Maeshowe - an Orkney Saga
Maeshowe - an Orkney Saga
Maeshowe - an Orkney Saga
Maeshowe - an Orkney Saga
Maeshowe - an Orkney Saga
nur 28

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(49 € Mindestbestellwert, darunter 3,99 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Maeshowe - an Orkney Saga



Maeshowe, das sagenumwobene Grabmal voller verwinkelter Kammern und geheimnisvoller Runen, sorgt in Orkney schon in uralter Zeit für beklemmende Angst. Die Orkneyinga saga erzählt uns von zwei Jarls, die das Grab betraten, erzählt uns von einem sagenhaften Schatz und von dem Wahnsinn, der Eindringlinge befiel.

An diesem Ort des Todes und der Verzweiflung sind du und dein Freund nun gefangen. Auf der Suche nach Schutz in einem plötzlichen Schneesturm seid ihr durch das Dach des Grabes gebrochen und müsst nun einen Weg nach draußen finden, um nicht selbst ein weiterer Toter in diesen Mauern zu werden.
Man sollte meinen, einen Wikinger könnte nichts erschüttern. Doch weit gefehlt! Luft, Nahrung und die eigene Gesundheit werden immer knapper und verlangen sorgfältige Planung. Aber wie soll man in so einer Situation einen kühlen Kopf bewahren? Der Ausgang ist verschüttet und die Panik kriecht wie ein giftiger Nebel ins Gebein. Schafft ihr es rechtzeitig, aus dem Grab zu entkommen, oder finden Archäologen eure bleichen Knochen viele hundert Jahre später?

Eine halbe Stunde kann sehr schnell vergehen, wenn die Karten nicht zu euren Gunsten liegen. Der Nachziehstapel wird immer kleiner, die Hoffnung immer geringer und jederzeit könnte die Decke einstürzen oder die Hände könnten dabei versagen, den Schutt vom Eingang zu räumen. Entkommt allein oder gemeinsam dem Grab und erzählt die Sage weiter.

Maeshowe - an Orkney Saga, ein Spiel für 1 bis 2 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.

Maeshowe - an Orkney Saga kaufen:


nur 28
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(49 € Mindestbestellwert, darunter 3,99 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten


Wenn Ihnen Maeshowe - an Orkney Saga gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      Listen mit Maeshowe - an Orkney Saga



      Maeshowe - an Orkney Saga ist auf 8 Merklisten und 8 Wunschlisten gespeichert.

        So wird Maeshowe - an Orkney Saga von unseren Kunden bewertet:



        4 v. 6 Punkten aus 1 Kundentestbericht   Maeshowe - an Orkney Saga selbst bewerten
        • Pascal V. schrieb am 27.04.2022:
          Review-Fazit zu „Maeshowe: an Orkney Saga“, einem .


          [Infos]
          für: 1-2 Spieler
          ab: 12 Jahren
          ca.-Spielzeit: 15-30min.
          Autor: Lee G. Broderick
          Illustration: Matthias Catrein und Lars Munck
          Verlag: Dragon Dawn Productions
          Anleitung: englisch, deutsch, französisch, italienisch
          Material: sprachneutral

          [Download: Anleitung/Übersichten]
          engl., dt., frz., span., ital., poln., holl., chin.: https://www.ddpgames.com/Maeshowe
          engl.: https://boardgamegeek.com/boardgame/322560/maeshowe-orkney-saga/files

          [Fazit]
          Ein oder zwei Spieler schlüpfen hier in die Rolle von gestrandeten Wikinger-Häuptlingen. Während eines furchtbaren Schneesturms gelangen sie an ein verlassenes, heruntergekommenes Gebäude und suchen verzweifelt Schutz vor dem tosenden Wetter. Ein Eingang scheint nicht ersichtlich und so klettern sie auf das Dach und schlagen mit ihren Schwertern mühsam ein Loch hinein und springen hinunter. Im Haus nun sind sie zwar vor dem Sturm sicher, aber schnell stellen sie fest, dass es kein Herauskommen gibt, da mögliche Ausgänge komplett verschüttet sind und das Dach unerreichbar hoch.
          Als der Sturm sich schliesslich beruhigt, springen nun die Spieler ein und versuchen das Geröll zu bergen, bevor der Hunger oder Wahnsinn sie übermannt und eventuell dahinrafft.

          Mit dem Maximal-Limit von 5 Handkarten wird das Spiel gestartet und in jedem Zug muss mindestens eine Karte ausgespielt und eine Karte abgeworfen werden! Dieser Mechanismus zwingt den aktiven Spieler zu mancher ungewollter Entscheidung. Denn das Kartenglück scheint hier der treibende Motor und so kommt es oft genug vor, dass wichtige Karten flöten gehen und lästige Karten nachgezogen werden. Am Ende des Zuges wird wieder auf 5 Karten nachgezogen.

          Das Ziel ist es die Geröllmarker auf dem Spieltableau zu entfernen. Dafür benötigt es vier aufeinanderfolgende „Durchgang graben“-Karten, es darf keine andere Karte dazwischen abgelegt sein! Dann darf ein Marker weggenommen werden – je nach gewähltem Schwierigkeitsgrad liegen 3-7 Marker aus.

          Nun gibt es viele Karten, die helfen und solche die Schwierigkeiten bedeuten. Alle Karten haben Symbole abgebildet, die nach einer Partie gelernt sind und jederzeit nachgeschaut werden können, die Anleitung bietet eine praktische Übersicht hierfür.
          Um nicht zu verhungern, während der Grabungsarbeiten, fliegt immer mal wieder zufällig ein Vogel durch das Loch im Dach herein und mit einer solchen Karte kann man den Nahrungstracker auffüllen (max. 4). Mit einer speziellen „Essens“-Karte dann Nahrung verbrauchen, um wiederum den Lebenstracker aufzufrischen (max. 4). Fast jede Aktion kostet den Spieler einen Lebenspunkt, daher sollte man immer darauf hoffen, vielen Vögeln zu begegnen^^. Eine Raben-Karte z.B. gibt gleich 2 Lebenspunkte zurück – allein durch den Glauben an dieses Symbol Odins.
          Wird während des Grabens etwas glitzerndes entdeckt, lockt die Gier und der vermeintliche Schatz wird versucht herauszuholen, dies kostet extra Leben. Wenn es zu einem Einsturz kommt, wird ebenfalls Leben verloren.

          Je nachdem, ob eine Karte ausgespielt, also in der Reihe des Spielbreichs angelegt, oder abgeworfen wird, sind die Effekte unterschiedlich stark. Würde eine Schatzkarte z.B. gesammelt, also angelegt, kostet dies 2 Lebenspunkte, wird sie hingegen abgeworfen nur 1 Lebenspunkt. Daher gilt es genau abzuwägen, wie der Zustand des Gräbers ist und wie bald mögliche Ausgleichskarten gezogen bzw. ausgespielt werden könn(t)en.
          In der eingesperrten Einsamkeit nicht verrückt zu werden, ist auch ein Thema. Jedesmal wenn die Kartenhand nur aus gleichfarbigen Runen (links oben auf jeder Karte) besteht, tritt der Wahnsinn ein. Nun müssen alle Handkarten sowie der Ablagestapel in den Nachziehstapel gemischt und fünf neue Karten gezogen werden. Zudem wird ein Lebensmarker endgültig aus dem Spiel genommen, damit stehen nur noch die verbliebenen Marker als „Lebenspunkte“ zur Verfügung. Der Wahnsinn zerrt an der Lebenskraft!

          Gelingt es schlussendlich alle Geröllmarker zu entfernen, ist das Spiel augenblicklich gewonnen und die Wikinger befreit. Sind alle Lebenspunkte verloren, so ist dies auch das Spiel.

          Wer nun alle Schwierigkeitsgrade durch hat und nach Abwechslung sucht, nutzt die inkludierten Erweiterungskarten. Deren speziellen Fähigkeiten sorgen für viele weitere herausfordernde und abwechslungsreiche Partien.

          „Maeshowe“ wird anfänglich vielleicht unterschätzt, doch es macht nach kurzer Eingewöhnung mächtig Spaß! Als Solitär-Spiel funktioniert es genauso gut, wie im Koop-Modus zu zweit – hier legen beide Spieler an die selbe Reihe an, haben aber eigene Ablagestapel und wenn ein Spieler nicht mehr in der Lage ist Karten auszuspielen, ohne zu sterben, haben beide verloren – und ist dabei auch gleich spannend und fordernd. Die zusätzlichen Karten sollten nach und nach eingebaut werden, da sie doch sehr balance-entscheidend sein können und Neulinge auf jeden Fall stressen werden.
          Gefühlt ist man durchgehend vom Glück abhängig, doch das täuscht, denn mit entsprechender Taktik kann vorausschauend so manches Missgeschick kompensiert werden.

          Rundum also ein gelungenes, kleines Kartenspiel mit düsterer Optik und Thematik und gut geöltem Spielmotor.

          [Note lt. Kompetenz-Team]
          4.5.5 von 6 Punkten.

          [Links]
          BGG: https://boardgamegeek.com/boardgame/322560/maeshowe-orkney-saga
          HP: https://www.ddpgames.com/Maeshowe
          Ausgepackt: n/a

          [Galerie: 11 Fotos]
          https://www.heimspiele.info/HP/?p=31296
          Pascal hat Maeshowe - an Orkney Saga klassifiziert. (ansehen)

        Hier weitershoppen:


        Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

        Puzzle-Offensive.de
        Kreativ-Offensive.de
        Holzeisenbahn-Offensive.de
        Wuerfel-Offensive.de

        So geht´s weiter:


        Weiter stöbern
        Zur vorherigen Seite
        Zur Startseite
        Hilfe
        Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
        (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
          Bitte beachte hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
        Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
        Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
        0 180 50 55 77 5
        Mo.-Fr. 11:00-17:00 Uhr
        (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
        deutschlandweit
        versandkostenfrei
        (49€ Mindestbestellwert)
        Suche: