Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Pictomania Revised Edition wurden diese Auszeichnungen verliehen:
  • Spiel der Spiele
    Spiel der Spiele
    2012
    Spiele Hit mit Freunden
  • Hra Roku
    Hra Roku
    2012
    Nominierungsliste
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Pictomania Revised Edition



Ihr wisst, wie ein Zebra aussieht? Könnt ihr es auch zeichnen? Nein? Dann ist dieses Spiel genau das Richtige für euch. Es genügt nämlich, dass die anderen Mitspieler das Zebra von einem Auto unterscheiden können.

Pictomania ist das neue Zeichenspiel von Vlaada Chvátil, in dem es nicht darauf ankommt, ob ihr zeichnen könnt.

In Pictomania zeichnet ihr jeder euren eigenen Begriff. Außerdem ratet ihr, welche Begriffe die anderen Spieler zeichnen. Und das alles gleichzeitig! Ihr bekommt nicht genug Zeit für ein Kunstwerk - wer seinen Begriff mit ein paar Kritzeleien darstellen kann, hat mehr Zeit fürs Raten. Eine einfache, aber clevere Wertung belohnt gute Tipps und auch erkennbare Zeichnungen.

Egal ob ihr mehr oder weniger Punkte erhaltet: Ihr werdet bestimmt viel Spaß mit euren Zeichenversuchen haben!

Die Revised Edition beinhaltet runderneuertes Spielmaterial (z.B. Schwämme statt Lappen, Kartenhalter aus Kunststoff)

Inhalt: 6 Zeichentableaus, 6 abwischbare Filzstifte, 6 Schwämmchen, 30 Wertungsplättchen, 42 Tippkärtchen, 13 schwarze Kärtchen, 5 schwarze Bonusplättchen, 2 Kartenhalter aus Kunststoff, 99 doppelseitige Themenkarten in 4 Farben entsprechend der Schwierigkeitsstufen, 1 Spielanleitung

Pictomania Revised Edition, ein Spiel für 3 bis 6 Spieler im Alter von 9 bis 100 Jahren.
Autor: Vlaada Chvatil

Pictomania Revised Edition ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Pictomania Revised Edition auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen Pictomania Revised Edition gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      Mit Pictomania Revised Edition verbundene oder ähnliche Artikel:


      Listen mit Pictomania Revised Edition



      Pictomania Revised Edition ist auf 31 Merklisten, 22 Wunschlisten, 31 freien Listen und in 104 Sammlungen gespeichert.
      Alle anzeigen

      So wird Pictomania Revised Edition von unseren Kunden bewertet:



      6 v. 6 Punkten aus 6 Kundentestberichten   Pictomania Revised Edition selbst bewerten
      • Andreas F. schrieb am 13.08.2013:
        Malen und Raten gleichzeitig, hui das ist aber anstrengend, macht aber ungeheur viel Freude.

        Obwohl man malen muss, ist es paradoxerweise egal ob man dies überhaupt kann! Da man eine gewisse Auswahl hat aus dem was man malen soll und dem was die Mitspieler erraten sollen kommt es darauf an so zu malen dass die Mitspieler zB. erkennen dass ich ein Auto male und eben kein Zebra. Ein einfaches aber geniales Prinzip.

        Die zu malenden/erratenden begriffe sind in vier Kategorien unterteilt in aufsteigendem Schwierigkeitsgrad. Es ist schon ein Unterschied ob man ein Fahrrad/Auto/Bus/Flugzeug malen muss oder eben Vater/Onkel/Bruder/Sohn/Enkel.

        Das Material ist hervorragend. Abwischbare Brettchen, Stifte und Schwämme harmonieren perfekt.

        Insgesamt eine klare Kaufempfehlung und sechs Punkte in der Wertung.
        Andreas hat Pictomania Revised Edition klassifiziert. (ansehen)
      • Ines S. schrieb am 27.07.2015:
        Ein richtig schönes Spiel, bei der alle viel Spaß haben.
        Hier haben nicht nur Familien was zu lachen, sondern auch Erwachsene unter sich.
        Ich spiele das Spiel meist mit 3-4 Freunden zusammen und wir haben alle unseren Spaß, und ich kann nun wirklich überhaupt nicht malen. :-)
        Pictomania ist für Partys oder lockere Spieleabende sehr zu empfehlen.
        Ines hat Pictomania Revised Edition klassifiziert. (ansehen)
      • Michael S. schrieb am 04.01.2015:
        Ziel des Spiels
        Ihr könnt nicht zeichnen? Perfekt, denn in Pictomania habt ihr gar keine Zeit ein Kunstwerk auf die Zeichentafel zu zaubern. Es geht nur darum, dass die anderen Spieler das Gezeichnete erkennen können und wenn da ein Strichmännchen ausreicht, warum dann mehr zeichnen? Aber es bleibt nicht beim schnellen Zeichnen, denn gleichzeitig müsst ihr Tipps abgeben, was die anderen Spieler wohl zeichnen. Je eher man diesen Tipp abgibt, desto mehr Punkte springen vielleicht am Ende der Runde heraus. Und wenn man sich mit allem zu viel Zeit lässt, schnappen sich die anderen Spieler die Bonusmarker und man darf nicht mehr fertigzeichnen oder tippen. Wer nach fünf Runden die meisten Punkte erspielen konnte, gewinnt.

        Aufbau
        Jeder Spieler bekommt eine Zeichentafel, einen Stift, einen Schwamm und seine sieben Tippkärtchen. Je nach Spieleranzahl bekommt man auch noch Wertungsplättchen die man während der Punktevergabe an die Spieler verteilt. Ebenso werden je nach Spieleranzahl unterschiedlich viele Bonusmarker in die Tischmitte gelegt. Das ist immer ein Marker weniger als Spieler teilnehmen. Die Spieler suchen sich eine Schwierigkeit aus, in der sie spielen möchten und nehmen den entsprechenden Stapel mit Themen und Begriffen. Die schwarzen Symbol- und Zahlenkarten werden getrennt gemischt und verdeckt auf den Tisch gelegt. Dann werden die obersten sechs Themenkarten genommen und in die Kartenhalter gestellt. Los gehts.

        Spielablauf
        Bevor es losgeht schauen sich alle Spieler die Begriffe auf den sechs Themenkarten genau an. Damit wissen sie schon einmal, welche Begriffe und Themen überhaupt im Spiel sind.
        An jeden Spieler wird jetzt je eine schwarze Symbol- und eine Zahlenkarte ausgeteilt, die der Spieler unbedingt verdeckt halten muss. Somit hat jetzt jeder Spieler ein Symbol und eine Zahl. Die Symbole finden sich auch auf den sechs Plätzen der Kartenhalter und die Zahl von 1 bis 7 auf jeder Themenkarte. Somit weiß jetzt jeder Spieler was er zeichnen muss. Die schwarzen Karten kommen über die Zeichentafel jedes Spielers, dort werden die Tippkarten der anderen Spieler draufgelegt.
        Auf ein Startsignal geht es los. Die Spieler müssen jetzt zum einen so schnell wie möglich ihre Zeichnung anfertigen, aber auch gleichzeitig die Zeichnungen der anderen Spieler im Auge behalten und einen Tipp abgeben, sobald sie denken, das Gezeichnete des Gegners erkannt zu haben. Aber der Reihe nach:

        Die eigene Zeichnung
        In diesem Spiel reicht es vollkommen aus, wenn man das Gezeichnete identifizieren kann. Dabei ist es völlig egal, ob die Zeichnung nur aus ein paar Strichen besteht oder ein Kunstwerk ist. Der Spieler mit den Strichen wird aber im Vorteil sein, denn er ist schneller fertig und kann nach dem Abgeben der Tipps die Runde für sich beenden und einen Bonusmarker bekommen.

        Die Zeichnung der anderen Spieler erraten
        Während man zeichnet muss man schon einen Blick auf die Zeichnungen der anderen Spieler haben. Sobald man erkennt, was jemand zeichnet, legt man sofort eine seiner Tippkarten auf die schwarze Karte vor dem Spieler. Hat bereits ein anderer Spieler einen Tipp abgegeben, so legt man seine Tippkarte oben auf die des Gegners. Dabei ist das Symbol egal, es kommt nur auf die Zahl des Gezeichneten an. Pro Spieler darf man nur einen Tipp abgeben und wenn die Tippkarte einmal liegt, darf man sie auch nicht mehr entfernen, auch wenn man merkt, dass man falsch getippt hat und ein anderer Spieler diese Zahl zeichnet. Das ist dann einfach doppeltes Pech :) Man muss übrigens nicht tippen. Wenn man unsicher ist, was ein Spieler zeichnet, dann kann man auch lieber keinen Tipp abgeben.

        Aussteigen
        Wenn man denkt, die eigene Zeichnung müsste gut genug sein, damit die anderen Spieler sie erkennen können und seine Tipps abgegeben hat, kann man aussteigen. Dazu schnappt man sich den Bonusmarker mit den meisten Sternen und legt ihn bei sich ab. Auch das muss man nicht tun, wenn man Angst hat, Minuspunkte zu erhalten, aber dazu gleich mehr. Jetzt darf man nichts mehr an seiner Zeichnung verändern und auch keinen Tipp mehr abgeben.

        Sobald alle Bonusmarker vergeben sind, endet die Runde. Der letzte Spieler, der keinen Bonusmarker mehr bekommen hat, muss sofort aufhören zu zeichnen und darf auch nicht mehr tippen.
        Es ist also wirklich wichtig schnell zu sein und sich nicht zu verkünsteln.

        Punktewertung
        Jetzt gehen die Spieler nacheinander jeden Tippstapel durch. Wo man dabei anfängt ist egal, Hauptsache man bringt die Tippkarten nicht durcheinander.
        Man hebt also einen Stapel auf, zeigt den Spielern die schwarze Symbol- und die Zahlenkarte, damit jeder weiß, was der Spieler zeichnen musste.
        Dann werden die Tippkarten der Reihe nach angeschaut.

        Bild falsch
        Hat ein Spieler offensichtlich das falsche Motiv gezeichnet, so darf er in dieser Runde keine Wertungsplättchen verteilen.
        Er gibt die Tippkarten an die Spieler zurück und bekommt auch für ein Bonusplättchen keine Punkte. Seine Wertungsplättchen zählen allerdings Minuspunkte.

        Richtig geraten
        Wenn die Zahl auf der ersten Tippkarte der Zahl auf der schwarzen Zahlenkarte entspricht, dann bekommt der Besitzer der Tippkarte das Wertungsplättchen mit den meisten Sternen.
        Dann wird die nächste Tippkarte angeschaut und wenn auch dieser Tipp richtig ist, das nächsthohe Wertungsplättchen verteilt, usw.

        Falsch geraten
        Ist eine Tippkarte falsch, so kommt diese Karte in die Tischmitte und der Besitzer bekommt kein Wertungsplättchen.

        Wie man sieht, ist es wichtig, dass die anderen Spieler die Zeichnung erkennen können.
        Dadurch bekomme ich weniger oder keine Minuspunkte und der andere Spieler Pluspunkte.

        Die Tippkarten in der Tischmitte
        Am Schluss werden noch die Tippkarten in der Tischmitte ausgewertet.
        Liegt die höchste Menge an falschen Tippkarten von mehreren Spielern in der gleichen Menge in der Tischmitte, so gibt es für keinen Minuspunkte.
        Also wenn zwei Spieler jeweils zwei falsche Tipps abgegeben haben, passiert nichts.
        Gibt es allerdings einen Spieler, der am meisten falsche Tipps abgegeben hat, so wird dieser zum schwarzen Schaf.
        Hat dieser Spieler in dieser Runde einen Bonusmarker genommen, so zählen die Sterne darauf für ihn als Minus.

        Gesamtpunkte & Bonusplättchen
        Jeder Spieler zählt nun die Sterne auf den Wertungsplättchen, die er von den anderen Spielern bekommen hat, zusammen.
        Ebenso zählt er die Sterne seines Bonusmarkers dazu, wenn mindestens ein Spieler seine Zeichnung erkannt hat.
        Hat kein Spieler seine Zeichnung erkannt, so bekommt er für den Bonusmarker keine Punkte.
        Von dieser Summe zieht man nun die Sterne der nicht verteilten, eigenen Wertungsplättchen ab und notiert das Endergebnis in dem nächsten freien Feld auf der Zeichentafel.

        Neue Runde
        Insgesamt werden 5 Runden gespielt. Wenn jeder Spieler für die Runde Punkte bekommen hat, dann werden die Zeichnungen von den Zeichentafeln gewischt, die Tippkarten und Wertungsplättchen an die Spieler zurückgegeben, die schwarzen Symbol- und Zahlenkarten gemischt und sechs neue Themenkarten in die Kartenhalter gestellt.
        Die nächste Runde kann beginnen.

        Spielende
        Nach fünf Runden zählt jeder Spieler seine Punkte zusammen und der Spieler mit den meisten Punkten ist der Gewinner.

        Kleines Fazit
        Auch wenn das Titelbild der Schachtel vermuten lässt, dass es sich hier um ein Kinderspiel handelt, so ist dem nicht so. Pictomania kann von Spielern aller Altersgruppen gespielt werden. Von Vorteil wäre es allerdings, wenn man schnell lesen kann, um die Themenkarten schnell nach einem passenden Begriff für die gegnerische Zeichnung zu durchforsten. Wenn man hier zu lange braucht, ist man klar im Nachteil. Dagegen ist es total egal, ob man zeichnen kann oder nicht. Darauf kommt es, zum Glück, hier nicht an. Die Themen sind zahlreich und werden in den höheren Schwierigkeitsstufen immer schwerer zu visualisieren. Darin liegt aber auch der Reiz dieses Spiels. Man kann sich wunderbar über Zeichnungen, oft auch die eigenen, kaputtlachen. Ein bisschen schade finde ich, dass man das Spiel erst ab drei Spielern spielen kann, aber sonst macht die Sache mit den Tippkarten keinen Sinn. Das Spielmaterial ist jedenfalls Spitze. Durch die abwaschbare Zeichentafel spart man Papier und man kann auch schneller Sachen in seiner Zeichnung korrigieren.

        ______________________________________________________________________________________________________________________________________________

        Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:

        http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/332-pictomania.html
        ______________________________________________________________________________________________________________________________________________
        Michael hat Pictomania Revised Edition klassifiziert. (ansehen)
      Alle 6 Bewertungen von Pictomania Revised Edition ansehen

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (25€ Mindestbestellwert)
      Suche: