Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Pandemie - Auf Messers Schneide (1. Erw.)
Pandemie - Auf Messers Schneide (1. Erw.)
Pandemie - Auf Messers Schneide (1. Erw.)
Pandemie - Auf Messers Schneide (1. Erw.)
Pandemie - Auf Messers Schneide (1. Erw.)
statt 28,99 €
jetzt nur 17,59
Sie sparen 11,40 €
(39,3% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Pandemie - Auf Messers Schneide (1. Erw.)



Pandemie - Auf Messers Schneide ist eine Erweiterung für das beliebte Kooperationsspiel Pandemie.

Darin übernehmen die Spieler die Rollen verschiedener Ärzte und Experten, um gemeinsam eine Heilung für vier gefährliche Krankheiten zu finden – und zwar bevor die Erreger die gesamte Menschheit infizieren.
Mit sieben neuen Rollen, neuen Fähigkeiten und acht neuen speziellen Events erweitert "Auf Messers Schneide" das Basisspiel um zusätzliche Möglichkeiten und Kombinationen. Außerdem können nun bis zu fünf Spieler zusammen gegen die Krankheiten antreten. Darüber hinaus können nun verschiedene Herausforderungen hinzugefügt werden, mit denen das Spiel ganz neue Elemente erhält. So kommt in der Mutations-Herausforderung eine fünfte, völlig unvorhersehbare Krankheit ins Spiel, oder ein Spieler spielt in der Bio-Terroristen-Herausforderung gegen die anderen. Und in der Viraler-Strang- Herausforderung wird eine Krankheit besonders tödlich.

ACHTUNG: Zum Spielen wird das Grundspiel Pandemie benötigt!

Pandemie - Auf Messers Schneide (1. Erw.), ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Matt Leacock

Pandemie - Auf Messers Schneide (1. Erw.) kaufen:


statt 28,99 €
jetzt nur 17,59
Sie sparen 11,40 €
(39,3% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten


Listen mit Pandemie - Auf Messers Schneide (1. Erw.)



Pandemie - Auf Messers Schneide (1. Erw.) ist auf 58 Merklisten, 55 Wunschlisten, 10 freien Listen und in 86 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Pandemie - Auf Messers Schneide (1. Erw.) von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   Pandemie - Auf Messers Schneide (1. Erw.) selbst bewerten
  • Dirk M. schrieb am 18.10.2014:
    Im März zusammen mit der neuen Edition des Grundspiels bestellt und nachdem das Erscheinungsdatum des Drucks monatlich um jeweils einen oder zwei Monate verschoben wurde, ist es gerade erst wieder zur SPIEL erschienen und bei mir angekommen, haben aber nun einige Runden hinter uns...

    Beim Öffnen des Kasten springen einem gleich die tollen Petrischalen ins Auge, die mit den Aufklebern und mit den durchsichtigen Seuchenwürfeln darin wirklich was her machen..
    Als nächstes fiel mir aber auf, dass sowohl die dazu gekommenen Spielerfiguren, als auch der Marker für das Gegenmittel von ganz anderer Qualität und leicht anderem Plastik sind, was aber möglicherweise auch nur einem Neurotiker wie mir missfällt...

    Die neuen Rollenkarten gefallen uns sehr gut; es sind - wie beim Basisspiel auch - einige eher "nutzlose" und (sicher bald) unbeliebte Karten dabei, aber das ist schon in Ordnung so. Außerdem erlaubt die Erweiterung auch einen fünften Spieler - was man vorher aber mit Hausregeln auch schon konnte. Neue Aktionskarten für das Handkartenrepertoire kommen außerdem dazu.

    Pandemie wird durch diese Erweiterung mit 3 "Modulen" erweitert.
    Beim ersten Modul werden die "Epidemie!"-Karten aus dem Grundspiel durch Karten ersetzt, die beim Auslösen der Karte noch eine Zusatzaktion schalten, die sich auf eine der vier Viren auswirkt. Insgesamt gibt es 8 von diesen Karten, mit jeweils unterschiedlichen Zusatzaktionen. (So werden zum Beispiel die Anzahl der zu legenden Steine der betreffende Seuche verändert, oder etwa Würfel der Farbe aus dem Spiel genommen, sodass diese schneller leer werden - und man das Spiel verliert)
    Auch hier kann in verschiedenen Stufen gespielt werden - mit einfach mit 4 bis hin zu "Legende" mit 7 der Epidemiekarten.

    Beim zweiten Modul wird eine fünfte Seuche (Farbe lila) hinzugefügt. Der Plot gibt dabei eine "Mutation" als Grundlage an. Dafür werden zwei Mutationskarten in den Infektionsstapel, als auch drei Karten mit wieder jeweils unterschiedlichen Aktionen in den Nachziehstapel für die Handkarten eingemischt.
    Weiter wird das Spiel mit dem Modul verschärft, da für Lila nur 12 Würfel zur Verfügung stehen...

    Das dritte Modul enthält den Bioterroristen als Rollenkarte.
    Endlich gibt es einen Gegenspieler! Endlich darf wenigstens einer mal Würfel verteilen, anstatt sie immer nur zu entfernen! Der Bioterrorist bekommt keine normalen Handkarten, sondern bekommt nur Infektionskarten, die er zum Infizieren nutzen kann. Bewegungen kann er normal ausführen, und hält - ähnlich wie bei Scotland Yard - seine Position am Ende seines Zuges auf einem Block fest. Nach jedem Zug eines anderen Spielers hat der Bioterrorist die Chance sich zu bewegen und eine seiner Spezialaktionen (infizieren, Forschungszentrum sabotieren...) auszuführen.

    Diese Module kann man außerdem auch kombinieren, das Regelheft geht dabei von Kombination zweier der drei Module aus - und ich denke auch nicht, dass man bei allen drei Modulen gleichzeitig noch eine reelle Chance hat - mal ganz abgesehen davon, dass man den Kram noch wieder auseinander sortieren muss ;)

    Im Moment macht es uns sehr viel Spaß, aber wir spielen auch immer noch gerne Pandemie und sind dieses Spiel noch lange nicht satt. Ich bin mir jedoch unsicher, ob sich die Erweiterung noch für Spieler lohnt, dessen Spielrunde sich schon vor längerer Zeit von Pandemie abgewandt hat, weil ich nicht glaube, dass solche Runden durch diese Erweiterung wieder mittel- oder langfristig Lust auf Pandemie bekommen (Es sei denn die Mitspieler "wollten schon lange mal wieder Pandemie spielen!")

    Das Spielmaterial ist super und theoretisch passt alles, inkl. des Grundspiels dann auch in die Erweiterungsbox, um Platz zu sparen. Allerdings schliesst der Deckel dann nicht ganz, weil sich zu dem Spielbrett noch der Block für das Tracking des Bioterroristen gesellen muss. Ebenfalls kann man keine gehüllten Karten darin unterbringen, ohne das Plastik zu zerschneiden (dann passt es aber gerade so). Nach langem Überlegen, wofür wohl das Fach gedacht ist, haben wir gemerkt, dass auch der Stift im Karton platz findet und richtig derbe Nerds würden wohl einen Stift nehmen, der wie eine Spritze aussieht...

    Sämtliche Karten der Erweiterung sind mit einem kleinen "Biohazard"-Zeichen gekennzeichnet, sodass man die Karten auch wieder auseinanderfindet. Beim genaueren hinsehen fällt jedoch auf, dass manche Farben anders sind: So sind die Grüntöne bei der zusätzlichen Epidemie!-Karte anders als im Basisspiel, ebenso wie das Gelb der zusätzlichen Aktionskarten. Jedoch sind die Karten verdeckt nicht von den anderen zu unterscheiden - da besteht keine Gefahr... Um nochmal auf die Sache mit dem Spieleneurotiker zurückzukommen: Ärgerlich ist das trotzdem.

    Insgesamt haben wir uns auf eine 5 geeinigt. Und damit bin ich auch zufrieden. Der Preis war jedoch im März noch etwas niedriger (dafür haben wir ja nun aber auch lang genug gewartet)
    Dirk hat Pandemie - Auf Messers Schneide (1. Erw.) klassifiziert. (ansehen)
  • Simon A. schrieb am 03.01.2015:
    Noch etwas wichtiges: Wer die ältere Auflage vom Pegasus Verlag (2008 erschienen) hat, kann diese sehr gut mit der Erweiterung von Z-Man Games kombinieren. Die Angabe "Diese Erweiterung ist nur mit der 2013 Erschienen Auflage kompatibel" ist grundsätzlich falsch. Man kauft sich einfach Hüllen mit blauer und grüner Rückseite in entsprechenden Maßen und benutzt die Erweiterung wie in den Regeln angegeben!

    5 von 6 Punkten erhält die Erweiterung nur aufgrund des Preises und des Spielmaterials welches enthalten ist.
    Inhaltlich lohnt es sich sehr die Erweiterung zu kaufen!
    Simon hat Pandemie - Auf Messers Schneide (1. Erw.) klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: