Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Kerflip!
Kerflip!
Kerflip!
statt 19,99 €
jetzt nur 16,99
Sie sparen 3,00 €
(15,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Kerflip! ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Kerflip!



Wer bildet aus dem Gewusel der Buchstabensteine ein möglichst gewinnbringendes Wort? Doch heißt es schnell sein, denn ruckzuck hat ein Mitspieler die benötigten Buchstaben bereits verwendet und schon sind diese nur noch die Hälfte wert.

Kerflip! - leicht gelernt, schnell gespielt und ein total ausge-FLIP-pter Wörterspaß für große und kleine Wortjäger und Sprachakrobaten!

Kerflip!, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Damon Tabb

Kerflip! kaufen:


statt 19,99 €
jetzt nur 16,99
Sie sparen 3,00 €
(15,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Kerflip! ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Kerflip! von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   Kerflip! selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 27.09.2015:
    Ratespiel für 2-4 Spieler ab 10 Jahren von Damon Tabb.

    Die Spieler müssen durcheinandergeworfene Buchstaben in korrekte Wörter bilden, gleichzeitig, gegeneinander, um die Wette und gegen die Zeit! Wer dabei die punkteträchtigsten Wortgebilde erschafft, wird am Ende siegen.


    Spielvorbereitung:
    Die (Buchstaben-)Spielsteine werden allesamt in den Stoffbeutel gesteckt, gut durchgemischt und der Beutel schliesslich bereitgelegt, dito die Sanduhr.
    Der Unterkarton des Spiels dient als Spielfläche, indem der kippbare Spielplan dort aufgelegt wird, so dass an der Seite noch genau die 2 Öffnungen zum "Entsorgen" genutzter Buchstabensteine und die Bonuskartenhalterung übrig bleiben.
    Ein Spieler wird zum Punktenotierer^^ bestimmt und erhält noch Stift und Zettel.


    Spielziel:
    Die meisten Punkte zu erhalten!


    Spielablauf:
    Die Spieler agieren immer fast zeitgleich und die folgenden Aktionen werden jede Runde in derselben Reihenfolge durchgeführt.

    - Spielsteine verdeckt aus dem Stoffbeutel ziehen; reihum ziehen die Spieler jeder 3-5 Buchstabensteine (je nach Spielerzahl) und halten sie verdeckt in der Hand.

    - Spielsteine auf die Spielfläche werfen; sobald jeder Spieler vier Buchstabensteine in der Hand hält, werfen die Spieler sie zugleich (vorsichtig^^) auf die Spielfläche. Fallen Steine dabei herunter, gilt es diese schnell wieder auf die Fläche zu legen und alle Buchstabensteine die auf ihrer lila-farbenen Seite liegen, werden auf die weiße Seite gedreht.
    Hier sollten die Spieler zügig zusammenarbeiten, damit sich niemand einen Vorteil durch Vorüberlegungen, bei Sichtung der Buchstaben, verschafft.

    - Wörter finden; nun gilt es gleichzeitig rasch Wörter zu bilden. Wem ein Wort auffällt ruft dieses in die Runde und merkt es sich. Hat jeder Spieler bis auf einen ein Wort entdeckt, wird die Sanduhr umgedreht. Der letzte Spieler hat nun noch genau so viel Zeit, um ebenfalls ein Wort zu kreieren.

    - Auswerten und Aufräumen; haben alle Spieler schliesslich ihre Wörter benannt bzw. ist die Zeit abgelaufen, gilt es diese erneut zu nennen und mit den ausliegenden Buchstaben zu bilden.
    Dabei darf der Spieler, der als Erster sein Wort gefunden hatte, beginnen, die anderen folgen entsprechend.

    Aus den weißen Buchstabensteinen bildet er sein Wort und erhält pro weißem Stein 10 Punkte! Danach werden diese benutzten Steine auf ihre lila-farbene Seite, die 5 Punkte wert ist, gedreht.

    Ein Wort aus 5 Buchstaben wäre also mit weißen Steinen 50 Punkte wert und mit lila-farbenen Steinen 25 Punkte. Natürlich sind Kombinationen möglich, da nicht jeder die gleichen Buchstaben nutzen wird.
    Es sollte natürlich auch jeder Spieler mit dem gefundenen Wort einverstanden sein, wie umfangreich das Spracharsenal dabei sein darf, sollte vor Spielbeginn festgelegt werden (engl. Ausdrücke, Abkürzungen, usw.).

    Nun folgen die anderen Spieler, der Wortfindungsreihenfolge^^ nach und legen ihrerseits die Worte mit den ausliegenden Buchstaben zusammen.

    Manche Buchstaben sind als besonders schwierig zu nutzen gekennzeichnet (hier ist eine kleine Zahl in der unteren rechten Ecke des Buchstabensteins abgebildet) und bei erfolgreicher Nutzung derselben, darf der betreffende Spieler sich X Bonuskarten ziehen, die er verdeckt vor sich ablegt. Diese bringen am Spielende je 0-20 extra Punkte.

    Einen besonderen Spielstein gibt es da noch mit dem "Blitzstein", der einmalig vom ersten (Wortfindungs-)Spieler genutzt werden kann und 25 Punkte wert ist.

    Nach der Auswertung werden alle lila-farbenen Buchstabensteine in eines der Löcher geschoben und sind somit aus dem Spiel (der "Blitzstein" wird ebenfalls so entsorgt), alle noch auf der weißen Seite liegenden Buchstabensteine kommen zurück in den Stoffbeutel!

    Es folgt die nächste Runde.


    Spielende:
    Sobald nicht mehr genug Buchstabensteine im Stoffbeutel sind, um alle Spieler in einer neuen Runde gleich zu versorgen, endet das Spiel.
    Nun addieren alle Spieler ihre evtl. Bonuspunkte zu ihrem Punktestand und der Spieler mit der höchsten Gesamtpunktzahl gewinnt!


    Fazit:
    "Kerflip!" ist ein sehr neckisches Ratespiel, bei dem die Spieler teilweise gehörig ins Schwitzen kommen. Die actionlastige Vorbereitung und Spielausführung ist daran dabei nicht mal Schuld^^.

    Häufig ist man sich selbst im Weg, ein schickes Wort zu finden, weil man immer wieder zu den Mitspielern schielt, um herauszufinden, wie weit diese schon gedanklich sind :).
    Rundum aber kommt dann doch jeder irgendwie zu seinem und es gilt nur möglichst kreativ zu sein, um an Buchstaben zu gelangen, die die anderen noch nicht genutzt haben.
    Fies wird es natürlich, wenn kaum Vokale zur Verfügung stehen, da wird so manche Fantasie an ihre Grenzen getrieben *G*.

    Hektisch bleibt es also durchgehend, denn nach der Auswertung folgt gleich die nächste Runde und zwar zackig!^^, will doch jeder beweisen, dass es schneller und besser gehen kann.
    So poltern im Akkord die Buchstabensteine immer wieder erneut auf die Spielfläche, bis plötzlich nicht mehr genug zur Verfügung stehen.
    Die Zeit vergeht so ziemlich schnell und damit auch fast angenehm (abgesehen von benannter Hektik^^), so dass mehrere Runden folgen können.

    Die Anleitung ist entsprechend einfach gestrickt, die Spielsteine aber sehr wertig produziert und liegen damit schön in der Hand und klappern herrlich laut.
    Die Idee mit den Bonuskarten kann so manchen sicher geglaubten Vorsprung kippen und binden sich somit gut ins Spiel ein, um noch mehr Herausforderung zu bieten.

    "Kerflip!" ist keine Innovation und kommt auch mit relativ genügsamen Design daher, machte aber in verschiedenen Besetzungen viel Laune und kann somit auch einer breiten Zielgruppe zum Spielen angeraten werden^^.



    weiterführende Hinweise:
    - Verlag: AMIGO
    - BGG-Eintrag: https://boardgamegeek.com/boardgame/131933/kerflip
    - HP: http://www.amigo-spiele.de/spiel/kerflip
    - Anleitung: deutsch
    - Material: sprachneutral
    - Fotos (und lesefreundliche Text-Formatierung): http://www.heimspiele.info/HP/?p=13566
    - Online-Variante: -
    Pascal hat Kerflip! klassifiziert. (ansehen)
  • Michael S. schrieb am 09.11.2015:
    Ziel des Spiels
    Gleichzeitig lassen die Spieler zufällig gezogene Buchstabensteine auf den Spielplan fallen. Dann wird es hektisch. Jeder Spieler versucht jetzt, aus den ausliegenden Steinen ein möglichst langes Wort zu bilden. Doch zu lange sollte man sich nicht Zeit lassen, denn die Mitspieler machen dasselbe. Der erste Spieler, der ein Wort nennt, bekommt die volle Punktzahl. Verwenden die nachfolgenden Spieler Buchstaben aus dem ersten Wort, so gibt es dafür weniger Punkte. Verwendet man besondere Buchstaben, gibt es zusätzlich noch Bonuskarten. Wer am Ende des Spiels die meisten Punkte erspielen konnte, gewinnt.

    Aufbau
    Die Spielschachtel wird ausgeräumt. Dann kommt der Spielplan in die Schachtelunterseite. Die Bonuskarten werden gut gemischt und in das mittlere Fach des Spielaufbaus gelegt. Die Buchstabensteine kommen in den Stoffsack und werden ebenfalls gut gemischt. Die Sanduhr kommt neben den Spielplan. Zum Notieren der Punkte sollte man sich noch Stift und Zettel bereit legen und schon geht´s los.

    Spielablauf
    Je nach Spieleranzahl nimmt sich jeder Spieler blind Buchstabensteine aus dem Stoffsack in die geschlossene Faust.
    Bei zwei Spielern nimmt sich jeder Spieler immer fünf Steine, bei drei Spielern immer vier, und bei vier Spielern immer drei Steine.
    Dann hebt jeder seine Faust über den Spielplan und gleichzeitig lässt jeder die Buchstabensteine fallen.
    Liegen Steine auf der lila Seite, so werden diese schnell noch umgedreht.

    Wörter suchen
    Nun schauen alle Spieler gleichzeitig die ausliegenden Buchstaben an und versuchen daraus im Kopf ein Wort zu bilden.
    Ein Wort muss aus mindestens drei Buchstaben bestehen. Es ist nicht erlaubt, die Buchstabensteine anzufassen und zu verschieben!
    Sobald ein Spieler ein Wort gefunden hat, sagt er es laut in die Runde.
    Jetzt wird die Sanduhr umgedreht und die anderen Spieler haben noch so lange Zeit ebenfalls ein Wort zu finden, bis die Sanduhr abgelaufen ist.
    Schafft ein Spieler es nicht, in dieser Zeit ein Wort zu nennen, so bekommt er in dieser Runde eben keine Punkte.

    Punkte vergeben
    Als Nächstes werden jetzt die Punkte für die genannten Wörter vergeben.
    Dazu beginnt man mit dem Wort des ersten Spielers und legt dieses auf der Spielfläche zusammen.
    Beim ersten Spieler sind noch alle Buchstabensteine auf der weißen Seite und geben pro Stein 10 Punkte.

    Besondere Buchstabensteine
    Es gibt besondere Buchstaben, auf denen eine kleine Zahl aufgedruckt ist.
    Sollte ein Spieler einen oder mehrere solcher Buchstaben in sein Wort eingebaut haben, so bekommt er so viele Bonuskarten, wie die kleinen Zahlen auf den Steinen in Summe ergeben.
    Die Bonuskarten sind zusätzlich 5, 10, 15 oder 20 Punkte wert und können gleich auf das Ergebnis des Spielers mit angerechnet werden.
    Die Karten sollte man allerdings bei sich sammeln, um am Ende einen möglichen Gleichstand aufzulösen.
    Die erreichten Punkte schreibt man dann auf einen Zettel und dreht jetzt alle verwendeten Steine auf die lila Rückseite.

    Dann wird das Wort des nächsten Spielers gelegt. Verwendet er für sein Wort Buchstabensteine die auf der lila Seite liegen, so sind diese nur 5 Punkte Wert.
    Für weiße Buchstaben in seinem Wort bekommt er natürlich auch 10 Punkte. Auch hier werden wieder die verwendeten weißen Steine auf die Rückseite gedreht.
    So werden jetzt die Punkte für alle Spieler verteilt.

    Neue Runde
    Alle Buchstabensteine, die jetzt auf der lila Seite liegen, werden in eine der beiden Öffnungen des Spielplans geschoben und fallen so ins Schachtelinnere.
    Liegen noch weiße Buchstabensteine auf dem Spielplan, so kommen diese zurück in den Stoffsack. Dieser wird wieder gut gemischt und los geht die nächste Runde.

    Blitzstein
    Ist beim Auslegen der Buchstabensteine ein Blitzstein dabei, so ist noch mehr Eile angesagt.
    Denn der erste Spieler, der in dieser Runde ein Wort nennt, bekommt zusätzlich noch den Blitzstein, der alleine schon 25 Punkte Wert ist.

    Spielende
    Das Spiel endet, wenn die Spieler nicht mehr die vorgegebene Anzahl an Buchstabensteinen auf die Hand nehmen können.
    Der Spieler mit den meisten Punkten hat das Spiel dann gewonnen.

    Kleines Fazit
    Kerflip ist ein sehr einfaches, aber durchaus spaßiges Wortfinde-Spiel. In unseren Testrunden hat das Spiel für Spaß und Lacher gesorgt.
    Die Anleitung ist gut geschrieben und die Punktezählung anhand eines schönen Beispiels eingängig beschrieben.
    Die Buchstabensteine sind aus robustem Plastik und liegen dadurch gut in der Hand.
    Während des Spiels ist man dann immer in Hektik. Man schaut sich die Buchstaben an, um das beste Wort daraus zu bilden.
    Gleichzeitig behält man aber auch die Mitspieler im Auge. Könnte einer von denen schon ein Wort auf den Lippen haben?
    Ist dann das erste Wort gefallen, kommt durch die Sanduhr richtig Panik auf.
    Am besten man sucht sich schnell ein einfaches Wort, das man im Notfall nennen kann und sucht dann erst nach dem Stein der Weisen.
    Das Spiel ist auch von Kindern problemlos spielbar, allerdings haben Erwachsene, die zusammen mit Kindern spielen, schon einen erheblichen Vorteil.
    Die Verwendung der Spielschachtel als funktionellen Spielplan finde ich ebenfalls sehr gut gelöst.
    _________________________________________________________________________________________________________________________
    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:
    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/469-kerflip.html
    _________________________________________________________________________________________________________________________
    Michael hat Kerflip! klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: