Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Pi mal Pflaumen



Pi mal Pflaumen ist äußerst schnell erlernt: In jedem Stich legen die Spieler eine Obstkarte aus. Der Spieler mit dem höchsten Kartenwert darf sich als erster eine ausliegende Karte aussuchen. Der Letzte muss nehmen was übrig bleibt, erhält aber zusätzlich eine Pflaumenkarte. Da aber erst die richtige Obstmischung satte Punkte bringt, will der richtige Stich gut getimt und die Sonderaktionen einiger Karten optimal genutzt sein.

Mit seiner unkomplizierten und frischen Spielweise ist Pi mal Pflaumen ein Leckerbissen für Familienspieler und Freunde klassischer Stichspiele. Die von den Naturwissenschaften des 17. und 18. Jahrhunderts inspirierte Grafik macht es zudem zu einem Augenschmaus.

Pi mal Pflaumen, ein Spiel für 3 bis 5 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Matthias Cramer

Pi mal Pflaumen ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Pi mal Pflaumen auf Lager. Wenn du willst, schreiben wir dir eine Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte logg dich dazu ein! Du gelangst dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn du noch kein Kundenkonto hast, kannst du hier eins eröffnen. Das brauchst du, um diese Benachrichtigung zu aktivieren.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen Pi mal Pflaumen gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      So wird Pi mal Pflaumen von unseren Kunden bewertet:



      5 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   Pi mal Pflaumen selbst bewerten
      • Beatrix Z. schrieb am 05.11.2019:
        Ein etwas anderes Stichspiel, mit mathematischem und biologischem Thema!

        Die Zeichnungen erinnern an die naturgetreuen Zeichnungen der Maria Sibylla Merian, und sind dementsprechend schön.
        Je nach Spieleranzahl wird ein Teil der Karten aussortiert und in die Schachtel zurück gelegt.
        Die 3 Durchgänge des Spiels werden durch die Entwicklung eines Schmetterlings von der Raupe, über die Puppe, bis zum fertigen Schmetterling auf der Kartenrückseite der jeweils 25 Karten pro Durchgang dargestellt. Auf den Vorderseiten findet man verschiedene Obstsorten, sowie am oberen Kartenrand z.T. einmalig erlaubte Sonderaktionen oder Obstmischungen, die es mit der eigenen Kartenauslage (den in den Stichen jeweils ergatterten Obstkarten) zu erfüllen gilt. Die Punkte, die man bei Erfüllung erhält, stehen in einem Lorbeerkranz oberhalb der Obstmischung.
        Wenn eine Obstmischung erfüllt wurde, wird die Karte mit der erfüllten Obstmischung und den dafür erhaltenen Punkten verdeckt abgelegt und kann nicht mehr geklaut werden. Alle so abgelegten Karten werden am Ende des Spiels addiert, die größte Punktezahl gewinnt! Die übrigen für die Obstmischung verwendeten Karten kommen aus dem Spiel.

        Das mathematische Thema sind die Pi-Karten, die man im Zuge von Sonderaktionen in seine Auslage aufnehmen kann, und mit denen man bei Bedarf eine ausgespielte Karte im Wert erhöhen kann (Pi ist hier immer genau 3,14 - die Nachkommastellen verhindern, dass es einen gleichen Wert auf einer der anderen Karten gibt; die Kartenwerte gehen von 1 bis 25).
        Für die Aufwertung genutzte Pi-Karten kommen dann anschließend auf den Pi-Kartenstapel zurück.

        Außerdem gibt es noch eine Wachhundkarte, die man ebenfalls in einer der Sonderaktionen bekommen kann und in seine Auslage legt - sie verhindert, dass Mitspieler eine Karte aus der eigenen Auslage klauen können ("Karte klauen" ist ebenfalls eine der Sonderaktionen). Dies Karte kann wie jede andere Karte mit der passenden Sonderaktion aus der Auslage eines Mitspielers geklaut und in die eigene Auslage gelegt werden.

        Anders als in anderen Stichspielen bekommt hier jeder Mitspieler mindestens 1 Karte pro Stich; wer die niedrigste Karte gelegt hat, muss als Letzter die übrig gebliebene Karte vom Tisch in seine Auslage nehmen und bekommt als "Trostpreis" eine extra Pflaumenkarte dazu. Wer die höchste Karte gelegt hat, darf als Erster eine der ausliegenden Karten vom Tisch in seine Auslage legen, egal welche der Karten!

        Fazit: Ein sehr schönes Spiel, aber es ist schon frustrierend, wenn man kurz davor ist eine Obstmischung zu erfüllen, und irgendein Mitspieler klaut eine dafür dringend benötigte Karte. Das muss man ertragen können!

        Wem Stichspiele sonst zu trivial sind, der wird hier vielleicht eher glücklich :)
        Beatrix hat Pi mal Pflaumen klassifiziert. (ansehen)
      • Christian D. schrieb am 09.11.2015:
        Zunächst fallen die sehr schön gestalteten Karten auf, dafür gibt es einen Bonus. Spielerisch ist es ein Kartenset-Sammelspiel, das zu gefallen weiß.
        Christian hat Pi mal Pflaumen klassifiziert. (ansehen)

      Hier weitershoppen:


      Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

      Puzzle-Offensive.de
      Kreativ-Offensive.de
      Holzeisenbahn-Offensive.de
      Wuerfel-Offensive.de

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachte hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 11:00-17:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (45€ Mindestbestellwert)
      Suche: