Kingsburg
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Kingsburg ausleihen
Kingsburg wurden diese Auszeichnungen verliehen:
  • International Gamers Award
    International Gamers Award
    2008
    Mehrspieler - Finalisten
  • BrettspielWelt
    BrettspielWelt
    2009
    Spezial
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Kingsburg



König Tritus hat seine besten Gouverneure in die Grenzregionen geschickt, um diese auszubauen. Du musst dich der Hilfe der köngilichen Berater versichern, um Städte zu bauen und Armeen auszubilden. Doch hüte dich vor Feinden an der Grenze, die jederzeit in deine Provinz eindringen können. Nach fünf Jahren wird der König deinen Fortschritt begutachten und den besten Gouverneur reich belohnen.

Im Spiel kontrolliert jeder Spieler eine Provinz, dargestellt durch ein großes Tableau. Über fünf Jahre Spielzeit baut der Spieler die Infrastruktur seiner Provinz aus und stellt Armeen auf, um Feinde - Barbaren, Drachen, etc. - zu bekämpfen.
Jedes Jahr ist in acht Phasen unterteilt. In drei Phasen davon versicherst du dich der Hilfe der Berater und errichtest mit den von Ihnen zur Verfügung gestellten Rohstoffen - Gold, Stein oder Holz - Gebäude. Jeder Berater steht in einer Phase nur einem Spieler zur Verfügung. Daneben gibt es Spezialphasen und die Winterphase, in der fremde Eindringlinge bekämpft werden.

Kingsburg, ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Andrea Chiarvesio und Luca Iennaco

Kingsburg ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Kingsburg auf Lager. Wenn du willst, schreiben wir dir eine Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte logg dich dazu ein! Du gelangst dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn du noch kein Kundenkonto hast, kannst du hier eins eröffnen. Das brauchst du, um diese Benachrichtigung zu aktivieren.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen Kingsburg gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      Listen mit Kingsburg



      Kingsburg ist auf 71 Merklisten, 9 Wunschlisten, 32 freien Listen und in 76 Sammlungen gespeichert.
      Alle anzeigen

      So wird Kingsburg von unseren Kunden bewertet:



      5 v. 6 Punkten aus 18 Kundentestberichten   Kingsburg selbst bewerten
      • A. A. schrieb am 09.02.2011:
        -Kingsburg- ist wahrlich ein Leckerbissen für die Augen. Die sehr schöne grafische Gestaltung und das gut verarbeitete Spielmaterial gibt diesem Spiel einen besonders hohen Wert. Aber auch die achtseitige Spielanleitung ist gut aufgebaut und leicht zu verstehen.

        Worum geht es bei -Kingsburg-?
        Jeder Spieler übernimmt in dem Spiel die Rolle eines Gouverneurs. Als solcher übernehmen die Spieler die Verwaltung der königlichen Provinzen von Kingsburg.
        Die Aufgaben des Königs sind klar. Er erwartet das seine Herrschaftsgebiete in aufblühende Provinzen verwandelt werden.
        Um die Gunst des Königs zu erhalten machen sich die Gouverneure ans Werk die Aufgaben zu erfüllen. Allerdings sind die kommenden Aufgaben nicht leicht umzusetzen denn Überfälle von Feinden oder die Störung von Bauvorhaben sind keineswegs ausgeschlossen. So müssen die Gouverneure neben ihrer ohnehin schon mühsamen Arbeit die Lande vor raffinierten Eindringlingen schützen…

        Der Spielablauf:
        Das Spiel wird über 5 Runden gespielt. Dabei symbolisiert jede gespielte Runde ein Jahr. Die Runden bestehen aus 8 Spielphasen (Produktions- und Zwischenphasen) die immer in gleicher Abfolge gespielt werden.
        Es gibt in jeder Runde drei Produktionsphasen deren Abfolge durch den Einsatz des Würfels ermittelt wird.
        Zum Ende einer jeden Runde steht ein Kampf gegen die Feinde an die ihre Stärke im Spiel mehr und mehr ausbauen.
        Am Ende des Spiels hat der Gouverneur gewonnen der die meisten Siegpunkte sammeln konnte.

        Im Spiel gibt es Provinz- und Feindkarten.
        Auf den Provinzkarten befinden sich 20 Gebäude wie zum Beispiel der Markt, die Kapelle und die Kathedrale. Diese sind besonders wertvoll und sollten im Spiel von den Gouverneuren gebaut werden. Es stehen jedem Gouverneur die gleiche Anzahl an Gebäuden und Provinzkarten zur Verfügung. Letztlich hat jedes Gebäude einen bestimmten Nutzen für den Gouverneur. Die Kaufwerte sind einzeln festgelegt.

        Die Feindkarten teilen sich in fünf Gruppen auf und sind mit römischen Ziffern auf der Rückseite gekennzeichnet. Davon gibt es fünf Stück. Dabei symbolisiert jede Karte ein laufendes Jahr.
        Die Karten werden zum Kampf eingesetzt und können sich entweder negativ oder positiv für den Gouverneur auswirken. Je nach dem ob der Kampf gewonnen oder verloren wurde.

        Taktisch klug ist es im Spiel mit darauf zu achten, wie die Gouverneure ihre Bauvorhaben umsetzen. So kann es schnell einmal passieren, dass das eine oder andere Bauvorhaben unverhofft wie eine Seifenblase zerplatzt.

        -Kingsburg- ist ein wirklich interessantes und taktisch gut ausgeklügeltes Spiel. Trotz des Einsatzes der Würfel ist das Spiel nicht allein vom Würfelglück abhängig.
        All das zusammengezählt ergibt eindeutig 6 Punkte auf der Skala. Ich zähle -Kingsburg- eindeutig zu meinen Favoriten. Es ist es Genuss für Liebhaber besonders schöner Spiele.

        -Kingsburg- ist ein Spiel für 2-5 Spieler und kann in gut 90 Minuten gespielt werden.
        A. hat Kingsburg klassifiziert. (ansehen)
      • Helga H. schrieb am 06.02.2011:
        Spielprinzip: 5 Jahre lang bauen die Spieler als Gouverneure ihre Provinzen auf. Auf dem Königshof sind 1 König und seine Berater, jeder mit einer der Zahlen von 1-18. Wer einen Berater beeinflusst, erhält dessen Vorteil. Jeder Spieler würfelt mit drei Würfeln und setzt sie gemäß der Augenzahlen auf dem Brett ein. Da ein Berater nur einmal beeinflusst werden kann, gilt es abzuwägen und sich in der Runde umzusehen, was die anderen noch machen können.
        Mit den gewonnen Ressourcen können die Spieler nun Gebäude auf den eigenen Provinzkarten bauen, die wiederum unterschiedliche Vorteile und Siegpunkte bringen.
        Nach 3 Produktionsrunden (Frühling-Sommer-Herbst) folgt der Winter. In ihm fallen Gegner (Orks, Goblins, Zombies, Barbaren oder Dämonen) in die Provinz ein, die es zu bekämpfen gilt. Hierbei wird die Verteidigungskraft, die während der Würfel-, Produktions- und Bauphase erstellt wird, mit der Offensivstärke der Gegner verglichen.

        Das Spielziel ist sehr innovativ ;)
        Es gewinnt, wer die meisten Siegpunkte hat.

        Fazit: Das Spiel ist sowohl für Familien-, als auch Gelegenheits- und Vielspieler interessant. Trotz der Würfelei nicht allzu glückslastig, da drei einzeln eingesetzte Würfel genauso Waren abwerfen, als einmal 3 Würfel im oberen Bereich.
        Tolles Spiel, hoher Widerholungsreiz, interessante Mechanismen.
        Helga hat Kingsburg klassifiziert. (ansehen)
        • René W., Jörg L. und 17 weitere mögen das.
        • Einloggen zum mitmachen!
        • Michael S.
          Michael S.: Das Spielziel ist sehr innovativ ;)
          Es gewinnt, wer die meisten Siegpunkte hat.

          lol... aber doch.. ein schönes Spiel. Ich liebe Spiele mit massig Würfeln :-)
          06.02.2011-16:31:40
        • Stefan K.
          Stefan K.: Richitg! Wer Yspahan oder das Würfelelement von Stone Age mag, mag auch dieses hier! ;^)
          06.02.2011-16:55:06
        • Martina K.
          Martina K.: Ok, dann müsste ich auch dieses Spiel mögen. :-) Gibts das eigentlich noch irgendwo zu kaufen in der deutschen Version?
          07.03.2011-12:51:30
      • Carsten W. schrieb am 18.10.2010:
        Wir haben Kingsburg anschaffen müssen für die RegVor 2009 und haben den Kauf nicht bereut. Die Spielidee enthält ein paar völlig neue Kniffe (aus unserer Sicht) und das Zusammenspiel von Würfelwurf, Rollenwahl und Erweiterung seiner Gebäude passt hervorragend zusammen.
        Hakelig wirkt lediglich die Winterphase, in der der Überfall droht, aber dazu gibt es mittlerweile eine gute Regelvariante, die besser zum Spiel passt und es planbarer macht. Schade, dass Kingsburg hier vergriffen ist, ich hoffe sehr, dass der Verlag es nicht schon gestrichen hat, wo doch vergangenes Jahr erst die Erweiterung kam.
        Einziger Wermutstropfen war immer der hohe Preis von 35-40 Euro, der angesichts des gebotenen Materials nicht recht angemessen erschien.
        Carsten hat Kingsburg klassifiziert. (ansehen)
      Alle 18 Bewertungen von Kingsburg ansehen

      Hier weitershoppen:


      Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

      Puzzle-Offensive.de
      Kreativ-Offensive.de
      Holzeisenbahn-Offensive.de
      Wuerfel-Offensive.de

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachte hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 11:00-17:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (45€ Mindestbestellwert)
      Suche: