Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Limits
Limits
Limits
Limits
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Limits ausleihen
Limits merken erfordert Login

Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Limits



Die rote Karte noch auf den Ablagestapel legen oder nicht, das ist hier die Frage. Laut Limitkarte wäre der Grenzwert für rote Karten zwar überschritten, doch wenn das kein Mitspieler merkt...! Nur wer mit Risiko und Glück Mitspieler verdächtigt, kann zu Punkten kommen und dieses spannende Kartenspiel gewinnen.

Limits, ein Spiel für 2 bis 6 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Uwe Rosenberg

Limits ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Limits auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Listen mit Limits



Limits ist auf 69 Merklisten, 13 Wunschlisten, 19 freien Listen und in 78 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Limits von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 26 Kundentestberichten   Limits selbst bewerten
  • Sven S. schrieb am 07.05.2009:
    Sehr Spaßiges Spiel, welches blitzschnell zu erlernen ist und absolut fair ist. Hier geht es ganz viel um das richtige Blufftalent und gutes Einschätzen der anderen.

    Das Spiel macht zu zweit genausoviel Spaß wie mit vielen. Es macht wirklich kaum einen Unterschied wieviele dabei sind.

    Die Spiele sind sehr kurz und haben einen noch größeren Wiederspielwert. So eignet sich Limits sowohl für zwischendurch beim Spieleabend oder Unterwegs genauso wie als Abendfüllendes Spiel.

    Für den Preis mach jeder einen Fehler der nicht zuschlägt!
    Sven hat Limits klassifiziert. (ansehen)
  • Reinhard O. schrieb am 17.02.2011:
    Titel: Limits
    Ziel des Spieles:
    Wer die meisten Punkte hat gewinnt

    Spielregeln:
    Einfach und verständlich

    Spieltyp:
    Kartenspiel für zwei bis sechs Personen ab 8 Jahren

    Spielidee:
    Gelb, rot, blau - reihum legen die Spieler offen eine Farbkarte auf den Spielstapel. Eine Limitkarte bestimmt, wie viele Karten von jeder Farbe auf den Spielstapel gelegt werden dürfen. Wenn ein Spieler vermutet, dass ein anderer Spieler das jeweilige Limit einer Farbe überschritten hat, kann ihn verdächtigen.

    Vorbereitung:
    • Je nach Spieleranzahl wird eine gewisse Anzahl von Limitkarten aus dem Spiel genommen. Die verbleibenden Limitkarten werden verdeckt auf den Tisch gelegt.
    • Die Limit-, Farbkarten und Punktekarten werden bereitgelegt.
    • Jeder Spieler zieht nun reihum vom Farbkartenstapel eine Karte, bis er fünf auf der Hand hält.
    Spielverlauf:
    Das Spiel verläuft in Spielrunden:
    • Die oberste Limitkarte wird aufgedeckt. Diese besteht aus fünf Farbfeldern mit einer Zahl oder einem *X*. Steht im Farbfeld blau eine 2, ist das Limit für blau 2 Karten. Ist im Farbfeld ein X, bedeutet dies, es gibt für diese Farbe kein Limit.
    • Jeder Spieler legt nun eine seiner Karten verdeckt vor sich. Jede verdeckt abgelegte Karte erhöht das Limit der entsprechenden Farbe um eins.
    • Ein Spielstapel entsteht: Der jüngste Spieler legt eine seiner Farbkarten auf den Spielstapel in der Tischmitte.
    • Reihum kommen nun die anderen Spieler an die Reihe. Sie müssen eine der folgenden Aktionen durchführen:

    o Eine Farbkarte auf den Spielstapel legen (anschließend wird eine Karte nachgezogen)
    o Vier Karten der gleichen Farbe tauschen – zeigt die Karten den Mitspielern, tauscht sie aus und erhält eine Punktekarte
    o Einen Mitspieler verdächtigen: Der Spieler darf jeden anderen Spieler verdächtigen, dass seine zuletzt gelegt Karte das Limit überstiegen hat.

    • Einen Verdacht überprüfen: Es werden nun alle vor den Spielern verdeckt liegende Farbkarten aufgedeckt. Dann werden im Spielstapel alle Karten der Farbe gezählt, die der verdächtige Spieler zuletzt ausgelegt hat. Da es nicht zwingend der letzte Spieler sein muss der verdächtig wird, werden die Karten die oberhalb der Karte des verdächtigen Spielers liegen, nicht mitgezählt.
    • Wertung:
    Wurde das Limit vom Verdächtigten überschritten erhält dieser die Limitkarte aus dieser Spielrunde (=-2). Der Spieler, der den Verdächtigten erfolgreich verdächtig hat, erhält einen Pluspunkt.
    Wurde das Limit erreicht oder unterschritten wird umgekehrt gewertet
    • Die Karten werden separat abgelegt. Die Runde ist beendet.

    Spielende:
    Das Spiel endet, wenn ein Spieler die letzte Limitkarte erhalten hat
    Spielmaterial:
    • 28 Punktekarten
    • 24 Limitkarten
    • 1 Spielanleitung

    Fazit:
    Es ist zunächst ein sehr unscheinbares Spiel, das aber eine Menge Spaß bereitet. Es ist einfach zu verstehen, kurzweilig und schnell. Habe es bisher nur in Erwachsenenrunden gespielt.
    Ein gutes Gedächtnis ist von Vorteil und man muss sich konzentrieren. Wenn man es zu ernst nimmt leidet der Spaßfaktor ein bißchen darunter. Ich finde es gut zum Aufwärmen oder für zwischendurch. Die verdeckten Karten bringen immer wieder unvermutete Überraschungen…
    In der Gesamtbewertung ist es mir vier Punkte wert. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt: Kaufempfehlung
    Reinhard hat Limits klassifiziert. (ansehen)
  • Spieledoktor.de I. schrieb am 10.10.2009:
    So stell ich mir ein Kartenspiel vor! Die Regeln sind sehr einfach, aber das Spiel hat es wirklich in sich. Erforderlich sind ein gutes Gedächtnis und ein wenig Glück. Vom ersten Spiel an fesselt Limits einen. Falls einen der kleine Preis nicht schon zur Anschaffung überzeugt hat, sollte man sich das Spiel aufgrund seiner interessanten Spielidee kaufen.
Alle 26 Bewertungen von Limits ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: