Laser Maze
statt 39,99 €
jetzt nur 34,99
Sie sparen 5,00 €
(12,5% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
jetzt vorbestellen
. "Laser Maze" ist voraussichtlich ab Mitte September 2018 wieder lieferbar.

oder Laser Maze ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Laser Maze



Mit Laserstrahlen spielen – ein Kindertraum! Beim Spielen den Verstand schärfen – ein Elterntraum! Das Solitärspiel „Laser Maze“ schafft beides, denn hier muss der Spieler einen Laserstrahl
schlau durch ein Labyrinth aus Spiegeln und Spielsteinen lenken. Dabei erkennt er: „Einfallswinkel gleich Ausfallswinkel“ und schult nebenbei räumliches Denken, planvolles Vorgehen und Logik. Die Aufgaben werden immer kniffliger – einfach fesselnd für Kinder ab acht Jahren und alle, die gern um die Ecke denken. Aufgabenkarten geben vor, wo auf dem Spielfeld Spiegel, Blockiersteine und die Ziele, Spielsteine mit Katzenaugen, stehen. Jetzt versucht der Spieler, weitere Spielsteine so zu platzieren, dass der Laserstrahl sein Ziel trifft. Besonders reizvoll: Spiegel, die den Strahl zweiteilen, indem sie ihn sowohl durchlassen als auch reflektieren. Dann leuchten am Ende gleich zwei Katzenaugen auf! Besonders wichtig beim Knacken der 60 Aufgaben ist das physikalische Reflexionsgesetz. Wer das vergessen hat, wird sich manchmal ratlos fragen: „Wo ist denn bloß der Laserstrahl gelandet?!“ Wer einmal gar nicht weiter weiß, findet auf der Rückseite der Karte die Lösung.

Laser Maze, ein Spiel für 1 bis 8 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.

Laser Maze kaufen:


statt 39,99 €
jetzt nur 34,99
Sie sparen 5,00 €
(12,5% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

jetzt vorbestellen
. "Laser Maze" ist voraussichtlich ab Mitte September 2018 wieder lieferbar.

Laser Maze ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Laser Maze auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Laser Maze von unseren Kunden bewertet:



6 v. 6 Punkten aus 3 Kundentestberichten   Laser Maze selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 20.05.2014:
    Logik-Puzzle für 1 Spieler ab 8 Jahren von Luke Hooper.

    In diesem wunderbaren Grübelspiel soll der Spieler einen Laserstrahl durch Einsetzen von Spiegeln zu einem vorgegebenen Ziel lenken.

    Die Spiegelspielsteine (die Spiele sind immer schräg auf dem Spielstein aufgebracht, so dass der Laser um 90° umgelenkt wird) sind wie folgt vorhanden, neben dem Laserpointer (inkl. Batterie):

    - lila; dient als Zielstein und/oder Spiegel
    - grün; teil den Laserstrahl in 2 Richtungen
    - blau; doppelseitiger Spiegel
    - gelb; Kontrollpunkt, der Laser muss hier durch geführt werden - aber nur einmal!
    - schwarz; Blockadestein (hier kann kein anderer Spielstein gesetzt werden)

    Die aus der Thinkfun-Reihe bekannten Aufgabenkarten (z.B. Rush Hour), gibt es auch hier und sie geben in vier Schwierigkeitsstufen (Anfänger, Fortgeschrittener, Profi, Experte) Aufgaben vor, die es zu lösen gilt.
    Dabei werden i.d.R. die Positionen von Spielsteinen vorgegeben, die gesetzt werden müssen sowie natürlich die Position des Lasers und des Ziels.
    Am Anfang wird dies noch schön genau angegeben, später weiss man noch, dass Spielstein XY zwar gesetzt werden muss, aber nicht in welcher Ausrichtung und hiernach folgt die gänzliche Selbstständigkeit, da dann alles selbst erdacht werden muss, wenn nur noch Start und Ziel erklärt werden.

    Als Regel wäre zu beachten, dass gesetzte Steine nicht umpositioniert werden dürfen und alle angegebenen Steine müssen vom Laser passiert werden.


    Das Spiel macht irre Spaß und bringt auch mal etwas Neues in die Solitär-Puzzler-Ecke. Das Umlenken des Lasers in Spielform, läßt sich auch wunderbar als Lernspiel für Physik einsetzen (Einfallswinkel = Ausfallswinkel, Lichtbrechung, etc.) und sollte nur bei jüngeren Spielern beaufsichtigt werden, damit mit dem Laser kein Unsinn getrieben wird (Achtung bei Haustieren (Laserstrahl gen Augen, u.ä.)) - der Laser ist natürlich sehr schwach, aber es muss ja nicht sein!
    Die Aufgaben sind schön ausbalanciert und steigern sich nach und nach, so dass auch die Lernkurve des Spielers problemlos mithalten kann.
    Die höheren Schwierigkeitsgrade sind dann schon gute Herausforderungen und beschäftigen den geneigten Solitärspieler eine Weile, so dass nicht so bald Langeweile aufkommt.
    Aufmachung und Material wirken sehr wertig, die Anleitung ist schön kurz und leicht verständlich.

    Für Freunde des Logikpuzzles auf jeden Fall eine Bereicherung!



    weiterführende Hinweise:
    - BGG-Eintrag: -
    - HP: http://www.thinkfun.com/lasermaze
    - Anleitung: deutsch, englisch, portugiesisch, holländisch, spanisch, französisch
    - Material: sprachneutral
    Pascal hat Laser Maze klassifiziert. (ansehen)
  • Michael S. schrieb am 08.12.2014:
    Ziel des Spiels
    Wie bringe ich den Laser ins Ziel. Diese Frage stellt sich der Spieler bei jeder der 60 Aufgaben aufs Neue. Dazu hat der Spieler einen Laser und verschiedene Bausteine die das Laserlicht umleiten oder aufteilen. Auf den Aufgabenkarten ist immer ein Grundaufbau abgebildet und die Steine die man noch verbauen muss. Mit diesen Steinen muss man das oder die Ziele treffen. Doch wie muss man die Steine drehen und wo auf dem Spielplan platzieren? Ein faszinierendes Logikspiel für einen Spieler.

    Aufbau
    Den Spielplan stellt man vor sich hin und daneben die Spielsteine und den Laser. Dann sucht man sich aus den 60 Aufgabenkarten eine heraus, die man lösen möchte. Es gibt hierbei vier Schwierigkeitsgrade, die farblich auf den Karten markiert sind. Jetzt nimmt man sich die auf der Karte abgebildeten Steine und baut diese wie auf der Karte angegeben auf. Ein Teil kommt sofort auf den Spielplan, den anderen Teil der Steine legt man daneben. Jetzt wird gerätselt.

    Die Steine
    Um den Laser umzulenken oder auch als Ziel gibt es verschiedene Steine.
    - Roter Stein = Der Laser
    - Blauer Stein = Ein doppelseitiger Spiegel, der den Strahl im 90° Winkel umlenkt.
    - Grüner Stein = Ein halbtransparenter Spiegel, der den Laser in zwei Strahlen aufteilt. Einer geht geradeaus, einer wird um 90° abgelenkt.
    - Lila Stein = Auf der einen Seite ein Spiegel, auf der anderen Seite das Ziel. Beides im 45° Winkel angebracht.
    - Gelber Stein = Ein Tor durch das der Laserstrahl hindurch muss.
    - Schwarzer Stein = Blockiert ein Feld, auf dem dann kein anderer Stein eingesetzt werden darf.

    Spielablauf
    Auf der Aufgabenkarte sind meistens schon ein paar Steine abgebildet, die auf den Spielplan gestellt werden können.
    Oft ist aber die Ausrichtung dieser Steine noch nicht bekannt oder bei den lila Steinen ob sie als Spiegel oder Ziel genutzt werden müssen.
    Das muss der Spieler selber herausfinden. Jedenfalls haben diese Steine ihren festen Platz und dürfen nur gedreht aber nicht versetzt werden.

    Oben links auf der Aufgabenkarte findet man die Steine, die man zusätzlich noch irgendwo auf dem Spielplan verbauen muss.
    Auch hier ist die Ausrichtung nicht bekannt und auch die Position muss frei bestimmt werden. Ebenfalls können hier lila Steine dabei sein, bei denen man nicht weiß, ob sie als Spiegel oder Ziel fungieren. Ist allerdings ein rotes Fragezeichen auf einem lila Stein, dann muss dieser Stein als Ziel verwendet werden.

    Oben rechts steht dann, wie viele Ziele der Laser treffen muss. Das geht von einem bis drei Zielen.
    Der Laser lässt sich nur mithilfe der grünen Steine aufteilen.

    Der Spieler muss jetzt versuchen, unter Zuhilfenahme ALLER auf der Aufgabenkarte aufgeführten Steine den Laser auf die geforderte Menge Ziele zu lenken.
    Es ist nicht erlaubt, Steine einfach wegzulassen. Alle Steine müssen im Weg des Lasers verwendet werden.

    Auf der Rückseite der Aufgabenkarte findet sich die Lösung zum Rätsel, denn es gibt immer nur einen Weg pro Aufgabe.

    Spielen kann man so lange, wie man Spaß am Puzzeln und Rätseln hat.

    Kleines Fazit
    Laser Maze ist ein geniales Knobelspiel für einen Spieler. Man kann aber natürlich auch zusammen mit anderen Leuten an einem Rätsel arbeiten, denn die werden später richtig knifflig.
    Das Spielmaterial ist aus festem Plastik und sehr robust. Nur die Spiegel muss man ab und an ein bisschen putzen, wenn man viele Fingerabdrücke darauf hinterlassen hat.
    Der Laser gehört dabei aber nicht in die Hände von kleinen Kindern, denn wenn man jemanden damit in die Augen leuchtet, können ernsthafte Verletzungen entstehen, also aufpassen.
    Mit den 60 Aufgaben hat man jedenfalls eine Menge Rätselspaß für die kalten Wintermonate. Das Spiel ist jedem zu empfehlen, der gerne Logikrätsel löst und später auch die nötige Geduld mitbringt, um sich durch die schwereren Rätsel zu knobeln.

    _____________________________________________________________________________________________________________

    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:

    http://mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/331-laser-maze.html
    _____________________________________________________________________________________________________________
    Michael hat Laser Maze klassifiziert. (ansehen)
  • Christian E. schrieb am 28.12.2017:
    Tolles, ziemlich kompliziertes Einpersonen-Spiel. Wir hatten es am 2. Feiertag zum Brunchen mit (eigentlich für die Kinder), aber mein Bruder und nachher die Leute an den anderen Tischen haben es nicht mehr rausgerückt...
    Christian hat Laser Maze klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: