und von dem sympathischen Autoren erklären lassen, aber erst in der Corona Zeit kam es dann auch auf den Tisch.
        Mit den Basisregeln ist es in der Tat ein intelligentes Schnick-Schnack-Schnuck. Aber das sind Roll&Write- oder Flip&Write-Spiele auch im Vergleich zu Kniffel. Das finde ich nicht abwertend.
        In der Basisversion ist es ein kurzweiliges Knobelspiel, was gefällt und funktioniert. Die Regeln sind einfach und nach einem Spiel verinnerlicht.
        Die Profiversion erhöht den Schwierigkeitsgrad um einiges und man muss mehr denken. Man kann den Schwierigkeitsgrad auch individuell verändern. Das ist wirklich das schöne an dem Spiel: Je nach Lust und Laune kann man selbst festlegen ob man ein lockeres Knobelspiel haben will oder etwas richtig Kniffliges.
        Das Material ist funktional. Alleine der Preis finde ich mit 30 EUR so ziemlich am oberen Ende dessen was man bei dem Spiel ok finden sollte.

      • Matthias N. schrieb am 07.01.2019:
        Ojeh....mich hat´s nicht so wirklich überzeugt. Wir spielen hier "Schnick-Schnack-Schnuck" in einer Brettspielversion; eingebettet (oder soll ich lieber sagen: reingepresst) in eine historische Simulation. Es gilt, die österreichischen Truppen um Radezky aus Mailand zu vertreiben. Die österreichischen Truppen werden auf einem sehr funktional gehaltenen Spielplan nach einem fragwürdigen, aber durchaus auch funktionierendem System auf Stadtgebiete verteilt. Die Spieler vertreten gemeinsam den italienisch-revolutionären Widerstand und versuchen gemeinsam, die Truppen um Radetzky zu vertreiben. Als Kampfsystem wird mit Karten in der oben genannten "Schnick-Schnack-Schnuck"-Methode versucht, jeden einzelnen Würfel (bzw. Soldaten) der Österreicher zu entfernen. Auf den Karten sind entweder Kanonenkugeln (entspricht dem "Stein" bei SSS), oder gekreuzte Klingen (entspricht der "Schere" bei SSS) oder ein Stadtplan (entspricht dem "Papier" bei SSS) abgebildet.

        Naja, mein Ding ist es nicht. Ich hatte mich ein wenig auf ein historisches Brettspiel gefreut. Das war wohl nichts...

        Das Material ist soweit okay. Schlicht gehalten, nicht grade sehr atmosphärisch. Die in mehreren Sprachen beiliegende Spielregel ist übersichtlich und verständlich aufgebaut. Bei dem schlichten Spielsystem aber auch keine große Kunst.

        Mein persönliches Fazit:

        Wenn ich "Schnick-Schnack-Schnuck" spielen will, brauche ich dazu kein Brettspiel. Die Hände reichen dafür. Ich war recht endtäuscht...ich hatte eine andere Erwartungshaltung. Das Material ist okay, wenn auch recht schlicht und funktional. Die Regeln einfach und simpel. Ein eher seichtes Familienspiel...ob da allerdings das historische Thema dazu passt sei mal dahingestellt.

        Ich geb diesem Spiel mal mit viel gutem Willen schwache drei Punkte. Vielleicht gefällt es ja tatsächlich dem einen oder anderem...Mein Ding ist es nicht.
        Matthias hat Radetzky - Milano 1848 klassifiziert. (ansehen)
      • Johann N. schrieb am 03.05.2020:
        Im Gegensatz zu Matthias hatte ich eine andere Erwartung an das Spiel, deswegen wahrscheinlich auch eine bessere Bewertung. Auch spiele ich es Solo und hatte es mir dafür geholt.

        Mir gefiel gerade dieses doch andere Thema, die Aufmachung und Grafik gefällt mir auch recht gut. Das Material entsprich dem Preis, also auch ok. Die Beschreibung ist aber doch, wie Matthias feststellen musste, etwas hochtrabend, ich war aber durch youTube Videos schon darauf vorbereitet.
        Es macht was es soll, kurzweilig unterhalten, in schöner (subjektiv!) Aufmachung, ohne kompliziertem Regelwerk, unterhält gut. Und ist für mich deswegen ein schönes Zwischendurch-Spiel, das immer wieder mal rausgeholt wird, eben weil es kein Gehirnbrecher ist.
        Mit dieser Erwartung denke ich, dass es die 5 Punkte auch wert ist und so mancher auch viel Spass damit hat!
        Johann hat Radetzky - Milano 1848 klassifiziert. (ansehen)

      Hier weitershoppen:


      Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

      Puzzle-Offensive.de
      Kreativ-Offensive.de
      Holzeisenbahn-Offensive.de
      Wuerfel-Offensive.de

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (40€ Mindestbestellwert)
      Suche: