Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Mare Nostrum - Ancient Empires (engl.)
Mare Nostrum - Ancient Empires (engl.)
Mare Nostrum - Ancient Empires (engl.)
nur 75

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Mare Nostrum - Ancient Empires (engl.) ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Mare Nostrum - Ancient Empires (engl.)



Kampf um die Vormachtstellung im Mittelmeerraum

Sie führen eine der bedeutenden antiken Zivilisationen im Mittelmeer (Rom, Karthago, Ägypten, Griechenland, Babylon). Um die Größe Ihrer Zivilisation unter Beweis zu stellen (und um das Spiel zu gewinnen), müssen Sie Handel treiben, Monumente errichten, Helden hervorbringen und - falls möglich - Pyramiden erbauen.

Zu Beginn des Spiels haben Sie Einfluss in einigen Provinzen sowie ein/zwei Städte oder Festungen. Mit den Karawanen nutzen Sie Ressourcen. Sie haben noch keine Armee oder Flotte; keine Tempel oder Märkte stehen in Ihrem Reich. Diese werden Sie aber benötigen, um Ihr Reich auszudehnen.
In der Handelsphase erhalten Sie Steuereinkünfte durch Ihre Städte und Ressourcen durch Ihre Karawanen. Sie tauschen mit den anderen Spielern Handelskarten, um Ihre Möglichkeiten für den Erwerb zu erweitern.
In der Bauphase können Sie Legionen, Flotten und Karawanen erwerben, Märkte und Tempel errichten und Ihren Einfluß auf angrenzende Provinzen ausdehnen. Wenn Ihre Einkünfte groß genug sind, können Sie Monumente errichten oder Helden anwerben.
In der Strategiephase bewegen Sie Ihre Flotten und Legionen. Sie greifen gegnerische Legionen an, um fremde Provinzen zu erobern. Wenn Sie eine Schlacht gewonnen haben, können Sie entweder Ihr Reich vergrößern oder die Ressourcen der eroberten Provinz nutzen.
Um Ihre Zivilisation zu Größe und Macht zu führen, sollten Sie nicht nur an Eroberung denken. Wenn Sie Ihren Handel effizient aufbauen und gekonnt Märkte und Tempel errichten, können Sie schneller ans Ziel gelangen als Ihre Gegenspieler.
Mare Nostrum ist ein Spiel, bei dem jeder seinen eigenen Weg entdecken wird, um die größte antike Zivilisation im Mittelmeerraum aufzubauen.

Spielziel
Der Spieler, der zuerst die Pyramiden baut oder 4 Bauwerke errichtet hat oder 4 Helden besitzt gewinnt das Spiel.

ACHTUNG: Das Spiel ist komplett Englisch.

Mare Nostrum - Ancient Empires (engl.), ein Spiel für 2 bis 6 Spieler im Alter von 14 bis 100 Jahren.
Autor: Serge Laget



Translated Rules or Reviews:

Mare Nostrum - Ancient Empires (engl.) kaufen:


nur 75
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Mare Nostrum - Ancient Empires (engl.) ausleihen und testen


nur 7 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Mare Nostrum - Ancient Empires (engl.) auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Mare Nostrum - Ancient Empires (engl.) von unseren Kunden bewertet:



6 v. 6 Punkten aus 1 Kundentestbericht   Mare Nostrum - Ancient Empires (engl.) selbst bewerten
  • Jürgen D. schrieb am 20.06.2018:
    Hammerspiel, das zu wenig Beachtung findet!

    Vorweg: Dies ist keine Spielanleitung. Wer wissen will, wie das Spiel gespielt wird, schau bitte die guten Videos auf boardgamegeek an z.B. https://boardgamegeek.com/video/137786

    Kickstarter vs. Retail

    Ich besitze die deutsche Kickstarterversion mit Atlas-Erweiterung und allen Extras. Deshalb vorweg ein paar Bemerkungen zu den Kickstarter-Extras, die mittlerweile nicht mehr erhältlich sind:

    3 Extra Helden: nett, aber nicht so spielverändernd, dass man sie vermisst. Zumal wenn man mit der Regel spielt, dass nur 5 Helden/Wunder offen ausliegen.

    Zusätzliche Pappmarker: vermisst man nicht, da meistens der Aufwand, die Marker zu suchen, den Nutzen übersteigt.

    Gebäudeset: sieht natürlich geil aus, neben den Truppen auch die Gebäude in 3D zu habe. Macht es ein bisschen einfacher zu erkennen, ob ein Gebäude schon gebaut ist oder nicht, essentiell ist es für den Spielspaß aber nicht.

    Riesenplaymat: bringt die Optik zusammen mit den Gebäuden auf ein „episches“ Format, hat aber auch Nachteile. Braucht einen großen Tisch und man hat immer die 6-Spieler-Karte und das Abdecken der nicht benötigten Teile für kleinere Spielrunden funktioniert nicht so elegant, wie mit dem Original-Spielbrett, da die zum Abdecken verwendeten Spielboards auf die kleinere Karte ausgelegt sind.

    Ressourcen-Poker-Chips: geiles Spielgefühl, lassen sich leichter „verwalten“ als die etwas fummeligen Pappmarker. Allerdings sind die Sichtschirme fast zu klein für die Türme von Plastikchips.

    Rezension:

    Die nachfolgenden Bemerkungen beziehen sich auf das im normalen Verkauf erhältliche Spiel zusammen mit der ebenfalls noch erhältlichen Atlas-Erweiterung aber ohne die oben genannten Kickstarter-Extras.

    Thema/Versprechen:

    Wettstreit antiker Zivilisationen rund ums Mittelmeer. Mischung aus Eurogame (Ressourcenproduktion und –verwaltung) und Wargame (Eroberung fremder Provinzen und Städte). Episches Spielgefühl in 90 Minuten.

    Regelwerk:

    Vollfarbig, sehr gut strukturiert, mit zahlreichen Illustrationen und Splashpages, die das Setup erleichtern. Die Regeln sind sehr einfach zu lernen und anhand der exzellenten mitgelieferten Spielerhandouts in 15 Minuten zu erklären. Die ganze Rundenabfolge ist sehr klar strukturiert. Ab und zu wird man kurz für einige spezielle Regeln (z.B. Festungen, Optionen nach Eroberung einer Provinz) in der Anleitung nachsehen, aber das hält sich im Spielverlauf echt in Grenzen und die betreffende Regel ist auch meistens sehr schnell zu finden. Mehr Lernaufwand machen die Eigenschaften der Helden/Wunder. Deshalb empfehle ich, mit der „Anfänger“-Regel zu spielen, dass nur 5 der 20 (oder mehr) Helden/Wunder zum Kauf offen liegen. Da kann man dann kurz die Fähigkeiten erklären und dies wiederholen, wenn ein neuer Held ins Spiel kommt. Das haben wir immer gemacht, obwohl wir keine Anfänger mehr sind, hat aber den zusätzlichen Vorteil, dass niemand mit einem festen Plan in das Spiel gehen kann, da man nicht davon ausgehen kann, dass die benötigten Helden/Wunder erhältlich sind.

    Spielmaterial:

    Sehr gut, selbst ohne die Kickstarter-Extras. Optisch ansprechendes und funktionales Board, dualer Nutzen der Führungs- und Heldenspielbretter als Overlay für die Karte, nette Plastikfiguren für die Einheiten mit deutlich unterscheidbaren Farben, dicke Tiles für die Helden, individuelle Spielerboards und Sichtschirme für alle Nationen mit nützlichen Setupinformationen auf den Sichtschirmen. Sehr gutes Handout mit Rundenübersicht, Siegbedingungen, Übersicht über die Helden/Wunder für jeden Spieler. Tolle Custom-Würfel mit römischen Zahlen. Und das Beste: ein Inlay, mit dem ALLES (inklusive der Atlas-Erweiterung) geordnet in die Grundbox hineinpasst!

    Variabilität/Wiederspielwert:

    Sehr hoch. 6 Nationen mit unterschiedlichen Fähigkeiten (Rom, Griechenland, Babylon, Ägypten, Karthago und Atlantis) und 4 Siegbedingungen (5 Helden/Wunder bauen, 4 Hauptstädte oder legendäre Städte kontrollieren, Führerschaft in den 3 Kategorien Handel/Kultur/Militär, Bau der Pyramiden). Da gehen schon einige Spiele ins Land, damit man jede Nation einmal gespielt hat und auch mit verschiedenen Siegbedingungen gewonnen hat (Führerschaft ist mir noch nicht gelungen). Das ganze skaliert auch recht gut von 3 bis 6 Spielern durch die elegante Verkleinerung der Landkarte durch das Auflegen der Führungs- und Heldentableaus. Zusätzlich enthält die Atlas-Erweiterung noch Varianten (Troja/Syracus/Jerusalem) die den Fokus auf Militär, Handel oder Kultur legen. Diese habe ich bis jetzt aber noch nicht gespielt. Das ebenfalls mögliche 2-Spieler-Spiel verändert die Grundregeln leicht und bringt die neutralen Barbaren ins Spiel. Macht Spaß, hat aber als Duell Rom gegen Karthago nicht das epische Spielgefühl wie das Spiel mit 4 oder mehr Spielern.

    Spielablauf/Spieldauer:

    Der Spielablauf gestaltet sich durch die klar definierten und gestreamlineten (sorry, fiel mir kein deutsches Wort für ein) Phasen recht flüssig. Dadurch dass die Reihenfolge nicht feststeht, da der jeweilige Führende für die Bereiche Handel, Kultur und Militär bestimmt, in welcher Reihenfolge die Spieler ihre Phase ausführen, ist jeder Spieler auch irgendwie immer „im Spiel“ und eventuell vorhandene Wartezeiten auf den Zug des Mitspielers kommen einem nicht langweilig vor, da die Aktionen der Mitspieler direkte Auswirkungen auf den eigenen Zug haben (Rüstet mein Gegenspieler auf und ich muss nachziehen? Kauft mir jemand den Helden weg, den ich haben will bevor ich dran bin? Bewegt jemand seine Truppen so, dass ich meine Taktik ändern muss?).
    Die Spieldauer beträgt nach meinen Erfahrungen 1 bis 2 ½ Stunden ohne Regelerklärung. Dies hängt stark davon ab, wie die Spieler an das Spiel herangehen. Wenn jeder in klassischer Eurogamer-Art nur auf sich fokussiert spielt, ist das Spiel kürzer und endet meisten plötzlich damit, dass irgendwer die Pyramiden baut.
    Wenn die Spieler keinen Plan haben, was sie tun wollen, dann kann es sich hinziehen, bis jemand endlich eine Siegbedingung erfüllt.
    Und wenn alle Spieler aufmerksam sind und beobachten, was die Mitspieler tun, verlängert das ebenfalls die Spieldauer, da alle versuchen denjenigen zu behindern, der kurz vorm Sieg steht.
    Als normale Spieldauer hat sich bei mir bisher für 4 oder 5 Spieler 90 bis 120 Minuten ergeben.

    Fazit:

    Versprechen größtenteils gehalten. Eine Mischung aus Euro- und Wargame, die einem das epische Gefühl von Zivilisationsaufbau mit einer Prise Krieg und Eroberung in angemessener Zeit gibt. Einfach zu lernende und zu erklärende elegante Regeln. Straffer Spielablauf, der jeden Spieler fast das ganze Spiel hindurch involviert hält. Dazu sehr hoher Wiederspielwert durch besondere Fähigkeiten der Nationen, variable Spieleranzahl und zusätzliche Spielvarianten in der Erweiterung.

    Minuspunkte sind die etwas höhere Auf- und Abbauzeit des Spieles (Sortieren der Ressourcen, Verteilen der Startgebäude, Auswahl der Helden, je nachdem mit welchen Varianten man spielt, was aber durch das tolle Inlay erleichtert wird) und die Abhängigkeit der Spielzeit von der Spielweise der Mitspieler. Das ganze kann nach 60 Minuten vorbei sein, weil keiner darauf geachtet hat, was Griechenland da so in seiner Ecke macht, es kann sich aber auch fast 3 Stunden hinziehen, weil keiner einen Plan hat oder weil alle aufpassen und dafür sorgen, dass es für den Führenden nicht zum Sieg reicht.

    Trotzdem zücke ich die volle Punktzahl und bereue nicht, auch noch das Extrageld für das Bling-Bling der Kickstarter-Extras ausgegeben zu haben. Ein Spiel das ein episches Civilization-Gefühl bringt in einer Zeitspanne, die in unseren Spielerunden-Slot passt, ist kaum anderswo zu finden. Und die Mitspieler finden das Spiel auch gut und sind bereit es wiederholt zu spielen? Da ist die Höchstwertung gerechtfertigt.

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: