Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Paaranoia
Paaranoia
Paaranoia
Paaranoia
Paaranoia
statt 7,99 €
jetzt nur 7,49
Sie sparen 0,50 €
(6,3% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Paaranoia ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Paaranoia



Bei Paaranoia ist jede neue Karte ein Risiko: Reihum werden so lange Karten aufgedeckt, bis ein Spieler passt oder ein Kartenpaar vor sich liegen hat. In beiden Fällen erhält dieser Spieler Minuspunkte und die will auch bei Paaranoia keiner! Wer das Punktelimit erreicht, verliert das Spiel. Wer drückt sich am längsten vor zu vielen Minuspunkten? Ein flottes Kartenspiel für Zwischendurch.

Paaranoia, ein Spiel für 2 bis 8 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: James Ernest, Paul Peterson

Paaranoia kaufen:


statt 7,99 €
jetzt nur 7,49
Sie sparen 0,50 €
(6,3% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Paaranoia ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Paaranoia auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Listen mit Paaranoia



Paaranoia ist auf 4 Merklisten, 4 Wunschlisten, 2 freien Listen und in 2 Sammlungen gespeichert.

So wird Paaranoia von unseren Kunden bewertet:



4 v. 6 Punkten aus 4 Kundentestberichten   Paaranoia selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 06.01.2018:
    Review-Fazit zu „Paaranoia“, einem riskanten Kartenspiel.


    [Infos]
    für: 2-8 Spieler
    ab: 8 Jahren
    ca.-Spielzeit: 15min.
    Autoren: James Ernest und Paul Peterson
    Illustration: Markus Wagner
    Verlag: Amigo Spiele
    Anleitung: deutsch
    Material: sprachneutral

    [Download: Anleitung]
    dt., engl.: https://www.amigo-spiele.de/spiel/paaranoia (s. Infokasten)
    engl., span., russ., jap.: https://www.boardgamegeek.com/boardgame/152237/pairs/files

    [Fazit]
    Ein Kartenspiel, bei dem man keine Paare sammeln darf, sonst hagelt es Minuspunkte. Doch dies zu verhindern ist nicht leicht, denn es wird immer eine verdeckte Karte an die Spieler ausgeteilt, wenn sie denn nicht passen und so ist es recht riskant sich auf sein Glück zu verlassen. Denn sobald ein Spieler eine gleiche Karte erhält, wie er schon vor sich ausliegen hat, hat er die Runde verloren und erhält eine der beiden Karten als Minuspunkte. Wer da lieber passt, muss dennoch kassieren, nämlich die jeweils niedrigste Karte aller Mitspieler. Und sobald ein Spieler eine (nach Spielerzahl) vorgegebene Minuspunktzahl überschreitet, endet das Spiel.

    Ein sehr glückslastiges Spiel, dass schon etwas Nerven kostet, da die Karten auch nicht einfach „gezählt“ werden können, weil immer 5 beiseite gelegt werden und somit ungewiss ist, welche fehlen. Rundum aber ein kurzweiliger Spass, wer es gerne spannend mag, wobei dies nach einigen Runden auch leicht in monotoner Wiederholung ausarten kann, also lieber das Spiel in Maßen geniessen^^. Die Grafiken sind dabei Tintenklecksartig irritierend und sorgen für noch mehr ungewisses Unwohlsein im Sinne von „soll ich wirklich weitermachen“ *G*.

    [Note]
    4 von 6 Punkten.


    [Links]
    BGG: https://www.boardgamegeek.com/boardgame/152237/pairs
    HP: https://www.amigo-spiele.de/spiel/paaranoia
    Ausgepackt: n/a

    [Galerie]
    http://www.heimspiele.info/HP/?p=25511

    Pascal hat Paaranoia klassifiziert. (ansehen)
  • Michael S. schrieb am 03.10.2017:
    Ziel des Spiels
    Reihum werden neue Karten an die Spieler ausgeteilt und jedes Mal muss man sich entscheiden, ob man wirklich noch eine Karte will oder lieber passt. Denn jede neue Karte stellt ein Risiko dar. Sobald jemand nämlich ein Kartenpaar vor sich liegen hat, ist die Runde vorbei und dieser Spieler kassiert Minuspunkte. Und die will keiner haben. Wenn ein Spieler eine bestimmte Grenze an Minuspunkten überspringt, hat er verloren und alle anderen gewonnen.

    Aufbau
    Die Spieler suchen sich einen aus, der den Kartengeber für die Runde macht. Dieser nimmt den Kartenstapel und mischt ihn verdeckt durch. Dann zählt er fünf Karten ab und legt diese verdeckt in die Tischmitte. Dies ist der Ablagestapel. Dann wird vor jeden Spieler eine Karten offen ausgelegt und der Spieler mit der kleinsten Karte beginnt. Haben mehrere Spieler die kleinste Karte, so bekommen diese Spieler eine weitere Karte, bis ein eindeutiger Startspieler feststeht. Sollte in diesem Zug schon ein Spieler ein Kartenpaar bekommen, so kommt die doppelte Karte auf den Ablagestapel.

    Spielablauf
    Das Spiel beginnt nun beim Spieler mit der niedrigsten Karte und geht dann im Uhrzeigersinn weiter.
    Ist man an der Reihe, hat man immer zwei Möglichkeiten zu handeln:

    a) Eine Karte nehmen
    Entscheidet man sich dafür, eine weitere Karte zu nehmen, so gibt einem der Kartengeber einfach die nächste Karte vom Nachziehstapel.
    Diese Karte wird offen neben die anderen Karten gelegt. Hat man jetzt eine Karte, deren Wert noch nicht vor einem liegt, ist alles gut und der nächste Spieler im Uhrzeigersinn ist an der Reihe. Bekommt man allerdings eine Karte, deren Wert man schon vor sich liegen hat, so endet der Durchgang. Man muss sich dann eine der doppelten Karten nehmen und als Minuspunkte zu sich legen. Dann werden alle offenen Karten der Spieler eingesammelt und auf den Ablagestapel gelegt. Nun wird eine neue Runde, wie oben beschrieben, gestartet.

    b) Passen
    Wenn man schon ein paar Karten hat und nicht riskieren will, eine doppelte zu bekommen, so kann man passen.
    Beim Passen darf man sich von irgendeinem Spieler die kleinste Karte nehmen und bei sich als Minuspunkte ablegen.
    Auch dann werden wieder von allen Spielern die Karten eingesammelt und eine neue Runde gestartet.

    Spielende
    Das Spiel endet, wenn ein Spieler eine bestimmte Schwelle an Minuspunkten überschreitet.
    Bei zwei Spielern sind das 31 Minuspunkte, bei drei Spielern 21, bei vier 16, bei fünf 13 und bei sechs und mehr Spielern 11 Minuspunkte.

    Varianten
    Man kann auch noch ein paar Varianten ins Spiel nehmen:

    a) Viel hilft viel
    Hier gibt es nur Pluspunkte. Die Spieler spielen nach den normalen Regeln.
    Wenn man eine doppelte Karte bekommt, ist man aus der Wertung ausgeschieden.
    Passt man, so sind die Punkte der Karten gesichert, man kann aber keine weiteren Karten mehr nehmen.
    Erst wenn alle Spieler ausgeschieden sind oder gepasst haben, endet die Runde und die Spieler zählen ihre Punkte.
    Der Spieler, der als erster 21 Punkte erreicht hat, gewinnt das Spiel.

    b) Eine Runde ausgeben
    Hier besteht das Spiel nur aus einer Runde. Die Spieler, die eine doppelte Karte bekommen, müssen wie bisher eine davon zu ihren Minuspunkten legen.
    Allerdings räumen die anderen Spieler dann nicht ihre Karten vom Tisch, sondern spielen einfach weiter.
    Auch wenn man passt und eine Karte eines Mitspielers nimmt, legt man nur seine eigenen Karten auf den Ablagestapel, die anderen Spieler spielen weiter.
    Man selber bekommt dann einfach, wenn man wieder an die Reihe kommt, eine neue Karte.

    c) Fiese Sieben
    Die Karten mit dem Wert 7 sind die kleinsten Karten und beginnen das Spiel.
    Bekommt man während des Spiels eine 7, so bekommt man gleich noch eine Karte zusätzlich.

    Kleines Fazit
    Paaranoia ist ein schnell erklärtes und einfaches Spiel, bei dem nur der Mut und das Glück eine Rolle spielen.
    Man kann aktiv eigentlich nichts machen, außer auf Risiko zu spielen oder zu passen.
    Das macht in der richtigen Runde auch Spaß, nur zu oft hintereinander konnten wir es nicht spielen.
    Dazu bietet das Spiel dann doch zu wenig Abwechslung.
    Als Einstieg in den Spieleabend oder auch als Absacker ist es aber ein nettes Spiel.
    ___________________
    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:
    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/787-paaranoia.html
    ___________________
    Michael hat Paaranoia klassifiziert. (ansehen)
  • Christian D. schrieb am 16.11.2017:
    Kann mich den Vorschreibern nur anschließen. Nettes Spiel, mehr nicht. Glückslastig beim Karten ziehen, lebt aber auch von der Schadenfreude. Gebe 4 Punkte, da es für die benötigte Spielzeit durchaus Freude bereitet.
    Christian hat Paaranoia klassifiziert. (ansehen)
Alle 4 Bewertungen von Paaranoia ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: