Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Macroscope
Macroscope
Macroscope
Macroscope
statt 19,99 €
jetzt nur 19,79
Sie sparen 0,20 €
(1,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Macroscope ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Macroscope



Das hat die Welt noch nicht gesehen! In diesem Faszinosum sind die Dinge oft nicht so wie sie scheinen. Was verbirgt sich hinter den Gucklöchern? Schauen Sie genau ins Macroscope. Ist es ein Nashorn oder eine Pizza? Raten Sie richtig und gewinnen Sie wertvolle Punkte! Je weniger Gucklöcher geöffnet sind, desto mehr Punkte gibt es zu gewinnen.

Macroscope, ein Spiel für 2 bis 6 Spieler im Alter von 6 bis 100 Jahren.
Autor: Martin Nedergaard Andersen



Translated Rules or Reviews:

Macroscope kaufen:


statt 19,99 €
jetzt nur 19,79
Sie sparen 0,20 €
(1,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Macroscope ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Macroscope auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Macroscope von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   Macroscope selbst bewerten
  • Christiane K. schrieb am 27.05.2018:
    Alter: ab 6 Jahren
    Dauer: ca. 30 Minuten
    Spieleranzahl: 2 – 6

    Inhalt:
    - Das Macroscope
    - 2 Würfel
    - 54 gelbe und 10 blaue Kristalle
    - 200 Doppelseitige Bildkarten
    - 12 Deckel (zum Verdecken der Gucklöcher)
    - Rundenzähler und Rundenleiste


    Vorbereitung:
    Vor dem ersten spielen, muss das Macroscope zusammengebaut werden. Dies ist aber mit Bildern sehr gut beschrieben.
    Ohne die Bildkarten vorher durchzusehen (sonst wäre es ja nicht mehr spannend und leicht zu erraten) werden sie in das Macroscope gelegt. Nun wird die Abdeckung, mit den 12 Gucklöchern, auf den Stapel gelegt.
    Aufgepasst: Der Pfeil muss am Rand sichtbar sein. Der Pfeil zeigt an, in welche Richtung das Bild ausgerichtet ist.
    Anschließend werden die 12 Deckel, mit den Zahlen 1 bis 6 (je 2x), auf die Gucklöcher unwillkürlich draufgelegt.
    Da wahrscheinlich mindestens einer die oberste Bildkarte gesehen hat, wird diese nun vorsichtig aus dem Macroscope herausgezogen und in die Spieleschachtel, ohne die Rückseite anzusehen, zurückgelegt.
    Der Rundenzähler wird auf das Feld 1 gestellt und die Würfel, sowie die blauen und gelben Kristalle bereitgelegt.
    Ein gelber Kristall ist 1 Punkt wert.
    Ein blauer Kristall ist 10 Punkte wert.


    Nun kann es auch schon losgehen:
    Zu Beginn erhält jeder Spieler 2 gelbe Kristalle.
    Der älteste Spieler beginnt (macht Sinn, dass tatsächlich ein älterer oder Erwachsener beginnt, da das Bild nur mit sehr viel Glück erraten werden kann, wenn noch 10 Gucklöcher bedeckt sind).
    Gespielt wird im Uhrzeigersinn.

    Wenn das Macroscope bei dir steht beachtest du folgende Reihenfolge:
    1. Achte darauf, dass der Pfeil auf dem Bild von dir weg zeigt.
    2. Würfle nun mit beiden Würfeln. Hast du z. B. eine 3 und eine 5 gewürfelt, entfernst du die entsprechenden Deckel vom Macroscope. Sind noch beide darauf kannst du dir aussuchen, welche du entfernen möchtest. Sollten eine oder gar beide Zahlen nicht mehr drauf sein, darf man sich noch die vorhandenen Zahlen aussuchen.
    3. Nach jedem Deckel, der entfernt wurde (auch nach einem Deckel), darf man raten was für ein Bild unter der Abdeckung ist.
    Wie das Raten funktioniert, wird weiter unten beschrieben.
    4. Auch nach dem zweiten Aufdecken der Zahlen verzichtest du auf den Rateversuch:
    - Du darfst dir aus dem Vorrat 2 gelbe Kristalle nehmen.
    - Jetzt darf ein Mitspieler raten. Es darf der als erster raten, der am wenigsten Punkte hat. Bei Gleichstand entscheidest Du, wer raten darf.

    Möchte keiner raten, werden die Würfel an den nächsten Mitspieler weitergegeben.


    Wie funktioniert das Raten?
    Es werden so viele Kristalle neben das Macroscope gelegt, wie noch Deckel auf den Gucklöchern liegen. Das ist der mögliche Gewinn.
    Aber Achtung! Gibt der Spieler einen falschen Tipp ab, verliert der Spieler so viele Kristalle wie er gewonnen hätte.

    Möchte der aktive Spieler raten, muss er seinen Tipp laut sagen. Der aktive Spieler darf seinen Tipp zuerst abgeben. Gibt der aktive Spieler einen Tipp ab oder auch nicht, dürfen seine Mitspieler raten, wenn sie möchten. Glaubt ein Mitspieler etwas anderes, darf er einen eigenen Tipp abgeben. Wollen mehrere raten, entscheidet der aktive Spieler, wer zuerst raten darf.
    Jeder Begriff darf aber nur einmal genannt werden. Jeder Spieler hat nur einen Rateversuch!
    Vor der Auflösung werden die Deckel, die noch auf dem Macroscope liegen gezählt. Die Anzahl der Deckel ist der mögliche Gewinn an Punkten (Kristalle). Nun werden alle abgenommenen Deckel wieder draufgelegt. So wird verhindert, dass das nächste Bild gleich erkannt wird.
    Nun wird vorsichtig das Bild aus dem Macroscope herausgezogen.

    Wurde das Bild richtig erraten, darf man die gewonnen Kristalle in den eigenen Vorrat legen.
    Wurde falsch geraten muss die jeweilige Anzahl an Kristallen vom eigenen Vorrat abgegeben werden. Dies gilt für alle Spieler die einen Tipp abgegeben haben. Man muss aber auch nur so viele Kristalle abgeben wie man besitzt. Hätte man z.B. 6 Kristalle gewinnen können, besitzt man aber nur 4 Stück, muss man nur diese 4 Stück abgeben. Man kann also nicht ins Minus rutschen.

    Nach der Auflösung:
    - Die verwendete Bildkarte wird zurück in die Schachtel gelegt, ohne dabei die Rückseite anzusehen.
    - Der Rundenmarker rutscht um eine Zahl höher.
    - Der nächste Spieler ist dran.

    Was passiert, wenn keiner das Bild errät und alle Gucklöcher offen sind?
    Nun darf keiner mehr raten. Entfernt ein Spieler den letzten Deckel, bekommt er auch keine Kristalle fürs Nicht-Raten. Der Spieler darf aber die nächste Runde beginnen. Da das Bild nicht erraten wurde, muss der Rundenmarker auch nicht weiterwandern.


    Wann ist das Spiel zu Ende?
    Wurde das 10. Feld mit den Rundenmarker erreicht, wird die letzte Bildkarte gespielt. Derjenige mit den meisten Kristallpunkten hat das Spiel gewonnen.


    In der Anleitung ist auch noch eine Spielvariante beschrieben. Dies betrifft die nicht aktiven Spieler. Wollen diese einen Rateversuch abgeben, müssen sie 2 Kristallpunkte an den aktiven Spieler abgeben.


    Ein kleines Fazit:
    Macroscope ist ein kurzweiliges Spiel, das gut für zwischendurch geeignet ist. Manche Bilder sind wirklich schwierig zu erraten. Aber genau das macht es so reizvoll. Meine Nichte, 9 Jahre, liebt dieses Spiel sehr. Aber man kann es auch gut mit jüngeren spielen.
    Ich arbeite in einem Behindertenheim und habe es auch dort gerne dabei, da es ein leicht zu erlernendes Spiel ist und die Zeichnungen nicht kindisch sind.

    Christiane hat Macroscope klassifiziert. (ansehen)
  • Olaf G. schrieb am 07.01.2017:
    Nettes Spiel, das unter Vielspielern gerne als Warmup oder zum Ausklang genommen werden kann.
    Mit mehreren macht das dann schon Spass, da man seine eigenes Risiko einsetzen muss um Punkte zu bekommen (mehr oder halt weniger).

    Ein Problem bloss; steht es in der Tischmitte, müssen die Mitspieler aufstehen um was zu sehen, oder als Alternative; das Gestell muss oft umhergeschoben werden.

    Ansonsten empfehlenswert (gerade auch für Familie) !!!
    Olaf hat Macroscope klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: