Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Khronos 2.Edition
Khronos 2.Edition
Khronos 2.Edition
Khronos 2.Edition
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Khronos 2.Edition ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Khronos 2.Edition



Jeder der 3 aneinanderliegenden Spielpläne repräsentiert die gleiche Region in drei unterschiedlichen Zeitperioden:
Zeit der Komturei (Mittelalter)
Zeit des Priorats (Renaissance)
Zeit der Bruderschaft (Aufklärung)

Jeder Spieler hat zwei Abenteurer, die durch die Zeit reisen werden, damit diese am Aufbau militärischer, religiöser und öffentlicher Einrichtungen teilnehmen, um am Ende des Spiels die Reichsten zu sein. Einige Einrichtungen bringen Taler ein, die zum ersten Reichtum verhelfen können...

Die Reise durch die Zeit verbirgt jedoch einige Überraschungen! Ein Gebäude, welches in der Zeit des Priorats errichtet wurde, kann durch die Zeitreise verschwinden und nie existiert haben, wenn es durch eine ältere Einrichtung ersetzt wurde. Sie müssen Ihre Taktik somit schon früh planen, um am Spielende die meisten Taler zu besitzen.

Die zweite Edition bietet eine überarbeitete deutsche Anleitung und die einfachen, farbigen Holzspielsteine wurden durch detaillierte Plastikminiaturen ersetzt

Khronos 2.Edition, ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.
Autor: Ludovic Vialla und Arnaud Urbon



Translated Rules or Reviews:

Khronos 2.Edition ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Khronos 2.Edition auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

So wird Khronos 2.Edition von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 11 Kundentestberichten   Khronos 2.Edition selbst bewerten
  • Helga H. schrieb am 06.03.2011:
    Für Khronos hab ich lang gebraucht, um eine Spielrunde zu finden, die es mit mir erarbeitet. Mehrere kannten es, und hatten eine zu schlechte Meinung, als das sie es nochmals probieren wollten.

    Gestern ham wir uns es vorgenommen und 3 Spiele gebraucht, um die Regeln zu verstehen. Die verwirrende Spielanleitung war ein Grund dafür. Es wurden einige wenige Male die Zeiten oder die Begriffe verwechselt, so daß Sätze keinen Sinn mehr ergaben und zur nötigen Erklärung die -richtige- englische Version hinzugezogen wurde. Uns wurde sehr schnell klar, daß es an diesem umständlichen Regelwerk lag, warum sich das Spiel sehr schleppend verkaufte. Das Spiel ist defenitiv nicht geeignet für nur-Gelegenheitsspieler oder Familien.

    Zum Spiel:
    - jeder hat 4 Handkarten, die er für seine Aktionen einsetzen kann.
    Orange Karten für militärische, lila ("fuhsia-rote") Karten für religiöse und blaue Karten für zivile Gebäude.
    Zu den Zeiten der Komturei (Vergangenheit) und Priorats (Gegenwart) kann mit ihnen gebaut werden, in der Bruderschaft (Zukunft) öffentliche Gebäude bevölkert und die Ruinen der Vergangenheit restauriert werden.
    Jede Aktion kann sich auf andere Zeiten auswirken.
    Wer nach der 7. Runde die meisten Taler hat, gewinnt das Spiel.

    Das Spiel geht über 7 Runden. Jeder Spieler hat zwei Abenteurer, die durch die Zeit reisen. Nur dort, wo sie stehen kann gebaut werden - und dort, wo sie sich am Ende der 4. und 7. Runde stehen, können sie bei der Wertung Taler ergattern. Eine Zeitreise kann vor oder nach dem Bau stattfinden. Für die Wertung ist es wichtig, daß die richtigen Gebäude beachtet werden.
    In der Komturei sind militärische Gebäude wichtig. Derjenige, der in einer Herrschaft die größte Militärmacht besitzt, bekommt den Wert der zivilen Gebäude als Taler.
    Während des Priorats sind religöse Gebäude wichtig. Derjenige, der die größten Religionsmacht (einer Herrschaft) besitzt, erhält den Wert der Zivilgebäude als Taler.
    In der Bruderschaft sind zivile Gebäude wichtig, also erhält der Spieler mit der größten Zivilmacht (e. H.) - den Wert der religösen und militärischen Gebäude als Taler.

    Bauregel:
    Zum Bau eines Gebäudes muß sich der Abenteurer in der jeweiligen Zeit aufhalten. Der Bau kostet Handkarten. Ein kleines Gebäude kostet nur eine Karte und hat keine Auswirkung auf andere Zeiten. Ein mittelgroßes oder großes Gebäude der Komturei erscheint auch im Priorat als Gebäude, in der Bruderschaft als Ruine. Militär- und Religionsgebäude in der Komturei und im Priorat werden mit eigenen Kontrollmarkern besetzt. Zivilgebäude in der Bruderschaft bevölkert.

    Beim Bau müssen die Herrschafts- und Hierarchieregel beachtet werden. Innerhalb einer Herrschaft kann es nur ein Gebäude geben, das die größe Macht einer Art innehält.
    Wenn z. B. im Priorat (Gegenwart) ein Gebäude mit einer mittleren Miliärmacht steht und in der Komturei (Vergangenheit) ein mittleres Militärgebäude in diese Herrschaft gebaut wird, kann sie nicht in die Gegenwart verlagert und in die Zukunft gespiegelt werden, da bereits ein Miliärgebäude der Gegenwart in der Herrschaft vorhanden ist. Gleichzeitig kann ein kleines Gebäude event. nicht vergrößert werden, wenn bereits ein mittlereres Gebäude besteht oder wenn durch die Vergrößerung ein Zusammenschluß zweier Herrschaften (Gebiete) erfolgen würde. Ein Zusammenschluß darf nur durch zivile Gebäude erfolgen. Gleichrangige Militär- und Religionsgebäude führen einen Machtkampf aus, ein zweites "größtes" Gebäude müsste vermindert werden, was den Abriss in der Zukunft zur Folge hätte.

    Verwirrt? Ja, das waren wir anfangs auch.

    Fazit: Wer sich auf die Anfangsprobleme des Spiels einlässt, erhält ein Spiel für Grübler, Taktiker, für Spieler, die die Herausforderung lieben. Das Spielprinzip ist einzigartig, die zugrundeliegenden Gedanken fantastisch. - Es ist ein richtig gutes Spiel mit sehr hoher Langzeitmotivation!
    Helga hat Khronos 2.Edition klassifiziert. (ansehen)
    • Carsten H., Jil K. und 13 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Zeige alle 5 Kommentare!
    • Helga H.
      Helga H.: *lach* Bei dem Spiel ist es besser, es erklärt zu bekommen. Also, man hat 3 Zeitalter, nennen wir sie der Einfachheit halber... weiterlesen
      12.01.2012-18:46:52
    • F D.
      F D.: Danke
      12.01.2012-19:02:11
  • Carsten W. schrieb am 18.11.2011:
    Lange hat es gedauert, bis wir Khronos wirklich einmal auf den Tisch gebracht haben.
    Für die erste Kennenlern- und Einarbeitrunde gebührt insbesondere Hermann mein Dank!

    Trotz einiger Kurzspielregeln im Netz, Anleitungshilfen etc. bleibt Khronos ein Schwergewicht in Sachen Regelstudium.
    Dabei ist es eigentlich im Kern gar nicht so komplex, wie es zunächst den Anschein macht.
    Der Versuch, das faszinierende Zeitreise-Thema auf das Spielbrett zu transportieren kann durchaus als gelungen angesehen werden. Es ist schon toll, dass man in 3 Zeitaltern gleichzeitig spielt und Bauvorhaben im alten Zeitalter Auswirkungen auf das jeweils nächste Zeitalter haben.
    Den Spielspaß hemmen allerdings diverse kleine Sonderfallregeln, die "Zeitparadoxien" beseitigen wollen oder Bauregeln präzisieren.

    Auch nach mehreren Runden entsteht immer noch das "wie war das noch"-Gefühl und die Regelseite mit den Sonderfällen ist immer griffbereit.
    Das ist ein bißchen schade, meines Erachtens hätte das Spiel hier noch einfacher gestrickt sein dürfen um die Einstiegshürde zu senken.

    Den Erklärbären zu geben ist bei Khronos tatsächlich eine echte Aufgabe, um die man nicht beneidet wird. ;-)
    Im Fazit ist Khronos (in dieser zweiten Auflage mit bereits verbessertem Regelwerk) ein Spiel mit sehr schönem Material, einem faszinierenden und unverbrauchten Thema, einer recht hohen Einstiegshürde und einem etwas holprigen Regelwerk (mit kleinen Fehlern).
    So beinhart wie es zunächst erscheint ist es aber gar nicht und die Spieldauer ist (mit Übung) durchaus angenehm mit 60-75 Minuten.

    Irgendwie muss man sich trotzdem immer erst wieder "aufraffen", Khronos auf den Tisch zu bringen, insbesondere wenn Neulinge dabei sind.
    Deshalb gibt es von mir solide 4 Punkte.
    Carsten hat Khronos 2.Edition klassifiziert. (ansehen)
  • Mario K. schrieb am 16.02.2010:
    Khronos ist ein tolles Spiel. Es ist sicher kein Spiel, das man mal eben so nebenher spielt, aber grade wenn man sich damit befasst und dem Spiel 2-3 Chancen gibt, kommt man dahinter und entwickelt Freude daran.
    Ein absolutes Plus sind meiner Meinung nach die Figuren, von denen jede einzeln modeliert wurde.
    Dass das Spiel in 3 Zeitzonen spielt, ist meiner Meinung nach eine herausragende Idee und wurde so noch nie in einem Spiel integriert.
    Es macht Spaß nach herzenslust zu bauen und zu besiedeln.
    Die einzigen kleinen Mankos sind die Komplexität des Spiels(was einen auf keinen Fall abschrecken sollte) und die Dauer.
    Ersters mag Freunde schnell zu erlernender Spiele schnell abschrecken, aber wenn man die Regeln im Kopf hat, dann läuft alles wie von selbst.
    Das Spiel könnte(jedenfalls in einer Partie zu zweit) länger sein, weil man gerade wenn das spiel schon vorbei ist erst richtig anfangen möchte zu bauen und zu siedeln. Das bringt mich auch zu dem Schluss, dass man die Regeln in ihren ganzen Facetten wohl erst im Spiel zu viert oder zu fünft voll einsetzen kann.
    Alles in allem aber ein gelungenes Spiel!!!
    Mario hat Khronos 2.Edition klassifiziert. (ansehen)
    • Stefan K., Gero R. und 9 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Zeige alle 5 Kommentare!
    • Stefan K.
      Stefan K.: Jo! Kommt mir irgendwie auch bekannt vor. Hab noch massig von der Sorte Spiele im Schrank... :-(
      22.01.2011-22:57:52
    • Markus R.
      Markus R.: Stimmt das Spiel muss man mehrmals gespielt haben, um alle Möglichkeiten, die einem das Spiel gibt, auch wirklich zu seinem eigenen Vorteil... weiterlesen
      31.01.2011-20:52:30
Alle 11 Bewertungen von Khronos 2.Edition ansehen

Hier weitershoppen:


Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

Puzzle-Offensive.de
Kreativ-Offensive.de
Holzeisenbahn-Offensive.de
Wuerfel-Offensive.de

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(40€ Mindestbestellwert)
Suche: