Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Pingvasion
Pingvasion
Pingvasion
nur 13,29

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Pingvasion ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Pingvasion



Den Pinguinen ist klar geworden, wegen der rasante globalen Erwärmung haben sie nur eine Chance zu überleben: Sie müssen die Weltherrschaft an sich reißen. Also ist es Zeit für Pingvasion. In diesem verrückten Kartenspiel ist es deine Mission, solltest du sie übernehmen, die tapfersten Pinguine für den Einsatz zu sammeln. Schicke deine besten Leute in strategisch bedeutende Gebiete, wie die Antarktis, die Wüste oder sogar auf den Mond, und deine schlechtesten zu den anderen Spielern. Schaffst du es, am Ende des Spiels in einem Gebiet die Übermacht zu erreichen, ist dies deins. Kannst du die Welt für deine Gruppe von Pinguinen sichern?

Pingvasion, ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 7 bis 100 Jahren.
Autor: Bruno Cathala, Mathieu Lanvin

Pingvasion kaufen:


nur 13,29
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Pingvasion ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Pingvasion auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Pingvasion von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 4 Kundentestberichten   Pingvasion selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 16.03.2016:
    Kartenlegespiel für 2-5 Spieler ab 10 Jahren von Bruno Cathala und Matthieu Lanvin.

    Die Pinguine wollen die Weltherrschaft an sich reissen und die Spieler müssen ihnen dabei helfen^^. Durch planvolles Aus- und Ablegen ihrer Karten sorgen die Spieler schliesslich dafür den Mitstreitern die nötige Kartensammlung zunichte zu machen und die eigene für den ultimativen Sieg aufzustocken.


    Spielvorbereitung:
    Die Spielkarten werden gut gemischt und an jeden Spieler verdeckt 18 Karten ausgeteilt - restliche Karten kommen unbesehen aus dem Spiel.
    Die Spieler legen die Karten als Nachziehstapel vor sich ab und nehmen sich hiervon 2 Karten auf die Hand.


    Spielziel:
    Die meisten Punkte zu erhalten!


    Spielablauf:
    Das Spiel verläuft über 8 Runden und jede Runde ist in 3 Phasen unterteilt, welche die Spieler abwechselnd und nacheinander abhandeln.

    1) Verstärkung erhalten
    Zu Rundenbeginn zieht jeder Spieler 2 Karten von seinem Stapel nach (somit hat zu Spielbeginn nun jeder 4 Karten auf der Hand, später werden es immer mehr).

    2) Saboteure einschleusen
    Nun gilt es abzuwägen, welche Karten die Mitstreiter wohl eher nicht gebrauchen können und somit "im Weg" sind, also die Pläne sabotieren^^. Dies ist am Anfang natürlich noch Glückssache, aber im Spielverlauf kann man dies schon besser einschätzen - "nachhalten" wird hier wichtig.

    Dazu wählt jeder Spieler 2 Karten von seiner Hand und gibt je 1 an den linken und rechten Nachbarn verdeckt ab.
    Am Ende dieser Phase sollte dann jeder 2 Karten vor sich liegen haben und nimmt diese auf die Hand.

    3) Truppen aussenden
    Nun gilt es die Welt zu erobern und der erste Schritt hierfür ist es die Pinguintruppen los zu schicken^^.
    Die Spieler wählen eine ihrer Handkarten aus und legen sie verdeckt vor sich ab.
    Wenn alle bereit sind, decken die Spieler die Karten gleichzeitig auf und führen evtl. Effekte von diesen sofort aus. Dann nimmt sich jeder seine ausgelegte Karte und legt sie vor sich ab und bildet eine Sammlung pro "strategischem Gebiet" (Farbhintergrund der Karte^^) - dabei werden gleiche Karten zueinander gelegt.

    Es folgt die nächste Runde.

    Als Effekte gibt es:

    - Ninjazwillinge; der Spieler muss in der nächsten Phase "Truppen senden" zwei statt einer Karte verdeckt ablegen.

    - Kamikaze; die Karte zerstört sofort alle(!) ausliegenden Karten (in den Sammlungen der Spieler), die einen Welteroberungswert^^ von mindestens 7 haben!

    - Aufklärer; zwingt die Mitspieler in der nächsten Phase "Truppen senden" ihre Karten zuerst abzulegen und aufzudecken, bevor der Spieler dieser Karte seine Karte ablegt.


    Spielende:
    Das Spiel endet nach der 8. Runde (die Kartendecks sind jetzt auch aufgebraucht) und die Spieler bestimmen nun die Mehrheiten in den "strategischen Gebieten".
    Hierfür zählen die Spieler die "Weltherrschaftspunkte" (oben links) ihrer Karten pro "Gebiet" zusammen und wer hier die meisten Punkte vorweisen kann, kontrolliert dieses "Gebiet" - ein Gleichstand berechtigt alle Beteiligten Punkte zu erhalten.

    Nun erhalten die Spieler Punkte für ihre Mehrheiten und zwar gemessen an ihren noch übrigen Handkarten!
    Der Spieler, der die Mehrheit in einem "Gebiet" hat, erhält die "Weltherrschaftspunkte" aller seiner Handkarten dieses "Gebietes" als Punkte gutgeschrieben.
    Ein Spieler, der nicht die Mehrheit, aber mindestens noch eine Karte dieses "Gebietes" auf der Hand hält, bekommt die Punkte der Karte mit den niedrigsten "Herrschaftspunkten".
    Ein Spieler, der von einem "Gebiet" keine Karte mehr auf der Hand hält, erhält hier auch keine Punkte.

    Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt und reisst die Weltherrschaft an sich!


    Fazit:
    Ein herrlich schräges Kartenspiel mit eiskaltem Humor und eben solchen gestalteten Karten.
    Der Zugang ist ein leichter, der Spielverlauf geht ebenfalls locker von der Hand und so ergeben sich häufig mehrere Partien hintereinander.

    Eine gewisse taktische Tiefe erreicht das Spiel durch die Effekte mancher Karten, ansonsten herrscht natürlich eher Fortuna vor (die muss sich auch überall einmischen^^) und das Nachhaltevermögen der Spieler bzw. das Einschätzen derselben. Die, im Laufe des Spiels, immer voller werdende Kartenhand macht das Entscheiden dabei auch nicht leichter^^.

    In den Testrunden wusste das Spiel sehr zu gefallen und kann jederzeit als Spiel für zwischendurch oder Absacker empfohlen werden!




    weiterführende Hinweise:
    - Verlag: Asmodee
    - BGG-Eintrag: https://boardgamegeek.com/boardgame/190 ... y-penguins
    - HP: http://www.asmodee.de/ressources/jeux_v ... vasion.php
    - Anleitung: deutsch
    - Material: sprachneutral
    - Fotos (und lesefreundliche Text-Formatierung): http://www.heimspiele.info/HP/?p=17838
    - Online-Variante: -
    - Ausgepackt: -
    Pascal hat Pingvasion klassifiziert. (ansehen)
  • Steffen W. schrieb am 09.04.2016:
    Netter Absacker. Man muss nur ein wenig um die Ecke denken.
    Schöne Metallbox mit 3D-Cover, wie von Asmodee gewohnt.
    Steffen hat Pingvasion klassifiziert. (ansehen)
  • Michael S. schrieb am 01.08.2016:
    Ziel des Spiels
    Deine Pinguine wollen die Weltherrschaft und du hilfst ihnen dabei. Dabei muss man immer schlau wählen, welche Rekruten man aussendet, und welche man auf der Hand behält. Denn nur wenn man die Mehrheit in den fünf Gebieten hat, bringen die Handkarten, die man zurückgehalten hat, am Spielende auch richtig Punkte. Aber auch seine Gegner sollte man nie außer Acht lassen und sie ggf. ausspionieren oder sabotieren.

    Aufbau
    Der Kartenstapel wird gut gemischt. Dann bekommt jeder Spieler 18 Karten ausgeteilt, die er als verdeckten Stapel vor sich legt. Von diesem Stapel nimmt man zwei Karten auf die Hand und dann geht es auch schon los.

    Spielablauf
    Ein Spiel geht über acht Runden, die jeweils aus drei Aktionen besteht.

    1. Verstärkung
    Jeder Spieler zieht sich zwei weitere Karten auf die Hand. Somit hat jeder Spieler in der ersten Runde vier Karten.

    2. Saboteure einschleusen
    Jetzt muss sich jeder Spieler zwei Karten aus seiner Hand aussuchen, die er an die anderen Spieler weitergeben will.
    Dabei gibt man immer eine Karte an seinen linken und eine Karte an seinen rechten Mitspieler weiter.
    Die Karten werden vorerst verdeckt weitergeschoben und erst von allen Spielern auf die Hand genommen, wenn jeder Spieler zwei Karten weitergeschoben hat.

    3. Truppen entsenden
    Jetzt wählt jeder Spieler eine Karte aus seiner Hand aus, die er als Gebiet verwenden will.
    Nur mit diesen Karten wird im Laufe des Spiels die Mehrheit an Gebieten ausgebaut.
    Die ausgewählte Karte legt jeder Spieler verdeckt vor sich ab. Dann drehen alle gleichzeitig die Karten um.
    Hat die Karte keine besondere Fähigkeit, so wird sie einfach links neben den Stapel gelegt.
    Liegen dort schon Karten mit dem gleichen Gebiet, so werden diese Karten gefächert abgelegt.
    Wenn eine Karte eine von drei Aktionen abgebildet hat, so wird diese entweder sofort ausgeführt, oder in der nächsten Runde.

    a) Ninja-Zwillinge
    Diese Karte kommt erst in der nächsten Runde zum Tragen.
    Der Spieler, der diese Aktion ausgelegt hat, darf in der nächsten Runde in der Aktion 3 zwei statt einer Karte auslegen.
    In der letzten Runde hat diese Aktion allerdings keine Auswirkung mehr.

    b) Kamikaze
    Diese Aktion zerstört sofort alle gerade aufgedeckten Karten mit einem Wert von 7 und höher.
    Diese Karten kommen aus dem Spiel.

    c) Aufklärer
    Auch diese Karte kommt erst in der nächsten Runde zum Tragen.
    Der Spieler darf in der Aktion 3 erst abwarten, was die anderen Spieler für eine Karte gewählt haben, bevor er selber eine auswählt.
    Auch diese Aktion hat in der letzten Runde keine Auswirkung mehr.

    Spielende
    Nach der achten Runde ist der Nachziehstapel aufgebraucht und es kommt zur Zählung der Siegpunkte.
    a) Für jedes Gebiet, in dem der Spieler die Mehrheit hat, bekommt er für alle Handkarten dieses Gebiets die vollen Punkte der Karten.
    b) Für jedes Gebiet, das der Spieler ausgelegt hat, aber nicht die Mehrheit hat, bekommt er die Punkte seiner kleinsten Handkarte dieses Gebiets.
    c) Hat man von einem Gebiet keine Karte ausliegen, so bekommt man auch keinerlei Punkte für die Handkarten aus diesem Gebiet.

    Spiel zu zweit
    Im Spiel zu zweit kommen Sonderregeln ins Spiel, bei denen mit zwei Dummy-Spielern gespielt werden muss.
    Besser man spielt das Spiel ab drei Spielern mit den normalen Regeln.

    Kleines Fazit
    Pingvasion ist ein nettes kleines Kartenspiel, dessen Regeln schön einfach sind.
    Man muss sich immer überlegen, welche Gebiete man ausspielt, denn dazu muss man dann auch die entsprechenden Handkarten besitzen, um Punkte zu bekommen.
    Die Gebiete selber bringen nämlich keinerlei Punkte, sondern dienen nur zur Ermittlung der Mehrheiten.
    Runde für Runde zieht man zwei Karten, legt aber nach dem Kartentausch nur eine Karte aus.
    Somit hat man Runde für Runde eine Handkarte mehr, mit der man Punkte machen kann, wenn man am Ende auch Karten des Gebiets ausliegen hat.
    Ein fieses Glücksspiel, bei dem man nie richtig planen kann, denn man weiß nie, was man zieht und was man getauscht bekommt.
    Die Illustrationen sind nett und passen zum Thema des Spiels.
    Als Absacker oder Einstieg in den Spieleabend kann man dieses Spiel also durchaus hervorzaubern.
    __________________________________________

    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:
    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/583-pingvasion.html
    __________________________________________
    Michael hat Pingvasion klassifiziert. (ansehen)
Alle 4 Bewertungen von Pingvasion ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: