Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Mauerhüpfer
Mauerhüpfer
statt 21,49 €
jetzt nur 19,99
Sie sparen 1,50 €
(7,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Mauerhüpfer ausleihen
Mauerhüpfer wurde die folgende Auszeichnung verliehen:
  • Das goldene Schaukelpferd
    Das goldene Schaukelpferd
    2014
    Für die ganze Familie (nom.)
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Mauerhüpfer



Bei Mauerhüpfer kann man ganz bequem den langen Weg wählen oder geschickt die Abkürzungen über die Mauer. Da mit zwei Würfeln gewürfelt wird, heißt es diese clever einzusetzen um möglichst schnell voranzukommen oder eben auch die Mitspieler herauszuschmeißen...

Mauerhüpfer, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.

Mauerhüpfer kaufen:


statt 21,49 €
jetzt nur 19,99
Sie sparen 1,50 €
(7,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Mauerhüpfer ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Mauerhüpfer von unseren Kunden bewertet:



6 v. 6 Punkten aus 10 Kundentestberichten   Mauerhüpfer selbst bewerten
  • Martin W. schrieb am 02.03.2014:
    Ich schließe mich Marcus R. an. Ein erfrischendes neues Spiel, das viel Spaß macht für alle, die nicht den Überblick verlieren über ihre Pöppel ( Soll ich nun mit diesem Pöppel den Wert von 2 Würfeln vorwärtsgehen oder doch den anderen nehmen und springen und dann zurückgehen oder doch lieber mit dem dritten Pöppel den Wert von 2 Würfeln zurückgehen, weil ich nicht auf mein Zielfeld komme ? Für zu junge Spieler ist das noch nichts. Man muß den Überblick behalten, geschickt taktieren um die Mitspieler auszuschalten und seine eigenen Pöppel passgenau mit 2 Würfelwerten auf die Zielfelder zu bringen. Gar nicht mal so einfach. Und es hat auch etwas länger gedauert als ich zuerst dachte. Spannende, geniale Sache. Tolles Material. Großer Spielplan mit genügend Platz zwischen den Mauerteilen, Holzpöppel, Holzwürfel, die Mauerteile können in der Schachtel sehr gut einsortiert werden. Das Spiel eignet sich auch sehr gut für Wenig-und Gelegenheitsspieler. Auch eine gute Geschenkidee, da die Regeln einfach zu verstehen sind und gleich losgespielt werden kann. Klare Kaufempfehlung.
    Martin hat Mauerhüpfer klassifiziert. (ansehen)
  • Marcus R. schrieb am 27.01.2014:
    Ich durfte das Spiel als Vorab-Prototyp auf dem Netzwerkstand der SO auf der Modell-Hobby-Spiel in Leipzig 2013 spielen.

    Im Gegensatz zum "klassischen" Mensch-Ärgere-Dich-nicht laufen alle Spieler mit ihren Figuren an einem gemeinsamen Startpunkt los und zu einem gemeinsamen Ziel. Und statt auf einem Rundparcour geht es hier in Schlangenlinien von einer Schmalseite des Brettes zur Anderen.

    Spielablauf
    -----------
    Der aktive Spieler würfelt mit zwei Würfeln, in den damaligen Regeln war es meiner Meinung nach nicht nötig, eine "6" zu würfeln, um mit einer Spielfigur loszulaufen. Der Spieler darf nun eine seiner Spielfiguren bewegen. Dazu hat er drei Möglichkeiten: Einen Würfel zum "laufen" benutzen, dann den anderen Würfel zum "springen" oder umgekehrte Reihenfolge, erst "springen", dann "laufen". Alternativ ist es auch erlaubt, mit beiden Würfeln zu "laufen".

    Um zu "laufen" setzt man seine Spielfigur entsprechend der gewürfelten Augenzahl entlang des Weges vorwärts. Dabei ist sowohl vorwärts als auch rückwärts laufen erlaubt.

    Steht man am Anfang des Zuges oder am Ende des ersten "laufen" neben einem Mauerfeld, das die selbe Zahl besitzt, wie ein noch nicht genutzter Würfel, so darf man die Mauer "überspringen" und somit eine mehr oder minder große Wegstrecke einsparen.

    Trifft man am Ende des Zuges oder vor/nach dem Sprung auf die Spielfigur eines Mitspielers, so wird diese geschlagen und muss wieder am Anfang beginnen. Dafür darf wie gesagt sowohl vorwärts als auch rückwärts gelaufen werden, aber wenn beide Würfel für "laufen" verwendet werden, wird erst am Ende des Zuges geschlagen, nicht auf dem Wege.

    Am Ende des Parcours muss man passgenau auf die zwei Zielfelder kommen, sonst darf man diese Figur nicht ziehen bzw. muss ggf. rückwärts laufen.

    Es gab nach den damaligen Regeln meiner Meinung nach auch keinen Schlagzwang.


    Fazit
    -----
    Ein sehr schönes Spiel zum 100. Geburtstag von "Mensch-Ärgere-Dich-nicht", das meiner Meinung nach mit dem eigentlichen "Vater" aber nur wenig gemein hat. Ich denke, dass das Spiel gut für Familien geeignet ist und mit allen Generationen gespielt werden kann.
    Marcus hat Mauerhüpfer klassifiziert. (ansehen)
  • Corinna K. schrieb am 13.05.2014:
    Ich spiele auch gerne das Original und daher hat mich diese neue Variante direkt angesprochen.
    Anders als im Ursprungsspiel wird Mauerhüpfer mit zwei Würfeln gespielt, weshalb sich viele neue Spielzüge ergeben. Zunächst einmal fällt die Regel weg, dass man eine 6 zum aus dem Haus gehen braucht. Dies hat zwar den Vorteil dass man jederzeit im Spiel ist, kostet aber andererseits die Schadenfreude, wenn der Gegner rundenlang keine 6 würfelt. Weiterhin erlauben die zwei Würfel das Vorwärts- und oder das Rückwärtslaufen mit nur einer Figur. Und natürlich nicht zu vergessen die Mauern, über die man einen gewissen Teil des Weges überspringen kann.Hierdurch ergeben sich gewisse taktische Möglichkeiten, da man jederzeit überlegen muss, wie man seine Würfel nutzt. Dies macht das Spiel auch kommunikativer, da man gerade in den ersten Runden über mögliche Züge sehr gut diskutieren kann. Durch die Abkürzungen steht man zwar relativ schnell vor dem Ziel, allerdings ist das genaue Treffen des Ziels (mit beiden Würfelzahlen) kann das Spiel doch in die Länge ziehen. Hier kann man gerade auch dem Spiel mit Kindern vielleicht etwas von den Regeln abweichen (ansonsten könnte dies schnell zu Frust führen).
    Alles im allen gefällt mir diese Variante viel besser als das Original und macht immer wieder Lust auf eine weitere Runde.
    Corinna hat Mauerhüpfer klassifiziert. (ansehen)
Alle 10 Bewertungen von Mauerhüpfer ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: