Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Lauf Rauf!
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Lauf Rauf! ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Lauf Rauf!



Alle wollen ihre drei Spielfiguren so schnell wie möglich auf den Berg bringen. Doch das ist leichter gesagt als getan: Denn sowohl die lieben Mitspieler, als auch der griesgrämige Berggeist hindern die Spieler am Aufstieg. Wer ihm zu nahe kommt, den belegt er mit einem Bann - und schon geht es langsamer voran ...
Wer hat die beste Taktik und das meiste Würfelglück bei diesem traditionellen Familienspiel?

Inhalt/Ausstattung: 1 3-D-Spielplan, 12 Spielfiguren aus Holz, 1 Figur Berggeist, 3 Bannringe, 3 Würfel, 20 Karten

Lauf Rauf!, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.

Lauf Rauf! ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

So wird Lauf Rauf! von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 1 Kundentestbericht   Lauf Rauf! selbst bewerten
  • Michael S. schrieb am 28.09.2014:
    Ziel des Spiels
    Wer schafft es als Erster seine drei Spielfiguren auf den Berggipfel zu bringen? Mit drei Würfeln werden die Züge geplant. Es können andere Spieler geschlagen werden und auch der Berggeist hat ein Wörtchen mitzureden. Zug um Zug versuchen die Spieler den Aufstieg zu schaffen und die anderen Spieler aufzuhalten. In der fortgeschrittenen Variante kommen dann auch noch ein paar Karten ins Spiel.

    Aufbau
    Der Spielplan wird vor dem ersten Spiel zusammengebaut. Dazu legt man auf den Berg die entsprechenden Ringe mit den Lauffeldern. Dabei muss man nur beachten, dass die gleichen Farben immer beieinander liegen. Am Ende kommt noch ein Ring aus Lauffeldern um den Berg. So sollte jede Farbe jetzt vom Startfeld über die Aufstiegsfelder bis zum Gipfel gleich sein. Dann nimmt sich jeder Spieler seine drei Spielfiguren und stellt diese auf sein Startfeld am Fuße des Berges. Der Berggeist (schwarze Figur) und ein Bannring kommen auf die Bergspitze. Die Karten lässt man im ersten Spiel in der Schachtel und die Würfel legt man für alle gut erreichbar auf den Tisch. Dann kann es ja losgehen!

    Spielablauf
    Der Startspieler bekommt alle drei Würfel und würfelt diese. Man darf bis zu 3x in seiner Runde würfeln, Würfel zur Seite legen oder zur Seite gelegte neu würfeln.
    Man kann innerhalb dieser drei Würfe auch jederzeit das Ergebnis annehmen und damit arbeiten.

    Reise starten
    Am Anfang müssen die Figuren erst ins Spiel gebracht werden. Dazu muss man eine Summe von 15 Punkten oder mehr würfeln. Dann stellt man eine seiner Figuren auf das erste Aufstiegsfeld. Natürlich darf man nicht sofort in der nächsten Runde aufsteigen, sondern man muss erst einmal um den Berg herum laufen, um Anlauf zu holen.

    Bewegen
    Figuren im Spiel werden folgendermaßen bewegt: Der Spieler sucht sich zwei der drei Würfel aus und zieht diese Summe an Augen vorwärts.
    Kommt man auf ein Feld, auf dem sich schon eine Figur befindet, zum Stehen, so wird die dort stehende Figur um ein Feld nach vorne geschoben. Stehen dort mehrere Figuren in Reihe, so werden alle Figuren geschoben.

    Andere Schlagen
    Um einen anderen Spieler zu schlagen, müssen zwei Voraussetzungen geschaffen sein:

    a) Beim ersten Wurf erreicht man mit dem schwarzen Würfel den Gegner. Spätere Würfe gelten nicht mehr.
    b) Die Augenzahl des schwarzen Würfels muss die kleinste Augenzahl der drei Würfel sein. Gleichstand ist aber OK.

    Aufsteigen
    Ist man mit seiner Figur einmal um den Berg gelaufen und kommt in den Bereich, bei dem die Felder in der eigenen Farbe umrahmt sind, dann geht es an den Aufstieg.
    Auch hier müssen zwei Bedingungen erfüllt sein:

    a) Ein Würfel muss die Strecke bis zum Aufstiegsfeld zeigen.
    b) Ein anderer Würfel muss eine 1 zeigen.

    Sind diese beiden Bedingungen erfüllt, so darf der Spieler seine Figur in die mittlere oder später ins Ziel stellen.
    Ins Ziel darf man allerdings nur aufsteigen, wenn man keine Figur mehr im Basislager stehen hat.

    Berggeist und Bannring
    Der Berggeist kommt erst ins Spiel, wenn die erste Figur auf dem mittleren Laufweg angekommen ist.

    Wirft jetzt ein Spieler mit dem schwarzen Würfel eine 6 im ersten Wurf, so muss der Bannring auf eine Figur auf der mittleren Ebene gesetzt werden. Wenn eigene Figuren darunter sind, muss der Bannring auf die eigene Figur gesetzt werden.
    Bei der nächsten 6 beim ersten Wurf mit dem schwarzen Würfel wird der Bannring wieder zum Berggeist gelegt, nicht direkt auf einen anderen Spieler.

    Was sind die Auswirkungen einer Figur mit Bannring?
    Eine Figur mit Bannring darf nicht aufsteigen und nicht überholt werden.
    Sie kann sich normal bewegen, geschoben werden und auch schlagen.

    Spielende
    Das Spiel endet, sobald ein Spieler seine drei Figuren auf den Gipfel des Berges gebracht hat.

    Die Spielvariante mit den Karten
    Nach der ersten Runde kann man auch die Karten mit ins Spiel nehmen.

    Eine Karte bekommt man auf folgende Weise:
    a) Wer einen Zweier-Pasch, also zwei gleiche Augenzahlen, würfelt, kann auf den Zug verzichten und sich statt dessen eine Karte vom gut gemischten Stapel ziehen.
    b) Würfelt man einen Dreier-Pasch, so darf man so lange Karten ziehen, bis man eine Karte doppelt hat. Dann kommt diese sofort auf den Ablagestapel.
    c) Würfelt man eine Straße (z.b. 1, 2, 3), so darf man sich eine Karte eines Gegners nehmen. Hat man diese Karte schon, so kommt sie sofort auf den Ablagestapel.

    Die Karten werden offen vor den Spielern abgelegt und können nach dem ersten Würfelwurf eingesetzt werden.

    Die Karten habe folgende Funktionen:

    - Spieler dürfen Aufstiegsfelder anderer Farben nutzen.
    - Der Spieler darf seinen Würfelwurf rückwärts gehen, aber nicht schlagen.
    - Der Spieler darf rückwärts schlagen, wenn die übrigen Bedingungen fürs Schlagen erfüllt sind.
    - Der Spieler darf eine Figur aus dem Basislager sofort nach dem Wurf einer 15 oder mehr auf die mittlere Ebene einsetzen.

    Kleines Fazit

    Lauf Rauf erinnert einen beim Auspacken irgendwie an "Mensch ärgere dich nicht". Aber Lauf Rauf spielt sich doch ganz anders und vor allem muss man sich nicht so viel ärgern. Geschlagen werden kann man nur unter bestimmten Voraussetzungen und so muss man nicht andauernd von vorne beginnen. Ansonsten macht das Spiel in beiden Varianten viel Spaß und kann problemlos von groß und klein gespielt werden, ohne dass jemand einen altersbedingten Vorteil hat.

    __________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:

    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/282-lauf-rauf.html
    __________________________________________________________________________________________________________________________________________________
    Michael hat Lauf Rauf! klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: