Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Luchador! Mexican Wrestling - 2. Edition (dt.)
Luchador! Mexican Wrestling - 2. Edition (dt.)
Luchador! Mexican Wrestling - 2. Edition (dt.)
nur 42

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Luchador! Mexican Wrestling - 2. Edition (dt.) ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Luchador! Mexican Wrestling - 2. Edition (dt.)



Im Spiel geht es um den mexikanischen Wrestlingstil Lucha Libre. Die Spieler treten in Mann gegen Mann - Duell oder im Tag - Team gegeneinander an. Die Würfel entscheiden über die Schwächung des Gegners. Wer seinen Gegner mittels KO oder dem klassischen "pinnen" besiegt, gewinnt das Spiel.

Jeder Spieler wählt einen Wrestler mit dessen typischen Spezialattacken und Eigenschaften. Die Wrestler stellen sich in ihrer Ecke bereit und werfen gleichzeitig ihre Würfel in den Ring. Dabei können sie, insbesondere bei Wiederholungswürfen, versuchen, gegnerische Würfel aus dem Ring zu bugsieren. Sind alle Würfel geworfen, werden sie ausgewertet. Nur Würfel, die im Ring oder an dessen Rand auf dem Spielbrett liegen, werden gewertet.

Die Ergebnisse ermöglichen unterschiedliche Spezialattacken. Einige bestimmte Kombinationen können wiederum gegen mächtigere Würfel getauscht werden, die dann erneut gewürfelt werden.

Das Ziel ist, wie im wahren Wrestling auch, den gegnerischen Wrestler kampfunfähig zu machen. Dazu muss ein Kämpfer die gegnerischen Stärkepunkte auf 0 reduzieren oder den Kontrahenten pinnen, also 3 Sekunden am Boden festhalten.

Gespielt wird entweder im Turniermodus Wrestler gegen Wrestler oder, im Spiel zu viert als Tag Teams gegeneinander, mit speziellen spaßigen Abschlagsregeln.

ACHTUNG: Es handelt sich hier um die englische Version des Spiels inklusive einem deutschen Übersetzungskit. Alle sprachrelevanten Materialien sind auf Deutsch enthalten!.

Luchador! Mexican Wrestling - 2. Edition (dt.), ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Mark Rivera



Translated Rules or Reviews:

Luchador! Mexican Wrestling - 2. Edition (dt.) kaufen:


nur 42
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Luchador! Mexican Wrestling - 2. Edition (dt.) ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Luchador! Mexican Wrestling - 2. Edition (dt.) von unseren Kunden bewertet:



4 v. 6 Punkten aus 3 Kundentestberichten   Luchador! Mexican Wrestling - 2. Edition (dt.) selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 10.11.2014:
    Für einen ersten Eindruck, s. Review zur 1. Edition: http://www.heimspiele.info/HP/?p=2838

    "Ein schnelles actionreiches Würfelspiel für 2-4 Spieler ab 8 Jahren.

    Hier geht es um Wrestling und zwar um den mexikanischen Stil, dem Lucha Libre!
    Die Spieler (1 vs 1 oder 2 vs 2) kämpfen gegeneinander, um sich via Würfelergebnissen zu schwächen und dann klassisch zu pinnen. Wem dies zuerst gelingt, ist der Sieger. [...]"
    Pascal hat Luchador! Mexican Wrestling - 2. Edition (dt.) klassifiziert. (ansehen)
  • Marcus G. schrieb am 29.10.2017:
    Luchador ist eines der wenigen Spiele, das ein Wrestlingthema anbietet. Da ich seit 25 Jahren Wrestling verfolge, war es für mich klar, dass dieses Spiel in meinen Schrank gehört. Daher habe ich die deutsche Ausgabe in der Spieleschmiede gefördert.

    Im Grunde ist Luchador ein sehr einfaches Würfelspiel. Jeder wählt einen Charakter und schon kann es los gehen. Beide Spieler werfen ihre Würfel gleichzeitig auf das Spielbrett (stilecht ein Wrestlingring). Nur die auf dem Brett verbleibenden Würfel werden in einem einfachen System des Blockens und Kontern gegeneinander ausgewertet. Wer nach der Auswertung Treffer errungen hat, wirft einen Schadenwürfel. Dazwischen kann ein Pinwürfel liegen, der das zum Sieg notwendige Drücken der Schultern auf die Matte simuliert. Dagegen gibt es ebenso eine einfache Würfelorgie. Ist ein Pin durch Würfel nicht abgewehrt, ist das Spiel beendet. Andernfalls wird es beendet, wenn die Lebenspunkte eines Spielers durch Schadenswürfe auf 0 gelangt sind.

    Für weitere Runden gibt es erweiterte Regeln, die den Charakteren bei bestimmten Würfelkombinationen besonders schadensträchtige Aktionen zuweisen, was dem Spiel etwas mehr Individualität verleiht.

    Wer jetzt aufgepasst hat, hat gemerkt: es geht hier fast nur ums Würfelglück. Man darf zwar innerhalb der Regeln auch Würfel für Folgedurchgänge aufsparen, aber im Großen und Ganzen ist Luchador hinter der Wrestlingkulisse ein sehr simples Würfelspiel.

    Apropos Wrestlingskulisse: um das Thema Wrestling besser darzustellen, gibt es einen aufbaubaren Ring inkl. Seilen, Figuren der Charaktere und Wrestlinggürtel aus Pappe. All das ist für das eigentlich Spiel komplett irrelevant, stärkt aber die Atmosphäre. Objektiv betrachtet könnte man sich diese vielen Zugaben sparen und so einen deutlich geringeren Preis verlangen. Denn die zum Zeitpunkt dieses Reviews aufgerufenen 42 Euro sind für ein relativ simples, wenn auch gut ausgestattetes Würfelspiel etwas zuviel.

    Spaß macht das ganze übrigens durchaus. Für zwischendurch ist das Spiel geeignet, da es leicht zu lernen ist und auch bei Einsteigern auf Grund des Glücksfaktors schnell für Erfolg sorgt. Abendfüllend ist es eher nicht, es sei denn, man macht tatsächlich Turniere in seiner Spielrunde.
    Marcus hat Luchador! Mexican Wrestling - 2. Edition (dt.) klassifiziert. (ansehen)
  • Steven S. schrieb am 27.07.2017:
    Bei Luchador handelt es sich um ein solides Würfelspiel, nicht mehr und nicht weniger. Jeder Spieler sucht sich einen Wrestler aus mit dem er antreten möchte. Ohne Erweiterte Regeln sind diese alle an und für sich identisch, was bereits mein erster Kritikpunkt ist. Mit erweiterten Regeln hat dann jeder eine Stärke und eine Schwäche ,z.B. macht ein bestimmter Move mehr Schaden, dafür aber zählt ein nicht geglückt Wurf ebenfalls als Benommen (in der Folgerunde hat man einen Würfel weniger zur Verfügung). Jeder schnappt sich nun seinen Satz Würfel (4 Kampf-, einen Treffer- und einen Pinwürfel). Jeder wirft all seine 4 Kampfwürfel nun gleichzeitig auf die beiliegende Pappringplatte. Würfel die nicht drauf bleiben können in dieser Runde nicht genutzt werden. Pinsymbol zeigende Kampfwürfel dürfen erneut geworfen werden, was grad am Anfang sinnig ist da man den Gegner erst Pinnen kann wenn man diesen stark genug geschwächt hat. Die Würfel werden dann gegeneinander nach einer art Stein - Schere - Papier Prinzip ausgewertet. Für jedes nicht geblockt oder gekonterte Treffersymbol bekommt man einen Trefferwurf. Zwei davon darf man gegen den schwarzen Luchador Würfel eintauschen, welcher zwar in der Lage ist mehr Schaden raus zu holen, aber auch das Risiko birgt sich selbst zu schaden. Spätestens an dieser Stelle sollte jeder merken das, dass Spiel vollständig vom Glück kontrolliert wird. Es gibt quasi keinerlei Taktik. Entscheiden kann man sich nur ob man lieber 2 Trefferwürfel wirft und Safe, aber vermutlich wenig, Schaden macht oder man riskiert den Luchador Würfel zu werfen und wahrscheinlich mehr Schaden zu machen (was auch nicht sein muss, denn ich hatte mal einen Doppeltrefferwurf mit 2 Tischen, was zusammen 6 Schaden macht, somit bleibt nur eine von 6 Seiten auf dem Luchador Würfel die genau einen einzigen Schaden mehr macht), aber auch zu riskieren sich eben selbst zu verletzen. Man kann noch auf eine sogenannte Killerkombi hin arbeiten, aber wirklich mehr Taktik bringt das nicht. Möchte man darauf "sparen" muss man eben damit leben in der nächsten Runde weniger Würfel werfen zu dürfen.

    Soviel zum Spielprinzip, jetzt mal die Kritik zum Rest (Material, Übersetzung, etc.):
    Luchador soll ja vermutlich (und wird es auch) hauptsächlich Wrestlingfans ansprechen. Die Grundmoves sind vollständig, also auch namentlich identisch und vorallem auf deutsch übersetzt, was dort absolut nicht nötig gewesen wäre. Käufer des Spiels sollten, so denke ich zumindest, mit den Begriffen Chop, Forearmsmash und co. etwas anfangen können und auch zufrieden sein. Bei der Übersetzung ist man anscheinend auch davon ausgegangen das wiederum einen Dropkick jeder kennt, denn dieser wurde nicht übersetzt.^^ Hier wäre einfach bereits viel mehr Varianz möglich und vor allem auch schön gewesen. Die Symbole auf den Trefferwürfeln sind ja recht allgemein gehalten, da wäre es gut möglich gewesen z.B. beim Symbol des ausgestreckten Arms einem den Forearmsmash, dem nächsten die klassische Clothline und wieder einem anderen den Lariat zu geben oder beim Fußsymbol Dropkick, Big Boot und Enzuigeri. Klassiker wie den Bodyslam u.ä. gibt es gar nicht erst, sehr schade. Die Signature Moves unterscheiden sich wenigstens in Name und Beschreibung, machen aber bei jedem Wrestler den selben Schaden (4,5,7) und sind von der deutschen Übersetzung her auch eher mangelhaft. Bis ich (Über 2 Jahrzehnte Wrestlingfan) verstanden habe das man bei einem Wrestler grad versucht einen Bulldog mit Worten zu beschreiben verging einiges an Zeit. Ein griff zum englischen original war hier allerdings sehr nützlich. Von dem ganzen enthaltenen Material wie 3D-Ring, Titelgürtel, Pappfigürchen und co. sind, so schön wie ich dieses Material auch finde (es ist auch sehr stabil) an und für sich nur die Wrestlerkarten und die Würfel notwendig, evtl noch der flache Pappring der darüber entscheidet ob ein Würfel gültig oder raus ist, das wars. Der Rest macht das Spiel einfach nur teurer und soll eventuell auch darüber hinweg täuschen das Luchador soviel mehr sein könnte. Im Anhang gibt es denn noch Tipps für andere Spielmodi (Fatal-4-Way, Tag Team, Cage Fight) welche jetzt aber auch nichts groß ändern. Grad beim Tag Team Match wundere ich mich stark warum der ausgewechselte Wrestler nur im Moment des abklatschens einen Stärkepunkt regeneriert. Hört er danach auf sich zu erholen? Da hätte man auch sagen können alle x-Runden die er draußen ist bekommt er einen, aber gut, das lässt sich ja mit Hausregeln korregieren.

    Fazit: Ich weiß das dies alles nach echt harter Kritik klingt und als ob ich was gegen das Spiel hätte, dem ist aber nicht so. Es macht schon Spaß und erzeugt auch Spannung, besonders dadurch das ein einziger guter Wurf das Blatt schnell wenden kann, was schon dem klassischen Wrestlingfeeling entspricht. Daher gebe ich ja auch 4 von 6 Punkten. Ich hatte mir eben zum einen mehr davon versprochen und zum anderen hat es auch erheblich mehr Potential. Das die Moves alle gleich heißen und den selben Schaden machen empfinde ich eben als sehr schade, andere wird dies vielleicht gar nicht stören. Ich denke einfach das man hätte die Wrestler besser individualisieren können, denn so ist es echt egal welchen ich wähle, da auch deren Boni und Mali im Endeffekt vom Glück abhängen. Es nützt eben nichts das der Dropkick mehr Schaden macht wenn ich ihn nicht erwürfel. Auch mehr individualisiert würde sich das ganze sicherlich gut balancen lassen und hey, mal ganz ehrlich, El Perrito ist einfach prädestiniert dazu mehr Stärkepunkte zu haben und/oder schwerer Pinbar zu sein als alle anderen ;)
    Steven hat Luchador! Mexican Wrestling - 2. Edition (dt.) klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: