Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Mercado
statt 34,99 €
jetzt nur 29,99
Sie sparen 5,00 €
(14,3% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Mercado ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Mercado



Es ist Markttag. Obst und Gemüse für den täglichen Bedarf liegen bereit. Aber manchmal möchte man sein Geld auch für schöne Dinge ausgeben: Ein edles Tuch, einen eleganten Schuh oder einen schönen Goldpokal ... Aber auch andere wohlhabende Mitbürger suchen nach Möglichkeiten, ihr Ansehen mittels erlesener Objekte zu steigern. Und schon entbrennt ein Wettstreit um die Gunst der Händler. Wer die geforderten Münzen in seinem Beutel hat, erhält die Ware. Doch auch Falschgeld ist im Umlauf und das durchkreuzt so manchen Plan.

Mercado, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Rüdiger Dorn

Mercado kaufen:


statt 34,99 €
jetzt nur 29,99
Sie sparen 5,00 €
(14,3% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Mercado ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Mercado von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   Mercado selbst bewerten
  • Michael S. schrieb am 20.05.2018:
    Ziel des Spiels
    An Geld mangelt es den Spielern nicht, denn sie sind reich. Und wenn man reich ist, sollen das auch alle sehen. So gibt man sein Geld für die schönen Dinge des Lebens aus. Ein goldener Pokal, ein wertvolles Bild oder eine schöne Uhr kommen da gerade recht. Doch auch die anderen Spieler sind nicht untätig. Jeder versucht mit seinen Münzen an die Wertgegenstände zu kommen. Durch den Erwerb von seltenen Düften kann man den Mitspielern auch die Sinne vernebeln und Vorteile erlangen. So zieht man Runde für Runde Münzen aus seinem Münzbeutel und hofft, dass wenig Falschgeld dabei ist. Wer als erster wieder über das Startfeld der Punkteleiste kommt, gewinnt das Spiel.

    Aufbau
    Der Spielplan kommt mit der A-Seite auf den Tisch. Dann bestimmen die Spieler gemeinsam ein Start/Ende-Feld und legen dort das Startplättchen drauf. Jeder Spieler bekommt einen Münzbeutel und eine Charakterkarte. In den Beutel wirft man von jeder Farbe, außer den Jokermünzen, fünf Münzen. Die restlichen Münzen legt man auf dem Spieltisch ab. Jeder Spieler nimmt sich ein Siegel, die restlichen legt man in die Mitte des Spielplans. Dort legt man auch die gut gemischten Privilegien-Plättchen in zwei Stapeln ab. Die Zählsteine der Spieler kommen auf das ausgemachte Startfeld. Der Spieler, der den Startspieler macht, stellt seinen Stein oben auf die anderen. Die Anderen folgen dann im Uhrzeigersinn. Nun mischt man die Warentafeln verdeckt durch und legt vier davon in einem 2 x 2 Raster unter den Spielplan. Auch die Düfte werden verdeckt gemischt und zwei davon offen neben die Warentafeln gelegt. Daneben kommen noch die beiden Händler, so dass jetzt insgesamt acht Tafeln ausliegen. Zwischen den Händlern muss auf allen Seiten etwas Platz sein, um dort seine Münzen anlegen zu können. Nun noch die Jokermünzen neben den Spielplan gelegt und schon geht es los.

    Spielablauf
    Der Startspieler beginnt und darf als erstes eines seiner Privileg-Plättchen spielen, wenn er im Laufe des Spiels welche bekommen hat. In der ersten Runde hat noch keiner ein solches Plättchen. Als nächstes muss der Spieler eine von zwei möglichen Aktionen ausführen.

    a) Drei Münzen ziehen und anlegen
    b) Die Münzen auf seiner Charakterkarte wieder zurück in den Beutel legen

    Danach ist der nächste Spieler im Uhrzeigersinn an der Reihe.

    1) Münzen ziehen
    Diese Aktion wird man am häufigsten durchführen. Dazu greift man blind in seinen Münzbeutel und zieht drei Münzen. Ist unter den Münzen eine schwarze Falschgeldmünze, so legt man diese auf seine Charakterkarte. Die übrigen Münzen kann man jetzt an die ausliegenden Waren anlegen. Dabei steht auf den Waren immer, welche Münzen benötigt werden. Wenn Münzen mit allen Farben abgebildet sind bedeutet das, dass man sich die Farbe aussuchen kann, aber dann alle Münzen in dieser Farbe gelegt werden müssen. Man muss auch nicht alle Münzen in einem Zug legen, sondern kann über mehrere Runden die benötigten Münzen anlegen. Allerdings bekommt nur der Spieler die Ware, der alle benötigten Münzen als erster angelegt hat. Seine Münzen legt man immer auf die Seite der Ware, die der Spielerfarbe entspricht.

    Jokermünzen
    Die weißen Münzen sind Jokermünzen und dürfen für jede beliebige Münzfarbe verwendet werden. Es gibt aber auch Waren, da braucht man explizit Jokermünzen.
    Am Anfang hat man noch keine Jokermünzen. Diese kann man bei den Händlern oder auch als Belohnung bei bestimmten Waren bekommen.

    Das Siegel
    Spielt man vor dem Ziehen ein Siegel, so darf man sogar fünf Münzen aus dem Beutel nehmen. Das Siegel legt man dann wieder in den Vorrat zurück.

    Die Händler
    Die beiden Händler sind keine klassischen Waren. Wenn man hier die benötigte Menge an Münzen liegen hat, so bekommt man entweder eine Jokermünze, die man sofort legen muss, oder ein Privileg. Hier bleiben auch die Münzen der anderen Spieler liegen, wenn man selber die Münzen für die Händler fertig gelegt hat.

    Privilegien
    Eines dieser Plättchen darf man vor jedem Zug einsetzen. Hier gibt es auch Punkte und die normalen Belohnungen wie Siegel, Falschgeld abgeben, usw.

    Die Wertung
    Hat man seine Münzen angelegt, schaut man, ob es zu einer Wertung kommt. Dies ist immer der Fall, wenn man eine oder mehrere Warenkarten mit den nötigen Münzen belegt hat. Dann nimmt man die entsprechende Ware zu sich und legt seine Münzen, die man an diese Ware angelegt hat, auf seine Charakterkarte. Haben auch andere Spieler Münzen an diese Warenkarte gelegt, so nehmen diese ihre Münzen zurück und legen sie sofort in den Münzbeutel. Derjenige mit den zweitmeisten Münzen darf sich noch zusätzlich ein Siegel nehmen. Nun wird die Ware gewertet.

    a) Punktebelohnungen
    Als erstes zieht der Spieler seinen Zählstein so viele Felder vorwärts, wie auf der Ware angegeben. Die Düfte haben oft keine Punkte oder ein ?. Bekommt man einen ?-Duft, so zieht man die nächste Warentafel und bekommt deren Punkte.

    b) Sachbelohnungen
    Neben den Punkten gibt es oft noch andere Dinge, die man bekommt. Darunter gibt es Belohnungen wie Siegel, Privilegien, Falschgeld abgeben oder auch bekommen und auch Jokermünzen kann man so bekommen. Es gibt oft aber auch negative Auswirkungen für die anderen Spieler. So bekommen diese Falschgeld oder müssen Siegel oder Privilegien abwerfen. So kann man also auch die anderen Spieler ärgern.

    Wenn man eine Warentafel abgehandelt hat, kommt diese aus dem Spiel und man legt an diese Stelle eine neue Warentafel der eben erledigten Sorte.

    Die Punkteleiste
    Zieht man Punkte auf der Leite vorwärts, so überspringt man die Steine der Mitspieler nicht, sondern zählt jedes Feld mit. Kommt man dabei auf ein Feld mit einem Symbol, so führt man diese Aktion sofort aus. Dies können weitere Punkte sein, aber auch Falschgeld, das man bekommt oder abgeben darf. Symbole werden aber nur ausgeführt, wenn man alleine auf dem Feld steht. Kommt man auf einem anderen Stein zum Stehen, so wird das Symbol nicht beachtet.

    2) Münzen zurücklegen
    Im Laufe des Spiels sammeln sich immer mehr benutzte Münzen auf der Charakterkarte an. Statt Münzen zu ziehen, kann man mit dieser Aktion wieder alle Münzen zurück in den Münzbeutel werfen.

    Spielende
    Sobald ein Spieler wieder auf oder über das Startplättchen zieht, wird die Runde noch zu Ende gespielt und dann endet das Spiel. Für jedes nicht benutzte Siegel und Privileg bekommen die Spieler noch einen Punkt, angefangen beim Startspieler. Der Spieler, der jetzt am weitesten vorne liegt, oder dessen Stein an oberster Stelle steht, gewinnt das Spiel.

    Kleines Fazit
    Mercado ist ein einfaches Biet- und Sammelspiel mit hohem Glücksfaktor.
    Wenn man nicht die passenden Münzen aus dem Münzbeutel zieht, kann man auch keine Waren gewinnen.
    Aber zum Glück liegen eigentlich immer passende Waren aus, so dass man nie handlungsunfähig ist.
    Die Züge der Spieler gehen schnell, so dass niemand lange warten muss.
    Durch die verschiedenen Belohnungen kann man auch die Mitspieler aktiv ärgern, was ein wenig Interaktion schafft.
    Die Spielmechanik funktioniert ansonsten tadellos und hat uns sehr viel Spaß gemacht.
    Wir fanden Mercado ein sehr schönes Familienspiel, das Vielspieler eher unterfordern dürfte.
    Die Anleitung ist sehr gut geschrieben und mit vielen Beispielen unterlegt.
    Auch das Spielmaterial ist sehr hochwertig und die Illustrationen wirklich hübsch.
    _____________
    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:
    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/883-mercado.html
    _____________
    Michael hat Mercado klassifiziert. (ansehen)
  • Wolfgang V. schrieb am 25.03.2018:
    Einleitung:

    Als wohlhabende Bürger erwerben zwei bis vier Spieler wertvolle Waren, um auf diese Weise ihren Ruhm zu mehren. Doch auch betörende Düfte sind auf dem Markt erhältlich, und diese umnebeln die Sinne der Mitstreiter und behindern sie auf dem Weg zum Sieg.

    Ablauf:

    Zunächst wird das Spielfeld aufgebaut, indem vier Plättchen mit wertvollen Gegenständen und zwei besondere Düfte in die Mitte platziert werden. Mit dem Marktaufseher und der Münzwechslerin werden zwei ständige Aktionsplättchen hinzugefügt.

    Jeder Spieler besitzt fünf Münzen jeder Sorte (inkl. Falschgeld), die zu Beginn der Partie in den eigenen Beutel gelegt werden. In seinem Zug zieht der aktive Spieler drei Münzen aus dem Beutel oder er legt alle Münzen von seiner Personentafel zurück in den Beutel. Gezogene Münzen können an die ausliegenden Plättchen angelegt werden. Wird dann irgendwann der geforderte Betrag erreicht, zieht der entsprechende Spieler mit seinem Marker auf dem Spielplan weiter. Je nach Zielfeld kann ggf. eine weitere Aktion ausgelöst werden (z.B. Falschgeld zurückgeben, Weiterrücken, Falschgeld erhalten). Auch die betörenden Düfte bringen dem Spieler zumeist Ruhmespunkte (= Bewegen auf dem Spielplan) ein und können zusätzlich die Mitspieler durch Mali behindern. Wird ein Plättchen vervollständigt, legt der erfolgreiche Spieler sein investiertes Geld auf seine Personentafel. Seine Mitstreiter dürfen ihr Geld zurück in den Beutel legen. Der zweitgrößte Investor erhält außerdem ein Siegel, mit dem zwei zusätzliche Münzen gezogen werden dürfen.

    Das Spiel endet, sobald ein Spieler den Spielplan umrundet hat. Der laufende Durchgang wird noch zu Ende gespielt, und der Spieler mit dem meisten Ruhm hat dann gewonnen.

    Meinung:

    Mercado ist ein ordentliches Familienspiel, das gleichermaßen modern als auch zeitlos ist. Die Veröffentlichung passt hervorragend in die heutige Brettspiellandschaft und bedient solide die Vorlieben von jungen Familien und Gelegenheitsspielern.

    Ein wichtiger Faktor hierzu ist der Schwierigkeitsgrad, der nicht besonders hoch ist und in etwa mit Majesty – Deine Krone, Dein Königreich verglichen werden kann. Mercado ist schnell und einfach zu erlernen und kann auch problemlos von Kindern bewältigt werden. Denn das Prinzip ist ja denkbar einfach: entweder Münzen ziehen oder alle Münzen zurück in den Beutel legen. Doch genau diese Einfachheit ist auch die Achillesferse von Mercado. Für Vielspieler ist der Mechanismus ohnehin zu seicht, doch auch Gelegenheitsspieler vermissen irgendwie einen Spannungsbogen. Mercado spielt sich gradlinig und jeder Spielzug ist eigentlich immer gleich. Spektakuläre „Aha-Momente“ gibt es nicht. Und das sorgt dafür, dass Mercado ein bisschen „vor sich hindümpelt“. Hinzu kommt ein großer Glücksfaktor beim Ziehen der Münzen aus dem Beutel. Wer genau die Münzen herauszieht, die von den ausliegenden Plättchen verlangt werden, kann schnell davonziehen und im schlimmsten Fall auch noch die Mitspieler behindern, wenn ein betörender Duft vervollständigt wird.

    Insgesamt betrachtet ist Mercado damit „nur“ ein solides bis gutes Familienspiel, aber definitiv kein Meilenstein wie beispielsweise Catan. Eine vorsichtige Empfehlung ist das Ganze dennoch wert, wobei last not least anzumerken ist, dass Mercado zu dritt oder viert mehr Spaß macht als zu zweit, weil bei einem reinen Duell zu wenig Konkurrenz um die ausliegenden Plättchen herrscht.

    Fazit:

    Wer leichte und kurzweilige Brettspielunterhaltung sucht, kann Mercado ruhig mal ausprobieren und sich ein eigenes Urteil bilden. Wer hingegen komplexere und längere Veröffentlichungen bevorzugt, kann ehrlich gesagt auf bessere Alternativen zurückgreifen. Hinsichtlich der Wertung schwanke ich zwischen drei und vier Punkten und runde das Ganze knapp auf.


So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: