Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Meine Zwerge fliegen hoch



"Gold" -nur geflüstert hallt es doch durch den ganzen Berg
"Gold" - der Ruf weckt selbst die tiefsten Schläfer
"Gold" ist der Strom, der alle elektrisiert.


Jeder will ihn haben, den sagenhaften Schatz am roten Berg, aber geschenkt bekommt man ihn nicht. Es bedarf Kreaturen, damit sie einem einen Anteil sichern, denn es gibt schließlich noch Konkurrenten, die ein Anrecht am besagten Schatz sehen. Diesen Irrtum können Sie beseitigen, indem Sie im Kampf um den Schatz die Oberhand behalten.

Meine Zwerge fliegen hoch, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Sebastian Jakob und Michael Palm

Meine Zwerge fliegen hoch ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Meine Zwerge fliegen hoch auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen Meine Zwerge fliegen hoch gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      So wird Meine Zwerge fliegen hoch von unseren Kunden bewertet:



      4 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   Meine Zwerge fliegen hoch selbst bewerten
      • Fabian S. schrieb am 05.04.2014:
        Meine ZWerge fliegen hoch - das Spiel hab ich vor nunmehr acht Jahren gekauft und heute zum ersten Mal gespielt.
        Wieso?
        Die vorgängige Kritik (so kurz und wenig aussagekräftig sie auch sein mag für das ungeübte Auge) bringt es auf den Punkt: augenscheinlich haben wir es hier mit einem Spiel ind er Art von Munchkin zu tun. Hmjaaaaanein. Augenscheinlich stimmt dies, da der Illustrator auch hier John Kovalic ist, welcher für die Illustrationen des Ur-Munchkin (und weiteren) zuständig war. Der Stil springt bei Betrachten der Packung sofort ins Auge und weiss anzuziehen.
        Was aber steckt nun drin? Ein kurzweiliges Kartenspiel für zwischendurch für zwei bis vier Spieler.
        Spielziel: der erste Mensch (oder was auch immer) welcher als erstes 15 oder mehr Goldstücke gesammelt hat ist der Gewinner.
        Man startet mit fünf Handkarten, welche entweder Kreaturen sind oder Fähigkeiten bzw. Ereignisse. Ins einem Zug kann man entweder eine Kreatur vor sich ausspielen ODER eine Fähigkeit auf eine seiner Kreaturen spielen ODER einen Kampf beginnen ODER einfach eine Karte ablegen und eine neue ziehen.
        Kreaturen selbst sind unterschiedlich stark; die Stärke von 1 bis 5 zeigt an mit wievielen Würfeln sie in einen Kampf ziehen können. Fähigkeiten können ihre Kampf-/Würfelkraft verbessern (oder auch verschlechtern wenn ein Spieler sie auf nicht-eigene Kreaturen speilt), mehr Gold finden lassen .... ja oder anderes.
        Ein Kampf wird von 1 bis zu vier Kreaturen ausgetragen. Jeder Spieler muss kämpfen, wenn er nicht genug eigene Kreaturen hat ... ja, Pech gehabt. Jeder wählt aus den vor ihm ausliegenden Kreaturen die entsprechende Anzahl die in den Kampf geschickt werden sollen. BEginnend beim Startspieler wird nun für jede Kreatur die Kampfkraft ausgewürfelt. Alles wird zusammengezählt; hierfür bewegt man seinen farbigen Marker auf dem beigelegten Zählbatt weiter. Die Besonderheit: jede gewürfelte 1 lässt einen zusätzlich von ein Teil Gold finden; dies wird mit dem anderen eigenen farbigen Pöppel ebenfalls auf dem Zählplan vermerkt.
        Nachdem jeder Spieler reihum seine Kreaturen hat kämpfen lassen darf/kann/muss jeder Spieler noch eine (grüne Ereignis-)Karte verdeckt vor sich auslegen. Diese können das eigene Würfelergebnis beeinflussen, den eigenen Goldfund oder auch einfach eine Finte sein wenn man nix anderes auf der HAnd hat oder ausspielen will. Der Spieler mit der höchsten Kampfkraft gewinnt und sackt das Gold vom Kampf sowie sein gefundenes (mit 1ern erwürfeltes) Gold ein.

        Wirklich, wirklich einfach. Die Anleitung schreckt auf den ersten Blick etwas ab, da auf der zweiten Doppelseite jede KArte und jede Fähigkeit aufgeschlüsselt ist.

        Meine Zwerge fliegen hoch ist, ja ich hab's schon gesagt, ein nettes Spiel für zwischendurch. Spieldauer ist mit einer Stunde angesetzt und ja, es kann lang und zäh werden. Liegt vermutlich daran dass man wirklich nur eine Aktion pro eigenem Spielzug ausführt. Da dauert das Ausspielen von Kreaturen sowei das Aufrüsten derselben schon etwas länger.

        Aber man bekommt auch die Chance anderen in die Parade zu fahren,
        man zittert bei der ein oder anderen Würfelpartie mit und hat nach dem Spiel noch den Kopf frei (oder auch das dringende Bedürfnis?) für andere Spiele.

        Fazit: es ist kein Munchkin, will es aber auch nicht sein meiner Meinung nach. Der Glücksfaktor ist gegeben und recht hoch, Planung nur bedingt möglich da man so eingeschränkt ist in seinen Aktionen. Wer Lust drauf hat sollte mal spielen, alle anderen dürfen bei Munchkin oder anderem netten Verweilereien bleiben.
        Fabian hat Meine Zwerge fliegen hoch klassifiziert. (ansehen)
        • Timo A. und Stefan K. mögen das.
        • Einloggen zum mitmachen!
        • Timo A.
          Timo A.: Seit ungefähr acht Jahren liegt es auch bei mir ungespielt. Danke für die Rezi, ich sollte es mal auf den Tisch bringen.
          24.04.2014-05:56:57
        • Fabian S.
          Fabian S.: Hihi, warst du da auch im Munchkin-Fieber? War bei uns eben ausschlaggebend, na und der günstige Preis natürlich
          02.05.2014-10:11:33
        • Timo A.
          Timo A.: Eigentlich gar nicht, bin nicht so für Munchkin, allerdings fand ich den Zwerg im Hubschrauber so witzig, da musste das Spiel her :-) Doof, wenn ... weiterlesen
          02.05.2014-20:01:49
      • ole S. schrieb am 24.03.2006:
        Ein schlechter Versuch, ein Spiel im Munchkin-Stil zu basteln. Die Karten sind zu unterschiedlich stark, der Glücksfaktor ist zu hoch und das Spielprinzip weiß nicht zu überzeugen.

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (25€ Mindestbestellwert)
      Suche: