Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Monstermaler
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Monstermaler ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Monstermaler



Erinnern Sie sich noch an die montägliche Fernsehsendung, in der die Ratenden
wie wild "Hund, Katze, Maus" brüllten? Und an Onkel Otto, der schwitzend in der Badewanne saß?
Monstermaler bietet beides und noch viel mehr. Was machen Sie z.B., wenn Sie schnell die linke Hälfte des Froschkönigs zeichnen wollen? Sie malen eine halbe Krone, einen Frosch ... doch schon haben alle außer Ihnen Stopp! gerufen und sie haben gerade mal angefangen, den linken Froschschenkel zu zeichnen. Und den Brunnen wollten Sie doch auch noch oben links ... Da bleibt nur, auf Ihre linke Nachbarin zu hoffen. Doch leider stöhnt die schon vernehmlich, als sie ihren Zettel bekommt. Aber vielleicht fällt ihr mehr dazu ein? Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Die SpielerInnen versuchen gleichzeitig, möglichst erkennbar eine Hälfte einer zuvor gewählten Person zu malen. Wer fertig ist, ruft Stopp! Der langsamste Spieler darf nicht zu Ende malen. Nun wird das Blatt geknickt, und der linke Nachbar ergänzt die rechte Hälfte der gewählten Person - natürlich, ohne die linke Hälfte zu sehen.
Monstermaler ist das perfekte Spiel für die Party, zum Aufwärmen oder Absacken und für Leute, die eigentlich gar nicht spielen. Ach ja, malen zu können, ist wahrscheinlich eher ein Nachteil beim Monstermalen.

Monstermaler, ein Spiel für 4 bis 20 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Andrea Meyer, Friedemann Friese und Marcel-André Casasola Merkle

Monstermaler ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Monstermaler auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

So wird Monstermaler von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 9 Kundentestberichten   Monstermaler selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 03.11.2014:
    Malspiel für 4-30 Spieler ab 10 Jahren von Friedemann Friese, Marcel-André, Casasola Merkle und Andrea Meyer..

    Die Spieler müssen Portraithälften von zuvor ausgesuchten Persönlichkeiten malen.
    Die zweite Hälfte wird immer vom Nachbarn gemalt und wenn das Ergebnis richtig erraten wird, gibt es Punkte dafür.


    Spielvorbereitung:
    Jeder Spieler erhält ein Zeichenblatt (mit einer blass vorgezeichneten, neutralen Figur und einer Strichellinie in der Mitte, zwecks Falten) vom Block, erhält einen Stift und wenn möglich einen Sichtschutz - sonst hält man halt eine Hand vor die Zeichnung^^.


    Spielziel:
    Die meisten Punkte zu erhalten!


    Spielablauf:
    Auf der Rückseite jeden Zeichenblattes ist eine umfangreiche Liste von Namen mit bekannten Persönlichkeiten. Jeder Spieler sucht sich einen Namen hiervon aus - oder denkt sich bei Nichtgefallen was eigenes aus - und schreibt den Namen auf der Rückseite unten rechts in das vorgesehen Feld.

    Auf ein Startkommando hin beginnen dann alle Spieler die linke Hälfte des Blattes mit ihrer Version zu bemalen. Dabei ist es sicherlich hilfreich, nicht nur die vorgegebene Figur zu "bezeichnen"^^ (wobei diese zum Teil auch eher stört, wenn man z.B. eine Tierfigur malen möchte), sondern auch im (linken) Hintergrundsbereich vllt. zugehörige Symbolik und/oder Wiedererkennbares zu zeichnen, das man mit der Person in Verbindung bringen könnte.
    Buchstaben und Zahlen dürfen nicht verwendet werden!

    Wer fertig ist ruft laut "Stopp!" und sobald der vorletzte Zeichner "Stopp!" gerufen hat, endet die Runde, der letzte Mitspieler darf nicht zu Ende malen!
    Nun werden die Blätter gefaltet und mit der rechten Seite nach oben an den linken Nachbarn weitergegeben, so dass die bisherige Zeichnung nicht gesehen werden kann.
    Die linke Portrait-Seite darf vom neuen Zeichner nicht angesehen werden, aber er schaut sich vorsichtig den aufgeschriebenen Namen auf der Rückseite an, um zu wissen, wen er "fertig"malen muss.

    Sind alle bereit für die zweite Hälfte, beginnen wieder alle gleichzeitig zu malen.
    Und wieder wird "Stopp!" gerufen, wenn jmd. fertig ist und der Letzte muss aufhören zu zeichnen, wenn der Vorletzte fertig ist.

    Nun werden die Kunstwerke vorgestellt. Beginnend beim Startspieler, wird das Bild aufgeklappt und in die Tischmitte gelegt. Alle raten nun, wer das auf dem Bild sein soll - ausser den beiden Zeichnern.
    Wer es richtig deutet, erhält das Portrait und legt es bei sich ab. Wird es nach einer zuvor festgelegten Zeit nicht erraten, klären die Zeichner die Mitspieler auf und müssen das Bild zwischen sich legen.

    Wurden alle Bilder vorgestellt, folgt eine weitere Runde nach dem gleichen Prinzip.


    Spielende:
    Nach X Runden (vorher ausmachen), endet das Spiel und es gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten. Dabei gibt es für jedes "Portrait", das vor einem Spieler liegt 2 Punkte und für jedes "Portrait", das zwischen zwei Spielern liegt 1 Minuspunkt.


    Fazit:
    Amüsantes, schnelles Zeichenspiel für viele Runden zwischendurch. Gut geeignet auch für jüngere Altersgruppen und überhaupt alle Besetzungsrunden.
    Simple Idee und einfache Regeln, kurze Runden und für jeden geeignet, gerade auch für alle, die nicht zeichnen können, ist diese Montagsmaler-Variante^^ als Partyspiel zu empfehlen.




    weiterführende Hinweise:
    - Verlag: BeWitched Spiele
    - BGG-Eintrag: http://boardgamegeek.com/boardgame/26147/monstermaler
    - HP: http://www.bewitched-spiele.de/
    - Anleitung: deutsch
    - Material: sprachneutral
    - Fotos: http://www.heimspiele.info/HP/?p=7814
    Pascal hat Monstermaler klassifiziert. (ansehen)
  • Sven S. schrieb am 11.05.2009:
    Super Preiswert, super einfach super toll. Für Kinder wie Erwachsene ein Pflichttitel. Einfach kaufen und ausprobieren!
  • Andrea M. schrieb am 02.01.2007:
    Ich kannte das Spiel bereits von der Spielemesse Essen und es ist wirklich toll. Für wenig Geld bekommt man eine Menge Spielspass auch für größere Runden. Als Partyspiel sehr zu empfehlen, aber auch für einen netten Abend in kleiner Runde eine lustige Spielalternative.
Alle 9 Bewertungen von Monstermaler ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: