Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Patchistory - 2.Edition (engl.)
Dieser Artikel ist ausverkauft
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Patchistory - 2.Edition (engl.)



Erweitern sie ihr Imperium der Vergangenheit, in dem sie ihre Spielkarten geschickt positionieren, und deren Fähigkeiten einsetzen.
In diesem Spiel Punkten sie durch Diplomatie, gute Innenpolitik, Kriegshandlungen oder Produktivität.
Der Sieger ist der Spieler, welcher die meisten Punkte auf der Zeitreise durch die 3 Dynastien sammelt.

ACHTUNG: Das Spiel ist komplett Englisch.

Patchistory - 2.Edition (engl.), ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.
Autor: Yeon-Min Jung, Jun-Hyup Kim



Translated Rules or Reviews:

Listen mit Patchistory - 2.Edition (engl.)



Patchistory - 2.Edition (engl.) ist auf 6 Merklisten, 4 Wunschlisten, 4 freien Listen und in 2 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Patchistory - 2.Edition (engl.) von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 1 Kundentestbericht   Patchistory - 2.Edition (engl.) selbst bewerten
  • Achim T. schrieb am 25.04.2018:
    Patchistory mag ich, weil ich das möchte.
    Der Patchmechanismus ist einfach zu schön, als dass ich es nicht mögen würde.

    Wenn man es ausschließlich als Civilization-Game betrachtet, hat es seine Defizite.
    - Es gibt keine Nationen. Man spielt nicht die Römer oder Azteken, sondern irgendwen.
    - Es gibt keine gemeinsame Welt, in der man sich auf die Pelle rückt.
    - Die Aktionen pro Runde sind (vor allem zu Beginn) sehr beschränkt.
    - Das Spiel ist auf 15 Runden begrenzt und endet mit dem Zählen von Siegpunkten, was nicht gerade episch ist.

    Außerdem:
    Das Ersteigern und Verbauen der Landtafeln ist sehr zufällig und kann zu gravierenden Vorteilen für einen Spieler führen. Man gewinnt früh eine Auktion und hat bereits einen heftigen Vorsprung, wenn daraus ein Politischer Punkt verdient wird. Planbar ist anders.

    Was gefällt mir denn dann so?
    Die Spielerinteraktion enthält diplomatische Elemente und Handel. Selbst die Kriege sind so abstrahiert, dass der Verlierer weder Gebäude noch Arbeiter einbüßt. Nur im Fall großer militärischer Unterlegenheit verliert man Siegpunkte. In allen anderen Fällen bekommt der Sieger seine Beute aus dem allgemeinen Vorrat. Selbst wenn man also Runde für Runde mit Krieg überzogen wird, hat man nicht wirklich Einbußen. Das ist, vor allem im Vergleich mit Eclipse, sehr angenehm.
    Es gibt viele Aktionsmöglichkeiten, und wenn das eigene Land nicht die Optionen bietet, die man gerne hätte, macht man eben was Anderes.

    Und das Zusammenpuzzlen der Landschaft ist einfach cool. In der ersten Epoche muss man sein Gebiet in einem 5x5 Raster beschränken, was sich im Laufe der Zeitalter auf bis zu 7x7 erweitert. Das ist keine wirkliche Einschränkung. Man beginnt mit einer Hauptstadt von sechs Feldern, die jede Runde um maximal drei Felder wachsen kann. Damit hat man beim Übergang zum Mittelalter maximal 21 Felder, was noch unter dem Limit von 25 liegt.

    Die zweite Edition hat eine vernünftig (englisch) geschriebene Spielanleitung und verbessertes Zubehör. Die graphische Gestaltung ist ein guter Kompromiß zwischen hübsch und übersichtlich. Die Spieler können ihre Aktionsphasen weitgehend parallel durchführen, so dass das Spiel auch zu viert flott voran geht. Episch hat auch Nachteile.

    Für Spieler, die gerne vorher schon wissen, mit welcher unschlagbaren Strategie sie antreten wollen, ist das Spiel nichts.
    Puzzler und friedliebende Siedler können Spaß haben. Englischkenntnisse braucht nur der, der die Regeln erklärt.
    Achim hat Patchistory - 2.Edition (engl.) klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: