Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Qwixx – Das Kartenspiel
statt 8,95 €
jetzt nur 7,69
Sie sparen 1,26 €
(14,1% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Qwixx – Das Kartenspiel ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Qwixx – Das Kartenspiel



Das geniale Würfelspiel Qwixx (nominiert zum Spiel des Jahres 2013) erobert alle Spielerherzen. Und nun gibts Qwixx - Das Kartenspiel - genauso einfach, genauso spannend! Das Qwixx-Gefühl bleibt vollständig erhalten, allerdings kann man besser planen und gleich mehrer Kreuze auf einmal machen. Großartig. Wer das eine mag wird das andere lieben!

Qwixx – Das Kartenspiel, ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.

Qwixx – Das Kartenspiel kaufen:


statt 8,95 €
jetzt nur 7,69
Sie sparen 1,26 €
(14,1% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Qwixx – Das Kartenspiel ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Mit Qwixx – Das Kartenspiel verbundene oder ähnliche Artikel:


Listen mit Qwixx – Das Kartenspiel



Qwixx – Das Kartenspiel ist auf 14 Merklisten, 2 Wunschlisten, 57 freien Listen und in 111 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Qwixx – Das Kartenspiel von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 10 Kundentestberichten   Qwixx – Das Kartenspiel selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 03.03.2014:
    Taktik angehauchtes Glückskartenspiel mit Rechenallüren für 2-5 Querdenker^^ ab 8 Jahren von Steffen Benndorf und Reinhard Staupe.

    "Wer das Eine mag, wird das Andere lieben!" heißt es auf der Packung. Alle Qwixx-Fans werden sicherlich hellhörig, wenn das geniale Würfelspiel nun als Kartenversion vorliegt. Das Prinzip bleibt auch das gleiche, hat es aber auch denselben Charme?


    Spielablauf:
    Die 11 Jokerkarten können aus dem Spiel genommen werden, wenn nicht die Joker-Variante gespielt werden soll. Die 44 Spielkarten werden gut gemischt und jeder Spieler erhält vier Karten auf die Hand, der Rest wird als Nachziehstapel abgelegt und die 4 obersten Karten daneben als Auslage (mit der neutralen Farbseite nach oben!) hingelegt. Schliesslich erhält jeder Spieler noch ein Punkteblatt und einen Stift.

    Die Karten zeigen allesamt Zahlen von 2 bis 12 auf - die Rückseite zeigt die Zahlen dabei in schwarz-weiß auf einer blauen Hintergrundfarbe, die Vorderseite einen weißen Hintergrund mit den Zahlen in den vier Farben: rot, gelb, grün und blau.

    Der aktive Spieler führt in seinem Zug immer die folgenden drei Aktionen durch:

    1) er nimmt immer soviele Karten von der Auslage(!), bis er 5 Karten auf der Hand hat. Hiernach werden die Lücken in der Auslage sofort vom Nachziehstapel aus gefüllt.
    2) er benennt nun die Zahl, die auf dem Nachziehstapel zu oberst liegt, alle Spieler haben nun die Möglichkeit diese Zahl auf ihrem Punktezettel in einer beliebigen Reihe anzukreuzen, wenn sie wollen.
    3) der Spieler muss mindestens eine Karte ausspielen - er darf bis zu drei Karten ausspielen, dabei müssen die Zahlen aber in derselben Farbe vorliegen und aufeinander folgen, nur eine Lücke ist erlaubt, Bsp.: "2 und 3" oder "2 und 4" oder "2, 3, 5" - nicht erlaubt wäre: "2 und 5" oder "2, 3, 6" oder "2, 4, 6"!
    Die Zahl(en) der ausgespielten Karte(n) muss (nur) er nun in der zugehörigen Farb-Reihe eintragen/ankreuzen, wenn er das möchte - er muss eine Zahl eintragen, er kann alle eintragen.

    Kann der Spieler weder in 2) noch in 3) eine Zahl verwerten, muss er ein Kreuz bei den Fehlwürfen machen!

    Hiernach folgt der nächste Spieler im Uhrzeigersinn mit dem selben Prozedere.

    Das Ziel bleibt dem Original treu, es müssen 2 der 4 Farbreihen geschlossen werden.
    Um eine Reihe schliessen zu dürfen, muss der Spieler in dieser mindestens 5 Kreuze gesetzt haben und dann die letzte Zahl ganz rechts inkludieren, entweder als Fünfte oder hiernach, je nach Zahlenglück^^. Schliesst er so eine Reihe, kreuzt er das Schloss-Symbol neben der letzten Zahl ebenfalls mit an und darf dieses als zusätzliches Kreuz bei der späteren Wertung mitzählen.
    Es bleibt der taktischen Überlegung jeden Spielers vorbehalten, ob er möglichst rasch zum Spielende gelangen oder lieber besonders viele Punkte (mehr Kreuze pro Reihe) machen will. Natürlich gilt es dabei die Mitspieler zu beobachten und abzuwägen, ab wann es riskant wird, eine Reihe nicht mehr abschliessen zu können.

    Eine wichtige Änderung zum Würfel-Original: die Spieler schliessen die Reihen nur für sich selbst! Die anderen Spieler können diese Reihe weiterhin auf ihrem Punktezettel nutzen!

    Das Spiel endet, sobald ein Spieler entweder zwei Reihen geschlossen hat oder 4 Fehlwürfe eintragen musste.
    Nun werden die Kreuze in den Reihen gezählt, mit den Wertungen abgeglichen und unten auf dem Punktezettel der passenden Farbe nach eingetragen sowie evtl. Fehlwürfe (-5) abgezogen. Der Spieler mit der höchsten Gesamtpunktzahl gewinnt das Spiel.

    Die Jokervariante erlaubt die namensgebenden 11 Karten in den Kartenstapel mit einzumischen. Die Zahlen der Jokerkarten sind vorgegeben, aber die Farbe darf sich der Spieler beim Ziehen dann auswählen.


    Fazit:
    Qwixx als Kartenspiel macht genauso viel Spaß, wie die Würfelversion. Zumindest ergaben dies unsere vergleichenden Testrunden. Sicherlich ist es auch eine Geschmackssache, denn mancher bevorzugt Würfel, manch anderer verteufelt sie^^. Der Glücksfaktor bleibt gleich, da die neutrale Rückseite der ausliegenden Karten so gar nichts verrät :) und auch der taktische Hauch bleibt erhalten, wie man nun am besten mit seinen Punkten/Kreuzen vorgehen will.
    Die Änderung beim Schließen einer Reihe bringt ein wenig mehr Solitär-Mehrspieler-Feeling^^, da man nun noch etwas weniger abhängig von den Mitspielern ist (sie können einem quasi nichts "verbauen"/"kaputt machen"), allerdings muss etwas mehr auf die Mitspieler geachtet werden, wie weit sind sie, wo machen sie die Kreuze genau, etc.! Aber unterm Strich bleibt sich eigentlich alles gleich.
    Qwixx ist und bleibt ein tolles Spiel! Nun schauen wir mal, ob sich die Herren Autoren noch eine Brettspielvariante einfallen lassen *G*.


    edit:
    Korrektur zu Aktion 3)

    "3) der Spieler muss mindestens eine Karte ausspielen - er darf bis zu drei Karten ausspielen, dabei müssen die Zahlen aber in derselben Farbe vorliegen und aufeinander folgen, nur eine Lücke ist erlaubt, Bsp.: "2 und 3" oder "2 und 4" oder "2, 3, 5" - nicht erlaubt wäre: "2 und 5" oder "2, 3, 6" oder "2, 4, 6"!
    Die Zahl(en) der ausgespielten Karte(n) muss (nur) er nun in der zugehörigen Farb-Reihe eintragen/ankreuzen, wenn er das möchte - er muss eine Zahl eintragen, er kann alle eintragen."



    Korrekt ist, dass man bis zu drei beliebige Karten einer Farbe ausspielen kann und die Abstände zwischen den Zahlen erst beim Ankreuzen auf dem Punktezettel beachten muss! Auf diese Weise wird man nämlich ungeliebte Karten los, die sonst die Hand blockieren!

    Die zuvor geschriebene "Variante" könnte man als zusätzliche Schwierigkeit benutzen *G*.
    Pascal hat Qwixx – Das Kartenspiel klassifiziert. (ansehen)
    • Ulrike M., Andrea K. und 7 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Zeige alle 4 Kommentare!
    • Till M.
      Till M.: Hey, Pascal,

      zweifellos eine schöne Rezension. Das Spiel ist nett und elegant konstruiert. Allein, mir fehlts an der Interaktion.
      Irgendwie... weiterlesen
      14.03.2014-21:27:09
    • Pascal V.
      Pascal V.: hm, hrhr, nun, die spielerische Interaktion ist vllt. wahrlich etwas eingeschraenkt, aber dafuer wurde bei uns am Tisch so viel interagiert dabei^^!
      14.03.2014-21:54:57
  • Christian E. schrieb am 11.06.2014:
    Diesmal gehts um das Kartenspiel.

    Man spielt von links nach rechts. Was davor oder dazwischen liegt, darf nicht im Nachgang angekreuzt werden. Um das Schloss mit einem Kreuz zu versehen muss in der entsprechenden Reihe vorher 5 Kreuze gemacht worden sein.

    Es wird zu Beginn immer auf 5 Karten gezogen, dann die Auslage wieder auf 4 nachgefüllt und was jetzt auf neutralem Grund auf dem Nachziehstapel obenauf liegt darf jeder Spieler ankreuzen. Man darf nun bis zu 3 gleichfarbige Karten spielen. Aber Achtung es darf nicht mehr als eine Zahl dawischen liegen, man kann aber auch 3 Karten ausspielen, jedoch weniger Kreuze setzen.

    Hier ist der Unterschied, dass wenn eine Reihe fertig ist, sie nur für dich selbst abgeschlossen ist. Das Spiel ist aus wenn ein Spieler entweder 4 Fehlwürfe hat oder ein Spieler 2 Reihen abgeschlossen hat.
    Christian hat Qwixx – Das Kartenspiel klassifiziert. (ansehen)
  • Sabine S. schrieb am 26.08.2017:
    Mir gefällt auch Qwixx-das Kartenspiel.
    Ja, es geht durch das Aufdecken ein wenig der Spielfluß verloren, aber ich finde die neuen Regeln im Kartenspiel auch interessant.
    Und es ist eine gute Alternative, für Leute, die eine Einschränkung in der Feinmotorik der Hände haben und wo das Würfeln Schmerzen verursacht.
    Sabine hat Qwixx – Das Kartenspiel klassifiziert. (ansehen)
Alle 10 Bewertungen von Qwixx – Das Kartenspiel ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: